Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Laryngitis
Kopfschmerzen mit einer Erkältung
2 Prävention
Wie man eine verstopfte Nase tropfenfrei durchbohrt
3 Laryngitis
Antibiotika gegen Husten
Image
Haupt // Husten

Amixin zur Vorbeugung, was müssen Sie wissen?


Nach Angaben der WHO erkranken jedes Jahr mehr als 300 Millionen Menschen in der Welt von ARVI. Alleine in Moskau wurden 2.542.880 Patienten für die Epidemie-Saison 2014-2015 registriert, und es ist nur registriert! Die Zahl ist 2% mehr als in der vorangegangenen Epidemie-Saison. Die erstaunlich hohe Inzidenz (mehr als 21.000 pro 100.000 Einwohner!) Wirft Fragen zur Vorbeugung von akuten Atemwegsinfektionen in gefährlichen Gesundheitsjahreszeiten auf, die Statistiken lassen jedoch auf etwas anderes schließen.

Das Problem der Impfung gegen Influenzaviren und andere akute respiratorische Virusinfektionen besteht darin, dass die Stämme schnell mutieren und sich jedes Jahr den neuen Bedingungen anpassen. Es ist unmöglich, genau vorherzusagen, welche Stämme sich in den Atemwegen eines bestimmten Patienten befinden werden. Interferon-Induktoren helfen - Medikamente, die die Produktion von Interferon durch den menschlichen Körper anregen.

Einer der sichersten und effektivsten Interferoninduktoren ist Amiksin. Gleichzeitig sollte man entgegen den allgemeinen Befürchtungen keine Angst haben, Amiksin zur Prophylaxe zu verwenden, da die Produktion von Schutzproteinen unter der Kontrolle spezifischer Repressorproteine ​​steht. Sie erlauben nicht die Produktion einer übermäßigen Menge an Interferon, was zu Nebenwirkungen führen kann: Furunkulose, Juckreiz und Brennen der Haut, Hautausschlag, Schädigung des Zentralnervensystems usw.

Amixin-Zusammensetzung

Der Wirkstoff von Amixin ist Tiloron. Es ist in Dosierungen von Amixin für Erwachsene (125 mg) und Kinder (60 mg) erhältlich. Weitere Einzelheiten zu den Hilfsstoffen finden Sie in der Gebrauchsanweisung. Es ist zu beachten, dass die Zusammensetzung keine Glukose und Saccharose enthält. Daher kann das Arzneimittel von Personen mit eingeschränktem Kohlenhydratstoffwechsel eingenommen werden.

Pharmakologische Wirkung von Amixin

Wenn Amixin in den Magen gelangt, wird nach einem Zeitraum von 4 bis 24 Stunden die maximale Interferonproduktion festgestellt. Interferone bekämpfen das Virus aktiv in verschiedene Richtungen: Alpha- und Beta-Interferone blockieren die Vermehrung von Viren, Gamma-Interferone verhindern die Entstehung von Komplikationen und Lambda verhindert, dass sich Viren an die Schleimhaut anlagern und somit eindringen.

Zusätzlich zu den Eigenschaften des Immunmodulators ist Amiksin in der Lage, das Virus direkt zu bekämpfen. Während der Reproduktion kopiert das Virus wiederholt seine genetischen Informationen und sammelt die ähnlichen Partikel. Diese Partikel sind Eiweiß. Amiksin blockiert die Synthese von "Teilen" für neue Viren und unterdrückt so deren Vermehrung.

Wie unterscheidet sich Amixin von den meisten Medikamenten?

Amixin hat mehrere Vorteile gegenüber ähnlichen Medikamenten.

  • Bequemer Empfang. Amiksin zur Vorbeugung und Behandlung von Erwachsenen ist in einer Dosierung von 125 mg erhältlich, die Packung besteht aus 6 Tabletten. Für die Behandlung in den ersten zwei Tagen müssen Sie eine Tablette trinken und dann die restlichen vier - alle 48 Stunden. Zur Prophylaxe ist das Regime noch einfacher - einmal pro Woche eine Tablette. Die Konzentration des Arzneimittels reicht aus, um den erforderlichen Interferonspiegel während der Epidemie aufrechtzuerhalten.
  • Verpackung "keine rückstände". Eine Packung mit 6 Tabletten ist so konzipiert, dass nach einer Behandlung oder Prophylaxe keine Bläschen mit Einzeltabletten entstehen, die über Jahre liegen können (in der Regel ist die Hälfte der Arzneimittelschränke damit verstopft). Es gibt auch eine Packung mit 10 Tabletten, die jedoch zur Behandlung von Herpesinfektionen bestimmt sind.
  • In Bezug auf die Behandlung ist das Medikament wirksam, auch wenn Sie die Einnahme von Amixin am ersten Tag der Erkrankung verpasst haben und mit der Einnahme am 2. oder 3. Tag nach Ausbruch der Erkrankung begonnen haben.
  • Schnelle Wirkung. Wie bereits erwähnt, beginnt Amiksin 4 bis 24 Stunden nach der Einnahme zu wirken. Das heißt, Sie können sofort nach dem Kontakt mit dem Patienten mit der Prophylaxe beginnen - das Medikament ist sowohl für die geplante als auch für die Notfallprophylaxe geeignet.
  • Wissenschaftlich belegte Wirksamkeit. Es wurden viele Studien durchgeführt, um alle Möglichkeiten von Amixin zu untersuchen. Infolgedessen wurde Amixin als wirksames Medikament zur Vorbeugung von SARS anerkannt, unabhängig von der Art des Virus (Influenzavirus, Parainfluenza, Adenovirus usw.). Und es war genau der vollständige prophylaktische Verlauf von Amixin, der zu einer deutlichen Verringerung der Inzidenz während der gesamten Zeit seiner Verabreichung (3,4-fach im Vergleich zur Kontrollgruppe) und 2 Wochen nach Ende des Verlaufs führte.

Welche Krankheiten hilft die Amixinprävention?

Amiksin akzeptiert zur Vorbeugung alle akuten Atemwegsinfektionen. Dazu gehören mehrere Krankheiten, von denen einige in der Tabelle aufgeführt sind. Es ist wichtig, die ersten Symptome von ARVI zu erkennen, um die richtige Taktik zu wählen, und die Art des Virus wird eine untergeordnete Rolle spielen.

SARS wird hauptsächlich durch Tröpfchen in der Luft übertragen (seltener Kontakt). Die elementaren Hygieneregeln bestehen im Prinzip teilweise in der Vorbeugung von ARVI und anderen Krankheiten - um Ihre Nase oder Ihren Mund beim Husten oder Niesen zu bedecken, Ihre Hände zu waschen und genügend Vitamine zu verwenden (in Epidemien ist Vitamin C besonders wichtig, was sich positiv auf die Immunität auswirkt).

Und das ewige - mit dem Rauchen aufzuhören. Infektionserreger gelangen in die Atemwege und lagern sich auf den Schleimhäuten dieser Region ab. Rauchen selbst reizt die Atemwege, verringert die Immunität sowohl auf lokaler Ebene als auch auf der Ebene des gesamten Organismus.

Amiksin: ein wirksamer Weg, um eine Erkältung schnell zu heilen

Eine laufende Nase ist so qualvoll, dass jeder Atemzug zum Sieg wird, die Hitze von den Füßen "herunterkommt" und ein Schmerz in den Gelenken Sie nur an Schmerzen denken lässt. Einige Menschen treffen mit dem Einsetzen der ersten Erkältungssymptome eine selbstlose Entscheidung, an einer Fußkrankheit zu leiden, und legen sich bestenfalls mit einer Tasse heißen Tees hin. Schließlich besteht die Wahrnehmung, dass der Körper früher oder später die Krankheit selbst bekämpfen wird, wenn Sie keine Erkältung behandeln. Ist es so? Es ist bekannt, dass, wenn die Behandlung einer scheinbar harmlosen Erkältung mit der Zeit nicht beginnt, sie sich entwickeln kann. In kurzer Zeit überwindet die Infektion leicht den Weg von der Nasenhöhle zur Ohrhöhle und belohnt den aufopfernden Patienten mit einer Otitis. Oder wählen Sie einen kürzeren Weg zum Hals und bringen Sie unerwünschte Halsschmerzen. Und von Halsschmerzen in der Nähe von Neuritis, begleitet von einer Verzerrung des Gesichts, ganz zu schweigen von Komplikationen wie Bronchitis und Lungenentzündung. Denken Sie immer noch, dass Erkältung eine harmlose Krankheit ist?

