Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Husten
Allergische Rhinitis - Symptome und Behandlungsschema
2 Rhinitis
Paracetamol Rektalkerzen 500 mg, 10 Stück
3 Bronchitis
So waschen Sie Ihre Nase mit Kochsalzlösung
Image
Haupt // Rhinitis

Amixin mit Grippe: Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen


Amiksin ist ein antivirales und immunmodulatorisches Medikament, das die Produktion von Interferon im Körper stimuliert. Es wird häufig zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza sowie anderen Virusinfektionen eingesetzt. Dies stimuliert die Produktion von Interferon im Blut und beschleunigt die Genesung. Das Medikament kann im Rahmen einer umfassenden antiviralen Therapie sowie in Kombination mit Antibiotika als Adjuvans eingesetzt werden.

Es hilft dem Körper, schnell mit einer Virusinfektion fertig zu werden und seine Abwehrkräfte zu mobilisieren. In diesem Fall ist das Medikament gut mit anderen Medikamenten kombinierbar, was es ermöglicht, es als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung von "saisonalen" Virusinfektionen zu verwenden. Aufgrund des breiten Expositionsspektrums wird es häufig zur Bekämpfung anderer Virusinfektionen eingesetzt. Das Medikament wird vom Körper gut vertragen und hat praktisch keine Nebenwirkungen.

Arzneimittelbeschreibung

Der Hauptwirkstoff von Amixin ist Tirolon, das zur Produktion der Interferontypen a, b und g beiträgt. Es ist ein synthetisches Mittel mit niedrigem Molekulargewicht, das nach oraler Verabreichung die Induktion von natürlichem Interferon hervorruft. Aufgrund dessen hat das Medikament eine milde immunmodulatorische und entzündungshemmende Wirkung.

Trotz der Abwesenheit schwerwiegender Nebenwirkungen kann Amixin nur nach Anweisung des Arztes angewendet werden. Eine kontinuierliche ärztliche Überwachung während des gesamten Behandlungsverlaufs wird ebenfalls empfohlen.

  • Calciumhydrogenphosphatdihydrat;
  • Mikrokristalline Cellulose;
  • Calciumstearat;
  • Povidon;
  • Croscarmelose-Natrium;
  • Titandioxid;
  • Candurin;
  • Synthetischer roter Farbstoff;
  • Gelber synthetischer Farbstoff;
  • Bienenwachs;
  • Gelatine;
  • Vaseline-Öl;
  • Talkum;
  • Magnesiumstearat;
  • Aerosil;
  • Zuckergebäck.

Runde Tabletten sind mit einem gelben Film überzogen, der eine orange Färbung aufweist. Kann 60 oder 125 Milligramm Wirkstoff enthalten, ist in Kartons oder Plastikdosen erhältlich.

Pharmakologische Wirkung und Gruppe

Amiksin gehört zur Gruppe der Immunmodulatoren. Das Medikament trägt zur Produktion von Interferon im Darmepithel bei, seine größte Konzentration wird nach 5 - 25 Stunden in Leberzellen und Blut beobachtet. Es hat eine milde immunmodulatorische, entzündungshemmende und antivirale Wirkung, so dass es als zusätzliches Mittel bei der Behandlung von Influenza und anderen Atemwegsinfektionen eingesetzt werden kann.

Amiksin wird bei mäßiger Dosierung vom Körper gut vertragen.

Amiksin ist ein indirektes antivirales Medikament, mit dem Sie Virusinfektionen vorbeugen können. Es gibt auch Informationen über die positiven Auswirkungen des Hauptwirkstoffs auf das Wachstum von Stammzellen. Klinische Studien zur Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.

Indikationen und Kontraindikationen im Gebrauch

Die häufigsten Indikationen für die Verwendung von Amixin sind:

Amiksin wird manchmal als zusätzliches Mittel bei der komplexen Behandlung von Herpes, urogenitalen Infektionen, Tuberkulose sowie zur Vorbeugung von Virusinfektionen eingesetzt.

Zur Behandlung der Influenza wird Amixin Erwachsenen 1 bis 2 Tabletten pro Tag (je nach Dosierung) und nach 2 Tagen 1 Tablette verschrieben. Zur Vorbeugung von Influenza und anderen Virusinfektionen wird 1 Tablette pro Tag verschrieben. Kinder zur Behandlung der Influenza Amiksin verschreiben 1 Tablette für 1, 2 und 4 Krankheitstage in einer Dosierung von 60 Milligramm. Wenn der erwartete Effekt nicht auftritt, fügen Sie am 6. Tag eine weitere Dosis hinzu. Die prophylaktische Behandlung mit Amixin für Erwachsene ist in der Regel auf 4 Wochen ausgelegt. Danach müssen Sie eine Pause einlegen. Für Kinder beträgt die gleiche Behandlungsdauer 2 Wochen.

Trotz der Tatsache, dass Amiksin ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament ist, hat es schwerwiegende Kontraindikationen. Es wird strengstens davon abgeraten, es selbst zu verschreiben, ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Die Hauptkontraindikationen für die Anwendung von Amixin sind:

  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Alter bis zu 7 Jahren;
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Amixins Hilfssubstanz ist Süßwarenzucker, den Menschen mit Diabetes jeglicher Art berücksichtigen müssen.

Während der schwangerschaft

Amiksin ist für schwangere Frauen zu jeder Zeit absolut kontraindiziert, da der mögliche Schaden durch seine Anwendung den möglichen positiven Effekt übersteigt.

Amixin darf nicht während des Stillens angewendet werden, da dies ein Risiko für das Kind darstellt. Wenn zu diesem Zeitpunkt Amixin benötigt wird, sollte das Stillen abgebrochen werden.

Kleine Kinder

Amiksin darf nicht zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza sowie anderen Virusinfektionen der Atemwege bei Kindern unter 7 Jahren angewendet werden. In einem höheren Alter wird es nur mit Vorsicht angewendet, wenn es von einem Kinderarzt verschrieben wird.

Geben Sie Amixin nicht verschreibungspflichtigen Kindern. Dies erhöht das Risiko von Nebenwirkungen.

Mögliche durch das Medikament verursachte Komplikationen

Amiksin wird in der Regel von Erwachsenen und Kindern gut vertragen, ohne dass Komplikationen auftreten. Die häufigsten Nebenwirkungen sind eine individuelle allergische Reaktion auf die zahlreichen sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sowie eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Tyron. In seltenen Fällen können Nebenwirkungen auftreten wie:

  • Dyspepsie;
  • Kurze Abkühlung;
  • Lokale allergische Reaktionen.

Es liegen keine Informationen zu Nebenwirkungen nach einer Überdosierung von Amixin sowie Informationen zu schwerwiegenden Komplikationen nach der Anwendung vor. Im Falle einer der Nebenwirkungen sollte das Medikament abgesetzt werden, wonach die unangenehmen Folgen von selbst vergehen.

Wie Sie die Tracheitis zu Hause behandeln, erfahren Sie hier.

Video

Schlussfolgerungen

Amiksin ist ein mildes immunmodulatorisches, entzündungshemmendes und antivirales Mittel. Es fördert die interne Synthese von Interferon im Körper und beschleunigt die Produktion von Antikörpern gegen das Virus. Dies führt zu einer raschen Genesung der Krankheit und verhindert die Entwicklung unerwünschter Komplikationen. Es wird empfohlen, es als prophylaktisches Mittel sowie als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung von Influenza, Parainfluenza und anderen Virusinfektionen zu verwenden. Amiksin wird ausschließlich als Zusatz verwendet, da es gut mit Antibiotika, anderen antiviralen Mitteln und lokalen Antiseptika kombiniert wird.

Trotz der Tatsache, dass Amixin in jeder Apotheke als nicht verschreibungspflichtiges Medikament verkauft wird, sollte es nur wie von einem Arzt verschrieben eingenommen werden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Medikament schwerwiegende Kontraindikationen aufweist. Insbesondere kann es nicht von schwangeren Frauen, während der Stillzeit und auch Kindern unter 7 Jahren angewendet werden. In diesem Fall ist das Medikament nicht toxisch, es ist in mäßiger Dosierung gut verträglich. Sie können die vom Arzt empfohlene Dosis nicht überschreiten oder die Behandlungsdauer unabhängig voneinander verlängern.

Wie Amiksin gegen Grippe und Erkältung einzunehmen ist

Bei den ersten Symptomen von Viruserkrankungen empfehlen Ärzte verschiedene wirksame Medikamente. Unter diesen Medikamenten emittieren Amixin. Influenza mit diesem Werkzeug kann in wenigen Tagen geheilt werden. Bevor Sie das Arzneimittel anwenden, müssen Sie sich mit dessen Anweisungen vertraut machen. Die Dosierung ist wünschenswert, um mit Ihrem Arzt zu klären.

Allgemeine Informationen über die Droge Amiksin

Ein Medikament wurde für den Einsatz in extremen Fällen entwickelt, in denen es nicht möglich ist, einen Arzt aufzusuchen und eine dringende Therapie von Infektionen oder Entzündungsprozessen erforderlich ist. Amexin ist ein Medikament mit breiter Wirkungsweise, mit dem eine ganze Reihe von bakteriellen Infektionen beseitigt werden sollen.

