Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Rhinitis
Auswahl eines wirksamen Arzneimittels gegen Halsschmerzen
2 Bronchitis
So behandeln Sie Halsschmerzen bei Erwachsenen zu Hause
3 Rhinitis
Wie behandelt man eine Streptokokkeninfektion und wie diagnostiziert man sie?
Image
Haupt // Husten

Wie man Adenoide bei einem Kind behandelt: Der Rat eines Kinderarztes


Eine der häufigsten Erkrankungen der oberen Atemwege, die bei Kindern vorkommt, kann als Adenoide bezeichnet werden. Wie behandelt man die Pathologie der Nasen-Rachen-Mandeln zu Hause, wenn das bloße Auge sie einfach nicht bemerkt? In der Tat kann die Krankheit ohne Beratung und regelmäßige Überwachung durch einen Spezialisten nicht überwunden werden.

Das Durchschnittsalter der anfälligen Patienten liegt zwischen 1 und 15 Jahren. In diesem Fall führen meistens entzündete Mandeln zu einem Arzt für Kindergartenkinder, und in den letzten zehn Jahren gab es eine Tendenz, die Krankheit bei Kindern unter drei Jahren zu diagnostizieren.

Adenoide: Krankheit oder normal?

Bevor man versteht, wie man Adenoide bei einem Kind behandelt, sollte man auf alle möglichen Ursachen dieser Erkrankung achten, die man eigentlich nicht als Krankheit bezeichnen kann. Viele wissen es nicht, aber Adenoide und Mandeln sind die gleichen Organe, die Immunfunktionen ausüben. Als "Wächter", die am Eingang der Atemwege stehen, verhindern sie das Eindringen von Krankheitserregern oder Schadstoffen in die Lunge. Eine vergrößerte Mandel ist eine lokale Reaktion des Körpers, die sich gegen Angriffe von pathogenen Viren, Bakterien, Abgasen, chemischen Verbindungen in der Luft usw. wehrt. Dies ist keine Pathologie, im Gegenteil, die Entwicklung von Adenoiden ist ein Indikator für eine normale Immunität. Darüber hinaus ist in der Kindheit (bis zu etwa 7 Jahren) die Aktivität der Mandeln erhöht, was ebenfalls keine ernsthaften Erfahrungen verursachen sollte.

Ursachen und Symptome einer Adenoiditis

Es müssen sich jedoch nicht alle Eltern mit diesem Phänomen auseinandersetzen und lernen, wie man Adenoide bei Kindern behandelt. Kinder, die unter häufig vergrößerten Mandeln leiden, haben in den meisten Fällen eine genetische Veranlagung für die Krankheit oder die konstitutionellen Merkmale des Nasopharynx. Und da die Krankheit mit minimalem Schweregrad oder sogar in Abwesenheit fortschreitet, wird die Berufung an den Arzt auf unbestimmte Zeit verschoben. Vergrößerte Mandeln verursachen kein Fieber, Husten und Schnupfen können auch fehlen. Mit der Entwicklung von Adenoiden wird sich das Kind beim Schlucken unwohl fühlen. Das Problem der Pathologiediagnose besteht jedoch darin, dass Kinder im frühen Vorschulalter, die zur größten Risikogruppe der Krankheit gehören, die Symptome nicht selbst erkennen und die Eltern darüber informieren können. Um das Kind einem Arzt zu zeigen, der Ihnen sagt, ob ein Problem vorliegt und wie die Adenoide richtig behandelt werden, sind folgende Symptome erforderlich:

  • Das Baby hat Schwierigkeiten, durch die Nase zu atmen.
  • Meistens ist sein Mund offen, besonders im Schlaf.
  • keine laufende nase oder im gegenteil lange rhinitis, die nicht behandelt werden kann.

Operation zur Entfernung der Adenoide: Indikationen und Kontraindikationen

Wie werden Adenoide bei Kindern im Alter von 3, 7 oder 15 Jahren behandelt? In allen Fällen nur zwei Optionen: chirurgisch mit einem dritten Krankheitsgrad oder nicht-chirurgisch. Frühe Adenoide werden mit Medikamenten behandelt.

Die Entfernung von Adenoiden verursacht nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Eltern Angst. In jedem Fall sollte die Entscheidung über die Intervention des Chirurgen vom behandelnden Arzt getroffen werden. Am häufigsten wird auf die Adenotomie zurückgegriffen, wenn die Lebensaktivität eines Kindes mit überwucherten Formationen problematisch ist. Bei der chronischen Form der Erkrankung (Adenoiditis) wird dagegen empfohlen, Adenoide ohne Operation zu behandeln. Indikationen für die Entfernung vergrößerter Mandeln sind in der Regel häufige akute respiratorische Virusinfektionen, Ohrenentzündungen und ein Wiederauftreten des Entzündungsprozesses im Nasopharynx (mindestens alle drei Monate). Eine Operation kann auch die einzige Option sein, wenn die konservative Behandlung versagt, die Nasenatmung schwer verletzt oder sogar während des Schlafs gestoppt wird.

Darüber hinaus ist es wichtig, vor der chirurgischen Behandlung von Adenoiden bei einem Kind sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Eine Adenotomie wird nicht durchgeführt bei:

  • das Vorhandensein von Erkrankungen des Blut- und Herz-Kreislaufsystems in der Kindergeschichte;
  • Erkältung oder Atemwegserkrankung;
  • Grippe-Epidemie.

Darüber hinaus kann die Entfernung entzündeter Mandeln das Wiederwachstum von Adenoidgewebe nicht verhindern. Für den Beginn eines Rückfalls ist der geringste unbedeutende Teil des vom Chirurgen zurückgelassenen Teils des Adenoids ausreichend. Nach der Entfernung der Gewebe im Nasopharynx steigt die Wahrscheinlichkeit von Blutungen. Daher ist es wichtig, innerhalb weniger Tage nach dem Eingriff die körperliche Aktivität des kleinen Patienten in einem stickigen Raum zu begrenzen, um seine Exposition gegenüber der Sonne zu minimieren.

Vor der Behandlung von Adenoiden bei einem Kind zu Hause muss ein Arzt konsultiert werden. Der Spezialist sollte den Patienten systematisch untersuchen, um die Umsetzung der ärztlichen Verschreibungen zu überwachen. Es gibt viele Möglichkeiten, um Adenoiditis bei Kindern ohne Operation zu bekämpfen. Die folgenden sind die beliebtesten und effektivsten.

Besser die Nase waschen?

Unabhängig vom Krankheitsgrad ist es wichtig, die Nasengänge regelmäßig zu spülen und zu befeuchten. Diese Prozedur erleichtert das Atmen, kann jedoch nicht öfter als vier- bis fünfmal am Tag durchgeführt werden. Die Nase des Kindes mit Salzlösungen waschen, die in einer Apotheke verkauft oder zu Hause selbst hergestellt werden. Das Kochschema ist einfach: 1 Teelöffel Meersalz oder Speisesalz für 1 Tasse warmes, gekochtes Wasser. Für die Behandlung eines Kindes sind Nasendrogen jedoch bevorzugter. Ihre Vorteile:

  • hundertprozentige Sterilität;
  • die richtige Konzentration (zur Behandlung von nasalen Adenoiden bei einem Kind werden in der Regel 0,67% ige Kochsalzlösungen verwendet - es ist unmöglich, diesen Anteil zu Hause beizubehalten).

Unter den Arzneimitteln, die bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern erfolgreich eingesetzt werden, ist Folgendes zu erwähnen:

Tipps zum Spülen der Nasenwege mit einer Spritze oder Spritze sind völlig falsch. Es ist unmöglich, ihnen zuzuhören, wenn die Eltern das Risiko einer Mittelohrentzündung nicht erhöhen möchten. Aus diesem Grund wird das Spülen der Nase von Kindern bis zu 7 Jahren mit solchen Geräten nicht empfohlen.