Jede Person, auch jung und gesund, wird jedes Jahr kalt, hat Grippe und ARVI. Im Durchschnitt vergeben wir 5 bis 10 Mal im Jahr. Sind Sie bereit, auch wenn eine Erkältung ohne Komplikationen mindestens eine Woche dauert, 70 Tage im Jahr aus Ihrem Leben zu streichen und sie für quälende Symptome zu verwenden? Und wenn die Erkältung auf einer Reise, am Vorabend eines wichtigen Ereignisses oder wenn Sie ein kleines Kind haben, sollten Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Immerhin ist es möglich, eine Erkältung schnell zu heilen und die Anzahl der Krankheiten pro Jahr zu verringern. Die Wissenschaft dient weiterhin jenen, die nicht bereit sind, an ihrer Gesundheit und am Wohlergehen ihrer Lieben zu experimentieren, aber ein erfülltes Leben führen wollen!

Sie können schnell eine Erkältung heilen!

Praparat Amiksin ist das sicherste und wirksamste antivirale und immunmodulierende Mittel. Der Wirkstoff von Amixin ist Tiloron, das die Produktion von Interferon im Körper fördert. Mit anderen Worten, es hilft, Proteine ​​zu bilden, die in unserem Körper mit Viren, die in ihn eindringen, kämpfen. Sicherheit Amixin aufgrund der Tatsache, dass das Medikament am besten untersucht ist und seit einem Dutzend Jahren erfolgreich im Kampf gegen Influenza und ARVI Russen hilft. Schauen wir uns an, was die Hauptvorteile von Amixin gegenüber anderen Medikamenten sind und wie es funktioniert.

Was sind die Indikationen für die Verwendung von Amixin?

Amiksin ist für die Behandlung und Vorbeugung von Influenza und ARVI unverzichtbar. Das Medikament kann in jedem Stadium eingenommen werden: nach Kontakt mit der Infektionsquelle, bei saisonalen Infektionsausbrüchen, mit den ersten Symptomen einer Erkältung und mit Komplikationen. Im Gegensatz zu anderen Medikamenten hilft es bei der gleichzeitigen Entwicklung von 4 Arten von Interferon, wodurch Erkältungen schnell geheilt werden können.

Wenn Sie Indikationen für die Einnahme von Amixin haben, müssen Sie sich keine Gedanken über die Verträglichkeit des Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln für Virusinfektionen machen, da die Einnahme von Amixin mit antibakteriellen, ätiotropen und symptomatischen Arzneimitteln absolut sicher ist.

Medizin Amiksin hilft schnell und verkürzt die Krankheitsdauer

Die Wirkung von Amixin "dämpft" die Symptome nicht, aber schon 4 Stunden nach der Einnahme "wacht" das Medikament auf und aktiviert Proteine, um das Virus der Infektion zu bekämpfen. Amiksin wirkt sich auf das Immunsystem aus und erhöht die allgemeine Widerstandskraft des Körpers. Gleichzeitig führt das Medikament keine Fremdbestandteile in den Körper ein, Sie werden mit eigenen Mitteln behandelt. Wenn Sie das Medikament Amiksin einnehmen, werden Sie garantiert bereits nach dem ersten Tag Erleichterung bei den Symptomen verspüren. Studien zufolge reduziert die Einnahme des Arzneimittels die Dauer des Fiebers für einen Tag und solche unangenehmen Erscheinungen wie Husten, laufende Nase, tränende Augen und Schwitzen um 3 Tage.

Aktion Amixin bei der Prävention von Influenza und SARS

Das Medikament Amiksin hilft nicht nur, eine Erkältung schnell zu heilen, sondern sie auch zu verhindern. Wir leben in einem Mangel an Sonnenlicht und sind oft mit Unterkühlung konfrontiert. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass wir die idealen Opfer von Grippe und ARVI sind. Daher ist es für die Bewohner unserer Breiten doppelt wichtig, das Immunsystem zu stärken: richtig zu essen, Vitamine zu sich zu nehmen, sich auszuruhen und an die frische Luft zu gehen. Aber im Rhythmus des Lebens eines modernen Menschen gibt es nicht immer einen Ort zum Ausruhen und Spazierengehen. Amiksin ist ein immunmodulatorisches Medikament, dessen Aufnahme nicht nur die Erkrankungszeit von Influenza und SARS verkürzt, sondern auch deren Auftreten verhindert. Es ist erwiesen, dass diejenigen, die Amiksin einnehmen, 3,4-mal weniger an Influenza und ARVI erkrankt sind. Neigst du zu erkältungen Hatten Sie Kontakt mit der kranken Grippe und dem ARVI? Lust, im Herbst und Winter nachzulassen? Dann sollten Sie über die Prävention von Influenza und ARVI mit dem immunmodulatorischen Medikament Amixin nachdenken!

Sie müssen nicht Medizin Amiksin "Wecker" nehmen

Wie oft haben Sie vergessen, eine Pille einzunehmen? Ein großer Vorteil bei der Einnahme von Amiksin ist, dass Sie keinen Alarm einstellen müssen, um den nächsten Empfang nicht zu verpassen. Amixin 125 mg wirkt innerhalb von 24 Stunden und wird einmal täglich - die ersten beiden Tage - und alle 48 Stunden 1 Tablette eingenommen. Zur Vorbeugung von Influenza und ARVI sollte Amiksin 6 Wochen zu 1 Tablette einmal pro Woche eingenommen werden. Welches Ziel Sie auch verfolgen: Behandlung oder Vorbeugung - der gesamte Kurs besteht aus 6 Tabletten, und dies ist nur eine Packung - Sie sparen im Gesicht!

Hohe Wirksamkeit des Arzneimittels Amixin in Abwesenheit von Nebenwirkungen

Das Fehlen schwerwiegender Nebenwirkungen - ein Merkmal des Medikaments Amiksin. Und solche Nebenwirkungen wie Schüttelfrost, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Stuhlverstimmung werden selten registriert und erfordern kein Absetzen des Arzneimittels. Nur bei individueller Empfindlichkeit gegenüber Amiksinu sollte die Einnahme des Medikaments abgebrochen und ein Arzt konsultiert werden.

Erkältung und Grippe treten unerwartet in unserem Leben auf, daher ist es besser, sich im Voraus vorzubereiten. Wenn Sie eine Packung Amixin in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten haben, schützen Sie sich und Ihre Lieben vor Krankheiten und verbessern die Lebensqualität. Sie können eine unerwartete Erkältung schnell heilen, egal wo sie Sie erreicht. Das ist so wertvoll: Wenn Sie gesund und voller Vitalität sind! Werden Sie nicht krank mit dem Medikament Amiksin!

Amiksin - Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Amixin für Erwachsene wird gemäß der Gebrauchsanweisung bei Erkrankungen viralen Ursprungs und zur komplexen Behandlung von Infektionen der bakteriellen Ätiologie angewendet. Das Tool hat eine antivirale Wirkung und stimuliert auch die Teilung von Interferonzellen im Darm. Amiksin - eine beliebte Droge in den GUS-Ländern. Rechtfertigt es seinen Preis?

Amixin Tabletten Erwachsene - Gebrauchsanweisung

Amiksin wird in Form von Tabletten hergestellt, die mit einer Folie überzogen sind. Sie haben innen und außen eine orange Farbe, leichte Flecken von weißen Punkten sind erlaubt. Die aktive Komponente des Arzneimittels - Tiloron - bezieht sich auf antivirale immunstimulierende Mittel, die Interferon induzieren. Nach der Einnahme des Medikaments in den Körper:

  • Die Produktion von vier Arten von Interferon wird stimuliert.
  • Knochenmarkstammzellen aktiviert;
  • Antikörper werden stark gebildet;
  • erhöhte Immunität;
  • stellte das Verhältnis der verschiedenen Leukozytentypen wieder her.

