Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Laryngitis
Nasentropfen während der Schwangerschaft: Medikamente und Bewertungen
2 Bronchitis
Effektive Nasentropfen von einer Erkältung
3 Husten
Antibiotikum Amoxicillin: Gebrauchsanweisung
Image
Haupt // Bronchitis

Temperatur 36,9


Natürlich wird eine solche Körpertemperatur von 36,9 als normal angesehen, sogar eine Temperatur von 37,2 und das wird als normal angesehen.

Aber auf der anderen Seite, wenn Sie Symptome bei einer solchen Temperatur spüren - Schmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost - dann ist dies natürlich nicht Ihre Körpertemperatur. Wenn es keine Symptome gibt, bedeutet dies, dass Ihre Temperatur gültig ist und Sie sich darüber keine Sorgen machen sollten.

Ich habe zum Beispiel eine Temperatur von 37,2 für eine lange Zeit, wie der Arzt sagte, jeder Mensch kann eine andere Körpertemperatur haben, und nicht immer 36,6.

Denken Sie daran - jeder Mensch kann immer seinen eigenen haben!

36 9 ist dies eine normale Temperatur

Temperatur 36 - was bedeutet das? Welche Temperatur gilt als normal?

Wenn eine Person eine Temperatur von 36 hat, was bedeutet das? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie herausfinden, worum es bei diesem Indikator geht, denn alles, was für eine Person zur Norm gehört, sollte so gut wie möglich bekannt sein. Der komplexe Prozess der Wechselwirkung zwischen verschiedenen Organen und Geweben und die intrazellulären Energiereaktionen erzeugen einen genau definierten thermischen Hintergrund für den Organismus von Warmblütern - Vögeln und Säugetieren, einschließlich Menschen.

Das Konzept der "Körpertemperatur"

Tiere, die in der Lage sind, ihre Körperwärme unabhängig von den Umgebungsbedingungen in engen Grenzen zu halten, werden als warmblütig (homoiotherm) bezeichnet. Dazu gehören Säugetiere und Vögel. Tiere, denen diese Fähigkeit entzogen ist, werden als kaltblütig (poikilotherm) bezeichnet. Die Aufrechterhaltung der Temperatur wird als Temperierung bezeichnet.

Kaltblütige Tiere haben eine nicht konstante Körpertemperatur, die meistens nahe an den Parametern der äußeren Umgebung liegt. Die warmblütigen Tiere, zu denen eine Person gehört, weisen einen praktisch unveränderten Indikator auf. Der höchste bei Vögeln festgestellte Wert. Sie variiert im Bereich von 40-41 ° C. Säugetiere "wärmen" sich je nach Art auf 32-39 ° C auf. Beim Menschen gelten Werte zwischen 36-37 ° C als normal.

Körpertemperatur

Was bedeutet eine Temperatur von 36,2 ° C? Neuere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Rate innerhalb von 36,2-37,5 ° C schwankt. Nun, wenn die Temperatur 36,0 ° C beträgt - wird es als normal angesehen? Sie sollten wissen, dass dieser Indikator für verschiedene ethnische Gruppen von Menschen oft unterschiedlich ist. Zum Beispiel beträgt die japanische Rate nur 36 ° C. Die Einwohner Australiens und Amerikas erreichen im Durchschnitt 37 ° C.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers unterschiedliche Temperaturen herrschen. Zum Beispiel ist es in den Achseln höher als im Nacken und im Gesicht. Die Temperatur auf der Haut der Füße und Hände ist noch niedriger und die niedrigste - an den Zehen. Es gibt zwei Arten von Temperaturen: innere Organe und Haut. Organe haben eine unterschiedliche Temperatur, die von der Aktivität der Prozesse abhängt. Die Temperatur der inneren Organe übersteigt in der Regel die Hauttemperatur um durchschnittlich 0,3 bis 0,4 ° C. Die heißeste Leber ist ungefähr 39 ° C

Indem Sie die Temperatur an den Zehen messen, können Sie die Geschwindigkeit der Stoffwechselvorgänge im Körper bestimmen. Wenn eine Person warme untere Gliedmaßen hat, bedeutet dies, dass sie eine hohe Rate an Stoffwechselreaktionen hat, wenn sie kalt ist - ist sie niedrig.

Wie misst man die Temperatur?

Oft fühlt sich ein Mensch unwohl und hat gleichzeitig eine Temperatur von 36. Was bedeutet das? Normalerweise ist der Wert die Norm und sollte keinen Verdacht erregen. Die Temperatur beim Menschen kann zwischen 36 und 37 ° C variieren. Die leichte Abnahme und Ermüdung deuten jedoch in der Regel auf das Vorhandensein bestimmter Krankheiten hin.

Es ist sehr wichtig, die Temperatur korrekt messen zu können. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen: im Mund, in der Achselhöhle, im Rektum.

Die Ergebnisse können jedoch geringfügig abweichen. Im Mund ist die Temperatur normalerweise 0,5 Grad niedriger als im Rektum und ebenso viel höher als die in der Achselhöhle gemessene Temperatur.

Was bedeutet eine Temperatur von 36,9? In Russland wird es zur Messung häufig verwendet, um die Achsel genau zu messen. Es ist bemerkenswert, dass diese Methode nicht sehr zuverlässig ist, da damit eine Person ungenaue Ergebnisse erhält. Bei dieser Temperaturmessung beträgt der Normalwert 36,3-36,9 ° C.

In europäischen Ländern ist die Messung in der Mundhöhle üblich. Diese Methode wird als sehr zuverlässig angesehen. Wenn nach dieser Methode eine Temperatur von 36,8 ° C gemessen wird, was bedeutet dieser Indikator? Dieser Wert ist normal, da er bei der Messung der Mundtemperatur zwischen 36,8 und 37,3 ° C schwanken kann. Beachten Sie jedoch, dass diese Methode bei kleinen Kindern unter 5 Jahren, Menschen mit erhöhter Erregbarkeit und psychischen Erkrankungen kontraindiziert ist.

Die rektale Messung der Körpertemperatur liefert das genaueste Ergebnis, da die Temperatur im Rektum näher an der Temperatur der Organe liegt. Die Norm liegt in diesem Fall bei 37,3-37,7 ° C.

Vor der Operation hat der Patient eine Temperatur von 36 - was bedeutet das? Künstliche Temperatursenkung in der Medizin ist keine Seltenheit: In diesem Fall wird sie speziell abgesenkt.

Bei Temperaturen über 42 ° C wird menschliches Hirngewebe geschädigt. Wenn es unter 17-18 ° C sinkt, kommt der Tod.

Wichtig zu wissen

Wenn die Temperatur 36 ist, was bedeutet das? Norm oder Abweichung? Für jede Person variiert dieser Indikator während des Tages innerhalb von 35,5-37,0 ° C, und dies wird als normales Phänomen angesehen. Es ist morgens am niedrigsten und erreicht abends seinen Maximalwert.

Niedrige Körpertemperatur (36 ° C) liegt im akzeptablen Bereich. Wenn die Temperatur jedoch unter 35 ° C fällt, deutet dies auf eine ernsthafte Erkrankung hin. Wenn die Temperatur auf 32,2 ° C fällt, fällt eine Person in eine Betäubung. Bei 29,5 ° C wird eine Person ohnmächtig und stirbt, wenn sie unter 26,5 ° C fällt.

Die Temperatur kann Alter und Geschlecht einer Person beeinflussen. Beispielsweise stabilisiert es sich bei Mädchen im Alter von 13 bis 14 Jahren und bei Jungen um etwa 18 Jahre. Die durchschnittliche Temperatur bei Männern ist 0,5 bis 0,7 ° C niedriger als bei Frauen.