Vasokonstriktor und Antibiotika

Bei vergrößerten Mandeln zweiten Grades wird die Benetzung der Schleimhaut und das Waschen der Nase durch Vasokonstriktor-Medikamente ergänzt, wodurch die richtige Atmung wiederhergestellt und Schwellungen beseitigt werden. Unter den vielen Medikamenten dieser pharmakologischen Gruppe werden Babys besonders häufig verschrieben:

Es ist erwähnenswert: Vasokonstriktor Nasentropfen und Sprays können nicht länger als 5-7 Tage angewendet werden. Diese Regel gilt nicht nur für die Behandlung von Adenoiden, sondern auch für alle anderen Erkrankungen der oberen Atemwege bei Kindern und Erwachsenen. Solche Medikamente machen süchtig, was zur Entwicklung einer chronischen Rhinitis führen kann.

Für Adenoide 2. Grades werden neben Vasokonstriktor-Tropfen auch andere Nasenzubereitungen verwendet (z. B. Albucidus, der eine wirksame bakteriostatische Wirkung auf die Nasopharyngealschleimhaut ausübt). Im Falle von Komplikationen oder nach einer Operation zur Entfernung der Mandeln werden den Patienten Antibiotika der Amoxicillin-Gruppe verschrieben:

Präparate zur Behandlung von Adenoiden

Im Einzelfall können Ärzte zusätzliche Medikamente verschreiben und den Eltern separate Empfehlungen zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern geben. Komarovsky Ye.O., ein bekannter Kinderarzt, rät von Beginn der Therapie mit hormonellen Medikamenten ab den ersten Tagen seiner Behandlung ab.

Da die HNO-Spezialisten über ausreichende Erfahrung und Kenntnisse im Umgang mit Adenoiden bei Kindern ohne Operation verfügen, verschreiben sie dem Kind manchmal das Medikament Protargol. Dieses Tool ist seit mehr als einem Dutzend Jahren bei Ärzten beliebt. Das Wirkprinzip der Nasentropfen "Protargol" besteht darin, die Oberfläche vergrößerter Mandeln zu trocknen und ihre Größe allmählich zu verringern. Es wird empfohlen, dieses Medikament bei Auftreten einer bakteriellen Infektion zu verwenden. Im Gegensatz zu hormonellen Tropfen ist die Dauer der Protargol-Behandlung nicht streng begrenzt.

Ein weiteres Mittel zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern ist Limfomiozot. Es wird auch in Form von Tropfen hergestellt, wird jedoch im Gegensatz zu den obigen Zubereitungen eine gewisse Zeit vor der Mahlzeit sublingual (d. H. Unter der Zunge) angewendet. Es wird nicht empfohlen, dieses Medikament mit einer großen Menge Flüssigkeit zu mischen. Die Dosierung richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Gewicht des Kindes.

Verwendung von Wasserstoffperoxid bei entzündeten Mandeln

Es gibt andere Möglichkeiten, um Adenoide bei jüngeren Patienten zu behandeln. Zu Hause können Sie das einfachste, aber nicht weniger wirksame Mittel verwenden - Wasserstoffperoxid. Es wirkt antiseptisch, bakterizid und desinfizierend. Zur Herstellung des Arzneimittels werden auch andere Komponenten benötigt (Backpulver und Calendula-Tinktur).

Zusätzliche Maßnahmen bei der Behandlung von Krankheiten

In Kombination mit der konservativen Behandlung von Adenoiden stellt die Physiotherapie ein hervorragendes Ergebnis dar. Um die Atmung des Kindes zu erleichtern, schreiben sie eine Reihe von Verfahren vor:

Es wird angenommen, dass bei Kindern mit Adenoiditis die Krim und der Kaukasus ideale klimatische Bedingungen haben. Ein jährlicher Aufenthalt in diesen Ferienregionen mit der reinsten Bergluft kommt nur den Krümeln zugute. Gleichzeitig sollten wir die diätetischen Einschränkungen nicht vergessen. In der Ernährung von Babys sollte von frischem Gemüse, Obst, Milchprodukten dominiert werden. Minimieren und wenn möglich ausschließen, vorzugsweise Gebäck und Süßwaren.

Aromatherapie ist eine andere Art und Weise, wie Kinder mit Adenoiden behandelt werden. Die Kritiken über ihn sind umstritten. Die negative Auswirkung des Verfahrens ist meistens auf die Unkenntnis der Eltern über die Neigung ihres Kindes zu einem bestimmten Produkt zurückzuführen. Wenn das Baby keine pathologische Reaktion auf die folgenden Öle hat, können Sie eines davon sicher in den Nasengängen begraben. Mit Hilfe eines einfachen Allergietests (Test auf dem Handrücken) können Sie sicherstellen, dass die Behandlung sicher ist. Wenn die Reaktion nicht verfolgt wird, sind solche ätherischen Öle für die Therapie geeignet:

  • Lavendel;
  • Teebaum;
  • Salbei;
  • Basilikum.

Sie können die Nase mit einem der Öle oder einer Mischung davon abtropfen lassen. Im letzteren Fall ist darauf zu achten, dass keine Allergie gegen einen der Bestandteile vorliegt.

Wir lernen durch die Nase zu atmen!

Zur Behandlung von Adenoiden bei Säuglingen greifen sie auf eine Massage des Nackenbereichs zurück, die es ermöglicht, den Blutfluss zu den Gefäßen und Geweben des Nasopharynx zu verbessern. Darüber hinaus spielt die Fähigkeit des Kindes, richtig zu atmen, eine ebenso wichtige Rolle. Damit ein Kind vor dem Nacht- oder Tagschlaf richtig atmen kann, wird sein Unterkiefer mit einem elastischen Verband zusammengebunden, der verhindert, dass es den Mund öffnet und Luft durch die Nase zieht. Dies sollte getan werden, bis das Kind mit geschlossenem Mund ohne eine Halterung zu schlafen beginnt.

Viele Menschen wissen, wie man Adenoide zu Hause mit Medikamenten behandelt, und vergessen Atemübungen. Natürlich können nicht alle Babys die Übungen machen. Aber es gibt nichts Schwieriges in solchen Trainings. Es reicht aus, das Kind zu interessieren, dem therapeutischen Ereignis eine spielerische Form zu geben, und alles wird sicherlich funktionieren. Bevor Sie beginnen, ist die Hauptsache - die Nase des Kindes von Schleim zu reinigen. Die einfachsten Übungen:

  1. Wir schließen ein Nasenloch, und zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, 10 tiefe Atemzüge und Ausatmungen zu machen. Wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie die Nasenhälfte wechseln. Es ist ratsam, sich mit dem Baby an der frischen Luft zu beschäftigen.
  2. Schließen Sie auch ein Nasenloch, zum Beispiel rechts. Atmen Sie frei und halten Sie den Atem einige Sekunden lang an. Dann schließen Sie das linke Nasenloch und das rechte, um loszulassen und auszuatmen. 10 mal wiederholen.

Wir behandeln Adenoide bei Kindern als Volksheilmittel

Alternativmedizin gilt als nicht weniger wirksam im Kampf gegen Adenoiditis. Volksheilmittel sind für Kinder völlig ungefährlich, wenn sie keine Bestandteile enthalten, gegen die das Kind intolerant ist. Unter den Werkzeugen, die seit der Antike aktiv verwendet werden, sind die wirksamsten:

  • Sanddornöl. Es lindert Entzündungen und befeuchtet die Nasenschleimhaut. Vor der nasalen Anwendung empfiehlt es sich, die Ölflasche in der Hand oder im Wasserbad zu erhitzen. Kursdauer - 10-14 Tage.
  • Rübensaft mit Honig. Die Mischung wirkt antiseptisch und trocknend. Für die Zubereitung der Tropfen benötigen Sie den Saft einer rohen Zuckerrübe und ein paar Teelöffel Honig, nach deren vollständiger Auflösung das Produkt als gebrauchsfertig gilt.
  • Eukalyptus-Infusion. Hilft bei der Wiederherstellung der Atmungsfunktion und verhindert die Reproduktion pathogener Mikroflora. Infusion aus Eukalyptusblättern in einem Verhältnis von: 2 EL. l Rohstoffe verwendet 300 ml kochendes Wasser. Nach einer Stunde Infusion und Anstrengung mehrmals am Tag gurgeln.

Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt: Behandlung ohne Operation

Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt, ist eine Frage, die sich Mütter von Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren oft stellen. Adenoide Vegetationen treten häufig in diesem Alter auf und entwickeln sich ohne geeignete Behandlung schnell, was zu Beschwerden und gesundheitlichen Beeinträchtigungen des Kindes führt. Überwachsene Adenoide machen das Atmen durch die Nase unmöglich, was zu Hypoxie und der Entwicklung verschiedener Komplikationen führt - von Erscheinungsfehlern bis zu Entwicklungsverzögerungen.

In der Zwischenzeit kann die Krankheit geheilt werden, wenn rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch genommen wird, ohne dass eine Operation erforderlich ist. Moderne Mittel ermöglichen eine konservative Behandlung mit Arzneimitteln, einschließlich Volksheilmitteln und physiotherapeutischen Verfahren, recht erfolgreich und zu Hause, aber nur ein HNO-Arzt sollte die Behandlung verschreiben und überwachen.

Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause

Die Behandlung zielt darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen und die Symptome zu beseitigen. Zu Hause können dafür viele verschiedene Volksheilmittel eingesetzt werden, die mit klassischen Zubereitungen kombiniert werden müssen.

Die Behandlung beginnt mit dem Waschen der Nasenhöhle. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Infektion (Sanierung), entzündliches Exsudat wegzuspülen sowie Ödeme zu reduzieren und die Durchgängigkeit der Atemwege wiederherzustellen. Zu diesem Zweck werden die folgenden Mittel verwendet:

  1. Kochsalzlösung - das einfachste und effektivste Werkzeug. Zubereitung einer hypertonischen Lösung: Einen Teelöffel Salz in einem Glas warmem, gekochtem Wasser verdünnen und gründlich mischen. Jedes Nasenloch wird 3-4 mal täglich mit dieser Lösung gewaschen, bis eine klare Lösung aus der Nasenhöhle ohne mukopurulenten Ausfluss austritt.
  2. Kamille. Zubereitung eines Aufgusses: 1 Teelöffel getrocknete Kamillenblütenapotheke mit 100 ml kochendem Wasser übergießen. Bestehen Sie darauf, ein bis zwei Stunden, dann durch Gaze zu filtern (nicht zu filtern, Sie können Tee aus der Apothekenkamille kaufen, verpackt in Filterbeuteln; in diesem Fall wird 1 Filterbeutel für 100 ml kochendes Wasser genommen). Nasengänge werden wie Kochsalzlösung gewaschen.
  3. Calendula. Bereiten Sie den Aufguss vor: Gießen Sie einen Teelöffel getrocknete Ringelblumen mit einem Glas kochendem Wasser, ziehen Sie ihn eine Stunde lang hinein (bis er vollständig abgekühlt ist) und filtern Sie ihn. Die resultierende Infusion kann die Nase spülen und gurgeln, wenn die Mandeln (Mandelentzündung) am Entzündungsprozess beteiligt sind.
Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht den gewünschten Effekt hatte oder die Krankheit bereits im zweiten Stadium ist, ist eine Pharmakotherapie erforderlich.

Die nächste Stufe der Behandlung ist die Beseitigung von Entzündungen - die Hauptursache für die Verstopfung der Atemwege. Dazu können Sie die folgenden natürlichen Heilmittel verwenden:

  1. Aloe-Saft - diese Pflanze hat ein ganzes Arsenal an Phytonciden, die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Die fleischigen Blätter der Aloe werden abgeschnitten, etwa 6 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt und dann in Mull und gepressten Saft eingewickelt. Wenn das Kind 3 Jahre alt und älter ist, kann es sauberen, frischen Aloe-Saft von 3 bis 5 Tropfen in jedes Nasenloch geben. Kinder unter drei Jahren begraben Aloe-Saft im Verhältnis 1: 1 in kochendem Wasser verdünnt. Aloe-Saft verliert schnell seine heilenden Eigenschaften, so dass es empfohlen wird, vor jedem Eingriff frisch zu pressen.
  2. Eukalyptus ätherisches Öl. Eukalyptusöl hat eine starke antiseptische Wirkung, aber verwenden Sie kein reines Öl, da es Schleimhautverbrennungen und allergische Reaktionen hervorrufen kann. Vor Gebrauch wird es in einem neutralen Lösungsmittel gerührt, und Vaseline oder raffiniertes Pflanzenöl können seine Rolle spielen. In einen Teelöffel des Lösungsmittels tropfen 3 Tropfen ätherisches Öl, gemischt. Die resultierende Mischung wird in die Nase geträufelt - 2-3 Tropfen 2-3 mal pro Tag.
  3. Propolis. Dies ist ein wirksames Instrument, das jedoch nur verwendet werden kann, wenn das Kind nicht gegen Bienenprodukte allergisch ist. Nehmen Sie einen Teelöffel Propolis, fügen Sie 10 Teelöffel raffiniertes Gemüse oder Butter hinzu und schmelzen Sie im Wasserbad, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Nach dem Abkühlen stellt sich die Salbe heraus, die jedes Nasenloch mit einem Wattestäbchen schmiert. Sie können eine Baumwollturunda auch in eine noch gefrorene Salbe tauchen, sie dann abkühlen lassen und die Nasenhöhle eindrücken. Die Tamponadezeit sollte eineinhalb Stunden überschreiten.
  4. Thujaöl. Eine der beliebtesten Behandlungen für Adenoide bei Kindern. Es wird in einer Konzentration von 15% eingesetzt. Thujaöl tropft dreimal täglich 2-5 Tropfen in jedes Nasenloch. Kindern unter 3 Jahren wird empfohlen, das Öl mit Wasser zu verdünnen.
  5. Celandine Die Brühe wird zubereitet, indem zwei Esslöffel der trockenen Mischung und zwei Gläser Wasser gegossen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Die resultierende Flüssigkeit wird gekühlt, gefiltert und zum Spülen der Nase und Gurgeln verwendet.
  6. Sanddornöl. 2-3 Tropfen Öl in jedes Nasenloch zweimal täglich. Die Behandlung dauert zwei Wochen.
  7. Nelke Zubereitung eines Suds aus zehn Knospen und einem halben Glas Wasser. Kochen, 2 Stunden warten, abkühlen lassen und filtrieren. Nelkenbrühe eingeflößte Nase, 3 Tropfen bis zu 4 mal am Tag. Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Gewürznelken wird von Dr. Komarovsky empfohlen.

Der Verlauf der Behandlung von Adenoiden zu Hause kann durch immunstimulierende Kräuterpräparate, beispielsweise Echinacea, ergänzt werden. Echinacea-Extrakt können Sie in der Apotheke kaufen und sich selbst zubereiten. Dazu werden 100 g Rohmaterial auf 1 Liter kochendes Wasser gegossen, 2 Stunden bestehen, dann filtriert. Die Brühe wird dreimal täglich zu 50 ml oral eingenommen. Dieses Tool kann nicht zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr verwendet werden.

Entgegen der landläufigen Meinung sollte keine Heißluftinhalation, kein Dampf aus kochenden Heilkräuterlösungen oder Salzkartoffeln verabreicht werden.

Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht den gewünschten Effekt hatte oder die Krankheit bereits im zweiten Stadium ist, ist eine Pharmakotherapie erforderlich. Die Behandlung ist hauptsächlich lokal. Gemäß den Indikationen werden antiallergische Medikamente verschrieben (sie können Schwellungen reduzieren), entzündungshemmende Medikamente und Vasokonstriktor-Medikamente. Mit der Entwicklung einer Adenoiditis können systemische Medikamente verschrieben werden, einschließlich Antibiotika und Antipyretika.