Das Medikament unterdrückt die Translation spezifischer viraler Proteine ​​in den betroffenen Zellen. Dadurch wird die Vermehrung von Krankheitserregern verringert. Nach der Gebrauchsanweisung wird Amixin für Erwachsene ab 18 Jahren zur Behandlung von:

  • Herpes-Infektionen (Herpes-simplex-Virus, Cytomegalovirus);
  • ARVI und Grippe;
  • Lungentuberkulose in Kombination mit anderen Arzneimitteln;
  • Virushepatitis Typ C, B, A;
  • virale oder infektiös-allergische Enzephalomyelitis;
  • als Teil der komplexen Behandlung von Chlamydien Atemwegs- oder Urogenitallokalisation.

Die Bioverfügbarkeit des Stoffes beträgt sechzig Prozent. Etwa 80% der Substanz sind an Plasmaproteine ​​gebunden. Tiloron reichert sich nicht an und verändert sich praktisch nicht im Körper. Die Resorption des Arzneimittels erfolgt im Darm, dann gelangt die Substanz in die Leber und dann ins Blut. Etwa 70% werden mit dem Kot ausgeschieden. Die Halbwertszeit beträgt 2 Tage, was zu einer seltenen Einnahme von Amixin führt.

Anwendungsmerkmale

Amixin ist bei Erwachsenen gut mit antibakteriellen Medikamenten und Medikamenten zur Linderung der Symptome kombiniert. Es wird nicht empfohlen, das Tool zu verwenden:

  • bei Überempfindlichkeit gegen Tiloron;
  • während der Schwangerschaft (das Medikament hat eine toxische Wirkung auf den Fötus);
  • während der Stillzeit aufgrund des Eindringens in die Muttermilch.

Das Medikament hat keine sedierende Wirkung. Sein Empfang hat keinen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit. Das Medikament kann bei Arbeiten, die schnelle Reaktionen erfordern, und beim Führen von Fahrzeugen verwendet werden. Von den negativen Auswirkungen sind die folgenden Manifestationen:

  • Bauchschmerzen;
  • Juckreiz, Urtikaria, Schwellung;
  • vorübergehende Schüttelfrost;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall

Es wurde keine Überdosierung von Tiloron beobachtet. Sie benötigen kein Rezept, um Medikamente in der Apotheke zu kaufen. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Amiksin - Gebrauchsanweisung - Kapseln für Erwachsene

Amiksin in Form von Kapseln setzen nicht frei. Zur Behandlung das Medikament in Tablettenform verwenden. Amixin Dosierung für verschiedene Bedingungen:

  • Influenza und ARVI: 120 mg am ersten und zweiten Tag, dann 120 mg nach 48 Stunden, eine Behandlung mit 6 Tabletten;
  • Prävention von Influenza und akuten respiratorischen Virusinfektionen, unspezifische Prävention von Virushepatitis: 125 mg einmal wöchentlich für 6 Wochen;
  • Herperviren: 125 mg während der ersten zwei Tage, dann werden alle 48 Stunden weitere 18 Tabletten eingenommen;
  • Urogenitale und respiratorische Chlamydien: 125 mg in den ersten beiden Tagen, dann 125 mg in 2 Tagen, ein Kurs von 10 Tabletten.

Das Medikament wird nach einer Mahlzeit oral eingenommen.
Der Preis für Tabletten für Erwachsene reicht von 300 bis 1.500 Rubel.

Amixin 125 - Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Der Karton enthält eine Blisterpackung mit 20, 10 oder 6 Tabletten. Das Medikament muss nach den Mahlzeiten getrunken werden.

Amixin 125 mg Dosierung für Erwachsene nach den Anweisungen.

Lungentuberkulose wird zusammen mit anderen Arzneimitteln, die zur Bekämpfung von Kochs Zauberstab entwickelt wurden, mit Amiksin behandelt. Die genaue Dosierung im Einzelfall und die Dauer des Kurses bestimmt der behandelnde Arzt. Bei der komplexen Therapie sollten die Besonderheiten der Wechselwirkung Amixin mit anderen Arzneimitteln berücksichtigt werden. Aus prophylaktischen Gründen ist es erforderlich, 125 mg einmal alle 7 Tage mit einem Verlauf von 1,5 Monaten zu trinken.

Amixin 60 mg für Erwachsene - Gebrauchsanweisung

Amixin in einer Dosierung von 60 mg pro Tablette wird zur Behandlung von Kindern ab 7 Jahren verschrieben. Wenn ein Erwachsener gezwungen ist, das Medikament in dieser Form einzunehmen, sollte er 2 Tabletten trinken, so dass die Gesamtdosis des Medikaments 120 mg beträgt.

Amiksin - Geschichte der Medikation und der klinischen Forschung

Der Wirkstoff Amixin Tiloron ist seit den späten sechziger Jahren in der Medizin bekannt. Seine Wissenschaftler forschten in den 70-80 Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA. Die folgenden Daten wurden erhalten:

  1. Das Vorhandensein lipophiler und kationischer Gruppen in der Struktur von Tiloron wurde nachgewiesen.
  2. Tiloron bewirkt die Anreicherung von Glykosaminoglykanen in den Zellen, was zu Mukopolysaccharidose führt.
  3. Bei Versuchstieren kam es zu einer Anreicherung von Fettgewebe in der Netzhaut von Auge und Leber mit anschließender Degeneration (Phospholipidose).
  4. Bei 21% der Patienten, die Tiloron einnahmen, entwickelten sich eine Retinopathie und eine Keratopathie.

Infolgedessen haben westliche Wissenschaftler die Toxizität des Arzneimittels erkannt und die Forschung eingestellt. In der medizinischen Praxis wird Tiloron nur in den GUS-Staaten verschrieben. Substanz nur unter Laborbedingungen untersucht. Die Wirksamkeit des Arzneimittels ist fraglich, da die Versuchstiere Dosen erhielten, die die therapeutischen Dosen weit übersteigen.

Die Auswirkungen der Verwendung von Immunmodulatoren auf den menschlichen Körper sind noch nicht bekannt. Die Geschichte der Immunologie hat etwas mehr als 30 Jahre und es gibt immer noch viele dunkle Flecken. Der Effekt der Interferonzellstimulation auf die Teilung ist unklar.

Amiksin Adult - Gebrauchsanweisung und Bewertungen

In der praktischen Medizin wird Amixin etwa 10 Jahre lang angewendet. In dieser Zeit war die Meinung von Patienten und Ärzten über die Wirksamkeit uneinheitlich. Aus den positiven Bewertungen über Amiksin für Erwachsene (Gebrauchsanweisung, der Preis beträgt 500-1500 Rubel) sind folgende Fakten bekannt:

  • eine kleine Anzahl von Nebenwirkungen und ihre Seltenheit;
  • Linderung des Wohlbefindens am zweiten Gebrauchstag;
  • Wirksamkeit der prophylaktischen Anwendung;
  • Einfache Anwendung - Nehmen Sie nur eine Tablette pro Tag ein.

Es gibt jedoch auch viele negative Bewertungen über das Medikament. Aus der Erfahrung einiger Patienten sind die folgenden negativen Wirkungen des Arzneimittels bekannt:

  • Mangel an therapeutischer oder prophylaktischer Wirkung;
  • das Auftreten von Migräne als Folge der Einnahme;
  • starke Schmerzen in den Augen;
  • Druckabfälle;
  • Magenschmerzen;
  • Übelkeit;
  • erhöhte symptomatische Manifestationen - Husten, Fieber;
  • wiederkehrende Hitzewallungen und Schüttelfrost.

Einige Patienten mit einem Herpes-simplex-Virus traten in der Anamnese häufiger erneut auf: Schwellung, Eruptionsbereich und Rötung nahmen zu. Es sind jedoch auch Fälle von langfristiger Remission bis zu 1,5 Jahren bekannt.