Das Medikament gehört zu den Leistungen der einheimischen Militärapotheker. Das Medikament hat eine antivirale immunmodulatorische Wirkung.

Mit Orvi kann Amixin den Körper nicht mit zusätzlichen Immunzellen versorgen, ist jedoch ein Stimulans für die Produktion seines eigenen Interferons. Der Hauptwirkstoff ist Tiloron. Es regt die Epithelzellen an, kräftig Interferon zu produzieren. Mit dieser Modulation der Immunität treten weniger Nebenwirkungen auf. Bei der Verwendung von künstlichem Interferon können der Herzrhythmus und die Arbeit des Verdauungssystems gestört sein.

Tiloron aus dem Medikament gelangt in die Blutbahn und fördert die Synthese. Der Wirkstoff ist tagsüber im Körper konzentriert, daher ist die Einnahme einer Pille alle zwei Tage zulässig. Bei Influenza zerstört Amiksin Viren und reduziert die Zonen des Entzündungsprozesses. Darüber hinaus verlangsamt dieses Medikament die Entstehung von Tumoren. Die Wirksamkeit der Mittel wird von den Praktikern bestätigt. Amiksin bei Erkältungen verkürzt die Krankheitsdauer und verringert das Risiko von Komplikationen.

Amixinwirkung bei Infektionskrankheiten

Um die Gesundheit in der Epidemie der Influenza oder der Bewässerung zu erhalten, wenden die Menschen verschiedene Mittel an. Viele Menschen sind bereit, tagelang Mullbinden zu tragen, ohne zu wissen, dass es gegen Erkältungsviren nicht wirksam ist. Keine der Gewebebarrieren kann die Ausbreitung der Pathologie durch Tröpfchen in der Luft aufhalten. Bewusste Bürger bevorzugen es, Amiksin zu nehmen. Die Vorbeugung von Influenza mit Hilfe dieses Medikaments ist sehr effektiv.

Jeder kann krank werden, auch wenn sein Immunsystem stark genug ist. Im Sommer sind die Büroangestellten klimatisiert, und im Winter tragen nicht alle Hüte und Schals. Darüber hinaus gehen viele Patienten weiter zur Arbeit und infizieren alle um sie herum. Sobald die ersten Anzeichen eines infektiösen Prozesses auftreten, muss ein Arzt aufgesucht und eine medizinische Behandlung eingeleitet werden.

Und nicht jeder Erwachsene hat es eilig, medizinisch behandelt zu werden, viele versuchen sogar mit der Grippe, Tee mit Zitrone zu trinken und die Beine anzuheben. Da nicht jeder Patient weiß, wie Amixin einzunehmen ist, wenden Sie sich mit dieser Frage am besten an Ihren Arzt.

Im Gegensatz zu ähnlichen Medikamenten produziert Amixin während des Gebrauchs seine eigenen medizinischen Substanzen. Das Atemwegsvirus wird innerhalb von 24 Stunden eliminiert, da das Medikament sehr wirksam ist. Wenn Sie dieses Medikament gegen die Grippe einnehmen, sollten Sie sich der Bedeutung der Einhaltung der Dosierung bewusst sein.

Amyxin verursacht bei Erkältung selten Nebenwirkungen. In diesem Fall verspürt der Patient Schüttelfrost oder Übelkeit. Bei individueller Unverträglichkeit können Hautausschläge und Juckreiz auftreten. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie die Einnahme der Pillen beenden und einen Arzt aufsuchen. Eine Überdosierung wurde bis heute nicht behoben, obwohl die Wirkung des Arzneimittels auf den Körper sehr stark ist.

Wie Amiksin für Grippe zu nehmen

Bei Erwachsenen besteht die gesamte Behandlungsdauer aus 6 Tabletten. In den ersten zwei Tagen trinkt der Patient eine Tablette pro Tag, dann erfolgt die Aufnahme nach 48 Stunden. Als Prophylaxe wird eine Tablette pro Woche eingenommen. Und Sie müssen alle sechs Pillen trinken. Im Winter sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich, ebenso wenn jemand aus dem inneren Kreis eine Viruserkrankung hat.

Das Medikament sowie Amoxicillin sind bei Frauen während der Schwangerschaft und Fütterung sowie bei Kindern unter sieben Jahren kontraindiziert. Darüber hinaus ist es nicht ratsam, das Tool für Personen zu verwenden, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels hatten.

Amiksin ist in der Epidemie wegen seines im Vergleich zu Mitbewerbern erschwinglichen Preises gefragt. Seine Verwendung ist für solche Infektionskrankheiten angezeigt:

  • Krankheiten vom Herpes-Typ;
  • Hepatitis;
  • Grippe, ARVI;
  • Tuberkulose;
  • Chlamydien;
  • Meningitis;
  • Enzephalitis.

Darüber hinaus ist es auch vorgeschrieben, das Immunsystem während chirurgischer Eingriffe, Bestrahlung oder Chemotherapie aufrechtzuerhalten. Für Kinder wird dieses Werkzeug äußerst selten verschrieben. Es kann auch mit Antibiotika kombiniert werden, um eine umfassende Behandlung von unbekannten Ursachen des Entzündungsprozesses durchzuführen. Antibiotika wirken antibakteriell, Tiloron bekämpft Viren und stärkt das Immunsystem. Da der Immunmodulator kein Antibiotikum ist, ist es nach seiner Verwendung nicht erforderlich, Pribiotika zu verwenden und die Darmflora wiederherzustellen.

Der Patient muss bedenken, dass die Tablette Amiksin nicht brechen kann. Dies liegt daran, dass sich der Wirkstoff hinter der Schale verbirgt, um vor dem Magensaft zu schützen. Wenn die Tablette zerbröckelt, wird Tiloron durch Salzsäure zerstört. In diesem Fall ist der Behandlungsverlauf unwirksam.

Amixin zur Behandlung von Kindern, seine Dosierung und Empfehlungen

Die Behandlung mit ähnlichen Modulatoren vermeidet die Entwicklung von Komplikationen und kann leicht mit dem Virus fertig werden. Viele Medikamente sind jedoch wegen starker Exposition oder mangelnder Kenntnisse nicht für die Behandlung von Babys zugelassen.

In der Pädiatrie wird Amixin zur Behandlung von Kindern ab 7 Jahren und nur bei Grippeviren angewendet. Andere Infektionen werden mit Analoga behandelt. Als orales Arzneimittel gelangt die Substanz über den Mund ins Blut. Amixin ist zu sechzig Prozent bioverfügbar, das heißt, eine bestimmte Menge Tiloron wird absorbiert, was eine immunmodulatorische Wirkung ergibt. Die restlichen 40% der Ausscheidungsorgane werden unverändert für zwei Tage aus dem Körper ausgeschieden. Die Wirksamkeit von Arzneimittelinterventionen hängt direkt von der richtigen Dosierung und dem richtigen Behandlungsschema ab.

Für Kinder sind Tabletten in 60 mg erhältlich. Die Behandlung eines Kindes und eines Erwachsenen unterscheidet sich durch die Liste der Krankheiten, bei denen dieses Medikament angewendet werden darf. Bei Grippe erhalten Babys während der gesamten Behandlungsdauer dreimal eine Tablette. Ich trinke die Droge am ersten, zweiten und vierten Tag. Und wenn Komplikationen auftreten, können Sie mit Erlaubnis des behandelnden Kinderarztes am 6. Tag eine Tablette trinken.

Amixin Gegenanzeigen für die Verwendung

Die dem Medikament beigefügte Anweisung regelt es als Medikament, das praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen aufweist. Es ist erwähnenswert, dass die Wirkung des Stoffes nicht vollständig verstanden wird. In Russland wurden Studien durchgeführt, ohne die Komponenten auf der Psyche des Patienten zu überwachen. Deshalb ist der Immunmodulator für Kinder im Vorschulalter verboten. Die Dosis wurde auf der Grundlage des zulässigen Patientengewichts pro Kilogramm berechnet. Die erforderliche Dosierung war jedoch gefährlich für die menschliche Gesundheit, da das Medikament ziemlich giftig ist. Infolgedessen wurde die Menge an Tiloron in der Pille sicher reduziert, um keine Nebenwirkungen des Arzneimittels sicherzustellen.

Amiksin verbot die Einnahme zum Zeitpunkt der Vergiftung. Alkoholhaltige Produkte und Arzneimittel haben eine toxische Wirkung auf eine Person, verstärken sich gegenseitig und erschweren die Arbeit der Leber.

Die Gebrauchsanweisung regelt die Nebenwirkungen, deren Auftreten äußerst selten ist.

Da Tilopron über den Kot ausgeschieden wird, hat der Patient einen losen Stuhl. Schüttelfrost kann aufgrund der anregenden Wirkung auf das Kreislaufsystem auftreten. Giftige Substanzen können allergische Reaktionen hervorrufen.

Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Darüber hinaus können Ärzte vorschlagen, das Medikament durch ein ähnliches zu ersetzen. Preiswerte Analoga eines solchen Arzneimittels sind Cycloferon und Ergoferon. Teurer - Kagotsel, Ingavirin.