Fieber

Was bedeutet eine Temperatur von 36,9 ° C? Ist dieser Indikator ein Zeichen von Krankheit? In der Regel deutet ein Anstieg über 37 ° C auf eine Krankheit hin. Dieses Symptom ist weit verbreitet und kann bei verschiedenen Krankheiten und Beschwerden auftreten. Gefährliche hohe Temperaturen gelten für eine Person für lange Zeit als gefährlich. Fragen Sie bei erhöhten Temperaturen unbedingt Ihren Arzt, um die mögliche Ursache zu ermitteln. Wenn es 41 ° C und mehr erreicht, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Was tun mit hohen Temperaturen?

Am wichtigsten ist es, einen Arzt aufzusuchen. Es sollte mit einer Umfrage durch einen Therapeuten beginnen. Er wird eine Inspektion durchführen und eine Reihe von Studien durchführen. Während des Besuchs ist es notwendig, die Lymphknoten zu untersuchen.

Dann müssen Sie eine Analyse von Urin und Blut bestehen, ein EKG durchführen, die Nieren und Bauchorgane sowie die Nieren ultraschalluntersuchen und die Analyse auf Dysbakteriose bestehen.

Interessante Fakten

Trotz der Tatsache, dass der menschliche Körper bei zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen nicht normal funktionieren kann, gibt es Fälle, in denen es einer Person gelungen ist, zu überleben. So wurde nach Angaben aus dem Guinness-Buch der Rekorde die maximale Temperatur in der Geschichte des 52-jährigen Willie Jones aufgezeichnet, der am 10. Juli 1980 im Grady Memorial Hospital hospitalisiert wurde. Er erhielt einen Hitzschlag, während seine Körpertemperatur 46,5 betrug ° s Der Patient verbrachte 24 Tage im Krankenhaus, wonach er sicher entlassen wurde.

Die Person mit der niedrigsten nachgewiesenen Temperatur war die zweijährige Karly Kozolofsky, die am 23. Februar 1994 zufällig sechs Stunden in der Kälte verbracht hatte. Nach einem langen Aufenthalt in der Kälte (-22 ° C) kühlte ihr Körper auf 14,2 ° C ab.

Unsere Vorfahren haben nicht so geschlafen wie wir. Was machen wir falsch? Das ist schwer zu glauben, aber Wissenschaftler und viele Historiker neigen dazu zu glauben, dass der moderne Mensch überhaupt nicht wie seine alten Vorfahren schläft. Anfangs.

10 charmante Sternenkinder, die heute ganz anders aussehen Die Zeit vergeht wie im Flug, und eines Tages werden aus kleinen Prominenten erwachsene Persönlichkeiten, die nicht mehr erkennbar sind. Süße Jungs und Mädels verwandeln sich in eine.

Diese 10 kleinen Dinge bemerkt ein Mann immer bei einer Frau. Glaubst du, dein Mann weiß nichts über weibliche Psychologie? Es ist nicht so. Keine Kleinigkeit wird sich vor dem Aussehen eines liebenden Partners verstecken. Und hier sind 10 Dinge.

Es stellt sich heraus, dass manchmal sogar der lauteste Ruhm scheitert, wie es bei diesen Prominenten der Fall ist.

So sehen Sie jünger aus: Die besten Frisuren für Frauen über 30, 40, 50, 60. Mädchen in 20 Jahren sorgen sich nicht um die Form und Länge der Haare. Es scheint, dass die Jugend für Experimente mit Aussehen und gewagten Locken geschaffen wurde. Jedoch der letzte

11 Dinge, die Ihr sexuelles Verlangen heimlich töten Wenn Sie bemerken, dass Sie keinen Sex mehr haben möchten, sollten Sie auf jeden Fall den Grund dafür finden.

Körpertemperatur - der wichtigste Indikator für den Zustand des Körpers

Temka zum Nachdenken und für neue Umfragen.

Die Körpertemperatur ist einer der wichtigsten Indikatoren für den Zustand des Körpers. Was sind die Sprünge auf und ab? Und warum betrachten Ärzte einen normalen Indikator von 36,6?

Erstens versteht ein kompetenter Therapeut unter „normal“ die Körpertemperatur eines gesunden Erwachsenen, mitten am Tag, in Ruhe. Genau so. Denn morgens sind wir etwas kälter - um 0,5 - 0,7 Grad und abends können wir um 0,3 - 0,5 Grad glühen.

Für einige Zeit wurde allgemein angenommen, dass "jeder Mensch seine eigene normale Temperatur hat". Heute glauben Physiologen jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Der „Stecker“ der Norm variiert etwas in Abhängigkeit von Geschlecht, Alter und Rasse einer Person, aber im Allgemeinen kann die normale Temperatur nicht unter 35,9 Grad und über 37,2 Grad liegen. Niemand

Die normale Körpertemperatur tritt bei Mädchen im Alter von 13 bis 14 Jahren früher auf. Bei jungen Männern - von etwa 18 bis 20 Jahren. Nach 25 Jahren sind die Temperaturunterschiede zwischen Männern und Frauen besonders deutlich: Männer sind im Durchschnitt um einen halben Grad „kälter“ als Frauen!

Wie kann man verstehen, was bei einer Änderung der Körpertemperatur die Gesundheit bedroht oder nicht bedroht? Und wann ist es Zeit zum Arzt zu rennen?

Unterhalb der Fußleisten: von 34, 9 bis 35, 2

Niedrigere Thermometerwerte berücksichtigen wir nicht einmal, da dies ein eindeutiger Grund ist, einen Krankenwagen mit Wiederbelebung auszulösen. Wenn also die Quecksilbersäule um die Markierung von 35 Grad stehen geblieben ist, kann dies bedeuten, dass Sie:

- Verletzung der Schilddrüse, Hypothyreose;

- Blutformeln verschieben;

- ein starker "Zusammenbruch" der Immunität - zum Beispiel nach einer Antibiotikakur oder einer spezifischen Therapie;

- Sie waren Strahlung ausgesetzt.

Das heißt, wie aus der Liste der Gründe hervorgeht, implizieren sie alle einen Aufruf an den Arzt. Sie können sofort eine allgemeine Blut- und Urinuntersuchung durchführen, damit der Arzt die wichtigsten Änderungen erkennen und Sie zu einer gründlicheren Untersuchung führen kann.

Es gibt einen weiteren interessanten Grund für einen starken Temperaturabfall - einen Zustand von schwerem, traurigem Kater. Eine solche Unterkühlung ist mit einer beeinträchtigten Gefäßreaktion verbunden.

Kaum Seele im Körper: von 35,3 bis 35,8

Mäßig reduzierte Körpertemperatur, die möglicherweise nichts besonders Gefährliches ist und nicht bedeutet und bedeuten kann. Zum Beispiel ist hier was:

- "chronisches Müdigkeitssyndrom";

- eine Verletzung der Eiweißaufnahme im Körper;

- abnorme Leberfunktion und Gallenblase;

- Das Anfangsstadium von Diabetes.

Wenn Sie ständig frieren, Sie zittern, Sie haben kalte, feuchte Hände und Füße - suchen Sie einen Arzt auf. Vielleicht nichts Schreckliches, und Sie müssen nur die Art des Tages und der Ernährung ändern. Tatsache ist, dass Menschen mit vegetativ-vaskulärer Dystonie manchmal auf Wetteränderungen reagieren und Sie nur lernen müssen, sich in dieser Zeit richtig zu verhalten.

Goldener Mittelwert: von 35,9 bis 36,9

Dies ist eine normale Temperatur, was darauf hindeutet, dass Ihre Thermoregulation normal ist und im Moment keine akuten Entzündungsprozesse im Körper stattfinden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es keine chronischen Entzündungen oder andere Probleme mit einer weniger ausgeprägten Immunantwort gibt. Sei aufmerksam zu dir selbst!