Laut Berichten sind viele Patienten und Ärzte alarmiert über das Fehlen einer vollständigen Liste der Nebenwirkungen des Arzneimittels. Die Verbraucher sind oft empört über den deutlich überschätzten Preis der wenig bekannten Mittel.

Die prophylaktische Anwendung von Amixin sollte unter Aufsicht eines Immunologen erfolgen. Der Patient muss zuerst ein Immunogramm erstellen und dann regelmäßig den Immunitätsstatus in der Analyse überwachen.

Adult Amiksin ist laut Gebrauchsanweisung ein antivirales immunstimulierendes Mittel. Im Falle einer bakteriellen Infektion sollte die medikamentöse Behandlung in Kombination mit Antibiotika erfolgen. Es wird nicht empfohlen, es ohne ärztliche Verschreibung einzunehmen. Amiksin ist nicht gut verstanden und seine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit sind nicht bekannt.

Prävention von Virusinfektionen bei Kindern mit Amixin

Unter den Infektionskrankheiten nehmen die Atemwegsviren die Spitzenpositionen ein. Das Ansprechen auf Atemwegserkrankungen ist besonders bei Kindern sehr hoch. Viruserkrankungen verursachen häufig Komplikationen (Entzündung der Nasennebenhöhlen, Lungenentzündung, Mittelohrentzündung) und eine Verschärfung chronischer Erkrankungen der Atemwege, beispielsweise Asthma bronchiale.

Ein Kind kann mehrmals in der Saison eine Infektion der Atemwege haben. Dies wird durch folgende Faktoren erleichtert:

  • eine Vielzahl von Arten und Unterarten von Viren;
  • kurze Immunität nach einer Atemwegsinfektion;
  • schnelle Variabilität der Viruspartikel.

Spezielle Impfstoffe werden nur zur Vorbeugung verschiedener Grippearten eingesetzt. Die Palette der Medikamente, die auf den Erreger einwirken, ist schädlich und verursacht bei Kindern keine schwerwiegenden Nebenwirkungen, während sie eng bleibt. Das therapeutische Medikament Amiksin beeinflusst die angeborenen Mechanismen zum Schutz des Körpers vor Viren und erhöht die Produktion von Interferon.

Warum brauche ich Interferon?

Wenn ein Viruspartikel in den Körper eingeführt wird, beginnt die Produktion mehrerer Arten von Interferonen. Interferon-γ aktiviert Abwehrreaktionen in Zellen, die bereits mit dem Virus infiziert sind. α- und β-Interferone blockieren die Aktivität des Virus in allen Phasen seines Lebenszyklus, beginnend mit seiner Einführung in die Zelle und endend mit dem Aufkeimen bereits multiplizierter Viruspartikel. Somit liefern Interferone eine natürliche antivirale Antwort.

Atemwegsviren haben aufgrund ihrer Variabilität gelernt, die natürliche Produktion von Interferon zu unterdrücken. Nach Angaben des Herstellers korrigiert Amixin das Immunsystem von Kindern, wodurch eine ausreichende Menge Interferon produziert wird - ein natürlicher antiviraler Faktor.

Der Mechanismus der Drogenwirkung

Amiksin beginnt sofort nach Einnahme der Pille zu wirken: In Darmepithelzellen werden Interferone gebildet. Die Aufnahme in den Körper bewirkt die Synthese von Interferon in den Leberzellen - Hepatozyten und dann in den Blutzellen: T-Lymphozyten, Neutrophile und Granulozyten. Die maximale Konzentration des Wirkstoffs im Körper wird nach 4 bis 24 Stunden nach Einnahme des Arzneimittels beobachtet.

Laut Hersteller stimuliert Amiksin effektiv Knochenmarkstammzellen, wenn die Immunität von Kindern aus folgenden Gründen geschwächt ist:

  • Mangel an Nahrung, Vitaminen und Mineralien;
  • nervöser Stress;
  • hormonelle und chemotherapeutische Medikamente;
  • chronische Infektionen (Ascariasis, häufiges Wiederauftreten von Herpes);
  • endokrine Erkrankungen (Diabetes, Hyperthyreose).

Bei bestimmten Arten von weißen Blutkörperchen - B-Lymphozyten - bei Kindern erhöht Amixin die Bildung von Immunglobulinen, die pathogene Viruspartikel erkennen und neutralisieren. Durch Blut übertragene Immunglobuline sind im gesamten Körper verteilt, dringen in alle Körperflüssigkeiten ein und bieten Schutz vor viralen Angriffen.

Amiksin verstärkt die Aktivität von Makrophagen - spezielle Schutzzellen, die Fremd- und Giftstoffe für den Körper einfangen und aufnehmen können. Amiksin wirkt entzündungshemmend, hemmt die Fortpflanzung und das Wachstum von Tumorzellen. Amiksin von Kindern wird schnell aus dem Verdauungstrakt resorbiert, über Urin und Kot fast ohne Veränderungen im Körper ausgeschieden. Das Medikament ist nicht an den Stoffwechselprozessen beteiligt und reichert sich nicht in Geweben und Organen an.

Formular und Antrag freigeben

Gelb-orange Amixin-Tabletten enthalten einen synthetischen Wirkstoff Tilaran und Hilfskomponenten. Für Kinder ist Amixin in einer Dosierung von 60 mg erhältlich, für Erwachsene werden Tabletten mit 125 mg Tiloron verwendet.

Draußen ist die Tablette beschichtet, die sich nur im Darm auflöst und das Medikament vor der Einwirkung von Magensaft schützt. Tabletten können in Plastikblistern oder Polymerdosen und Pappkartons verpackt werden. Das Medikament muss vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, die Lagertemperatur sollte 25 ° C nicht überschreiten.

Vor dem jahreszeitlich bedingten Anstieg der Inzidenz von Infektionen der Atemwege wird Amixin 1 Mal pro Woche nach dem Essen 1 Tablette gegeben. Die Dauer des Prophylaxekurses beträgt 4-6 Wochen (insgesamt werden 4-6 Tabletten getrunken). Hersteller Amixin merkte die schützende Wirkung des Arzneimittels für einen weiteren Monat nach Einnahme der letzten Pille.

In seltenen Fällen verursacht das Kind Amiksin unerwünschte Nebenwirkungen:

  • Störungen des Verdauungssystems;
  • Temperaturanstieg auf 37 ° C, leichte Schüttelfrost;
  • Urtikaria vom Ausschlagstyp.

Dyspepsiesymptome treten in der Regel in den ersten beiden Tagen nach Einnahme des Arzneimittels auf und müssen nicht abgebrochen werden.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Amixin sind:

  • Kinder bis 7 Jahre;
  • Mangel an Körpergewicht bei einem Kind;
  • schwere psychische Störungen;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen.

Therapeutische Verwendung

Amiksin durfte nicht nur zur Vorbeugung, sondern auch zur komplexen Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen eingesetzt werden. Das Medikament ist gut mit Antibiotika-Behandlung und symptomatischer Therapie kombiniert. Laut Untersuchungen erhöht Amiksin die Empfindlichkeit pathogener Bakterien gegenüber Antibiotika.

Bei Kindern kann Amixin parallel zur Impfung gegen Influenza eingenommen werden, was die Gesamtwirkung der Vorbeugung verstärkt. Es wird nicht empfohlen, Amiksin mit alkoholhaltigen Arzneimitteln in der Zusammensetzung zu verwenden - unerwünschte Nebenwirkungen (Stuhlverstimmung, Schmerzen und Krämpfe entlang des Darms) können zunehmen.

Kinder können in jedem Stadium des Infektionsprozesses mit der Behandlung mit Amixin beginnen. Die Gesamtkursdosis für ein Kind beträgt 6 Tabletten zu 60 mg. Das Medikament wird zur Vorbeugung schwerer bakterieller Komplikationen bei Kindern eingesetzt, reduziert die Anzahl der Exazerbationen chronischer Erkrankungen der Atemwege.