Aufgrund der Rückmeldungen von Patienten und Angestellten im Gesundheitswesen ist Amixin jedoch ein sehr wirksames Medikament gegen Grippe und Erkältung. Die Verwendung ist für Erwachsene und Kinder im schulpflichtigen Alter unbedenklich. Hauptsache ist, die Empfehlungen des Compliance-Spezialisten strikt zu befolgen. Darüber hinaus wird das Medikament nicht für die tägliche Behandlung verwendet. Der Maßnahmenverlauf wird anhand der Hauptsymptome des pathologischen Prozesses berechnet. Darüber hinaus kann das Medikament als vorbeugende Maßnahme bei ausgedehnten Epidemien oder in der kalten Jahreszeit eingesetzt werden.

Amixin gegen Erkältungen - Eigenschaften und wie anzuwenden

Die kalte Jahreszeit ist eine kühle Jahreszeit. Zu diesem Zeitpunkt ist das Immunsystem geschwächt, sodass die Menschen einen Virenschutz benötigen. Sehr oft wird Amixin gegen Erkältungen verschrieben, was sich auf jedes Stadium der Krankheit auswirkt. Fragen Sie vor der Anwendung unbedingt Ihren Arzt und machen Sie sich mit dem Anwendungsleitfaden vertraut.

Indikationen zur Verwendung

In der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels ist eine große Liste von Indikationen angegeben, die jedoch im Herbst besonders relevant sind:

  1. Wenn die Immunität gegen Unterkühlung abnimmt, hilft die Einnahme der Mittel dabei, die auf dem Weg auftretenden Viren zu überwinden.
  2. Bei Kontakt mit einer infizierten Person ist die Einnahme von Amiksin eine Warnung vor der Krankheit.
  3. Inmitten von Grippe und ARVI ist das Medikament eine hervorragende vorbeugende Maßnahme, um die Anfälligkeit des Körpers für Viren zu senken. Wissenschaftler haben gezeigt, dass bei der Einnahme des Arzneimittels die Influenza- und ARVI-Inzidenz um das 3,5-fache reduziert wird.

Amixin kann in jedem Stadium von ARVI angewendet werden. Aber nicht auf den Ausbruch der Krankheit warten, sollte vorbeugend sein.

Gebrauchsanweisung

Amiksin ist ein Arzneimittel, mit dem Sie die unangenehmen Symptome einer Erkältung schnell behandeln können. Es beinhaltet:

  • Schmerz im Kopf;
  • Rhinitis;
  • hohe Temperatur;
  • Gefühl von Muskelschmerzen;
  • Beschwerden in den Augen.

Mit Hilfe von Medikamenten wird nicht nur eine symptomatische Therapie durchgeführt. Amiksin unterstützt die Abwehrkräfte des Körpers, unterdrückt die Möglichkeit des Eindringens und der Vermehrung von Viren und eliminiert sie auch aus dem Körper.

Pharmakologische Wirkung

Amiksin ist ein kombiniertes Medikament, das die Bildung verschiedener Arten von endogenen Interferonen im Körper induziert. Interferone sind spezielle Proteine, die pathogene Organismen aktiv bekämpfen. Sie tragen dazu bei, die Aktivierung von Viren zu negieren und die Vermehrung im Körper zu erschweren. Es beginnen sich Antikörper zu bilden, die den Körper des Patienten gegen Infektionen immun machen.

Amiksin Influenza erhöht die Abwehrkräfte des Körpers. Die Immunität unterdrückt die negativen Auswirkungen von Viren und verhindert das Auftreten allergischer Reaktionen. Das Medikament beseitigt in sehr kurzer Zeit alle Manifestationen der Erkältung, blockiert die pathogene Aktivität von Viren und beseitigt die akuten Entzündungsprozesse.

Der Hauptwirkstoff ist Tiloron. Es fördert die Bildung und Aktivierung von Zellen - Interferon-Induktoren in Leber und Darm. Sie helfen, tote Viren und Bakterien abzubauen und aus dem Körper zu entfernen.

Das Medikament aktiviert auch Makrophagenzellen. Es erhöht nicht nur ihre Absorptionskapazität, sondern auch die Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies. Sie zeichnen sich durch eine bakterizide Wirkung aus. In der Lymphe beginnen sich Zellen zu bilden, die alle Viren abwehren und den Organismus an sie anpassen.

Dosierung

Es wird empfohlen, das Medikament nach einer Mahlzeit oral einzunehmen. Wie Amiksin für Erkältungen nehmen? Es ist wichtig, die Tabletten zu schlucken, nicht zu kauen und immer die größtmögliche Menge Wasser zu sich zu nehmen. Nur die richtige Anwendung des Arzneimittels hat die vorteilhafteste Wirkung auf den Körper.

Der Wirkstoff löst sich mit der Zeit auf und wird normalerweise über den Magen-Darm-Trakt ins Blut aufgenommen. Aus diesem Grund:

  • Temperatur sinkt;
  • akuten Entzündungsprozess beseitigt;
  • Schmerz geht vorbei;
  • zerstörerische Aktivität von Viren wird blockiert;
  • erhöht den inneren Widerstand des Organismus.

Wie Amixin gegen Erkältungen für Erwachsene zu nehmen? Zur Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege in den ersten beiden Tagen alle 24 Stunden eine Tablette mit 125 mg einnehmen. Trinken Sie danach alle 48 Stunden 1 Tablette. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 6 Tabletten. Wenn sich die Frage stellt, wie Amiksin gegen Grippe einzunehmen ist, ist das Behandlungsschema identisch.

Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren wird eine kleine Tablette mit 60 mg für 1, 2 und 4 Therapietage verschrieben. Die empfohlene Therapie beträgt 3 Tabletten. Wenn Sie wissen müssen, wie Amiksin zur Vorbeugung von Influenza einzunehmen ist, sollten Sie 1 Tablette einmal pro Woche einnehmen. Die Kursdauer beträgt 6 Wochen.

Gegenanzeigen zu erhalten

Amiksin von der Grippe ist verboten, in solchen Fällen zu verwenden:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • ein Baby tragen;
  • Stillzeit;
  • das Alter der Kinder bis zu 7 Jahren.

Fragen Sie vor dem Gebrauch unbedingt Ihren Arzt.

Wenn Amixin zusammen mit der Grippe angewendet wird, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Sie sind ausgedrückt in:

  • kurzfristige Schüttelfrost;
  • allergische Reaktionen;
  • Verstöße gegen die Funktionsweise des Verdauungstraktes.

Wenn es irgendwelche Reaktionen auf das Medikament gibt, sollte seine Verwendung abgebrochen werden.

Wie Amiksin mit ARVI besser als andere Medikamente gegen Viren?

Das Medikament Amiksin hat eine Vielzahl von positiven Eigenschaften. Dazu gehören:

  1. Die rasche Wirkung des Medikaments. Bereits in der vierten Stunde nach der Anwendung der Pille für ARVI beginnen die Schutzfunktionen des Körpers aktiviert zu werden. Am ersten Therapietag spüren Sie die maximale Wirkung. Das Medikament kämpft nicht nur mit den Symptomen, sondern auch mit dem Virus selbst.
  2. Wirtschaftliche Therapie. Ein Paket reicht für eine vollständige Behandlung.
  3. Ein einfaches Schema der Therapie. Wie Amiksin für Erkältungen trinken? Eine Einzeldosis von einer Tablette pro Tag ist ausreichend.
  4. Volle Sicherheit. Das Medikament ist mit anderen Arzneimitteln kompatibel. Dadurch ist es möglich, umfassend behandelt zu werden und nicht an Reaktionen Dritter zu denken.

Nach der Anwendung steigt die Wirksamkeit deutlich an, die Schmerzen und das Fieber verschwinden.

Amiksin ist eine unersetzbare harmlose Droge, die sich sehr schnell auf die Füße stellen kann. Bei sachgemäßer Anwendung treten keine Nebenwirkungen auf. Es wird empfohlen, die Prophylaxe mit Medikamenten zu beginnen, um die Situation nicht zu verschlimmern.

Amiksin mit Grippe und ARVI: Anweisungen, Bewertungen

Die kalte Jahreszeit fällt in die kalte Jahreszeit. Zu diesem Zeitpunkt ist die Immunität verringert, und die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung benötigt antiviralen Schutz. Um bei Grippe und Erkältungen zu helfen, wird Amiksin ein komplexes Mittel sein. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie das Medikament einnehmen.

Gebrauchsanweisung

Amiksin - ein Medikament, das die unangenehmen Symptome einer Erkältung wirksam lindert:

  • Kopfschmerzen;
  • Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Schmerz in den Augen;
  • Halsschmerzen;
  • laufende Nase;
  • hohe temperatur.

Mit Hilfe des Medikaments wird nicht nur eine symptomatische Behandlung durchgeführt. Amiksin stimuliert die Abwehrkräfte des Körpers, blockiert die Synthese und Vermehrung von Viren und entfernt sie aus dem Körper.

Pharmakologische Wirkung

Amiksin ist ein Kombinationspräparat, das die Produktion verschiedener endogener Interferone im Körper aktiviert. Interferone sind Proteine, die aktiv gegen Krankheitserreger kämpfen. Sie unterdrücken den aktiven Lebensunterhalt von Viren und verhindern deren aktive Vermehrung und Ausbreitung im Körper. Auf der Ebene der Stammzellen werden Antikörper produziert, die den menschlichen Körper gegen Infektionen immun machen.