Höher und höher: von 37,0 bis 37,3

Ärzte bezeichnen diese Temperatur als "subfebril". Die Grenze zwischen Gesundheit und Krankheit. Es gibt jedoch auch durchaus „gesunde“ Anlässe, die Temperatur auf die angegebenen Indikatoren anzuheben: zum Beispiel intensive Sportarten, ein Bad, eine Sauna oder ein heißes Bad zu besuchen sowie den Missbrauch scharfer Lebensmittel - Pfeffer, Senf, Meerrettich. Zu den gefährlichen Gründen für leichtes Fieber gehören:

- Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose);

- Verschlimmerung chronischer Krankheiten;

- Probleme mit den Zähnen;

- Erkrankungen des Lymphsystems.

Damit der Arzt eine verlässliche Diagnose stellt und Ihnen eine wirksame Behandlung verschreibt - auf keinen Fall Medikamente einnehmen -, weder febrifugal noch nichtsteroidal entzündungshemmend. Der Arzt muss Sie genau vor dem Hintergrund dieser Temperatur sehen.

Es wurde heiß: von 37,4 auf 40,2

Akuter entzündlicher Prozess, der einen medizinischen Eingriff erfordert. Die Frage, auf welches Niveau die Temperatur gesenkt werden soll, wird individuell entschieden: Eine Person ohne schwerwiegende chronische Erkrankungen darf die Temperatur erst dann senken, wenn sie 38,5 Grad überschreitet. Und wenn Sie komplexe neurologische, psychiatrische und andere Probleme haben, konsultieren Sie Ihren Arzt: Manchmal führt eine hohe Temperatur zu Krämpfen.

S.O.S. Ab 40, 3 und mehr

Lebensbedrohliche Körpertemperatur, die tödlich sein kann. Sofortige ärztliche Hilfe und die Einführung von speziellen Arzneimitteln.

1. Die niedrigste „normale“ Temperatur wurde 1995 bei einem 19-jährigen Einwohner Kanadas registriert. Sie war 34,4 Grad vor dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit und des ausgezeichneten Wohlbefindens.

2. Einige Lebensmittel können die Körpertemperatur um fast ein Grad senken. Dazu gehören Rohrzucker, stachelbeergrüne Sorten und gelbe Pflaumen.

3. Bei der Behandlung von saisonalen Depressionen wenden koreanische Ärzte das „Hitze-Kälte“ -Verfahren an - sie senken die Temperatur der oberen Körperhälfte und erhöhen sie - ganz unten. Sie sagen - sehr effektiv, schreibt Medikforum.ru.

Wir alle wissen viel über erhöhte Körpertemperatur und wenn das Thermometer bei der Messung der Temperatur des Babys einige Grad über der Norm liegt, verstehen wir sofort, dass das Kind krank ist, überwachen seinen Zustand und beginnen, es zu behandeln. Aber was tun, wenn das Thermometer die Norm nicht erreicht, oder wenn es beispielsweise nicht 36,6, sondern 36,0 anzeigt? Was ist dieses Phänomen und womit kann es verbunden werden?

Niedrige Temperaturen bei einem Kind werden auch als Unterkühlung bezeichnet und können normalerweise nur bei Frühgeborenen nach der Geburt auftreten, da das Wärmeaustauschsystem in ihrem Körper unausgereift ist und es für sie sehr schwierig ist, sich an den starken Temperaturunterschied anzupassen und aus dem Bauch meiner Mutter herauszukommen. Um den Zustand des Frühgeborenen mit Unterkühlung zu lindern, muss es an der Brust befestigt und ständig in den Armen gehalten werden. Die Wärme und das Kolostrum der Mutter helfen dem Kind, sich schneller anzupassen. Wenn das Baby zu früh oder mit zu wenig Gewicht geboren wurde, wird es in eine spezielle Kammer gelegt, in der die Temperatur auf dem für das Kind erforderlichen Niveau gehalten wird.

Manchmal tritt eine niedrigere Körpertemperatur bei einem Kind bei älteren Kindern im Alter von 2-3 Jahren auf. Dies äußert sich in der Regel in Lethargie und Apathie sowie in einer absoluten Gleichgültigkeit des Babys gegenüber dem Essen. Was ist in diesem Fall zu tun und warum geschieht dies?

Bei Zwei- und Dreijährigen kann eine niedrige Körpertemperatur bis zu einer Woche nach der Erkrankung anhalten, beispielsweise eine Erkältung. Kinderärzte sagen, dass eine solche Nebenwirkung manchmal durch die Verwendung von Anaferon zur Behandlung von Kindern verursacht wird. Dies ist ein Protein-Medikament, das Kindern im Frühstadium der Krankheit verschrieben wird und dem Körper hilft, zu kämpfen. Wenn Ihr Baby nach einer Krankheit einen Temperaturabfall hat, helfen Sie ihm diesmal, sich zu bewegen. Tragen Sie Ihr Baby nicht leicht, sondern wärmen Sie es lieber. Achten Sie darauf, die Füße des Kindes warm zu halten. Wickeln Sie das Baby aber nicht zu warm ein. Wenn es Winter auf dem Hof ​​ist, brechen Sie den Spaziergang ab oder reduzieren Sie ihn auf ein Minimum. Fügen Sie der Diät des Kindes mehr Gemüse und Früchte hinzu, aktivieren sie die Abwehrkräfte des Körpers.

Reiben Sie das Baby auf keinen Fall mit niedriger Körpertemperatur, da dies seinen Zustand verschlechtern kann. Und wärmen Sie das Kind so viel wie möglich mit Ihrer Wärme. Während seine Temperatur nicht normal ist, legen Sie das Baby mit Ihnen schlafen. Und vergessen Sie nicht, Ihren Kinderarzt über den Zustand des Kindes zu informieren. Vielleicht wird der Arzt irgendwelche Tests oder Tests verschreiben.

Wenn die Temperatur Ihres Babys ohne ersichtlichen Grund unter den Normalwert gefallen ist, kann dies ein Hinweis auf eine niedrige Immunität sein. In diesem Fall benötigen Sie nicht nur einen Kinderarzt, sondern auch einen Immunologen. Der Arzt kann Ihnen eine Kur mit Vitaminen oder Medikamenten empfehlen, die zur Verbesserung der Immunität des Kindes beitragen.

Mädchen, hallo! Für uns ist die Temperatur im Allgemeinen ein wunder Punkt. Meine Tochter hat sie für 9 Monate ihres Lebens fast die ganze Zeit im Griff. Unsere normale Körpertemperatur beträgt 37-37,5. es kann bis zu 38 ansteigen. Ich mache normalerweise nichts mit dieser Temperatur. Sie Samaya fällt. Es gibt scharfe Sprünge bis 40. Die Ärzte haben schon alles auf den Kopf gestellt, an denen nur die Tochter kein Blut abgenommen hat, alles ist negativ, sie zucken nur mit den Schultern. Unsere lokalen Ärzte sagen, dass sie ein solches Phänomen noch nicht gesehen haben. Ich hoffe, wenn wir auf unsere Rückkehr nach Moskau warten, wird zumindest etwas klar, wenn auch keine Tatsache. So leben wir.

Sashka hat immer noch 34,9, ich fürchte, sozusagen nicht niedriger. Sanka passiert sehr oft so kalt schon schrecklich gemacht, besonders nachts. Das übliche Thermometer bewegt sich nicht einmal, aber das elektronische ist es wert, und dann nimmt es Fahrt auf. behebt überhaupt nicht. Ich dachte ich wäre pleite, aber meine 36.6 Shows.
Nach dem 20. März enden wir nach einer stationären Quarantäne und fahren zur Untersuchung nach Krasnodar.