Von allen synthetischen Drogen, die die Produktion von Interferon aktivieren, ist Amixin am besten untersucht. Im Laufe der Jahre wurde seine Wirkung an sich selbst getestet und durch die positive vorbeugende Wirkung von Ärzten führender medizinischer Einrichtungen in Moskau und St. Petersburg festgestellt.

Der Wirkstoff von Amixin wurde 1968 in den USA synthetisiert. Derzeit wird das Medikament jedoch nur in den GUS-Ländern zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken eingesetzt. Die Ärzte empfehlen, dass Kinder nicht mehr als 2-3 Prophylaxekurse pro Jahr einnehmen und die Abwehrkräfte des Körpers nicht nur mit Immunkorrekturmitteln, sondern auch mit Verhärtungsmitteln stärken.

Amiksin® zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza

Influenza ist eine akute Infektionskrankheit der Atemwege, die durch das Eindringen schädlicher Viren in den menschlichen Körper verursacht wird. Zusammen mit einer Erkältung gehört es zu einer so großen Kategorie von Krankheiten wie ARVI. Influenza-Viren, die in das Gewebe des Nasopharynx eingeschleust werden, setzen spezielle Substanzen frei - Toxine, die alle unangenehmen Symptome hervorrufen. Die Krankheit bereitet einem Menschen nicht nur Unbehagen - er kann ihn für ein oder zwei Wochen ernsthaft aus der Ruhe bringen, was es unmöglich macht, seine Lieblingssachen zu tun, zur Schule zu gehen oder zu arbeiten oder Zeit mit nahen Menschen zu verbringen. Moderne Menschen können sich eine solche Pause einfach nicht leisten. Antivirales Medikament gegen Grippe und Erkältung Amiksin ® hilft Ihnen, schnell aufzustehen. Die Behandlung der Influenza mit diesem Instrument zielt darauf ab, das natürliche Abwehrsystem des Körpers zu stärken.

Ursachen und Symptome der Grippe

Die direkte Ursache der Krankheit ist die lebenswichtige Aktivität von Viren in den Geweben der Atemwege. Kranke Menschen sind Infektionserreger. Der menschliche Körper ist möglicherweise anfälliger für Infektionen, wenn er durch folgende Faktoren geschwächt wird:

  • andere entzündliche Erkrankungen;
  • chronische Krankheiten (Diabetes mellitus, Asthma bronchiale usw.);
  • Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln (Immunsuppressiva, Corticosteroidhormone) usw.

Influenza kann mit den folgenden Symptomen auftreten.

  • Starker Anstieg der Körpertemperatur auf 38–40 ° C
  • Schüttelfrost
  • Muskelschmerzen, Kopfschmerzen.
  • Gefühl der allgemeinen Schwäche, Müdigkeit.
  • Rötung und Schwellung der Schleimhaut.
  • Trockener Husten, manchmal begleitet von Brustschmerzen.

Wie wirkt das Grippemittel Amixin ®?

Beim Menschen gibt es Substanzen, die bei der Bekämpfung von Viren helfen und die Behandlung der Influenza erleichtern. Dies sind Interferonproteine. Die Produktion von Interferon in den Zellen (hauptsächlich das Immunsystem) wird ausgelöst, wenn der menschliche Körper das Vorhandensein einer Infektion erkennt. Diese Proteine ​​sollen die Vermehrung von Viren stoppen. Amyxin ® Erkältungs- und Grippemittel können das Immunsystem unterstützen.

Amiksin ® ist ein Medikament mit antiviraler und immunstimulierender Wirkung zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen. Nach dem Wirkungsmechanismus bezieht sich der Wirkstoff auf die Induktoren der Interferonproduktion. Der Wirkstoff Amixina ® - Tiloron - umfasst das Interferon-Produktionssystem aller Hauptklassen: α, β, γ und λ. Dadurch kann das Medikament nicht nur Grippeviren, sondern auch andere SARS bekämpfen.

Prävention von Influenza und Drogen Amiksin ®

Prävention ist immer besser als die Behandlung der Grippe. Dies ist eine schwerwiegende Infektion, die zu Komplikationen führen kann. Jeder kennt solche Möglichkeiten, um Influenza vorzubeugen, wie Impfungen und die Anwendung sogenannter "Volksheilmittel". Beide haben jedoch einige Einschränkungen: Experten werden nicht müde, zu wiederholen, dass die Anwendung von Volksheilmitteln regelmäßig sein sollte (Lebensstil), und selbst dann ist ihre Wirksamkeit gering. Die Impfung hingegen zeichnet sich durch eine hohe Wirksamkeit aus, schließt jedoch eine Influenza-Infektion nicht aus, wenn das Virus einem Organismus mit geschwächtem Immunsystem ausgesetzt ist.

AMIXIN-Tabletten können zur Vorbeugung von Influenza eingenommen werden. Zu diesem Zweck ist es ausreichend, eine Tablette Amixin ® 125 mg einmal pro Woche über einen Zeitraum von 6 Wochen zu verwenden. Die Vorbeugung von Influenza mit nur 6 Tabletten wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung während des Zeitraums der aktivsten Ausbreitung von Virusinfektionen zu verringern. Darüber hinaus kann das Anti-Grippe-Medikament Amiksin® auch zur Vorbeugung von Komplikationen infolge von SARS eingesetzt werden. Bei Patienten mit hohem Komplikationsrisiko kann durch den Einsatz des Influenza-Medikaments Amyxin ® die Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung um das 2,4-fache gesenkt werden 1.

1. Selkova E. Interferon-Induktoren bei der Prävention und Behandlung von SARS und Influenza. Doktor; 2013: 4, S. 48–54.

Amixin gegen Erkältungen - Eigenschaften und wie anzuwenden

Die kalte Jahreszeit ist eine kühle Jahreszeit. Zu diesem Zeitpunkt ist das Immunsystem geschwächt, sodass die Menschen einen Virenschutz benötigen. Sehr oft wird Amixin gegen Erkältungen verschrieben, was sich auf jedes Stadium der Krankheit auswirkt. Fragen Sie vor der Anwendung unbedingt Ihren Arzt und machen Sie sich mit dem Anwendungsleitfaden vertraut.

Indikationen zur Verwendung

In der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels ist eine große Liste von Indikationen angegeben, die jedoch im Herbst besonders relevant sind:

  1. Wenn die Immunität gegen Unterkühlung abnimmt, hilft die Einnahme der Mittel dabei, die auf dem Weg auftretenden Viren zu überwinden.
  2. Bei Kontakt mit einer infizierten Person ist die Einnahme von Amiksin eine Warnung vor der Krankheit.
  3. Inmitten von Grippe und ARVI ist das Medikament eine hervorragende vorbeugende Maßnahme, um die Anfälligkeit des Körpers für Viren zu senken. Wissenschaftler haben gezeigt, dass bei der Einnahme des Arzneimittels die Influenza- und ARVI-Inzidenz um das 3,5-fache reduziert wird.

Amixin kann in jedem Stadium von ARVI angewendet werden. Aber nicht auf den Ausbruch der Krankheit warten, sollte vorbeugend sein.

Gebrauchsanweisung

Amiksin ist ein Arzneimittel, mit dem Sie die unangenehmen Symptome einer Erkältung schnell behandeln können. Es beinhaltet:

  • Schmerz im Kopf;
  • Rhinitis;
  • hohe Temperatur;
  • Gefühl von Muskelschmerzen;
  • Beschwerden in den Augen.

Mit Hilfe von Medikamenten wird nicht nur eine symptomatische Therapie durchgeführt. Amiksin unterstützt die Abwehrkräfte des Körpers, unterdrückt die Möglichkeit des Eindringens und der Vermehrung von Viren und eliminiert sie auch aus dem Körper.

Pharmakologische Wirkung

Amiksin ist ein kombiniertes Medikament, das die Bildung verschiedener Arten von endogenen Interferonen im Körper induziert. Interferone sind spezielle Proteine, die pathogene Organismen aktiv bekämpfen. Sie tragen dazu bei, die Aktivierung von Viren zu negieren und die Vermehrung im Körper zu erschweren. Es beginnen sich Antikörper zu bilden, die den Körper des Patienten gegen Infektionen immun machen.