Amiksin stärkt die Abwehrkräfte des Körpers. Das Immunsystem blockiert die negativen Auswirkungen von Fremdviren und Mikroorganismen und verhindert die Entwicklung von allergischen Reaktionen.

Der Hauptwirkstoff Tiloron fördert die Aktivierung und Produktion von Zellen - Interferon-Induktoren im Darm und in der Leber, die tote Bakterien und Viren abbauen und aus dem Körper entfernen, Makrophagenzellen aktivieren und so nicht nur ihre Absorptionskapazität, sondern auch die Produktion reaktiver Sauerstoffspezies mit bakterizider Wirkung erhöhen.

In der Lymphe werden Helferzellen (T-Lymphozyten) gebildet, die Viren abwehren und den menschlichen Körper an sie anpassen können.

Das Medikament beseitigt in kurzer Zeit die Symptome von Erkältungen, Virusinfektionen der oberen Atemwege und Influenza, blockiert die pathogene Aktivität von Hepatitis- und Herpesviren, Cytomegaloviren, stoppt entzündliche Prozesse.

Zusammensetzung und Freigabeform

Amiksin ist in Form von Tabletten und Suspensionen erhältlich.

Tabletten der runden Form von orange Farbe, bikonvex sind mit einer Folienhülle bedeckt. In einer Pause orange mit zulässigen weißen Imprägnierungen. Dosierung: 1,25 g oder 0,6 g In Blistern oder Polymerdosen verpackt. In den Verkauf kommen in einem Karton. Mit offiziellen Anweisungen vervollständigen.

Suspension 500g. Erhältlich in brauner Polymerflasche im Karton. Ergänzt durch behördliche Weisungen.

Der Hauptwirkstoff ist Tilorone (Tilaxin). Diese synthetische Verbindung ist ein wirksames antivirales Mittel, das die Produktion von endogenen Interferonen aktiviert.

Die Zusammensetzung der Tabletten umfasst Hilfsstoffe:

  • Kartoffelstärke;
  • mikrokristalline Cellulose;
  • Povidon;
  • Calciumstearat;
  • Croscarmellose-Natrium.

Hilfssubstanzen sorgen für eine allmähliche Freisetzung von Tiloron und tragen langfristig zu wohltuenden Wirkungen auf den Körper bei.

Indikationen

Empfohlen für therapeutische Zwecke mit:

  • virale Hepatitis (Spezies A, B und C);
  • Herpes-Infektionen;
  • Cytomegalievirus-Infektionen;
  • einige sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Grippe und ARVI (Erkältungen und Infektionen der oberen Atemwege viraler Natur).

In der komplexen Therapie wird effektiv eingesetzt gegen:

  • allergische oder virale Entzündungen des Gehirns und des Rückenmarks (einschließlich Multiple Sklerose, Leukoenzephalitis);
  • Chlamydien;
  • Lungentuberkulose.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel oder seine Bestandteile;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit.
  • Altersbeschränkungen: Kinder bis 7 Jahre.


Dosierung

Die empfohlene Methode der Einnahme ist oral nach den Mahlzeiten. Tabletten schlucken, ohne zu kauen. Viel Wasser trinken.

Durch die richtige Medikation werden die vorteilhaftesten Wirkungen auf den Körper erzielt. Der Wirkstoff löst sich allmählich auf und wird über den Magen-Darm-Trakt optimal in die Blutbahn aufgenommen. Dadurch wird die Temperatur sanft gesenkt, Entzündungen gelindert und Schmerzen gelindert. Gleichzeitig wird die zerstörerische Aktivität von Viren blockiert und der innere Widerstand des Körpers erhöht.

Für die Behandlung von Erkältungen, Grippe und ARVI nehmen sie an den ersten beiden Tagen alle 24 Stunden eine Tablette (125 mg) ein, danach 1 Tablette pro 2 Tage (einmal für 48 Stunden). Der empfohlene therapeutische Verlauf beträgt 6 Tabletten (750 mg).

Kinder von 7 bis 12 Jahren - 1 kleine Tablette (60 mg) am 1., 2. und 4. Behandlungstag. Die Einnahme des Arzneimittels dauert 3 Tage (nur 3 Tabletten).

Um Erkältungskrankheiten vorzubeugen, muss eine Tablette pro Woche eingenommen werden. Die Behandlungsdauer beträgt 6 Wochen.

Für die Behandlung von Hepatitis, Herpes und anderen Viruserkrankungen wählt der behandelnde Arzt die Dosierung und den Therapieverlauf individuell aus.

Überdosis

Informationen über Fälle von Überdosierung fehlen.

Nebenwirkungen

  • allergische Reaktionen;
  • Verstöße gegen den Magen-Darm-Trakt (dyspeptische Symptome);
  • kurze Zeit der Kälte.

Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament ist streng kontraindiziert.

Besondere Anweisungen

Amiksin harmoniert mit Antibiotika und einer Reihe von antiviralen und antibakteriellen Medikamenten. Denken Sie daran, dass nur ein Fachmann den optimalen Behandlungsverlauf auswählen kann. Selbstmedikation ist gefährlich!

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

An einem trockenen, dunklen Ort bei Raumtemperatur lagern. Nicht einfrieren. Die maximal zulässige Lagertemperatur beträgt + 30 ° C. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen! Haltbarkeit - 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Am Ende des Verfallsdatums entsorgt.

Verkaufsbedingungen für Apotheken

"Kinder" -Dosis - 60 mg auf Rezept erhältlich.

"Adult" - 125 mg - ohne Rezept.

Je nach Region und Art der Anwendung sowie der Dosierung können die Kosten des Arzneimittels variieren. Der empfohlene Verkaufspreis für Amiksin - von 468 Rubel. bis zu 1075 Rubel

Analoga

Lavomax - ab 358,00 reiben;

Tiloron - ab 433,00 reiben.

Mit einer Erkältung

Jeder kennt die Symptome einer Erkältung:

Ich möchte schnell unangenehme Empfindungen loswerden und ein erfülltes Leben führen. Schnelle und effektive Hilfe wird Amiksin leisten.

  • schnelle Beseitigung von Beschwerden;
  • kurze Behandlungsdauer;
  • keine Komplikationen.

Amiksin hat positive Bewertungen:

Maya Yakovleva. 29 Jahre alt

Ich liebe meinen Job und es ist nicht meine Zeit, mich zu verletzen. Bei den ersten Manifestationen einer Erkältung nehme ich Amiksin. Keine Notwendigkeit, Tabletten stundenweise einzunehmen. Nebenwirkungen fehlen.

Mikhail Terimzinov, 31 Jahre alt

Amiksin "setzt sich schnell auf". Ich habe seine Aktion bereits ausprobiert. Wir bewahren das Medikament im Erste-Hilfe-Kasten auf, und wenn die Grippeepidemie einsetzt, nehmen wir die ganze Familie zu Präventionszwecken mit.

Kobozeva Olga, 26 Jahre alt

Jede Mutter weiß, wie schwer es ist, ein Kind zu heilen. Es ist immer schade für das Baby, ich möchte ihm so schnell wie möglich helfen, aber die Kinder mögen keine Heilungsprozeduren. Die Aufnahme von Amixin ist auf drei Tabletten beschränkt. Ihr Erstklässler heilte schnell. Großartige Droge. Ich empfehle allen Müttern.

Amiksin wie man mit SARS umgeht

Amixin für Kinder

In der Zeit von Erkältungen und Infektionen möchte natürlich jeder Elternteil sein Kind vor Krankheiten schützen. Es kommt vor, dass ein gesundes Regime, Gehen und Einnehmen von Vitaminen dazu nicht ausreicht, und in der kalten Jahreszeit das Kind mindestens einmal erkrankt, aber krank wird.

Glücklicherweise gibt es Mittel, um die Immunität des Kindes effektiv zu stimulieren und der Krankheit vorzubeugen oder, wenn es nicht möglich war, sich selbst zu schützen, die Genesung zu beschleunigen.

Eines dieser Medikamente ist das Medikament Amiksin.

Amiksin (Amiksin ic) - antivirales Immunstimulans, ein Induktor von Interferon-Alpha, Beta und Gamma. Ein Anstieg des Interferonspiegels wird 4 Stunden nach der ersten Dosis des Arzneimittels beobachtet, und die maximale Produktion von Interferon wird in den ersten 24 Stunden der Behandlung beobachtet.

Der Wirkstoff ist Tiloron (Tilaxin), eine synthetische niedermolekulare Verbindung, die die humorale Immunität stimuliert und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Allergien, Schüttelfrost und dyspeptische Symptome sind mögliche Nebenwirkungen.

Amiksin - Indikationen für die Verwendung

Amixin wird bei Erwachsenen zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza, anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen, der Behandlung von Virushepatitis A, B und C angewendet. Amiksin ist wirksam bei der Behandlung von Herpes- und Cytomegalievirusinfektionen, Enzephalomyelitis, infektiös-allergischer und viraler Natur, Chlamydien, Lungentuberkulose.