Sasha. Blut auf Biochemie übergeben? Fragen Sie nach allen Arten von Blutuntersuchungen, einschließlich Zucker, Allergenen und Parasiten (Würmern), nämlich Blutuntersuchungen.

Sim, wir waren bereits beim Endokrinologen, jetzt gehen wir zu meinem Hämatologen, kurz gesagt, einem Blutspezialisten. Dort legen wir die Prüfung ab. Sie sagten, dass die Blutformel verletzt werden könnte und was es ist und wie es behandelt wird und ob überhaupt nichts geheilt wird.

Ich war einverstanden, morgen werden wir Blut essen, um zu spenden, und das Ergebnis ist sofort nach ein paar Stunden. Analyse von 117 Punkten der Umfrage, wenn ich richtig verstanden habe. Sie sagten, wenn alles im normalen Bereich ist, ist es gut, und wenn es Veränderungen gibt, ist die folgende Analyse eine Reifenpanne. Aber ich hoffe wirklich, dass wir die zweite Analyse nicht brauchen werden.

Die dritte Stunde der Nacht, wie ich sage, ist nicht auf einen Blick für einen Traum! Ich mache mir große Sorgen um die Analyse von morgen oder besser gesagt von heute. Ich muss schlafen, ich weiß.

Die morgendlichen Blutuntersuchungen sind beruhigend. Was eine große Analyse ist, gibt es einige geringfügige Änderungen, aber die Formel entspricht fast unserem Alter. Wir sind also nicht mehr bei einem Hämatologen, sondern bei einem Immunologen, um Immunstimulanzien zu wechseln. Diejenigen, die wir nahmen, bedeuteten nicht genug.
Aber für die Parasiten gibt es Lamblia und Psitaki. Es ist jetzt notwendig für die Infektionskrankheit Krankheit, es ist auch nicht so gefährlich. WIR WERDEN BEHANDELT.

Die Körpertemperatur beträgt mehrere Tage lang 36,9 und 37,0

16. Anita | 13.05.2016, 14:39:57 Uhr [2333612007]

Mein Rat an Sie. Nehmen Sie ein Notizbuch, messen Sie die Temperatur mindestens einen Monat lang mehrmals zwischen 19 und 21 Uhr und notieren Sie alles, um festzustellen, ob es eine Folge solcher Unterschiede gibt. Die Grenzen der Temperaturnorm - von 36,2 bis 37,1 und in europäischen Ländern, die näher am Äquator 37,2 bis 37,5 liegen, ist dies die Norm. Wenn Sie danach im Laufe der Zeit alles aufzeichnen, gehen Sie mit diesen Notizen zum Arzt und lassen Sie sich die Köpfe brechen, was mit Ihnen los ist. Wenn Sie es nicht wissen, ist es mein Rat, vor einem solchen Arzt davonzulaufen. und notieren Sie auch, ob Sie in der Zeit, in der Sie heiß, sehr müde und schwach sind, einen starken Gewichtsverlust haben. Dies ist ebenfalls wichtig. Wickeln Sie sich nicht und nehmen Sie nichts Schlimmes in den Kopf, die Auswirkungen von Stress wirken sich unterschiedlich aus. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit und sei nicht krank.

17. Natka | 13.05.2016, 16:57:06 [4293171565]

Der Autor, lesen Sie weniger über Wunden. Irgendwie habe ich den Artikel alleine durchgesehen, angefangen über die Anzeichen von Krankheit zu lesen, dass ich es auch nicht gelesen habe - es scheint mir, dass es (pah-pah) ist. Ich habe dieses Geschäft mit Feigen aufgegeben, jetzt lese ich über Krankheiten und frage mich, ob mir etwas direkt passiert oder schließe ich solche, wenn spezielle Ratschläge benötigt werden.

Der Benutzer der Website Woman.ru versteht und akzeptiert, dass er allein für alle Materialien verantwortlich ist, die er teilweise oder vollständig unter Verwendung des Dienstes Woman.ru veröffentlicht.
Der Benutzer der Website Woman.ru garantiert, dass die Platzierung der ihm übermittelten Materialien nicht die Rechte Dritter (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte) verletzt und ihre Ehre und Würde nicht beeinträchtigt.
Der Benutzer der Site Woman.ru ist daher durch das Versenden von Materialien daran interessiert, diese auf der Site zu veröffentlichen, und erklärt sich mit ihrer weiteren Verwendung durch die Redakteure der Site Woman.ru einverstanden.

Die Verwendung und der Nachdruck von Drucksachen auf der Website woman.ru ist nur mit einem aktiven Link zur Ressource möglich.
Die Verwendung von Bildmaterial ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Baustellenleitung gestattet.

Platzierung von geistigem Eigentum (Fotos, Videos, literarische Werke, Marken usw.)
auf der Website woman.ru ist nur Personen gestattet, die alle erforderlichen Rechte für eine solche Platzierung haben.

Netzwerk Edition "WOMAN.RU (Woman.RU)"

Das Zertifikat über die Registrierung der Massenmedien EL Nr. FS77-65950, ausgestellt vom Bundesaufsichtsamt für Kommunikation,
Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadzor) 10. Juni 2016. 16+

Copyright (с) 2016-2017 Hirst Shkulev Publishing LLC

Kann eine Temperatur von 36,9 als normal angesehen werden?

Mein Mann hat ständig eine Körpertemperatur von 36,9, eine solche Temperatur am Abend und am Nachmittag, und selbst wenn wir die Länder wechselten, bemerkten wir dies. Ist das eine normale Temperatur für einen 40-jährigen Mann?

Normalerweise wird dies als Temperatur im Bereich von 36,6 bis 36,9 angesehen. Jeder Mensch hat seine eigene Temperatur, abhängig von Geschlecht, Alter und Rasse. So ist bei Babys ein normaler Indikator für ein Thermometer 36,5-37,2 Gramm. Aufgrund von Überhitzung des Babys oder heißem Wetter kann die Temperatur auf 37,2 Gramm ansteigen.

Wenn Sie Sex haben, sind Männer einen halben Grad „kälter“ als Frauen.

Temperatur 35,9-36,9 deutet darauf hin, dass es keine entzündlichen Prozesse im Körper gibt und es keinen Grund gibt, einen Arzt aufzusuchen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Mensch vollkommen gesund ist. Wenn Sie Körperschmerzen, Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel oder andere Symptome verspüren, die das normale Leben beeinträchtigen, müssen Sie natürlich die Diagnose bestehen und alle Tests bestehen.

Aber die Temperatur von 37-37,3 kann über Folgendes sprechen:

  1. Erkrankungen der Mundhöhle (Zähne und Zahnfleisch)
  2. Blutkrankheit
  3. lymphatische Erkrankung
  4. Lebensmittelvergiftung
  5. Verschlimmerung der chronischen Krankheit
  6. innere Blutungen, die Schäden an inneren Organen und Wunden anzeigen.

Die folgenden "schmerzlosen" Faktoren können die Körpertemperatur ebenfalls auf 37,3 erhöhen:

  • Du hast scharfes Essen gegessen
  • Sie haben gerade ein Bad oder eine Sauna besucht
  • Sie haben gerade körperliche Bewegung oder Trainingsübungen gemacht

Bevor Sie sich Gedanken über Temperaturschwankungen machen, sollten Sie überlegen, ob Sie diese richtig messen. In diesem Fall ist es natürlich besser, ein modernes elektronisches Thermometer zu erwerben, das das genaueste Ergebnis liefert.

Wichtig ist auch der Ort der Temperaturmessung. Beispielsweise kann die durch Schweiß verursachte Achselgewohnheit für alle zu ungenauen Ergebnissen führen, ebenso die Mundhöhle.Wenn Sie nur Alkohol getrunken oder geraucht haben, etwas gegessen haben, warten Sie, bis sich das Thermometer um 1 Grad über der Achselhöhle befindet. Die genauesten Ergebnisse werden vom Gehörgang erhalten, wenn Sie über ein spezielles Thermometer und die notwendigen Bedingungen für dessen Verwendung verfügen.