Amiksin Influenza erhöht die Abwehrkräfte des Körpers. Die Immunität unterdrückt die negativen Auswirkungen von Viren und verhindert das Auftreten allergischer Reaktionen. Das Medikament beseitigt in sehr kurzer Zeit alle Manifestationen der Erkältung, blockiert die pathogene Aktivität von Viren und beseitigt die akuten Entzündungsprozesse.

Der Hauptwirkstoff ist Tiloron. Es fördert die Bildung und Aktivierung von Zellen - Interferon-Induktoren in Leber und Darm. Sie helfen, tote Viren und Bakterien abzubauen und aus dem Körper zu entfernen.

Das Medikament aktiviert auch Makrophagenzellen. Es erhöht nicht nur ihre Absorptionskapazität, sondern auch die Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies. Sie zeichnen sich durch eine bakterizide Wirkung aus. In der Lymphe beginnen sich Zellen zu bilden, die alle Viren abwehren und den Organismus an sie anpassen.

Dosierung

Es wird empfohlen, das Medikament nach einer Mahlzeit oral einzunehmen. Wie Amiksin für Erkältungen nehmen? Es ist wichtig, die Tabletten zu schlucken, nicht zu kauen und immer die größtmögliche Menge Wasser zu sich zu nehmen. Nur die richtige Anwendung des Arzneimittels hat die vorteilhafteste Wirkung auf den Körper.

Der Wirkstoff löst sich mit der Zeit auf und wird normalerweise über den Magen-Darm-Trakt ins Blut aufgenommen. Aus diesem Grund:

  • Temperatur sinkt;
  • akuten Entzündungsprozess beseitigt;
  • Schmerz geht vorbei;
  • zerstörerische Aktivität von Viren wird blockiert;
  • erhöht den inneren Widerstand des Organismus.

Wie Amixin gegen Erkältungen für Erwachsene zu nehmen? Zur Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege in den ersten beiden Tagen alle 24 Stunden eine Tablette mit 125 mg einnehmen. Trinken Sie danach alle 48 Stunden 1 Tablette. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 6 Tabletten. Wenn sich die Frage stellt, wie Amiksin gegen Grippe einzunehmen ist, ist das Behandlungsschema identisch.

Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren wird eine kleine Tablette mit 60 mg für 1, 2 und 4 Therapietage verschrieben. Die empfohlene Therapie beträgt 3 Tabletten. Wenn Sie wissen müssen, wie Amiksin zur Vorbeugung von Influenza einzunehmen ist, sollten Sie 1 Tablette einmal pro Woche einnehmen. Die Kursdauer beträgt 6 Wochen.

Gegenanzeigen zu erhalten

Amiksin von der Grippe ist verboten, in solchen Fällen zu verwenden:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • ein Baby tragen;
  • Stillzeit;
  • das Alter der Kinder bis zu 7 Jahren.

Fragen Sie vor dem Gebrauch unbedingt Ihren Arzt.

Wenn Amixin zusammen mit der Grippe angewendet wird, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Sie sind ausgedrückt in:

  • kurzfristige Schüttelfrost;
  • allergische Reaktionen;
  • Verstöße gegen die Funktionsweise des Verdauungstraktes.

Wenn es irgendwelche Reaktionen auf das Medikament gibt, sollte seine Verwendung abgebrochen werden.

Wie Amiksin mit ARVI besser als andere Medikamente gegen Viren?

Das Medikament Amiksin hat eine Vielzahl von positiven Eigenschaften. Dazu gehören:

  1. Die rasche Wirkung des Medikaments. Bereits in der vierten Stunde nach der Anwendung der Pille für ARVI beginnen die Schutzfunktionen des Körpers aktiviert zu werden. Am ersten Therapietag spüren Sie die maximale Wirkung. Das Medikament kämpft nicht nur mit den Symptomen, sondern auch mit dem Virus selbst.
  2. Wirtschaftliche Therapie. Ein Paket reicht für eine vollständige Behandlung.
  3. Ein einfaches Schema der Therapie. Wie Amiksin für Erkältungen trinken? Eine Einzeldosis von einer Tablette pro Tag ist ausreichend.
  4. Volle Sicherheit. Das Medikament ist mit anderen Arzneimitteln kompatibel. Dadurch ist es möglich, umfassend behandelt zu werden und nicht an Reaktionen Dritter zu denken.

Nach der Anwendung steigt die Wirksamkeit deutlich an, die Schmerzen und das Fieber verschwinden.

Amiksin ist eine unersetzbare harmlose Droge, die sich sehr schnell auf die Füße stellen kann. Bei sachgemäßer Anwendung treten keine Nebenwirkungen auf. Es wird empfohlen, die Prophylaxe mit Medikamenten zu beginnen, um die Situation nicht zu verschlimmern.

Immunmodulator Amixin zur Vorbeugung von SARS und Influenza

Das immunmodulierende Medikament Amixin wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Viruserkrankungen eingesetzt, die uns in der Wintersaison häufig stören.

Der Artikel wird versuchen zu erklären, warum Amiksin am besten zur Vorbeugung von Influenza und ARVI geeignet ist.

Amixin zur Prophylaxe

Welche Art von Medikament Amiksin, Anweisung:

Immunmodulatoren werden Medikamente genannt, die die Funktionen des Immunsystems regulieren können. Typischerweise werden Immunmodulatoren durch die Art ihres Einflusses auf Immunstimulanzien und Immunsuppressiva unterteilt. Immunsuppressiva sind meist hormonelle Medikamente, die die Aktivität lymphoider Zellen unterdrücken. Sie werden zur Verhinderung der Abstoßung von Spenderorganen und zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen eingesetzt.

Im Gegensatz dazu aktivieren Immunstimulanzien immunkompetente Zellen und stellen so die Immunitätsfunktionen wieder her. Der Anwendungsbereich in der Medizin ist recht breit - von der Behandlung von Infektionen mit geringer Intensität bis zur Behandlung von bösartigen Tumoren.

Amiksin ist eines der wirksamsten antiviralen und immunmodulatorischen Mittel zur Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen. Das Medikament enthält in seiner Zusammensetzung den Wirkstoff Tilaran.

Nach oraler Verabreichung wird Tiloron schnell aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und trägt zur Bildung aller Arten von Interferonen im Körper bei: Alpha, Beta, Gamma und Lambda. Die Hauptproduzenten von Interferon als Reaktion auf die Einführung von Tiloron sind Darmepithelzellen, Hepatozyten, T-Lymphozyten, Neutrophile und Granulozyten. Interferone wiederum wirken unspezifisch auf die Körperzellen ein, wodurch die Zelle resistent gegen die Vermehrung eines Virus wird.

Die Hauptschwierigkeit liegt in der Tatsache, dass Interferon im Gegensatz zu Antikörpern nur am zweiten oder dritten Tag der Krankheit produziert wird. Der Wirkstoff Amixintiloron stimuliert die Produktion von Interferonen nach 4 Stunden und steigert laut Studien [1] die Fähigkeit der weißen Blutkörperchen, α-Interferon zu synthetisieren, was die Resistenz gegen die Wirkung von Viren erhöht (von 114,8 ± 1,2 Einheiten / ml auf 234,4) ± 9,5 Einheiten / ml bereits einen Tag nach der Verabreichung). Eine solche Aktion bietet nicht nur eine wirksame Behandlung, sondern auch eine Krankheitsprävention.

Amiksin ist wirksam bei der Behandlung von Influenza, anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen und Herpes. Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels Amiksin ist sowohl mit der Stimulierung der Produktion von Interferonen als auch mit der Hemmung der Translation virusspezifischer Proteine ​​in mit einem Virus infizierten Zellen verbunden, wodurch die Vermehrung von Viren gehemmt wird.