Im Stadium der chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch Physiotherapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung anwenden. Das Einatmen warmer Luft mit Medikamenten verbessert die Durchblutung des Gewebes und lindert Schwellungen. UHF (Ultrahochfrequenzstrom) wird verwendet, um die Dicke des Gewebes zu erwärmen und deren Stoffwechselprozesse zu verbessern. Mittels Elektrophorese werden Medikamente direkt an den Ort der Erkrankung abgegeben. UFO fördert die Sanierung der Schleimhaut.

Neben der Therapie mit Haus- und Apothekenmedikamenten werden häufig Atemübungen verschrieben, die ohne Nebenwirkungen dazu beitragen, die Passierbarkeit der Nase wiederherzustellen und Hypoxie zu beseitigen. Atemübungen ermöglichen eine wirksame Behandlung von Kindern zu Hause ohne Operation, sie müssen jedoch regelmäßig, täglich, 3-4 Wochen lang und manchmal länger durchgeführt werden. Ein Gymnastik-Atemkomplex wird in der Regel von einem Arzt abgeholt, Sie können den vorgefertigten Komplex der Atemübungen Strelnikova verwenden, der für Sänger konzipiert wurde, die Stimmprobleme haben, aber seine Wirksamkeit bei anderen Erkrankungen der Atemwege, einschließlich Kinder, bewiesen hat.

Im Stadium der chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch Physiotherapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung anwenden.

Es ist wichtig, auf das Mikroklima im Raum zu achten - die Lufttemperatur sollte zwischen 18 und 20 ° C liegen, während auf die Luftfeuchtigkeit im Raum geachtet werden sollte, die zwischen 60 und 70% liegen sollte (trockene Luft trägt zur Aufrechterhaltung entzündlicher Prozesse bei). In einigen Fällen ist es ratsam, einen Luftbefeuchter zu verwenden. Die Nassreinigung sollte regelmäßig erfolgen. Die Seeluft hat eine gute therapeutische Wirkung.

Was wird für die Behandlung von Adenoiden bei Kindern nicht empfohlen?

Kindern mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ins Bad zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während der Verschlimmerung einer Adenoiditis. Es ist auch nicht erforderlich, sehr heiße und sehr kalte Getränke sowie Getränke und Lebensmittel zu verwenden, die die Schleimhaut reizen (sauer, scharf, scharf). Hypothermie ist kontraindiziert.

Entgegen der landläufigen Meinung sollte keine Heißluftinhalation, kein Dampf aus kochenden Heilkräuterlösungen oder Salzkartoffeln verabreicht werden. Lassen Sie nur warmen Dampf zu, für den Sie einen Zerstäuber verwenden.

Die topische Anwendung einer alkoholischen Jodlösung auf die Schleimhaut der Nasenwege und des Nasopharynx kann gefährlich sein.

Was verursacht die Entwicklung von Adenoiden

Adenoide sind kompensatorische Hypertrophien der Rachenmandel, deren Anstieg auf chronische oder häufige akute Entzündungen zurückzuführen ist.

Die Amygdala ist eine große Ansammlung von Lymphgewebe im Nasopharynx, gekleidet in eine Epithelkapsel. Diese Formation schützt die oberen Atemwege vor Infektionen, so dass der erste einen Schlag einstecken muss. Bei unzureichend entwickelter Immunität bei Kindern sind die Mandeln nicht immer in der Lage, ihre Funktion zu erfüllen, sie entzünden sich häufig. Eine ständige Stimulation (infektiöse oder allergische Entzündung) trägt zu einer Erhöhung des Volumens des lymphoiden Gewebes bei. Der Körper der Kinder gleicht also den Funktionsmangel der Mandel aus, es handelt sich also um eine kompensatorische Hypertrophie.

Sie können den vorgefertigten Komplex der Atemübungen Strelnikova verwenden, der für Sänger entwickelt wurde, die Probleme mit der Stimme haben, aber seine Wirksamkeit bei anderen Erkrankungen der Atemwege, einschließlich Kindern, bewiesen haben.

Normalerweise kehrt die Amygdala nach der Immunantwort zur normalen Größe zurück. Aber oft unter Bedingungen übermäßiger Aktivität ist das Gewebe erschöpft und bleibt hypertrophiert.

Hervorzuheben ist auch die Entzündung der Nasen-Rachen-Mandel-Adenoiditis. Dieser Zustand entwickelt sich schneller als die Adenoide, ist aber mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Medikamenten gut behandelbar. Eine Differentialdiagnose wird vom Arzt gestellt, aber der Unterschied kann auch durch systemische Manifestationen gesehen werden - erhöhte Körpertemperatur, Verschlechterung des Allgemeinzustands des Kindes mit Adenoiditis.

Wie man Adenoide bei einem Kind erkennt

Der Prozess der Gewebehypertrophie ist lang und dauert mehr als einen Monat, so dass es schwierig ist, die Adenoide im Frühstadium zu bemerken. Die ersten klinischen Manifestationen treten auf, wenn die Adenoide mehr als ein Drittel der Atemwege blockiert haben, dh wenn die Hypertrophie den zweiten und dritten Grad erreicht hat. Dann treten folgende Symptome auf:

  • lautes Keuchen beim Atmen;
  • Schnarchen ohne ersichtlichen Grund (laufende Nase, verstopfte Nase, Ödeme);
  • Schlafapnoe (kurz Atemstillstand) in einem Traum, gefolgt von mehreren tiefen Reflexatemzügen, schnappt sich das Kind buchstäblich die Luft mit dem Mund im Schlaf;
  • merkliche Verschlechterung der Nasenatmung, das Kind atmet durch den Mund, weshalb der Mund ständig geteilt ist;
  • Änderung des Stimmtons, der weniger resonant wird;
  • Nasalismus, sagt das Kind "in der Nase";
  • Schlafverschlechterung - der Patient kann nicht lange schlafen, wacht mehrmals in der Nacht auf;
  • verminderte körperliche Aktivität, Müdigkeit, Lethargie am Morgen, Verschlechterung der Ausdauer und körperlichen Qualitäten;
  • kognitive Beeinträchtigung - Gedächtnisstörung, längere Reaktionszeit auf sensorische Informationen, Rückgang der geistigen Aktivität;
  • Hörverlust, häufige Ohrenentzündung.
Kindern mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ins Bad zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während der Verschlimmerung einer Adenoiditis.

Wenn diese Krankheit bei Erwachsenen hauptsächlich Beschwerden verursacht und nur selten Komplikationen auftreten, können bei Kindern langfristige Adenoide zu irreversiblen Folgen führen. Der Fall ist in einem hypoxischen Zustand - eine unzureichende Menge an Sauerstoff aufgrund des Fehlens der Nasenatmung. Es wurde festgestellt, dass der Körper infolge der Mundatmung etwa 20% Sauerstoff verliert. Darunter leidet das empfindlichste Organ der Hypoxie - das Gehirn. Es entwickelt sich aktiv bei Kindern, so dass der Sauerstoffbedarf noch höher ist als bei Erwachsenen. Die gefährlichste Langzeithypoxie für Kinder unter 5 Jahren kann zu geistigen und körperlichen Entwicklungsverzögerungen führen.

Durch das ständige Atmen des Mundes verändert sich die Struktur des Gesichtsschädels, die Nasenmuscheln werden deformiert, es bildet sich ein charakteristischer „Adenoidtyp“ des Gesichts mit einem länglichen Oval und einer veränderten Mundform. Die Form der Zähne und des Gebisses, der Biss und die Knorpelelemente des Schädels sind ebenfalls betroffen.

Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und aktiv zu behandeln: Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten einer konservativen Therapie und einer vollständigen Genesung des Körpers.

Video

Wir bieten zum Betrachten ein Video zum Thema des Artikels an.

Möglichkeiten zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern: Drogen, Verfahren, Volksmedizin, Chirurgie

Die Entzündung der Adenoide wird am häufigsten bei Kindern im Alter von 4 bis 7 Jahren behoben. Sie sind für die lokale Immunität des Kindes verantwortlich und wirken als Haupthindernis für Infektionen.