Für eine lange Zeit dauert die Körpertemperatur 37: Ursachen

Wenn die Temperatur 37 für längere Zeit gehalten wird, stellt dies das Vorhandensein der Krankheit im Körper dar. Das Thema der Körpertemperatur 37 ist in der medizinischen Literatur weit verbreitet: Ursachen und mögliche Wege zu ihrer Stabilisierung. Die Bürger sollten sich daran erinnern, dass sie nicht sofort zur Apotheke für Medikamente laufen sollten. Diese Stufe wird als minderwertig oder fiebrig bezeichnet. Er spricht über den Beginn des Entzündungsprozesses, die Aktivität von infektiösen oder bakteriellen Krankheitserregern, Lebensmittelvergiftungen und viele andere Probleme. Um die wahre Ursache zu bestimmen, kann nur ein Arzt sein, daher müssen Sie einen Termin mit ihm vereinbaren.

Ärzte erklären: warum die Körpertemperatur steigt

Medizinische Unkenntnis vieler Menschen führt zu vorsätzlich falschen Handlungen. Es ist klinisch erwiesen, dass eine leicht erhöhte Körpertemperatur nicht nur den Ausbruch der Krankheit bedeutet. Stress, Hitzschlag, Überanstrengung, übermäßiges Essen - all dies kann bei Erwachsenen zu einem leichten Anstieg der t führen.

Die Therapeuten raten zu mehr Aufmerksamkeit für ihre eigene Gesundheit. Wenn die Temperatur etwa 24 Stunden lang bei +38 ° C bleibt, ist dies kein Grund, nach unheilbaren Krankheiten Ausschau zu halten.

Wenn die Krankheit länger als 48 Stunden dauert, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und die Klinik aufsuchen.

Abhängig von den Ergebnissen der Untersuchung formuliert der Arzt den Grund für die Änderungen:

  • Das Einsetzen des Entzündungsprozesses in akuter oder chronischer Form;
  • Tuberkulose;
  • HIV;
  • Hepatitis;
  • Ansteckende oder bakterielle Krankheiten;
  • Onkologische Erkrankungen;
  • Störung der Schilddrüse;
  • Anämie;
  • Morbus Crohn;
  • Colitis ulcerosa;
  • Ankylosierende Spondylitis;
  • Rheuma.

Sobald der Arzt die bestehenden klinischen Manifestationen beim Menschen gründlich untersucht hat, legt er fest, was als nächstes zu tun ist. Dies ist eine Profilstudie, die auf eine genauere Diagnose abzielt. Jeder der oben beschriebenen Gründe ist nicht autark. Es ist immer notwendig, die Situation im Kontext zu betrachten.

Faktoren ansteckender Natur: erhöhte Körpertemperatur

Medizinische Statistiken legen nahe, dass bei den meisten Patienten die Ursachen für Beschwerden bei ARVI und ARI zu suchen sind. Die Körpertemperatur steigt vor dem Hintergrund der Erregeraktivität. Die ersten Anzeichen machen sich nach 1-2 Tagen bemerkbar. Öffnet eine Liste mit verstopfter Nase und Halsschmerzen. Wenn eine Person in einer solchen Situation nicht die notwendige medizinische Versorgung erhält, wird sich ihr Zustand nur verschlechtern. Ärzte erinnern daran, dass in diesem Fall eine leicht erhöhte Temperatur als Signalsystem wirkt.

Zusammen mit der Temperatur können Gelenkschmerzen, Atembeschwerden oder Auswurf auftreten.

Wir können sagen, dass der Körper um Hilfe bittet.

Wenn Sie schnell reagieren, können Sie schwerwiegendere Gesundheitsprobleme vermeiden:

  • Hautausschlag;
  • Schmerzende Gelenke;
  • Auswurfsekretion;
  • Hustenanfälle;
  • Atembeschwerden.

Die Ärzte sprechen von den Ursachen der Infektionskrankheit und fordern eine wachsamere Haltung gegenüber der Gesundheit des Kindes. Er hat einige Tage lang eine leicht erhöhte Temperatur gegen Masern oder Windpocken. Im Gegensatz zu Erwachsenen kann der Körper des Babys den Krankheitserregern nicht vollständig widerstehen, zögern Sie also nicht, den Arzt aufzusuchen.

Die Temperatur ist um 36,9 Grad gestiegen: Was bedeutet das?

Der wahre Schuldige des Problems ist nicht immer offensichtlich, daher empfehlen Menschen in weißen Kitteln, Versuche der Selbstmedikation aufzugeben. Sie können oft hören, dass der Patient bei einer hohen Temperatur keine anderen Symptome hat. In einer solchen Situation ist eine Rücksprache mit einem Endokrinologen erforderlich.

Die Schilddrüse steuert fast alle Stoffwechselvorgänge. Wenn es nicht richtig funktioniert, reagiert der Körper sofort. Erhöhte Körpertemperatur sagt, dass alles im Körper zu schnell ist.

Zuallererst sollte auf die Fähigkeit des Körpers geachtet werden, den Temperaturhintergrund zu regulieren. Eine Blutuntersuchung auf bestimmte Hormone wird helfen, die frühere Annahme zu bestätigen.

Die folgenden Symptome ergänzen das klinische Bild der endokrinen Pathologie:

  • Eine Person ist ständig von Stimmungsschwankungen geprägt;
  • Der Puls wird privater;
  • Der Blutdruck steigt;
  • Es gibt Durchfall;
  • Haare fallen aus.

Unabhängig von der Schwere der Erkrankung müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Eine falsche Wärmeregulierung führt zu irreversiblen pathologischen Veränderungen. Wenn das Blut dichter wird, erhalten Organe und einzelne Systeme keine Nahrung und keinen Sauerstoff. Sie können also nicht einmal versuchen, sich selbst zu diagnostizieren.

Die Details verstehen: Welche Temperatur wird bei Erwachsenen als normal angesehen?

Es wird angenommen, dass die normale Körpertemperatur bei etwa +36,6 ° C stabil ist. In der Tat ist dies nicht der Fall. Der Begriff "Norm" ist relativ. Jedes hat seine eigene, so dass Sie die Temperatur nicht künstlich senken können, wenn es nicht von einem Arzt empfohlen wird.

Es wird angenommen, dass die "rote Linie" die Markierung von + 38C Grad ist. In diesem Fall müssen Sie Medikamente einnehmen, aber dann sofort zum Arzt gehen.

Drogenfieber ist die häufigste Ursache für einen Anstieg von t auf + 37 ° C. Um genau zu verstehen, was als Ausgangspunkt diente, analysiert eine Person in einem weißen Kittel die Gesundheitskarte des Patienten. Zuvor verschriebene Medikamente werden Ihnen sagen, warum t gestiegen ist.

In der Regel gilt für eine Person eine normale Körpertemperatur von +36,6 ° C.

Wenn wir über andere Faktoren sprechen, sehen sie folgendermaßen aus:

  1. Autoimmunerkrankungen - Arthritis, Lupus, Kropf und viele andere Beschwerden beginnen mit Fieber. Der Arzt kann nicht sofort sagen, was es bedeutet, daher wird eine gründliche Untersuchung durchgeführt, um die getroffene Annahme zu bestätigen.
  2. Dem Anämiefieber geht häufig ein akuter Hämoglobinmangel im Blut voraus. Die Diagnose ist nur nach einem erweiterten Blutbild möglich.
  3. Psycho-emotionale Faktoren - die Risikogruppe umfasst den fairen Sex und Minderjährige. Greifen Sie in dieser Situation nicht nach den Pillen. Der Sanitäter wird Ihnen sagen, was Sie tun sollen. Sie müssen eine bequeme Haltung einnehmen und sich entspannen.