Im Falle einer Infektion mit einer Virusinfektion hilft Amixin, sich schneller von Influenza und ARVI zu erholen, wodurch der Körper dazu angeregt wird, seine eigenen Immunkräfte zu mobilisieren, was zu einer Verringerung der Symptome und der Dauer der Krankheit führt und mögliche Komplikationen nach der Krankheit minimiert. [2]

Nehmen Sie das Medikament sollte nach dem Schema in der Anleitung angegeben werden:

- Kindern im Alter von 7 bis 18 Jahren wird Amiksin 60 mg 1-mal täglich am 1., 2. und 4. Tag nach Beginn der Behandlung verschrieben. Kursdosis - 180 mg (3 Tabletten). Zur Vorbeugung wird nicht verwendet.

- Erwachsenen ab 18 Jahren wird Amixin 125 mg zur Behandlung von Influenza und anderen akuten Virusinfektionen der Atemwege verschrieben - 125 mg pro Tag für die ersten 2 Behandlungstage, dann 125 mg für die ersten 2 Behandlungstage und dann 125 mg für 48 Stunden. Kursdosis Amixin - 750 mg (6 Tabletten).

Zur Vorbeugung von Influenza und anderen akuten Virusinfektionen der Atemwege bei Erwachsenen - 125 mg einmal wöchentlich für 6 Wochen. Auf dem Kurs - 750 mg (6 Tabletten).

Amiksin hat ein günstiges Sicherheitsprofil und ein Minimum an Kontraindikationen: Das Medikament ist nur während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert.

Von den Nebenwirkungen sind in seltenen Fällen möglich:

3) Schüttelfrost, der unabhängig vergeht und keine Stornierung oder Ersetzung des Arzneimittels erfordert.

Prävention von Influenza und ARVI

Grippe und ORVI begleiten uns oft im Winter und in der Nebensaison. Diese Krankheiten sind im Allgemeinen symptomatisch ähnlich, es gibt jedoch signifikante Unterschiede.

Zur Unterscheidung zwischen Influenza und ARVI stellen wir die folgende Tabelle zum Vergleich vor.

Im Falle einer Krankheit mit schweren Symptomen sollte ein Arzt für die richtige Diagnose konsultiert werden. Und um die Wahrscheinlichkeit von Virusinfektionen zu verringern, sollte vorgebeugt werden - schließlich ist es viel besser, die Krankheit zu verhindern, als sie zu bekämpfen.

Amiksin wirkt bei der Vorbeugung von Influenza und ARVI: Erwachsene müssen 6 Wochen lang einmal wöchentlich eine Tablette mit 125 mg trinken. Eine solche Maßnahme verringert die Möglichkeit, dass sich Influenza und ARVI während ihrer aktiven Ausbreitung ausbreiten. Darüber hinaus sollte das Medikament nach dem Kontakt mit einer kranken Person eingenommen werden, um die Möglichkeit einer Virusinfektion von ihm zu verhindern.

Die immunstimulatorische Wirkung von Amixin besteht darin, die Synthese von Interferonen zu aktivieren, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Viruserkrankung verringert wird. Auch Amiksin verbessert den gesamten Körperwiderstand. Studien zufolge [3] reduziert die prophylaktische Anwendung von Amixin die Gesamtinzidenz von ARVI um das 3,4-fache. Kinder Amiksin für die Prävention ist nicht zugeordnet.

Bewertungen der Droge Amiksin

Amiksin für die Prävention nahm eine beträchtliche Anzahl von Menschen, die Feedback zu seiner Wirksamkeit hinterlassen.

Die meisten Bewertungen sind positiv, obwohl es diejenigen gibt, zu denen die Droge aus irgendeinem Grund nicht passte. Die Patienten bemerken, dass es ihnen bei Epidemien bei der Arbeit gelingt, eine Infektion aufgrund des Verlaufs von Amixin zu vermeiden. Viele Leute schreiben, dass Amiksin ihnen geholfen hat, sich nicht von Verwandten mit Influenza oder ARVI anzustecken, weil sie rechtzeitig mit der Vorbeugung begonnen haben.

Ärzte bemerken auch die positive Wirkung des Arzneimittels und empfehlen, häufig kranke Patienten zu nehmen.

Schlussfolgerungen:

Amiksin ist ein wirksames modernes antivirales Mittel, das nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Virusinfektionen geeignet ist: Erkältungen und Grippe. Amiksin reduziert mehrfach die Möglichkeit einer Infektion bei epidemiologisch ungünstigen Zuständen sowie im Kontakt mit einer kranken Person. Für die beste Wirkung kann das Medikament mit Kursen im Herbst-Frühling-Zeitraum getrunken werden.

[1] Selkova E.P. Moderne Ansätze zur Vorbeugung und Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege // Russian Medical Journal. - 2001. - V. 9. - №21.

[2] S.A.Babanov. Interferon-Induktoren bei der Behandlung und Prophylaxe von Influenza und akuten respiratorischen Virusinfektionen. Verzeichnis Poliklinik Arzt. 2012; 11: 31-36

[3] Selkova, EP, Yakovlev, V. N., Semenenko, T. A., Filatov, N. N., Gotvyanskaya, T. P., Danilina, G. A., Pantyukhova, TN, Nikitina, G. Yu., Turyanov M.Kh. Bewertung der prophylaktischen Wirkung von Amixin auf akute Virusinfektionen der Atemwege // EMEP. - 2001. - N 3. - S. 42-46.

Amixin zur Prophylaxe wie man es einnimmt

Nach Angaben der WHO erkrankt jedes Jahr jeder dritte Einwohner des Planeten an ARVI. Die Hauptrolle in der Struktur von ARVI gehört zur Grippe. Influenza-Viren verursachen Epidemien und Pandemien.

Die Ursache der akuten respiratorischen Virusinfektionen (ARVI) können mehr als 200 verschiedene Viren - 4 Vertreter der Familien von RNA-Viren (Orthomyxoviren, Paramyxoviren, Corona und Picornaviren) und 2 Familien von DNA-Viren (Adenoviren und Herpesviren). Wenn SARS das Hauptinfektionsmaterial ist, ist es virale RNA und / oder DNA, die in die Zellen eindringen.

Impfstoffe als Mittel zur gezielten Prophylaxe von Virusinfektionen bei Influenza und ARVI können aufgrund der Vielfalt und hohen Variabilität von Krankheitserregern unwirksam sein.

Viren sind gegenüber Antibiotika unempfindlich und bei der Behandlung von Viruserkrankungen ist eine Antibiotikatherapie nur bei bakteriellen Komplikationen gerechtfertigt.

Laut dem korrespondierenden Mitglied der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Felix Yershov, sticht Amixin unter den modernen Präparaten zur Vorbeugung von Influenza hervor. Amiksin hat die notwendigen Tests bestanden und sich in Russland und der Ukraine registriert. Er zeigte sich gut bei Patienten mit Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen. Gegen Amixin waren die Hauptsymptome dieser Krankheiten eineinhalb- bis zweimal schneller geheilt.

Wenn weitere Tests des Arzneimittels erfolgreich sind, kann das Arzneimittel ein anerkannter Marktführer unter den antiviralen Arzneimitteln werden. Während der Tests ist geplant, die Wirtschaftlichkeit von Amixin zu bewerten.

Der Chefspezialist für Infektionskrankheiten in Russland, Mels Turyanov, der Amixin bei Hepatitis-Patienten untersucht hat, ist der Ansicht, dass das Arzneimittel gute Erfolgschancen bei der Bekämpfung der Influenza hat. „Amiksin ist eine der jüngsten und leistungsstärksten Interferoninduktivitäten und um ein Vielfaches stärker als Dibazol“, sagt Professor Turyanov.

Felix Ershov glaubt, dass Amiksin vier bemerkenswerte Eigenschaften hat.