Zu häufige Erkältungen führen zu einem vermehrten Lymphfluss und einer Schwellung dieses Organs. An diesem Punkt stehen die Eltern vor der Wahl, wie sie Adenoide behandeln sollen: chirurgisch oder medikamentös? Adenoide nehmen signifikant zu und behindern die normale Atmung des Kindes. Es gibt einige Merkmale der Behandlung von Adenoiden bei Kindern in verschiedenen Stadien der Krankheit.

Wie behandelt man ohne Operation?

Die Nasen-Rachen-Mandel ist für die Schutzfunktion des Körpers gegen das Eindringen pathogener Mikroorganismen verantwortlich. Über die Behandlung von Adenoiden bei Kindern wird bis heute diskutiert.

Mikroben, die in die Atemwege eines Kindes gelangen, bewirken eine Immunantwort der Nasen-Rachen-Mandeln. Dies ist ein absolut normaler Prozess, sodass die lokale Immunität bereit ist, den Erreger allein zu überwinden.

Jedes Stadium einer Mandelentzündung erfordert eine obligatorische Behandlung.

Achten Sie auf die Notwendigkeit einer Adenoiditis - den Entzündungsprozess, der sich in der Nasen-Rachen-Tonsille entwickelt. Wenn ein Kind eine geschwächte Immunität hat und häufig erkältet wird, werden die Adenoide selbst zur Quelle von ansteckenden Mikroorganismen.

Die Gefahr dieses Zustands besteht darin, dass sich die Infektion im ganzen Körper ausbreiten und eine direkte Gefahr für das Leben des Kindes darstellen kann.

Die Behandlung der Adenoiditis wird mit einer starken Zunahme der Größe der Tonsille, der Lockerung ihrer Struktur und Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase durchgeführt. In diesem Fall stehen die Eltern vor der Wahl, wie die Adenoide des Kindes behandelt werden sollen: unabhängig oder mithilfe einer Operation.

Die meisten Ärzte neigen zur operativen Entfernung der Mandeln und betrachten dies als einen der effektivsten Wege. In diesem Fall wird dem Kind jedoch ein wichtiges Organ vorenthalten, das es vor der Infektion schützt, die durch den Nasopharynx dringt.

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause ist durch die Einnahme von Medikamenten und die Durchführung bestimmter Verfahren möglich. Dies gilt für die milden Entzündungsstadien der Adenoiditis. In allen anderen Fällen wird nur eine Operation durchgeführt.

Überlegen Sie, wie Sie Adenoide bei einem Kind behandeln können, ohne auf deren Entfernung zurückgreifen zu müssen. Heute führen sie in vielen medizinischen Einrichtungen Lasertherapien durch. Es ermöglicht Ihnen, den Entzündungsherd und dementsprechend die Größe der Nasen-Rachen-Mandeln zu reduzieren und den Zustand des Patienten zu verbessern. Experten halten diese Methode für recht effektiv, zusätzlich wirkt diese Laserstrahlung antimikrobiell.

Die Lasertherapie ist eine der Arten der Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation. Laserstrahlung reduziert die Schwellung der Mandeln erheblich, wirkt antimikrobiell, verbessert die Durchblutung des Körpers und stimuliert die Immunantwort.

Diese Art der Behandlung ist in den Anfangsstadien des Entzündungsprozesses relevant, in fortgeschrittenen Fällen ist es fast unmöglich, ein positives Ergebnis zu erzielen (solche Patienten werden operiert, um die entzündeten Adenoide zu entfernen).

Die Behandlung von Adenoiden in der Nase mit Lasertherapie hat ihre eigenen Kontraindikationen:

  • hohes Fieber;
  • Pathologien des Herzens und der Blutgefäße;

Vor der Ernennung des Verfahrens muss der Patient vom Arzt untersucht werden und die Durchführbarkeit seiner Durchführung bestimmen.

Eine andere Methode zur nicht-chirurgischen Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause ist die Einnahme von Medikamenten. Die medikamentöse Therapie umfasst:

  1. Mit Hilfe von Kochsalzlösungen zum Waschen der Nasenwege wird angesammelter Schleim (Aquamaris usw.) entfernt.
  2. Instillation von Adenoiden bei Kindern mit austrocknender und antiseptischer Wirkung (Protagrol, kolloidales Silber usw.).
  3. Die Verwendung von entzündungshemmenden und Anti-Ödem-Medikamenten für Adenoide (Nasonex usw.).

Auch vorgeschriebene physiotherapeutische Verfahren:

  • Elektrophorese. Unter Einwirkung von elektrischem Strom werden Medikamente in den Körper direkt in den Bereich der Nasen-Rachen-Tonsille injiziert. Diese Methode wird als die effektivste angesehen.
  • UHF wird zur Linderung akuter Symptome verschrieben;
  • UV-Strahlung kann infektiöse Mikroorganismen zerstören, die den Entzündungsprozess verursachen.

Die Häufigkeit der Eingriffe und der Therapieverlauf werden vom Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt.

Die Frage vieler Eltern, wie man Adenoide bei einem Kind heilt, kann nur von einem Spezialisten beantwortet werden, der die Ergebnisse der Patientenuntersuchungen untersucht hat. Wenn konservative Therapien nicht möglich sind, müssen die Nasen-Rachen-Mandeln entfernt werden.

Ist es möglich, Adenoide zu Hause schnell zu heilen?

Wie und wie Adenoide bei Kindern zu behandeln sind, entscheidet der Fachmann anhand des Entzündungsstadiums der Mandeln. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen, sofern alle medizinischen Empfehlungen befolgt werden.

Dazu gehören Nasenspülung bis zu 6-mal täglich, Instillation von Nasenzubereitungen. All dies betrifft die leichten Entzündungsstadien. Wenn bei einem Kind Adenoide 3. Grades diagnostiziert wurden, ist eine Behandlung ohne Operation unmöglich.

Es ist leider unmöglich, die Wirkung der Behandlung von Adenoiditis zu Hause schnell zu erreichen. Dieser Prozess ist langwierig. Das Ignorieren von medizinischen Empfehlungen führt zur Entwicklung von Komplikationen. Unter letzteren gibt es häufig Erkältungen und Allergien, Hörverlust, Sprachveränderungen, häufige eitrige Ohrinfektionen usw.

Ausmaß der Krankheit

Je nach Entzündungsgrad und Vergrößerung des Organs werden folgende Stadien der Adenoiditis unterschieden:

  • bei der ersten Amygdala nimmt die Größe leicht zu, die Schleimhaut ist rötlich gefärbt, weiße oder eitrige Plaque fehlen. Behandlung von Adenoiden 1 Grad bei Kindern ist zu Hause möglich;
  • Im zweiten Stadium ist die Oberfläche des Organs leicht geglättet, die Abmessungen überschreiten geringfügig die Norm, die Schleimhaut ist stark gerötet. Die Wahl der Behandlung von Adenoiden mit 2 Graden bei Kindern wird vom behandelnden Arzt vorgenommen, wobei deren Entfernung dringend vorgeschrieben werden muss;
  • Im letzten Stadium nimmt die Amygdala stark zu und überlappt die Nasengänge. Die Oberfläche hat einen glatten Charakter und der Schleim ist rosa. Behandlung von Adenoiden 3 Grad ausschließlich in Betrieb.

Es ist sehr wichtig, das Stadium des Entzündungsprozesses genau festzulegen, die Wirksamkeit der gewählten Therapie hängt direkt davon ab.

Inhalation des Verneblers

Viele Eltern, die sich weigern, die Nasen-Rachen-Mandel zu entfernen, suchen nach verschiedenen Methoden zur Behandlung zu Hause. Unter ihnen sollten Sie auf die medizinische Inhalation mit Adenoiden achten. Verwenden Sie dazu ein spezielles Gerät, mit dem das Medikament in ein Aerosol umgewandelt wird. Mithilfe einer speziellen Maske atmet der Patient es ein. Partikel eines solchen Aerosols fallen in den Nasopharynx, setzen sich an den entzündeten Stellen ab und wirken heilend.