Amixin oder Amixinic für Kinder über 7 Jahre kann zur Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen verschrieben werden.

Bei der Behandlung von Viruserkrankungen sind immunmodulierende Mittel häufig nur dann wirksam, wenn sie in den ersten Stunden der Erkrankung eingenommen werden, und bei verzögerter Behandlung sind sie unbrauchbar.

Amixin ist mit Antibiotika, anderen Virostatika und Arzneimitteln zur symptomatischen Behandlung von Infektionskrankheiten verträglich.

Wie ist Amiksin einzunehmen?

Amiksin ist in Form von Tabletten zu 60 mg (für Kinder) und 125 mg (für Erwachsene) erhältlich. Amiksin akzeptieren drinnen, nach dem Essen. Die Amixin-Dosierung richtet sich nach dem Alter und dem Verwendungszweck des Arzneimittels (Vorbeugung oder Behandlung, Art der Krankheit).

Amiksin erfreut sich aufgrund seiner einfachen Anwendung zunehmender Beliebtheit als Prophylaxe für Erwachsene: Zur Vorbeugung von Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen ist es erforderlich, 6 Wochen lang nur 1 Tablette (125 g) pro Woche einzunehmen.

Die Einnahme von Amixin zur Behandlung von Hepatitis und anderen schweren Infektionskrankheiten wird am besten mit Ihrem Arzt abgestimmt. Hier wird nur beschrieben, wie Amiksin bei Erkältungen, Grippe und anderen akuten Atemwegsinfektionen angewendet wird.

Erwachsene mit Ausbruch der Krankheit sollten in den ersten beiden Tagen eine Tablette (125 g) einnehmen. Dann eine Tablette jeden zweiten Tag (am 4., 6., 8. und 10. Behandlungstag).

Nach der Gebrauchsanweisung von Amixin werden Kindern ab 7 Jahren mit unkomplizierter Influenza oder anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen am 1., 2. und 4. Krankheitstag 60 mg pro Tag verschrieben (insgesamt 3 Tabletten werden für den Behandlungsverlauf eingenommen).

Zur Behandlung von Komplikationen der Influenza oder des ARVI müssen Sie 4 Tabletten einnehmen: am 1., 2., 4. und 6. Tag nach Beginn der Behandlung.

Amixin wird für Kinder und zur Vorbeugung von Influenza und ARVI verschrieben. Der Präventionskurs für ein Kind beträgt 60 mg einmal pro Woche pro

für 6 Wochen.

Wie oft kann Amixin eingenommen werden?

Behandlung mit antiviralem Medikament "Amixin": Dosierung, wie zu nehmen

Das antivirale Medikament "Amiksin" hat aufgrund der Fähigkeit, die Produktion natürlicher Interferone zu induzieren (zu stimulieren), ausgeprägte immunmodulatorische Eigenschaften, die sich nachteilig auf die Lebensfähigkeit von Viren bestimmter Stämme auswirken. Kann bei Kindern ab 7 Jahren und während der Schwangerschaft unter Aufsicht des behandelnden Arztes angewendet werden.

Die Dosierung hängt von der Krankheit und der Art der sie verursachenden viralen Mikroflora ab. Die Therapiedauer richtet sich nach den vom Hersteller entwickelten Schemata und sollte auf Kontrollbluttests beruhen, die das Vorhandensein von Viren oder deren Eliminierung bestätigen.

Als nächstes betrachten wir die Zusammensetzung des Arzneimittels und seine pharmakologische Wirkung auf den menschlichen Körper. In dem Artikel sind auch einige Schemata, Tages- und Einzeldosen, Indikationen und Kontraindikationen aufgeführt.

Dosierung, Zusammensetzung und pharmakologische Wirkung des Arzneimittels "Amiksin"

Die chemische Zusammensetzung von "Amixin" umfasst den Hauptwirkstoff Tiloron, in einigen Fällen durch Tilaxin ersetzt, und Hilfskomponenten, einschließlich derjenigen, die die magensaftresistente Filmtablettenhülle bilden.

Zum Verkauf können Konturzellen in Pappkartons oder Verpackungen in Form von Dosen stehen. Der Hersteller bietet Verpackungen für 6, 10 und 20 Tabletten an.

Zur Behandlung einer akuten viralen Atemwegsinfektion ist eine Behandlungsdauer von 6 Dosen ausreichend. Für die Langzeitbehandlung von Herpes, Hepatitis und Cytomegalievirus wird empfohlen, Packungen mit jeweils 20 Tabletten zu kaufen.

Eine Einzeldosis von "Amixin" für einen Erwachsenen beträgt 125 mg. Dies ist die Menge an Wirkstoff, die in einer Tablette enthalten ist.

Es produziert auch eine Dosierung von 60 mg, am häufigsten wird es in der pädiatrischen Praxis zur Behandlung von Kindern verwendet.

Dosierung und Verabreichung

"Amiksin" ist zur Behandlung von SARS, Influenza,

und ihre Profilatik

. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Virusinfektionen mit Hepatitis A, B, C, Neurovirus, Chlamydien und Herpes verschrieben. Darüber hinaus wird "Amiksin" zur Behandlung von Lungentuberkulose eingesetzt.

Dosierung von 125 mg. Das Behandlungsschema hängt von der Erkrankung ab.

Zur Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen und Influenza, die in den ersten zwei Tagen verschrieben wurden, 1 Tablette "Amixin" pro Tag, dann - 1 Tablette alle 48 Stunden. Zur Vorbeugung dieser Krankheiten 1 Tablette 1 mal pro Woche einnehmen. Der Kurs besteht in beiden Fällen aus 6 Tabletten.

Zur Behandlung der Virushepatitis A wird Folgendes eingenommen: am ersten Tag - 1 Tablette 2-mal täglich, dann - 1 alle 48 Stunden in einem allgemeinen Verlauf von 10 Tabletten. Zur Prophylaxe wird 1 Tablette des Arzneimittels einmal pro Woche verschrieben. Kurs - 6 Tabletten.

Bei Hepatitis B und C in akuter Form: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette alle 48 Stunden (insgesamt 16 Tabletten).

Nehmen Sie in chronischer Form 20 Tabletten ein: 1 und 2 Tage - 2 pro Tag, dann - 1 alle 48 Stunden.

Bei der Behandlung von Neurovirus-, Herpes- und Chlamydieninfektionen verschrieben: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette nach 48 Stunden. Das Medikament muss innerhalb von 3-4 Wochen eingenommen werden.

Bei der Behandlung der Lungentuberkulose werden 20 Tabletten eingenommen: an Tag 1 und Tag 2 jeweils 2, dann alle 48 Stunden jeweils eine.Wenn der Interferonstatus gestört ist und sekundäre Immundefekte auftreten, wird zweimal wöchentlich innerhalb von 2 bis 4 Wochen 1 Tablette verabreicht.

Bei Multipler Sklerose wird alle 48 Stunden 1 Tablette des Arzneimittels verschrieben (insgesamt 10 Tabletten).

Kinder über 7 Jahre nehmen Tabletten mit einer Dosierung von 60 mg ein. Im Falle von Influenza und ARVI werden Kinder verschrieben: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette am 4. Behandlungstag. Mit der Entwicklung von Komplikationen kann das Medikament am 6. Krankheitstag eingenommen werden.

Das Medikament wird nach den Mahlzeiten eingenommen.

Drinnen nach dem Essen.

Erwachsene (über 18)

Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 125 mg / Tag in den ersten 2 Behandlungstagen, dann 125 mg alle 48 Stunden. 750 mg pro Kurs (6 tab.).

Prävention von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 125 mg einmal pro Woche für 6 Wochen. Für den Kurs - 750 mg (6 tab.).

Für die Behandlung von Herpes, CMV-Infektion - die ersten beiden Tage von 125 mg, dann nach 48 Stunden 125 mg. Kopfdosis - 1,25 bis 2,5 g (10 bis 20 Tabletten).

Unspezifische Prophylaxe der Virushepatitis A - 125 mg einmal wöchentlich über 6 Wochen.

Behandlung der Virushepatitis A am ersten Tag, zweimal 125 mg, nach 48 Stunden 125 mg. Der Verlauf beträgt 1,25 g (10 tab.).

Die Behandlung der akuten Hepatitis B erfolgt in den ersten zwei Tagen mit 125 mg und nach 48 Stunden mit 125 mg für eine Behandlungsdauer von 2 g (Tabelle 16). Bei längerem Verlauf der Hepatitis B, 125 mg 2-mal täglich am ersten Tag, dann 125 mg alle 48 Stunden, beträgt die Behandlungsdauer 2,5 g (20 Tabletten).

Bei chronischer Hepatitis B die Anfangsphase der Behandlung (2,5 g - Tabelle 20): die ersten beiden Tage, zweimal täglich 125 mg, dann nach 48 Stunden 125 mg.

Die Fortsetzung Phase (von 1,25 g - 10 Tab. Bis 2,5 g - 20 Tab.): 125 mg pro Woche.

Die Kursdosis von Amixin® beträgt 3,75 g bis 5 g, die Therapiedauer beträgt 3,5 bis 6 Monate, abhängig von den Ergebnissen biochemischer, immunologischer und morphologischer Studien, die den Aktivitätsgrad des Prozesses widerspiegeln.