Warum Körpertemperatur 37: Ursachen (Video)

Ein Anstieg der Körpertemperatur deutet nicht immer auf eine bevorstehende Krankheit hin. Wir können über Stress, körperliche Überlastung und so weiter sprechen. Der genaue Grund kann nur ein Arzt genannt werden. Der Patient muss getestet und untersucht werden. Je schneller dies durchgeführt wird, desto unwahrscheinlicher ist es, dass irreversible Änderungen zugelassen werden. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine leicht erhöhte Temperatur keine Krankheit ist, sondern nur eine Informationsbotschaft. Es spricht von der Notwendigkeit, die Arztpraxis zu besuchen.

Wird eine Temperatur von 36,9 als normal angesehen?

Natürlich wird eine solche Körpertemperatur von 36,9 als normal angesehen, sogar eine Temperatur von 37,2 und das wird als normal angesehen. Aber auf der anderen Seite, wenn Sie Symptome bei einer solchen Temperatur spüren - Schmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost - dann ist dies natürlich nicht Ihre Körpertemperatur. Wenn es keine Symptome gibt, bedeutet dies, dass Ihre Temperatur gültig ist und Sie sich darüber keine Sorgen machen sollten. Ich habe zum Beispiel eine Temperatur von 37,2 für eine lange Zeit, wie der Arzt sagte, jeder Mensch kann eine andere Körpertemperatur haben, und nicht immer 36,6. Denken Sie daran - jeder Mensch kann immer seinen eigenen haben!

Tagsüber schwankt unsere Temperatur möglicherweise leicht über oder unter 36.6. Der Durchschnitt wurde für 36,6 angenommen. Im Allgemeinen können viele Menschen eine Temperatur von 35,8 oder 37 für diese Menschen haben, dies wird als die Norm angesehen. 36,9 gilt als normal. Wenn im Alter von 37 Jahren Anzeichen einer Erkältung auftreten, können wir davon ausgehen, dass eine Person eine Erkältung oder Grippe hat.

Was bedeutet Körpertemperatur?

Die „normale“ Körpertemperatur wird als eine Temperatur von 36,6 ° C angesehen. Tatsächlich hat jede Person einen eigenen Temperaturbereich im Durchschnitt von 35,9 bis 37,2 ° C. Diese persönliche Temperatur wird von ungefähr 14 Jahren für Mädchen und 20 Jahren für Jungen gebildet und hängt von Alter, Rasse und sogar ab. Boden! Ja, Männer sind im Durchschnitt einen halben Grad "kälter" als Frauen. Übrigens und tagsüber schwankt die Temperatur eines jeden absolut gesunden Menschen leicht innerhalb eines halben Grades: Morgens ist der Körper kälter als abends.

Wann zum Arzt laufen?

Abweichungen der Körpertemperatur von der Norm nach oben und unten sind häufig Anlass für einen Arztbesuch.

Sehr niedrige Temperatur - von 34,9 bis 35,2 ° C - spricht von:

  • ausgeprägte Abnahme der Schilddrüsenfunktion (Hypothyreose)
  • starke Unterdrückung der Immunität (nach einer speziellen immunsuppressiven Therapie oder nach „schweren“ Antibiotika)
  • Auswirkungen von Strahlung
  • Blutverschiebung
  • starker Kater (aufgrund eines speziellen Reaktionsgefäßes)

Wie Sie aus dieser Liste ersehen können, deutet einer der oben genannten Gründe auf einen dringenden Arztbesuch hin. Sogar ein Kater, wenn er so schwer ist, ist es wert, mit einem Tropfen behandelt zu werden, der dem Körper hilft, die giftigen Alkoholabbauprodukte schnell loszuwerden. Übrigens ist der Thermometerwert unter dem angegebenen Grenzwert bereits ein direkter Grund für den dringenden Ruf des Krankenwagens.

Ein moderater Temperaturabfall von 35,3 auf 35,8 ° C kann bedeuten:

  • chronisches Müdigkeitssyndrom
  • depressiven Zustand
  • Fehlfunktion von Leber und Gallenblase
  • die ersten Manifestationen von Diabetes
  • Störungen des Proteinstoffwechsels

Im Allgemeinen ein ständiges Gefühl von Kälte, kalten und nassen Handflächen und Füßen - ein Grund, einen Arzt aufzusuchen. Es ist durchaus möglich, dass er keine ernsthaften Probleme mit Ihnen hat und Ihnen nur empfehlen wird, Ihre Ernährung zu "verbessern" und das tägliche Regime rationaler zu gestalten, indem Sie moderate körperliche Aktivität einbeziehen und die Schlafdauer verlängern. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, dass die unangenehme Kälte, die Sie quält, eines der ersten Symptome einer schrecklichen Krankheit ist, die sofort behandelt werden muss, bevor es zu Komplikationen und zum chronischen Stadium kommt.

Die normale Temperatur - von 35,9 bis 36,9 ° C - besagt, dass Sie im Moment nicht an akuten Krankheiten leiden und die Thermoregulationsprozesse normal sind. Es ist jedoch nicht immer normale Temperatur mit der idealen Ordnung im Körper kombiniert. In einigen Fällen können bei chronischen Erkrankungen oder verminderter Immunität Temperaturänderungen nicht auftreten, und dies muss beachtet werden!

Die mäßig erhöhte (subfebrile) Temperatur von 37,0 bis 37,3 ° C ist die Grenze zwischen Gesundheit und Krankheit. Kann anzeigen:

  • erhöhte Schilddrüsenfunktion (Hyperthyreose)
  • Verschlimmerung einer chronischen Entzündung
  • Erkrankungen des Blut- und Lymphsystems
  • innere Blutungen
  • Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches
  • Lebensmittelvergiftung

Eine solche Temperatur kann jedoch durchaus keine „schmerzhaften“ Gründe haben:

  • Bad oder Sauna, heißes Bad
  • intensives Sporttraining
  • scharfes Essen

Wenn Sie nicht trainiert haben, nicht ins Badehaus gegangen sind und nicht in einem mexikanischen Restaurant zu Abend gegessen haben und die Temperatur immer noch leicht erhöht ist, sollten Sie zum Arzt gehen, und es ist sehr wichtig, dies zu tun, ohne irgendwelche fiebersenkenden und entzündungshemmenden Medikamente einzunehmen - zuerst Bei einer solchen Temperatur sind sie nicht erforderlich, zum anderen können Medikamente das Bild der Krankheit verfälschen und den Arzt daran hindern, die richtige Diagnose zu stellen.

Hohe Temperaturen - 37,4–40,2 ° C - deuten auf einen akuten Entzündungsprozess und die Notwendigkeit einer medizinischen Versorgung hin. Die Frage, ob in diesem Fall fiebersenkende Medikamente eingenommen werden sollen, wird individuell entschieden. Es wird allgemein angenommen, dass die Temperatur bis zu 38 ° C nicht "abgeschossen" werden kann - und in den meisten Fällen trifft dies zu: Die Proteine ​​des Immunsystems beginnen bei Temperaturen über 37,5 ° C mit voller Kraft zu wirken, und der Durchschnittsmensch ohne schwere chronische Erkrankungen kann zusätzlicher Schaden für die Übertragungstemperatur auf 38,5 ° C Menschen, die an bestimmten neurologischen und psychischen Erkrankungen leiden, sollten jedoch vorsichtig sein: Sie haben hohes Fieber, das zu Anfällen führen kann.

Temperaturen über 40,3 ° C sind lebensbedrohlich und erfordern eine medizinische Notfallversorgung.