Während des Anfangsstadiums einer Tonsillenentzündung verschreiben Ärzte häufig eine Adenoidbehandlung mit einem Zerstäuber. Das richtige Gerät zu finden, hilft dem behandelnden Arzt, da jedes dieser Geräte seine eigenen Merkmale aufweist.

Eine weitere wichtige Bedingung ist die Auswahl eines Arzneimittels, das mit einem Vernebler besprüht wird. Wirksame Medikamente zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern auf diese Weise sind:

  1. Kochsalzlösung mit Wasser.
  2. Hydrocortison.
  3. Derinat.
  4. Chlorophyllipt.
Der behandelnde Arzt wird Ihnen bei der Auswahl der notwendigen Lösung behilflich sein. Gleiches gilt für die Dosierung und Dauer der Behandlung. Es ist strengstens verboten, sich selbst zu behandeln, da dies mit der Entwicklung unerwünschter Komplikationen verbunden ist.

Die Vorteile der Verwendung eines Zerstäubers bei der Behandlung von Adenoiden sind:

  • Ansiedlung auf entzündeten Gebieten etwa 98% der Droge;
  • Rauschgiftsparen und klar "nach Absprache" abgeben;
  • Einfachheit des Verfahrens;
  • die Möglichkeit der Inhalation, auch die kleinsten Patienten.

Es ist sehr wichtig, den Zerstäuber richtig zu pflegen. Schlechte Hygiene und antiseptische Behandlung können den gegenteiligen Effekt haben.

Volksheilmittel

Es gibt viele Möglichkeiten, um Adenoide in Volksheilmitteln für Kinder zu behandeln.

  • Rübensaft mit Honig. Zur Zubereitung müssen Sie die geriebenen Rüben reiben und 1 Glas Saft gut ausdrücken, 1 Esslöffel flüssigen Honig hinzufügen und gut umrühren. Geben Sie 2-3 mal täglich ein paar Tropfen in jedes Nasenloch. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Die fertige Lösung muss an einem kalten Ort gelagert werden;
  • Waschen der Nasenwege mit einer alkoholischen Propolislösung. Nehmen Sie für 1 Tasse warmes Wasser 25 Tropfen Alkoholtinktur. Spritzen Sie mit einer kleinen Pipette eine kleine Menge in jedes Nasenloch. Ein solches Volumen ist für die Durchführung eines Verfahrens bestimmt;
  • Aloesaft mit Wasser verdünnt (1: 1). Vergraben Sie die entstandene Lösung 2-3 mal täglich in jedem Nasenloch ein paar Tropfen.
  • Abkochung von Kräutern und Eukalyptusöl, als Nasentropfen verwendet. Zur Vorbereitung benötigen Sie 1 Teil eines Huflattichs, 3 Teile des Zuges und 2 Teile Hypericum. Aus der Mischung 2 Esslöffel nehmen, 250 ml Wasser gießen und kochen, mehrere Stunden ziehen lassen und gut abseihen. In die entstandene Lösung einige Tropfen Eukalyptusöl geben, die 2-mal täglich einige Tropfen in die Nase getropft werden.

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern sollte nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt durchgeführt werden. Andernfalls steigt das Risiko für Komplikationen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Therapie nur bei den ersten beiden Entzündungsgraden angewendet werden kann. Bei Adenoiditis 3 Grad ist eine Behandlung zu Hause kontraindiziert.

Wirksame Drogen

Bei der Behandlung von Adenoiden ist es bei der Anwendung von Arzneimitteln besser, Ihren Arzt zu fragen. Diese Therapie beinhaltet die Verwendung mehrerer Gruppen von Arzneimitteln gegen Adenoide bei Kindern:

  • entzündungshemmend. Diese Kategorie umfasst das Medikament Proposol usw. Sie beseitigen die Infektionsquelle und lindern Entzündungen.
  • antibakterielle (Isofra und andere) helfen, die Entzündung zu stoppen und pathogene Mikroflora abzutöten;
  • Mit Antiseptika werden die Nasenwege gespült, Krankheitserreger beseitigt und Schwellungen gelindert. Diese Tools umfassen Protargol, Miramistin und andere;
  • Vasokonstriktorentropfen erleichtern das Atmen des Kindes. Dazu gehören Nasonex et al.;
  • Immunmodulatoren, die die körpereigene Immunantwort stimulieren. Dazu gehören Ergoferon, Cycloferon usw.

Zur Auswahl eines wirksamen Arzneimittels zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern kann nur der behandelnde Arzt das Bild der Erkrankung des Patienten heranziehen. Die medikamentöse Therapie hilft, Krankheiten in den Anfangsstadien der Entzündung zusammen mit physiotherapeutischen Verfahren zu überwinden.

Nasopharyngeale Mandelentfernungsmethoden

Wenn andere Methoden zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern kein positives Ergebnis erbrachten, wird eine Operation durchgeführt. Die Hauptindikationen für seine Umsetzung sind ein chronischer Infektionsherd, eine signifikante Zunahme der Körpergröße, eine verminderte Immunität und eine Schwerhörigkeit. Das optimale Operationsalter beträgt 3-7 Jahre. Heutzutage werden verschiedene chirurgische Behandlungsmethoden angewendet:

  1. Klassisches Instrumental mit dem Beckman-Skalpell. Es wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und der Patient kann nach der Operation einige Stunden nach Hause gehen.
  2. Die endoskopische Methode bezieht sich auf moderne und wirksame Methoden zur Entfernung der entzündeten Mandeln. Dank der Kamera, die sich am Ende des Endoskops befindet, kann der Arzt den Operationsverlauf ständig überwachen. Der chirurgische Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt, das Kind darf 3-5 Tage lang nach Hause gehen (ohne Komplikationen). Der Hauptvorteil dieser Methode ist die vollständige Entfernung des entzündeten Gewebes, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens erheblich verringert wird.
  3. Laserentfernung. Verwenden Sie dazu ein spezielles Skalpell, bei dem es sich um eine Laserstrahlungsquelle handelt. Die Hauptvorteile sind hohe Genauigkeit, Schmerzfreiheit, minimaler Blutverlust und Desinfektion. Die Rehabilitationsphase ist einfach, die Gewebereparatur erfolgt innerhalb eines Monats.

Laserkauterisation

Bezieht sich auf endoskopische Methoden. Unter dem Einfluss von Laserstrahlung wird der notwendige Bereich im Nasopharynx kauterisiert. Die Methode bezieht sich auf blutlose, unter örtlicher Betäubung durchgeführte. Der Nachteil ist die Erwärmung benachbarter Gewebe und die Dauer der Operation. Die Entfernung erfolgt mit einem Videoendoskop, mit dem der Arzt den Verätzungsverlauf genau verfolgen kann.

Homöopathisches Medikament Tuya Edas-801

Viele Eltern verwenden homöopathische Arzneimittel zur Behandlung von Adenoiditis. Einer von ihnen ist Tuya Edas-801. Hauptbestandteil ist Thujaöl. Laut der modernen Medizin übersteigt die Wirksamkeit der Homöopathie den Placebo-Effekt nicht. Bei unsachgemäßer Anwendung kann Thujaöl zu Verbrennungen der Nasenschleimhaut und zu einer Schädigung des Patienten führen.

Auf die Frage der Eltern, ob es möglich ist, Adenoide mit Hilfe dieses homöopathischen Mittels zu heilen, kann man eine eindeutige Antwort geben: nein. Für die Therapie ist es besser, traditionelle Medikamente zu verwenden, die von einem Arzt verschrieben werden.

Nützliches Video

Nützliche Informationen zu Adenoiden bei Kindern im folgenden Video:

Ist es möglich, Adenoide bei Kindern ohne Operation zu Hause zu heilen?

Wissen Sie, liebe Leser, in welchem ​​Verhältnis stehen Adenoide bei Kindern im Vorschulalter zu den geistigen Fähigkeiten eines Kindes? Wenn Sie zu einem Termin bei einem Neurologen über die Hyperaktivität oder die schlechte Wahrnehmung von Informationen bei einem Kind gehen mussten, wird der Arzt Ihnen raten, Adenoide zu behandeln. Viele Eltern wissen, dass diese Pathologie operativ mit HNO-Ärzten behandelt wird und versuchen daher, Operationen, insbesondere bei Babys, zu vermeiden. In diesem Artikel erfahren Sie, dass Adenoide bei Kindern ohne Operation zu Hause vollständig geheilt werden können.