Die akute Hepatitis C beträgt in den ersten 2 Behandlungstagen 125 mg / Tag, nach 48 Stunden 125 mg. Der Behandlungsverlauf beträgt 2,5 g (Tabelle 20).

Bei chronischer Hepatitis C die Anfangsphase der Behandlung (2,5 g - Tabelle 20): die ersten beiden Tage, zweimal täglich 125 mg, dann nach 48 Stunden 125 mg.

Die Fortsetzung Phase (2,5 g - Tabelle 20): 125 mg pro Woche. Die Kursdosis von Amixin® beträgt 5 g, die Therapiedauer beträgt 6 Monate, abhängig von den Ergebnissen der biochemischen, immunologischen und morphologischen Marker der Prozessaktivität.

Kombinierte Therapie von Neurovirus-Infektionen - 125–250 mg / Tag für die ersten 2 Behandlungstage, dann 125 mg nach 48 Stunden Die Dosis wird individuell festgelegt, der Behandlungsverlauf beträgt 3–4 Wochen.

Urogenitale und respiratorische Chlamydien - die ersten beiden Tage von 125 mg, dann nach 48 Stunden von 125 mg. Richtungsdosis - 1,25 g (10 tab.).

Bei der komplexen Behandlung der Lungentuberkulose - 250 mg in den ersten beiden Behandlungstagen, dann 125 mg in 48 Stunden - beträgt die Kursdosis 2,5 g (Tabelle 20).

Kinder über 7 Jahre alt

Bei unkomplizierten Formen der Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 60 mg einmal täglich am 1., 2. und 4. Tag nach Beginn der Behandlung. Richtungsdosis - 180 mg (3 tab.).

"Amiksin" ist eine wirksame Behandlung und Vorbeugung von Atemwegserkrankungen und Viruserkrankungen bei Kindern und Erwachsenen. Das Medikament hat eine immunmodulatorische Wirkung.

Seine Wirkung zielt auf die direkte Unterdrückung von Viren ab, was zur schnellen Wiederherstellung beiträgt.

Arzneimitteleigenschaften

"Amiksin" fördert die Synthese von Interferon. Das Medikament stimuliert Stammzellen, verstärkt die Bildung von Antikörpern und beeinflusst so die Erhöhung der Immunität.

"Amiksin" ist in Tabletten mit einer Dosierung von 60 mg und 125 mg erhältlich.

"Amiksin" ist zur Behandlung von SARS, Grippe, Erkältungen und deren Profilierung bei Kindern und Erwachsenen indiziert. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Virusinfektionen mit Hepatitis A, B, C, Neurovirus, Chlamydien und Herpes verschrieben.

Darüber hinaus wird "Amiksin" zur Behandlung von Lungentuberkulose eingesetzt.

Erwachsene nehmen Tabletten mit einer Dosierung von 125 mg ein. Das Behandlungsschema hängt von der Erkrankung ab.

Kinder über 7 Jahre nehmen Tabletten mit einer Dosierung von 60 mg ein. Im Falle von Influenza und ARVI werden Kinder verschrieben: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette am 4. Behandlungstag. Mit der Entwicklung von Komplikationen kann das Medikament am 6. Krankheitstag eingenommen werden.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen für die Einnahme von Amixin sind Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile, Schwangerschaft, Stillzeit. Das Medikament ist bei Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Indikationen zur Verwendung

Gegenanzeigen für die Einnahme von Amixin sind Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile,

. Das Medikament ist bei Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert.

"Amixin": Gebrauchsanweisung

Arzneimitteleigenschaften

Indikationen zur Verwendung

"Amiksin" ist zur Behandlung von SARS, Grippe, Erkältungen und deren Profilierung bei Kindern und Erwachsenen indiziert. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Virusinfektionen mit Hepatitis A, B, C, Neurovirus, Chlamydien und Herpes verschrieben. Darüber hinaus wird "Amiksin" zur Behandlung von Lungentuberkulose eingesetzt.

Gebrauchsanweisung "Amixin"

Erwachsene nehmen Tabletten mit einer Dosierung von 125 mg ein. Das Behandlungsschema hängt von der Erkrankung ab.

Zur Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen und Influenza, die in den ersten zwei Tagen verschrieben wurden, 1 Tablette "Amixin" pro Tag, dann - 1 Tablette alle 48 Stunden. Zur Vorbeugung dieser Krankheiten 1 Tablette 1 mal pro Woche einnehmen. Der Kurs besteht in beiden Fällen aus 6 Tabletten.

Zur Behandlung der Virushepatitis A wird Folgendes eingenommen: am ersten Tag - 1 Tablette 2-mal täglich, dann - 1 alle 48 Stunden in einem allgemeinen Verlauf von 10 Tabletten. Zur Prophylaxe wird 1 Tablette des Arzneimittels einmal pro Woche verschrieben. Kurs - 6 Tabletten.

Bei Hepatitis B und C in akuter Form: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette alle 48 Stunden (insgesamt 16 Tabletten). Nehmen Sie in chronischer Form 20 Tabletten ein: 1 und 2 Tage - 2 pro Tag, dann - 1 alle 48 Stunden.

Bei der Behandlung von Neurovirus-, Herpes- und Chlamydieninfektionen verschrieben: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette nach 48 Stunden. Das Medikament muss innerhalb von 3-4 Wochen eingenommen werden.

Bei der Behandlung der Lungentuberkulose werden 20 Tabletten eingenommen: an Tag 1 und Tag 2 jeweils 2, dann alle 48 Stunden jeweils eine.Wenn der Interferonstatus gestört ist und sekundäre Immundefekte auftreten, wird zweimal wöchentlich innerhalb von 2 bis 4 Wochen 1 Tablette verabreicht. Bei Multipler Sklerose wird alle 48 Stunden 1 Tablette des Arzneimittels verschrieben (insgesamt 10 Tabletten).

Kinder über 7 Jahre nehmen Tabletten mit einer Dosierung von 60 mg ein. Im Falle von Influenza und ARVI werden Kinder verschrieben: in den ersten 2 Tagen - 1 Tablette pro Tag, dann - 1 Tablette am 4. Behandlungstag. Mit der Entwicklung von Komplikationen kann das Medikament am 6. Krankheitstag eingenommen werden.
Das Medikament wird nach den Mahlzeiten eingenommen.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen für die Einnahme von Amixin sind Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile, Schwangerschaft, Stillzeit. Das Medikament ist bei Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert.

Amiksin (Amiksin) - Gebrauchsanweisung für Erwachsene und Kinder, Preise

Amiksin - ein Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Virusinfektionen. Gebrauchsanweisung empfiehlt Tabletten für Erwachsene (125 mg) und Kinder (60 mg). Patientenberichte sagen, dass das Mittel wirklich hilft, sich schneller zu erholen. Wie effektiv ist Amixin? Gebrauchsanweisung - welche wichtigen Informationen enthält sie? Und wie kann man das Medikament gegen Grippe und andere Viren anwenden?

Amiksin: Erfindungsgeschichte

Amixin ist nur in den postsowjetischen Staaten Russland und der Ukraine registriert. In der Pharmaindustrie heißt es "Amiksin ic". Das Medikament wurde für den Einsatz in Notsituationen entwickelt, in denen keine Möglichkeit besteht, einen Arzt zu konsultieren, aber eine wirksame Therapie von Infektionen und Entzündungen erforderlich ist (während des Krieges, in Flüchtlingslagern, bei Katastrophen größeren Ausmaßes). Daher ist die Wirkung von Amixin gegen eine Vielzahl von Viren und eine Reihe von bakteriellen Infektionen gerichtet.

Amiksin verweist auf die Leistungen der einheimischen Militärpharmakologie. Es war für die an den "Hot Spots" operierenden Armeekorps unmöglich, den Kontakt mit den Erregern der Hepatitis, den Influenza-Erregern, dem ARVI, dem Herpes usw. zu vermeiden. Zu dieser Zeit verwendete Impfstoffe hatten eine große Anzahl von Nebenwirkungen, die die Fähigkeit des Kämpfers, zu dienen, zeitweise zunichte machten. 1975 wurde auf Ersuchen der GRU das universelle antivirale Mittel Amiksin entwickelt, das die Nachteile von Impfungen, insbesondere hinsichtlich der Nebenwirkungen, nicht aufwies.

Amiksin: Anweisungen, Preis, Bewertungen

Das Medikament Amiksin - antivirale Mittel immunmodulatorische Wirkungen. Es versorgt den menschlichen Körper nicht mit Immunzellen anderer Menschen, sondern stimuliert die Produktion seines eigenen Interferons.

Der Wirkstoff von Amixin ist Tiloron. Tabletten des Arzneimittels enthalten Tilaran in der Schale. Sein Vorhandensein verhindert die Zersetzung des Stoffes im Magen (unter Einwirkung von Salzsäure). Die Schale löst sich nur im Darm auf. Hier stimuliert Tilaran Epithelzellen, um die Produktion von Interferon zu stärken. Neben Darmzellen sind auch T-Lymphozyten, Hepatozyten, Granulozyten und Neutrophile an der Synthese eines Schutzproteins beteiligt.