Einige interessante Fakten zur Temperatur:

  • Es gibt Lebensmittel, die die Körpertemperatur um fast ein Maß senken. Dies sind grüne Stachelbeersorten, gelbe Pflaumen und Rohrzucker.
  • 1995 registrierten Wissenschaftler offiziell die niedrigste „normale“ Körpertemperatur - sie lag bei 34,4 ° C in einem vollkommen gesunden und wohlfühlenden 19-jährigen Kanadier.
  • Koreanische Ärzte, die für ihre außergewöhnlichen therapeutischen Ergebnisse bekannt sind, haben einen Weg gefunden, um die saisonale Herbst-Frühling-Depression zu behandeln, an der viele Menschen leiden. Sie schlugen vor, die Temperatur des Oberkörpers zu senken und gleichzeitig die Temperatur der unteren Hälfte zu erhöhen. Tatsächlich ist dies die bekannte Gesundheitsformel „Halten Sie Ihre Füße warm und Ihren Kopf kalt“, aber Ärzte aus Korea sagen, dass sie auch verwendet werden kann, um die Sturheit zu erhöhen, die gegen Null tendiert.

Richtig messen!

Anstelle von Panik wegen der Körpertemperatur, die nicht der Norm entspricht, sollten Sie sich zunächst überlegen, ob Sie sie richtig messen. Ein Quecksilberthermometer unter dem Arm, das jeder seit seiner Kindheit kennt, liefert bei weitem nicht die genauesten Ergebnisse.

Erstens ist es immer noch besser, das Thermometer mit einer modernen Elektronik auszustatten, mit der Sie die Temperatur auf Hundertstel Grad genau messen können.

Zweitens ist für die Genauigkeit des Ergebnisses die Messstelle wichtig. Die Achsel ist praktisch, aber aufgrund der großen Anzahl von Schweißdrüsen ungenau. Die Mundhöhle ist auch praktisch (vergessen Sie nicht, nur das Thermometer zu desinfizieren), aber Sie sollten bedenken, dass die Temperatur ungefähr ein halbes Grad über der Temperatur in der Achselhöhle liegt, außerdem, wenn Sie etwas Heißes gegessen oder getrunken haben, eine halbe Stunde vor der Messung, geraucht oder Alkohol konsumiert, können die Anzeigen falsch aufgepumpt sein.

Das Messen der Temperatur im Rektum liefert eines der genauesten Ergebnisse. Es sollte nur berücksichtigt werden, dass die Temperatur dort etwa einen Grad höher ist als die Temperatur unter der Achselhöhle. Außerdem können die Thermometerwerte nach einem Sporttraining oder einem Bad falsch sein.

Und der „Champion“ in Bezug auf die Genauigkeit des Ergebnisses ist der externe Gehörgang. Es ist nur zu beachten, dass die Messung der Temperatur in ihm ein spezielles Thermometer und die genaue Einhaltung der Nuancen des Verfahrens erfordert, deren Verletzung zu fehlerhaften Ergebnissen führen kann.

Ist die Temperatur 36 normal während der Schwangerschaft

Oft interessieren sich Menschen für eine Reihe von Fragen im Zusammenhang mit der Körpertemperatur einer Person. Was bedeutet Temperaturindex 36? Ist es normal oder nicht? Welcher Temperaturindex gilt als erniedrigt und welche Gründe können dafür verantwortlich sein? Wenn die Temperatur während der Schwangerschaft 36,9 beträgt - liegt sie im normalen Bereich? Und wenn 36? Diese anderen Fragen werden in diesem Artikel beantwortet.

Ist die Temperatur 36,9 normal?

Für Menschen wird eine Norm von 36 - 37 angenommen. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen liegt die Norm jedoch zwischen 36,2 und 37,5 Grad. Tatsache ist, dass das Konzept eines normalen Körpertemperaturindikators in verschiedenen Nationalitäten andere Bedeutungen haben kann. Beispielsweise wird für Amerikaner und Australier eine Temperatur von 36,9 als normal angesehen.

Darüber hinaus kann an verschiedenen Stellen der Körpertemperaturindex unterschiedlich sein. Tagsüber kann jede Person auf der Skala des Thermometers von 35,5 bis 37 Schwankungen wahrnehmen. Und das ist auch normal. Es ist bekannt, dass am Morgen die Zahl auf dem Thermometer niedriger ist, und am Abend kann sie ansteigen und die Temperatur von 36,9 oder höher kann auf der Skala erscheinen.

Über die richtige Messung

Es kommt häufig vor, dass der Temperaturindex gleich 36 ist, gleichzeitig aber ein Gefühl der Unwohlsein besteht. Wie kann man das verstehen? Tatsache ist, dass vieles von der Messmethode abhängt. Schließlich kann bei einem Zusammenbruch und allgemeinem Unwohlsein die Körpertemperatur gesenkt werden. Dies wird von einer Reihe von Anzeichen begleitet. Die Leute sagen, dass in diesem Zustand Hände und Füße einfrieren können, eine Person wird sich träge, träge, schläfrig, gereizt fühlen. Und es ist davon auszugehen, dass es im Körper einige Krankheiten gibt.

Es ist wichtig zu wissen, dass bei der Messung des Temperaturindex in der Achselhöhle die Ergebnisse möglicherweise nicht allzu wahr sind. Für diese Messmethode beträgt die Temperaturnorm 36,9.

Zuverlässigere Informationen über den eigenen Temperaturindex erhalten Sie, indem Sie ihn in der Mundhöhle messen. In diesem Fall beträgt die normale Temperaturanzeige 36,9 - 37,3. Aber diese Methode kann nicht die Temperatur von Kindern unter 5 Jahren messen, sowie diejenigen, die psychische Erkrankungen und Angstzustände haben.

Ein noch genaueres Ergebnis wird erhalten, wenn es mit der Rektalmethode gemessen wird. In diesem Fall sind 37,3 - 37,7 die Norm.

Wann kann eine Abnahme der Temperaturanzeige erfolgen

Oft haben Menschen, die keine Krankheiten haben, eine Temperatur von 36,9 und viel niedriger, bis zu 36. Dies macht sich besonders morgens bemerkbar. Wenn ein Kind einen Temperaturindex unter 36 hat, muss es einem Arzt gezeigt werden.

Für manche Menschen ist dies die Norm. In dieser Situation fühlt die Person keine unangenehmen Symptome, sie fühlt sich großartig, wachsam und effizient.

Was sind die Gründe, warum der Körpertemperaturindex gesenkt wird?

Dieser Zustand kann aus mehreren Gründen auftreten.

  • niedrige Hämoglobinspiegel im Blut;
  • Störung der Schilddrüse;
  • geringe Immunität;
  • eine kürzliche Krankheit;
  • Nebennierenverletzungen;
  • Überarbeitung;
  • Gebrauch einer großen Anzahl von Drogen;
  • Vitaminmangel, insbesondere C;
  • Schwangerschaft

Schwangerschaftsraten

Der Temperaturindex des Körpers während der Schwangerschaft ist ebenfalls wichtig, da er den Zustand des gesamten Organismus widerspiegelt. Nachdem eine Frau ein Kind gezeugt hat, ist eine Temperatur von 36,9 - 37,2 ein normaler Indikator. Während der Schwangerschaft kann es jedoch zu einer leichten Abnahme des Temperaturindex kommen. Zum Beispiel eine Temperatur von 36,9 und darunter auf 36. Was sagt es aus und ist eine Behandlung notwendig?

Tatsache ist, dass bei manchen Frauen ein Niedrigtemperaturindikator ein individuelles Merkmal ist, das als Norm gilt. In jedem Fall lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren, da eine gesenkte Temperatur ein Anzeichen für eine Krankheit sein kann.