Was sind Adenoide?

Adenoide Vegetation ist die Bildung von Lymphgewebe im Nasopharynx, das zunächst eine sehr wichtige Immunfunktion besitzt und den Körper vor Infektionen schützt. Hier bilden sich T-Lymphozyten, die für die zelluläre und humorale Immunität verantwortlich sind. Die Rachenmandel, eine der Mandeln des lymphatischen Rachenrings, befindet sich im Nasenrücken und ist bei normaler Untersuchung nicht sichtbar. Um es zu sehen, benötigen Sie ein spezielles Werkzeug - einen Nasenspiegel.

Die Bildung der Rachenmandel beginnt mit der intrauterinen Entwicklung des Fötus. Adenoide Vegetation ist hauptsächlich bei kleinen Kindern unter 7 Jahren vorhanden. In der Regel beginnen die Adenoide nach 8 bis 9 Jahren abzunehmen und verschwinden im Alter von 12 bis 16 Jahren fast vollständig.


Die Rachenmandel befindet sich ganz am Anfang der Atemwege und die erste ist in Kontakt mit Mikroben und Viren. Bei jedem Entzündungsprozess kommt es zu einer aktiven Wechselwirkung von T-Lymphozyten mit Antigenen von Viren und Mikroben, wobei die Amygdala an Größe zunimmt. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, nimmt das Lymphgewebe seine ursprüngliche Größe an.

Aber manchmal entzünden sich die Adenoide wieder und nehmen wieder an Größe zu, aber nach einer erneuten Entzündung können sie nicht mehr ihre ursprüngliche Größe erreichen: Die Falten der Nasenschleimhaut werden verdickt, länglich und haben die Form von durch Rillen getrennten Rippen.

Die Proliferation von Adenoiden trägt zu häufigen Krankheiten bei, die von einer Entzündung der Schleimhaut des Nasopharynx begleitet werden. Dies ist eines der Symptome von Masern, Scharlach, Halsschmerzen, Grippe, SARS und anderen akuten und chronischen Infektionen der oberen Atemwege. Zusammenfassend sind Adenoide eine pathologische Vermehrung von Rachenmandeln.

Warum treten Adenoide auf?

Ich habe bereits über einen der Gründe für die Entwicklung von Adenoiden berichtet - dies sind häufige Infektionskrankheiten, die mit einer Entzündung der Nasenschleimhaut einhergehen. Andere Gründe können sein:

  • Häufige entzündliche Erkrankungen bei Kindern, begleitet von hohem Fieber;
  • Infektionen bei Kindern - Masern, Röteln, Diphtherie, Keuchhusten, Scharlach, akute Virusinfektionen;
  • Akute Virusinfektionen bei Frauen Im ersten Trimenon der Schwangerschaft ist das Risiko der Entwicklung von Adenoiden bei Kindern höher als bei Frauen, die gesund waren.
  • Nicht behandelte oder nicht behandelte bakterielle und virale Infektionen;
  • Veranlagung zu Allergien, die fast immer mit allergischer Rhinitis einhergehen.

Gefährdet sind Kinder, die häufig Lebensmittel konsumieren, die reich an Konservierungsmitteln, Farbstoffen, Aromen und Stabilisatoren sind. Nicht die letzte Rolle spielen Vererbung, trockene Raumluft und ungünstige Umgebungsbedingungen.

Anzeichen und Symptome von Adenoiden bei Kindern

Eltern sollten durch die ersten Anzeichen gewarnt werden, wenn ein Kind Schwierigkeiten mit der Nasenatmung hat. Zuerst passiert es während des Schlafs, das Baby beginnt zu schnarchen, manchmal sehr stark, wenn das Baby mit halb geöffnetem Mund auf dem Rücken schläft.

Häufige und anhaltende katarrhalische Erkrankungen sind ein weiteres Zeichen für die Entwicklung von Adenoiden. Außerdem ist der Ausfluss aus der Nase zunächst durchsichtig und nicht dick, später werden sie jedoch dicker und eitriger.

Es gibt normalerweise keine Schmerzen. Sie treten auf, wenn das Kind nur durch den Mund atmen muss, was bei 2 und 3 Grad Adenoiden der Fall ist.

Die Symptome von Adenoiden können je nach Grad der Pathologie variieren.

  • 1. Grades - Das Kind hat eine allmähliche Schwierigkeit in der Nasenatmung, dh während des Tages atmet das Kind normal, und nachts bemerken die Eltern, dass das Kind beginnt, durch den Mund zu atmen. Bei der Untersuchung der Nase beachten HNO - Ärzte, dass die Amygdala 1/3 des Vomer (das Nasenseptum, an dem die Rachenmandel befestigt ist) bedeckt.
  • Grad 2 - Symptome sind ausgeprägter. Das Kind ist häufiger krank, die Mundatmung überwiegt über die Nase. Hier wird das Lumen der Nasengänge um 2/3 geschlossen.
  • 3. Grades - Das Lumen der Nasenwege ist vollständig durch ein überwachsenes Adenoidgewebe verschlossen. Das Baby kann nicht durch die Nase atmen.

Wenn die Nasenatmung schwierig ist, was für 2 und 3 Grad charakteristisch ist, leidet das Gehirn des Kindes ständig unter Sauerstoffmangel, was sich auf seine Entwicklung auswirkt. Dies nennt man chronische Hirnischämie oder chronische Hypoxie. In diesem Zustand kann das Gehirn nicht normal arbeiten, was die höheren kortikalen Funktionen beeinträchtigt. Infolgedessen werden die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis, die Betrachtungsgeschwindigkeit und die Sprachgeschwindigkeit des Kindes verringert.

Bei chronischer Hypoxie wird auch das Aussehen des Kindes charakteristisch: Blasse Kreise erscheinen unter den Augen, und das Gesicht des Kindes wird leicht geschwollen. Es gibt Kopfschmerzen, das Kind toleriert keine Verstopfung.

Kinder mit Adenoiden haben charakteristische Symptome:

  • Das Kind schläft mit offenem Mund, schnarcht, im Schlaf kann es zu Ersticken oder Schlafapnoe kommen, Babys weinen im Schlaf;
  • Wenn der Mund atmet, trocknet die Mundschleimhaut normalerweise aus. Aus diesem Grund kann das Kind morgens einen trockenen Husten haben.
  • Aufgrund der verstopften Nase ändert sich das Timbre der Stimme, die Sprache wird nasal.
  • Beschwerden durch verstopfte Nase beeinträchtigen die Stimmung des Kindes, werden launisch, verringern den Appetit;
  • Das Gehör verschlechtert sich und aufgrund der Nähe des Gehörgangs, der den Nasopharynx und die Ohrhöhle verbindet, können Mittelohrentzündung und Ohrenschmerzen auftreten.
  • Kinder werden träge, launisch, gereizt, werden schnell müde, sie haben Kopfschmerzen.

Mögliche Komplikation von Adenoiden - Adenoiditis, wenn pathogene Mikroflora eine Entzündung der hypertrophierten Rachenmandel verursacht. Die akute Form der Adenoiditis geht mit Fieber, verstopfter Nase, Schmerzen und Brennen im Nasopharynx, Vergiftungssymptomen, mukopurulentem Nasenausfluss und einem Anstieg der regionalen Lymphknoten einher.

Im Falle einer späten Behandlung können Probleme beim Verschlucken von Nahrungsmitteln, Deformation des Gesichtsgerüsts und geistige Behinderung beobachtet werden.

Wie behandelt man Adenoide bei einem Kind?

Die Behandlung von Adenoiden wird auf der Grundlage des Wachstumsgrades ausgewählt. Und achten Sie darauf, die Faktoren zu eliminieren, die zu einer Erhöhung der Adenoide beitragen.