Eine solche Modulation der Immunität verursacht weniger nachteilige Reaktionen als die direkte Aufnahme des fertigen Interferons. Die Behandlung eines Fremden (in der medizinischen Terminologie exogenes Interferon) hat eine breite Liste von Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Der Herzrhythmus ist oft gestört, im Mund tritt ein ungewöhnlicher Geschmack auf (Zeichen von Verdauungsstörungen). Daher werden Interferonpräparate sorgfältig zur Behandlung von Menschen mit chronischen Herz-, Leber- und Nierenerkrankungen eingesetzt.

60% des Tilorons aus Amiksin gelangen ins Blut. Hier verbessert es die Synthese von drei Arten von Interferonen (α, β, γ). Der Wirkstoff wird innerhalb von 24 Stunden nach Resorption im Darm im Blutplasma konzentriert. Daher ist das Zeitintervall zwischen der Einnahme von Pillen ziemlich groß - ein oder zwei Tage.

Hinweis: Die Wirkung von Amixin beeinflusst die zusätzliche Hemmung von Viren und eine Abnahme des Entzündungsbereichs. Das Medikament hemmt auch die Entwicklung von Tumoren.

Die Wirksamkeit des Arzneimittels wird von Ärzten in Ambulanzen bestätigt. Sie sprechen von einer Verkürzung der Krankheitsdauer und einer Verringerung der Komplikationen bei Patienten, denen bei der Behandlung von Virusinfektionen Amixin verabreicht wurde. Trotz des Fehlens umfangreicher medizinischer Forschung ist das Medikament in Zeiten von Influenza-Epidemien gefragt. Dies trägt auch zum erschwinglichen Preis von Amixin (im Vergleich zu seinen Analoga) bei.

Amiksin verwenden: Liste der Infektionen

Amiksin - ein Mittel zur Behandlung und Prophylaxe, das bei verschiedenen Virusinfektionen und einigen durch bakterielle Krankheitserreger verursachten Entzündungen angewendet wird.

Die Verwendung von Amixin ist bei folgenden Infektionskrankheiten angezeigt:

  • Herpesinfektionen - labial, Herpes genitalis, Zytomegalievirus.
  • Hepatitis-Typen A, B, C.
  • SARS, Grippe.
  • Sowie bakterielle Infektionen - Tuberkulose, Chlamydien.

Amixin ist zur Behandlung komplexer Infektionen wie Meningitis, Enzephalitis indiziert. Und auch den Körper nach der Operation, Bestrahlung, Chemotherapie zu pflegen.

Es ist wichtig zu wissen: Das Medikament wird hauptsächlich zur Behandlung von Erwachsenen eingesetzt.

Amiksin kann mit Antibiotika kombiniert werden. Dies ermöglicht eine komplexe Therapie ungeklärter Entzündungsursachen (mit dem Medikament Amiksin). Das Antibiotikum wirkt antibakteriell, antiviral und immunmodulatorisch. Der Immunmodulator selbst ist kein Antibiotikum, obwohl er die Synthese einiger pathogener Bakterien hemmt. Nach Amiksin müssen die Darmflora nicht wiederhergestellt und Probiotika eingenommen werden.

Tipp: Amixin-Tabletten sollten nicht zerbrochen werden. Der Wirkstoff ist zum Schutz vor Magensaft in einer Schale eingeschlossen. Beim Aufbrechen einer Tablette wird Tiloron durch Salzsäure zerstört, die Behandlung ist unwirksam.

Amixin für Kinder

Die Verwendung von Immunmodulatoren bei der Behandlung von Influenza und anderen Viren ermöglicht es, Komplikationen zu vermeiden und die Infektion schnell zu bewältigen. Viele Medikamente empfehlen jedoch die Anwendung zur Behandlung von Kindern nicht (aufgrund ihres unzureichenden Wissens, des Fehlens systematischer Studien zu Nebenwirkungen). Daher stellt sich bei der Auswahl des Medikaments Amiksin die Frage, ob es möglich ist, Kindern dieses immunmodulierende Mittel zu verabreichen.

Amixin wird häufiger zur Behandlung von Erwachsenen eingesetzt. In der Pädiatrie wird es erst nach dem 7. Lebensjahr angewendet. In diesem Fall erlaubt die Anweisung des Arzneimittels die Verwendung von Tabletten bei Kindern nur zur Behandlung von Influenzaviren (ARVI). Andere Infektionskrankheiten bei Kindern werden mit ähnlichen Medikamenten behandelt.

Amixin: Anleitung, Anwendung und Dosisauswahl

Amiksin ist ein Medikament zur oralen Verabreichung (es wird über den Mund konsumiert, dann gelangt das Medikament über den Magen in den Darm, wo es absorbiert wird, in die Leber und in das Blut). Die Bioverfügbarkeit von Amixin beträgt 60% (dies ist die Menge an Tiloron, die absorbiert wird und eine immunmodulatorische Wirkung hat, die die Produktion von Interferon im Darm und im Blut stimuliert). Die restlichen 40% werden von den Entlassungsorganen zwei Tage lang unverändert ausgeschieden.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der richtigen Wahl der Dosis und des Behandlungsschemas ab. Welche Empfehlungen enthält die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels Amiksin? Wie viele Tabletten werden zur Vorbeugung und Behandlung benötigt?

Dosis für Kinder und Erwachsene

Amixin für Kinder beträgt 60 mg Tabletten. Amixin adult - 125 mg Tabletten. Erwachsene und pädiatrische Amiksin unterscheiden sich in der Liste der Krankheiten, für die ihre Verwendung zulässig ist. Amiksin für Kinder (Gebrauchsanweisung ermöglicht die Verwendung des Arzneimittels in der Pädiatrie) beschränkt sich auf Erkältungsviren - Behandlung und Prävention von Influenza während Epidemien. Adult Amiksin wird gegen verschiedene Viren und Bakterien eingesetzt - Herpes, Hepatitis, Tuberkulose, Chlamydien.

Amiksin bei Grippe bei Erwachsenen

Zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza bei Erwachsenen werden Amixin 125 mg Tabletten verwendet. Während der Behandlung wird die Pille in den ersten beiden Krankheitstagen einmal täglich geschluckt. Dann werden die Tabletten jeden zweiten Tag eingenommen. Die Gesamtmenge an Amixin, die zur Behandlung von Influenza oder anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen bei Erwachsenen empfohlen wird, beträgt 0,75 mg (6 Tabletten à 125 mg).

Wie ist Amiksin zur Vorbeugung von Virusinfektionen während einer Grippeepidemie einzunehmen? Wenn eine Prophylaxe erforderlich ist, schlucken Sie 1 Tablette mit 125 mg pro Woche (Verlauf der Vorbeugung - 6 Wochen).

Amiksin mit Grippe bei Kindern

60 mg Tabletten sind Amixin Kinder. Die Gebrauchsanweisung erlaubt die gleichzeitige Behandlung von Kindern über 7 Jahren - nur bei Infektionen der Atemwege. Ein Kind erhält dreimal 1 Tablette mit 60 mg: am ersten, zweiten und vierten Behandlungstag. Wenn Komplikationen auftreten, wird die Einnahme des Arzneimittels um einen weiteren Tag erhöht (am 6. Behandlungstag wird eine Tablette verabreicht).

Amixin mit Hepatitis

Akute Manifestationen einer Hepatitis-B-Infektion werden am ersten und zweiten Behandlungstag wie 125 mg Grippe behandelt. Nach dem Medikament jeden zweiten Tag geben. Aufgrund der Schwere der Infektion dauert die Behandlung lange. Die Gesamtdosis des Arzneimittels beträgt 2 g (16 Tabletten für 1 Monat aktive Therapie). Erhöhen Sie bei Bedarf die Gesamtdosis auf 2,5 g (21 Tabletten, fast 1,5 Behandlungsmonate).

Wenn das Timing der Behandlung mit Amixin versäumt wird und Hepatitis B eine chronische Form angenommen hat, wenden Sie zuerst das Behandlungsschema für akute Hepatitis an (125 mg in den ersten zwei Tagen, nach jedem zweiten Tag für 1,5 Monate, damit die Gesamtmenge des Arzneimittels, die in den Verdauungstrakt gelangt ist 2,5 g) Nach - gehen Sie zu einem langen Empfang - jede Woche 125 mg. Die Gesamtmenge an Amixin, die in der zweiten Behandlungsstufe verwendet wird, beträgt 3,75 bis 5 g des Arzneimittels (30 bis 42 Tabletten à 125 mg, die Behandlungsdauer beträgt 8 bis 11 Monate).

Hepatitis C zeichnet sich durch einen schwereren Verlauf aus. Deshalb verwendet er für seine Behandlung die maximale Dosierung. Die Gesamtmenge des Arzneimittels zur Behandlung der akuten Hepatitis C beträgt 2,5 mg (die ersten beiden Tabletten täglich, der Rest jeden zweiten Tag). Bei chronischer Hepatitis C erreicht die Gesamtmenge an Amixin 5 g (einmal wöchentlich eingenommen, die Behandlung dauert fast ein Jahr).