Bedenken Sie die Hauptgefahren. Eine Temperatur von 36,9 und darunter bei einer schwangeren Frau kann auf eine Fehlfunktion des endokrinen Systems hinweisen. Zum Beispiel Hypothyreose. Die Krankheit äußert sich in einem Jodmangel. In diesem Fall fühlt sich die Frau müde, schläfrig, trockene Haut, Schüttelfrost, Schwäche.

Diese Krankheit muss behandelt werden, da sie zu einer ungewollten Fehlgeburt führen kann.

Während der Schwangerschaft ist das Immunsystem geschwächt, so dass Frauen häufig an akuten Atemwegsinfektionen, Virusinfektionen und Erkältungen leiden. Infolge der Krankheit wird der Körper geschwächt. Daher ist die Temperaturanzeige von 36,9 und niedriger häufig auch ein Grund, sich an einen Fachmann zu wenden.

Bei einer Temperatur von 36,9 und darunter während der Schwangerschaft kann es zu einem Mangel an Sexualhormonen kommen. In diesem Fall ist das Risiko einer Fehlgeburt hoch. Wenn der Temperaturindex gesenkt wird und es zu ziehenden Schmerzen im Unterbauch kommt, kommt es zu einem blutigen Ausfluss aus der Vagina, die schwangere Frau sollte einen Notarzt aufsuchen.

Aufgrund von Toxikosen während der Schwangerschaft kann eine Temperatur von 36,9 erreicht werden. Dieser Zustand wird als Hypoglykämie bezeichnet. Es manifestiert sich auch in Tachykardie, starkem Schwitzen, langsamerer Durchblutung, Kopfschmerzen und beeinträchtigter Atmungsfunktion. Normalerweise kehrt der Körpertemperaturindex nach einer regelmäßigen Diät zum Normalzustand zurück. Bei Anämie ist es auch möglich, Temperaturindikatoren zu reduzieren.

Die Temperatur 36,9 während der Schwangerschaft kann als Folge einer Überlastung des Körpers mit häufigem emotionalem Stress und Schlafmangel auftreten. Ohne kompensatorische Erholung kann Überarbeitung die Entwicklung des Fötus gefährden.

Maßnahmen bei einer Temperatur von 36,9 und darunter

Zunächst ist zu verstehen, warum der Temperaturindex gesenkt wird.

Wenn sich innerhalb von 3 Tagen die Temperaturnorm verringert, muss der Arzt darüber informiert werden. Der Arzt wird eine Reihe von Untersuchungen empfehlen, um die Ursache für dieses Phänomen zu finden. Der Arzt wird auch die notwendige Behandlung verschreiben.

Am wahrscheinlichsten wird der Arzt auf solche Studien verweisen:

Wenn die Untersuchung irgendwelche Krankheiten aufdeckt, wird der Arzt Sie zu den notwendigen Fachärzten überweisen. Wenn die Ursache für niedrige Temperaturen eine geschwächte Immunität ist, werden Immunmodulatoren, Vitamine und die notwendige Ernährung verschrieben.

Bei Frauen hängt eine Abnahme oder Zunahme des Temperaturindex mit dem Menstruationszyklus zusammen.

Die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen sollten beachtet werden, um sicherzustellen, dass die Zahlen auf der Thermometerskala im normalen Bereich liegen. Dazu gehören Spaziergänge an der frischen Luft, richtige Ernährung, ein aktiver Lebensstil, Sport, Härten.

Bei 36,9 besteht kein Grund zur Sorge, insbesondere während der Schwangerschaft. Ebenso kann 36 am Thermometer die Norm sein.

Temperatur 36,9

Konsultation eines Allgemeinarztes

Guten Tag. Sagen Sie mir, es gilt als 36,9 Temperatur. Drei vier Tage war ein Husten ohne Fieber. Dann war ich drei Tage lang abends 37. Ich ging zu einem Termin mit einem Therapeuten. Ich führte eine Fluorographie durch (alles ist in Ordnung). Der Therapeut verschrieb Amoxicillin. Ich habe seit dem zweiten Abend nicht mehr angefangen zu trinken 36.8 36.9. Beginne ich mit der Einnahme von Antibiotika? Ist das normal Patientenalter: 31 Jahre

Temperatur 36,9 - ärztliche Beratung zum Thema

Es ist schwierig, Ihre Frage in Abwesenheit zu beantworten.
Wenn Sie keine Razzien an den Mandeln haben, ist alles in der Lunge klar, die Nase ist klar und Sie benötigen wahrscheinlich keine Antibiotika, um ohne gelbgrünen Auswurf zu husten.
Wenn Sie einen Bluttest durchführen und Anzeichen einer bakteriellen Entzündung vorliegen, sind Antibiotika ebenso gerechtfertigt wie Symptome, die auf den Eintritt einer bakteriellen Infektion hinweisen.
Die Temperatur selbst ist kein spezifisches Symptom. Sogar eine Lungenentzündung kann ohne Fieber sein, daher kann ich Ihre Frage nicht eindeutig beantworten.

Beratung ist rund um die Uhr möglich. Dringende medizinische Versorgung ist eine schnelle Antwort.

Es ist uns wichtig, Ihre Meinung zu wissen. Hinterlassen Sie ein Feedback zu unserem Service

36 und 9 Temperatur

Viele glauben, dass die normale Körpertemperatur für eine Person 36,6 ° C beträgt.

Daher geraten die Menschen bereits in Panik, nachdem sie eine leichte Unwohlsein verspürt und die Antwort des Thermometers 36.9 erhalten hatten.

Nicht jeder weiß, dass sich die Körpertemperatur tagsüber ständig ändert und von 35,5 bis 37,2 variieren kann und abends ansteigt. Daher wird die Temperatur bei manchen Menschen als erhöht angesehen, bei anderen als normal.

Wie kann festgestellt werden, wo die Temperaturänderung eine Pathologie ist, auf die mit Antipyretika reagiert werden muss? Finden Sie dazu heraus, welche Temperatur im Allgemeinen ist.

Mit der Entwicklung des Menschen hat die Natur eine Art Indikator für die Anzeichen von Abweichungen in seinem Gesundheitszustand durch Fieber und Fieber gefunden. Eine solche Reaktion ist nur erforderlich, damit der Körper verschiedene Viren bekämpft, die Ihren Körper angreifen.

Bereits eine Temperaturerhöhung um nur ein Grad erhöht die Anzahl der Herzschläge um 8-10 Schläge pro Minute, und das Blut wandert schneller durch die Gefäße, reichert die Organe mit Sauerstoff an und entfernt schädliche Spuren von Substanzen von ihnen.

Hohe Temperatur bedeutet daher die maximale Aktivität aller chemischen Reaktionen im Körper.

Beeilen Sie sich daher nicht, um Tabletten zu schlucken und fiebersenkende Pulver bei erhöhten Temperaturen zu trinken.

Wissenschaftler haben bereits nachgewiesen, dass eine künstliche Senkung der Körpertemperatur den Heilungsprozess verzögern kann. Möglicherweise werden in der modernen Medizin heute so aktiv pyrogene Substanzen eingesetzt, die gezielt einen starken Temperaturanstieg verursachen und so den Stoffwechsel des Körpers anregen und die Entwicklung innerer Schutzprozesse ankurbeln.

Wenn die Temperatur jedoch bis zur 38-Grad-Marke als normal angesehen werden kann, beginnt oberhalb dieser Zahl die schädliche Wirkung der Temperatur auf den Körper und sollte behandelt werden.

Wenn das Thermometer eine Temperatur von 36,9 ° C anzeigt, ist es nicht erforderlich, fiebersenkende Medikamente zu verwenden, um Ihre Genesung nicht zu verzögern und die Unwohlsein in eine träge Form zu verwandeln, die viel schwieriger zu heilen ist.

Top