Behandlung von Adenoiden ohne Operation

Die Klassen 1 und 2 sprechen gut auf eine rechtzeitige konservative Behandlung an, die auf das Einträufeln von Vasokonstriktor-Tropfen reduziert ist. Falls erforderlich, wird eine Antibiotikabehandlung durchgeführt. Bei einem Kind ist es unerlässlich, die Immunität zu stärken, damit es so wenig wie möglich erkältet ist.

Gute Ergebnisse werden durch traditionelle Methoden erzielt, die im Wesentlichen darin bestehen, die Nasenhöhlen mit Kräuterinfusionen oder dem Einträufeln von Tropfen zu waschen. Der gesamte folgende Abschnitt ist dieser Behandlungsmethode gewidmet.

Chirurgische Behandlung von Adenoiden

Bei 2 und insbesondere bei Adenoiden des Grades 3 ist eine chirurgische Behandlung erforderlich. Vor der Operation wird der Arzt eine konservative Behandlung verschreiben. Nur wenn dies unwirksam ist, entscheidet der Arzt über die Notwendigkeit einer chirurgischen Behandlung.

Es gibt verschiedene Betriebsmethoden, von denen jede ihre Vor- und Nachteile hat.

  1. Klassische Entfernung von Adenoiden. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung mit Lidocain durchgeführt, die Operation dauert nicht länger als 30 Minuten, das Kind bleibt 1 Tag in der Abteilung. Diese Methode ist jedoch nicht akzeptabel, wenn sich das Kind aktiv widersetzt. Es besteht die Gefahr, dass auch nur ein kleines Stück Gewebe zurückbleibt, das erneut auftreten kann, und für das Kind wird die mechanische Verletzung zusätzlich durch psychologische Faktoren verstärkt.
  2. Laseradenotomie. Diese Methode ist weniger traumatisch, da die Operation mit einem Laserstrahl durchgeführt wird, es schmerzlos ist, die postoperative Periode ohne Schmerzen und bakterielle Komplikationen verläuft und Rückfälle selten wiederkehren. Diese Methode wird nur für Adenoide mit 3 Grad als Adjuvans nach endoskopischer Adenotomie empfohlen.
  3. Endoskopische (Rasierer) Adenotomie. Es wird unter Vollnarkose mit Hilfe von Spezialgeräten - Endoskopen - durchgeführt. Diese Technik ist die zuverlässigste und sicherste, die eine qualitativ hochwertige und vollständige Entfernung der Adenoide gewährleistet.

Indikationen für die Operation:

  • Ohrenentzündung mehr als zweimal pro Jahr und Schwerhörigkeit;
  • das Vorhandensein von Schnarchen und Atemverzögerungen in der Nacht (Apnoe);
  • das Vorhandensein von wiederkehrenden Erkrankungen des Pharynx, Larynx;
  • eine Geschichte des peritonsillären Abszesses;
  • ARI mehr als 6 mal im Jahr;
  • schwere Nasenatmung;
  • maxillofaziale Anomalien.

Kontraindikationen für die Operation:

  • eine Periode akuter Infektionskrankheiten und 2 Wochen nach deren Beendigung;
  • Verschlimmerung von Hautkrankheiten;
  • schwerwiegende Erkrankungen des hämatopoetischen Systems (in diesem Fall wird die Operation in einem spezialisierten Krankenhaus durchgeführt);
  • Herzkrankheit ohne Korrektur.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Adenoiden zu Hause

Die moderne Medizin behauptet, dass Adenoide nur durch eine Operation geheilt werden können. Angesichts der zahlreichen Bewertungen der Eltern kann man jedoch mit Sicherheit sagen, dass Adenoide zu Hause geheilt werden können, ohne auf Medikamente oder sogar auf Operationen zurückgreifen zu müssen.

Wenn Sie Symptome bemerken, ziehen Sie diese nicht an und setzen Sie die Behandlung sofort fort. Die Behandlung zu Hause hat mehrere Vorteile: Medizinische Eingriffe werden in einer angenehmen psychologischen Umgebung durchgeführt und diese Methoden sind schmerzfrei.

Nasenspülung

Eine wunderbare Wirkung wird durch Waschen der Nasenwege mit Kochsalzlösung, Backpulver und Kräutertees erzielt:

  • In 1 Tasse warmem kochendem Wasser einen Viertel Teelöffel Backpulver auflösen und 15 Tropfen 10% ige alkoholische Propolis-Tinktur zu der Lösung geben. Spülen Sie jeden Nasengang 3-4 mal am Tag.
  • 2 EL. l Gehacktes Schachtelhalmgras mit einem Glas gekochtem Wasser anbrennen und 15 Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen und weitere 2 Stunden ziehen lassen. Während der Woche waschen wir den Nasopharynx 2-mal in Faulheit.
  • Das Kraut Hypericum hacken, 1: 5 mit warmem Wasser gießen und 5 Stunden ziehen lassen. Spülen Sie die Nase zweimal täglich. Die Infusion kann dreimal täglich oral mit einem halben Glas eingenommen werden.
  • Gehackte Eichenrinde (1 EL. L.) Mit einem Liter Wasser gießen und bei ruhigem Feuer ohne Deckel köcheln lassen, bis die Wassermenge 2-mal verdunstet ist. Geben Sie in die durchtränkte warme Brühe einen halben Teelöffel Nadelharz und mischen Sie alles gut durch. Morgens und abends zum Waschen der Nase verwenden.

Einige Eltern werden sagen, dass das Waschen der Nase ein sehr komplizierter Vorgang ist. Und sie werden sich irren. Ich habe ein Video gefunden, das zeigt, wie Sie diesen Vorgang einfach und effizient durchführen können. Schau dir dieses Video bis zum Ende an!

Nasentropfen

  • Thujaöl. In 1 EL. l Olivenöl, 5 Tropfen ätherisches Thujaöl tropfen lassen, vorsichtig mit einem Holzstab mischen. Lassen Sie das resultierende Öl über Nacht in jede Nasenpassage fallen. Sie sollten zuerst die Nasengänge nat spülen. lösung.

Kinder mögen es nicht, in der Nase begraben zu werden, was ein brennendes Gefühl hervorruft. N.F. Fonstein, Direktor der Moskauer Klinik für Kinderkrankheiten, schlägt vor, Augentropfen in die Nase zu tropfen (Sofradex, Garazon). Sie wirken schonend, enthalten Antibiotika und das Hormon Dexamethason oder Hydrocortison. Sie müssen während der Woche in 6-8 Tropfen in jede Nasenpassage getropft werden.

Um die Wirkung der Verwendung von Tropfen für die Nase zu erzielen, müssen sie ordnungsgemäß instilliert werden. Unter dem Strich soll das Medikament auf die Oberfläche der Adenoide gelangen. Und damit sich die Medizin wirklich auf der Oberfläche der Adenoiden befindet, muss das Kind mit zurückgeworfenem Kopf auf dem Rücken liegen. Wenn es Tröpfchen einflößt, kann sogar ein Kissen unter die Schultern gelegt werden. Nach dem Begraben muss das Kind noch 2-3 Minuten in dieser Position gehalten werden.



Liebe Leserinnen und Leser, nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, haben Sie gelernt, dass Adenoide bei Kindern ohne Operation geheilt werden können. Dafür müssen Sie etwas mehr auf die Gesundheit ihrer Kinder achten. Nicht zu fest anziehen, wenn die ersten Anzeichen auftreten, die Behandlung pünktlich beginnen! Gesundheit!

Meine lieben Leser! Ich freue mich sehr, dass du meinen Blog angeschaut hast, danke euch allen! War dieser Artikel für Sie interessant und hilfreich? Bitte schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare. Ich möchte, dass Sie diese Informationen auch mit Ihren Freunden im sozialen Bereich teilen. Netzwerke.

Ich hoffe sehr, dass wir noch lange mit Ihnen kommunizieren, es werden noch viele weitere interessante Artikel im Blog zu finden sein. Um sie nicht zu verpassen, abonnieren Sie Blog-Nachrichten.

Top