  1. Es wirkt für eine lange Zeit und in einigen Fällen ist es ausreichend, es einmal pro Woche zu nehmen. In diesem Modus kann Amiksin während der gesamten Epidemie eingenommen werden und dauert selten länger als zweieinhalb Monate.
  2. Das Medikament hat eine breite Palette von Wirkungen. Es wirkt nicht nur gegen Influenzaviren, sondern auch gegen Viren im Allgemeinen.
  3. Viren können sich nicht an Amixin anpassen und ein Gegenmittel dafür entwickeln.
  4. Schließlich stimuliert Amixin wie andere Interferon-Induktoren das Immunsystem. Es hilft, Grippekomplikationen vorzubeugen. Dies ist sehr wichtig, da nicht die Grippe selbst schrecklich ist, sondern ihre Komplikationen.

Spezielle molekularbiologische Studien, die in Russland am Forschungsinstitut für Influenza durchgeführt wurden, zeigten, dass Amiksin eine direkte Wirkung auf Influenza- und Herpesviren hat. Die Wirkung von Amixin wird im Gegensatz zu Rimantadin durch eine direkte Wirkung auf Viren und eine starke Stimulierung der Interferonproduktion gewährleistet.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Medizin wurde ein Medikament entwickelt, das ein System des doppelten und langfristigen unspezifischen Schutzes schafft.

Amiksin bei der Behandlung von Virushepatitis

Heutzutage sind in einer häufigen Infektionskrankheit mehr als 50% Krankheiten der Virusätiologie, und unter ihnen ist die Virushepatitis nicht an letzter Stelle. Nach Schätzungen der WHO gibt es weltweit rund 350 Millionen Träger des Hepatitis-B-Virus (HBV), nach vorläufigen Schätzungen 500 Millionen Hepatitis-C-Virus-Träger (HCV). In unserem Land erkranken jedes Jahr über 150.000 Menschen an Virushepatitis. Angesichts dieser großen Zahl von Patienten mit chronischer Lebererkrankung wird deutlich, dass die Virushepatitis ein ernstes Problem für die öffentliche Gesundheit darstellt, das aufgrund seiner epidemischen Ausbreitung eine echte Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellt.

Die Behandlung der viralen Hepatitis sowie vieler anderer Erkrankungen der viralen Ätiologie ist aufgrund des Fehlens spezifischer antiviraler Medikamente schwierig. Gegenwärtig werden Interferonpräparate häufig zur Behandlung verwendet.

Zusammenfassend Jahre Erfahrung in der Anwendung von Interferonen bei der Behandlung von Viruserkrankungen, Experten zur Kenntnis, dass trotz der Notwendigkeit einer aktive Behandlung von viraler Hepatitis, sind rekombinante Interferone nicht weit verbreitet in der klinischen Praxis eingesetzt, da die Möglichkeit von Nebenwirkungen, so dass es der Behandlung abgebrochen werden soll. Eine erfolgreiche Alternative zu rekombinanten Interferonen sind Induktoren von endogenem Interferon, zu denen Amiksin gehört.

Klinische Studien mit Amixin zeigten eine hohe Wirksamkeit dieses Arzneimittels. Infolge der Behandlung mit Amixin zeigten Patienten mit viraler Hepatitis eine positive Dynamik der klinischen und biochemischen Parameter im Vergleich zu Patienten aus den Gruppen, die eine Basistherapie erhielten. Die Dauer der Ikterusperiode und der Intoxikation wurde verringert, die Lebergröße wurde schneller wiederhergestellt. Eine deutlich positive Dynamik der Transaminasen und eine stärkere Abnahme des Plasmabilirubins wurden beobachtet.

Die Grundlage einer rationellen Therapie von Patienten mit Virusinfektionen ist die Fähigkeit, die "Viruslast" zu beeinflussen. Die Verwendung von Amixin führte zu einer starken Unterdrückung der Virusreplikation und zum Verschwinden spezifischer Marker (HBs, HBe, DNA und RNA). Dies lässt den Schluss zu, dass eine signifikante sterilisierende Wirkung von Amixin und eine starke Abnahme der Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit chronisch wird, vorliegen. Diese Eigenschaften zeigen die breitesten Aussichten bei der Behandlung von Virushepatitis. Amiksin hat auch immunmodulierende Aktivität, eine humorale Antwort Stimulierung zu stark Produktion von Immunglobulinen aller Art zu erhöhen, verringert Immundepression, stellt das Verhältnis von T-Helfer und T-Unterdrückern.

Im Vergleich zu rekombinanten Interferonen verfügbar, ermöglichen der Preis des Arzneimittels und eine zweckmäßige Dosierungsform seine weit verbreitete Verwendung in der klinischen Praxis zur Behandlung von Viruserkrankungen.

Amiksin bei der Behandlung von urogenitalen Infektionen

Der jüngste starke Anstieg der Zahl der urogenitalen Erkrankungen von viralem, bakteriellem, Pilz- und Protozoen Natur weitgehend durch Umweltbedingungen verschlechtert, die eine immunsuppressive Therapie hat den Kampf gegen diese Krankheiten gemacht ist dringendes Problem der Gesundheitsversorgung.

Nach der Verbreitung von Krankheitserregern in erster Linie sind die Vertreter der Familie der Herpesviren (Herpes-simplex-Viren Typ 1 und 2 - HSV, Cytomegalie-Virus - CMV), die die Ursache der chronisch rezidivierenden Genitalinfektionen sind, begleitet von entzündlichen, vesikuläre und Colitis Läsionen der Schleimhaut der Vulva, Vagina, ecto - und Endozervix, Eierstöcke, Gebärmutter und Anhänge. Beobachtungen der letzten 2–3 Jahre zeigen eine katastrophale Ausbreitung von Chlamydieninfektionen.

In den meisten Fällen (mehr als 80%) ist die Infektion von gemischtem viral-viralem und viral-bakteriellem Charakter. Oft treten Pilzbefall (Candidiasis) auf. In der Regel ist die Wirkung einer solchen polietiologichesky Infektion die Entwicklung der sekundären Immunschwäche, die in Form von Hard-to-treat Warzen Vulva und Vagina, Zervizitis, Fettleibigkeit, Annexitis und Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit und andere manifestiert klinisch.

Die ätiopathogenetische Ereigniskette scheint aus drei Hauptgliedern zu bestehen: dem Infektionsprozess - der sekundären Immunschwäche - der Grunderkrankung.

Infolgedessen kann die maximale Wirkung der Behandlung erzielt werden, wenn die verwendete Therapie Elemente von ätiotropen und pathogenetischen Wirkungen kombiniert und jeweils zur Unterdrückung des Infektionsausbruchs und zur Normalisierung von Störungen des Immun- und Interferonsystems führt. Der neue Interferon-Induktor Amixin gehört zu dieser Art von Medikamenten.

Entzündungshemmende Therapie mit der Aufnahme amiksina führt zur Normalisierung der zellulären Immunität und IFN-Status, der mit den Labor (Viren und Chlamydien in Biotests) und klinische (Verschwinden des Juckreizes, abnormale Entladung, Rötung der Schleimhaut der Vulva, der Vagina, des Gebärmutterhalses) Indikatoren in guter Übereinstimmung. Die Wirksamkeit von Amixin bei der Behandlung von urogenitaler Chlamydie erreicht 96%.

Bei der Behandlung von Patienten mit rezidivierendem Herpes genitalis führte der Zusatz von Amixin zur traditionellen Therapie zu einer Erhöhung der Wirksamkeit. Bei der Anwendung von Amixin wurde eine mehr als dreifache Zunahme der Zwischenperioden festgestellt.

Die Beobachtungen gehen weiter. Somit erhöht Amixin, das in die komplexe Behandlung von chronischer urogenitaler Chlamydie und wiederkehrendem Herpes einbezogen ist, die Wirksamkeit der Therapie signifikant.

Zusammenfassend lassen sich Schlussfolgerungen über die Wirksamkeit von Amixin bei der Behandlung einer Reihe von Infektionskrankheiten mit viraler Ätiologie sowie von Krankheiten ziehen, die mit einer Beeinträchtigung des Immunstatus des Körpers einhergehen. Die hohe Wirksamkeit von Amixin und ein erschwinglicher Preis machen es zu einem vielversprechenden Medikament für die breite Anwendung in der klinischen Praxis.

Top