Amiksin mit Herpes und Cytomegalievirus

Amiksin ist am wirksamsten gegen die ersten beiden Herpesarten - oral und genital. Es wird auch zur Behandlung von Cytomegalievirus angewendet. Diese Infektionen sind bei den meisten Menschen chronisch (obwohl viele nichts über die Virusinfektion wissen). Besonders häufig ist oraler Herpes, der fast alle Menschen in der Kindheit infiziert. Das Vorhandensein von Herpes im Inneren macht Sie mit regelmäßigen Hautausschlägen (bei Erkältungen und anderen Krankheiten) auf sich aufmerksam. Die Behandlung von Hautausschlägen mit Amixin reduziert die Häufigkeit von Rückfällen viermal.

Das Behandlungsschema für Herpes ähnelt der Behandlung von Hepatitis C im akuten Stadium der Krankheit. Herpes labialis, Herpes genitalis und Cytomegalievirus verbrauchen nur 2,5 g des Arzneimittels (zwei Tabletten in den ersten beiden Krankheitstagen und dann - jeden zweiten Tag).

Amiksin gegen Chlamydien und Genitalinfektionen

Die Gesamtdosis des Arzneimittels zur Behandlung beträgt 1,25 g. Das Behandlungsschema beträgt 1 125 mg Tablette für die ersten zwei Tage und die restlichen 8 Tabletten jeden zweiten Tag.

Aufhebung und Aufrechterhaltung der Immunität

Verwenden Sie konzentrierte Dosen des Arzneimittels - bis zu 250 mg (2 Tabletten) wöchentlich für 6 Wochen, um die Immunität nach Chemotherapie oder Bestrahlung wiederherzustellen. Es ist erforderlich, bis zu 1,5 g Amixin zu verwenden. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Behandlung, machen Sie eine Pause von 4 Wochen und nehmen Sie die Pillen anschließend für weitere 6 Wochen ein.

Gegenanzeigen

Gebrauchsanweisung von Amixin regelt das Medikament als ideales Medikament, das praktisch keine Kontraindikationen aufweist (außer für Schwangerschaft und Vorschulalter). Die Anzahl der Studien, die mit Tiloron durchgeführt wurden, ist jedoch gering. Europäische Studien bezogen sich auf die Antitumorwirkung des Stoffes und seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Urethritis. Studien in Russland und der Ukraine wurden ohne Placebo-Kontrolle durchgeführt (der Effekt des psychologischen Vertrauens in die Wirkung des Arzneimittels). Viele Ergebnisse der Wirksamkeit von Amixin gegen verschiedene Viren werden immer noch mit dem Zusatz "in Worten der Werbung" geäußert, was auf eine nicht nachgewiesene Wirkung des Arzneimittels hinweist. In diesem Zusammenhang wird der Immunmodulator nicht für die Behandlung von Kindern unter 7 Jahren empfohlen. Wie wurde die Dosis des Arzneimittels gewählt?

Nach der Erfindung von Tiloron wurden Versuche mit seiner Verwendung an Ratten durchgeführt. Es wurden Rückschlüsse auf die effektivste Dosierung des Wirkstoffs gezogen. Das Ergebnis der Studie sind die Daten, dass der Körper mindestens 150 mg Tiloron pro kg Körpergewicht benötigt. Das heißt, für eine Frau mit einem Gewicht von 60 kg beträgt die erforderliche Dosis 10 g und für einen Mann mit einem Gewicht von 80 kg bis 12 g. Mit zunehmender Dosis nehmen jedoch die Toxizität des Arzneimittels und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu. Daher wurde die Anzahl der Tilorontabletten auf das 10-fache reduziert, um eine geringe Toxizität und ein Minimum an Kontraindikationen sicherzustellen. Die aktuelle Anweisung zum Medikament listet die folgenden Kontraindikationen für die Behandlung mit Tiloron (Amyksin) auf:

  • Schwangerschaft - Amixin hat eine toxische Wirkung auf den Fötus im Mutterleib.
  • Stillen
  • Alter des Kindes ist jünger als 7 Jahre.
  • Individuelle allergische Reaktion.

Amiksin kann nicht vor dem Hintergrund einer Vergiftung eingenommen werden. Beide Substanzen wirken toxisch, verstärken sich gegenseitig und erschweren die Arbeit der Leber.

Nebenwirkungen

Die Anweisung regelt die folgenden Nebenwirkungen (deren Manifestation ist optional):

  • Verdauungsstörungen: lockerer Stuhl (aufgrund der Tatsache, dass Tilolron hauptsächlich im Kot, weniger im Urin vorkommt).
  • Schüttelfrost und Fieber (diese Symptome sind auf die stimulierende Wirkung auf das hämatopoetische System zurückzuführen).
  • Allergische Reaktion (aufgrund der Anwesenheit toxischer Substanzen oder ihrer individuellen Unverträglichkeit).

Interessant zu wissen: In Europa und Amerika wird das Medikament aufgrund der Vielzahl der Nebenwirkungen nicht angewendet.

Amixin-Analoga

Die Frage des Ersatzes des Arzneimittels durch seine Analoga stellt sich entweder in Abwesenheit des Arzneimittels in Apotheken oder zu hohen Kosten oder während einer allergischen Reaktion oder aufgrund der Notwendigkeit, ein Kind im Vorschulalter zu behandeln.

Günstige Analoga von Amixin sind Ergoferon und Cycloferon. Ihr Preis ist etwas höher (innerhalb des Grundes). Online-Apotheken kosten Ergoferon vergleichbar mit dem Preis von Amixin. Teurere Gegenstücke sind die Medikamente Ingavirin, Kagocel. Ihre Kosten übersteigen den Preis von Amixin erheblich (3-6 Mal). Eine Reihe von Medikamenten hat einen hohen Preis, ist jedoch für die Anwendung bei Kleinkindern zugelassen (für Babys ab 6 Monaten oder Kinder ab 3 Jahren). Dies ist ihr Vorteil gegenüber Amiksin.

Bewertungen für Analoga mit günstigeren Kosten bestätigen, dass die Behandlungseffizienz nicht hoch genug ist. Wenn zum Beispiel die Verwendung von Amixin den Krankheitsverlauf einer signifikanten Anzahl von Patienten (etwa 60-80% der Grippepatienten) erleichterte, halfen nur 50-60% der Patienten mit Arbidol (diese Statistik wurde unter denjenigen erhalten, die ihr Feedback in den Foren hinterließen). Hier ist eine Beschreibung einiger der bekanntesten Analoga von Amixin:

Lavamax

Amiksin, Lavomax - Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff (Tiloron). Lavomax produziert das Unternehmen Nizhfarm (Nischni Nowgorod, Russland), Amixil - ein Medikament des ukrainischen Herstellers (das Unternehmen Interkhim, Odessa). Lavomax-Tabletten enthalten so viel Tiloron wie Amixin. Daher verwenden beide Medikamente das gleiche Behandlungsschema.

Die Kosten von Lavomax sind fast doppelt so hoch wie die von Amixin. Dies ist ein teureres Medikament mit einer ähnlichen Wirkung.

Amiksin oder Ingavirin

Ingavirin ist auch ein antivirales Mittel, das die Produktion seines eigenen Interferons stimuliert. Es ist auch ein Immunmodulator, hat aber weniger antivirale Aktivität. Erhältlich in Kapselform. Im Gegensatz zu Amixin erreicht Ingavirin schnell maximale Konzentrationen im Blut (nach 30-40 Minuten, zum Vergleich Amixin - nach 4 Stunden).

Ingavirin-Mangel: Es hat ein geringeres Wirkungsspektrum. Wirksam gegen Viren, während Amixin gegen Viren und Bakterien eingesetzt wird. Die Kosten für Ingaverin übersteigen den Preis für Amixyl um das 5- bis 6-fache.

Arbidol

Dies ist das billigere Gegenstück zu Ingavirin. Es hat eine geringere Toxizität und wird daher häufiger bei der Behandlung von Kindern eingesetzt. Zugelassen für Kinder ab 6 Jahren. Zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza und ihren Komplikationen (Bronchitis, Lungenentzündung). 3-4 mal teurer als Amixin.

Kagocel

Das Medikament, das Kleinkindern (ab 3 Jahren) verabreicht werden kann. Behandelt Grippe, Herpes, Chlamydien. Die Kosten für Kagotsel über Amixin betragen das 5- bis 6-fache. Dies ist eine in Russland hergestellte Droge, die auf ihren hohen Preis zurückzuführen ist.

Ergoferon

Es ist nicht nur antiviral, sondern auch ein Antihistaminikum (reduziert allergische Reaktionen, lindert Allergien - Hautausschlag, Juckreiz, Rötung, Schwellung). Es ist für die Behandlung von Influenza, Herpes, Darminfektionen, Enterovirus, Meningokokken, Enzephalitis sowie Keuchhusten und Lungenentzündung indiziert.

Ergoferon wird zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern (älter als 6 Monate) angewendet. Dieses Medikament ist etwas teurer als Amixin, aber der Preisunterschied ist unerheblich.

Cycloferon

Es wird gegen eine Vielzahl von Viren (Herpes, Papillomatose, Cytomegalievirus) eingesetzt. Behandelt Candidiasis, Chlamydien, Gonorrhö, Trichomonas. Kinder sind kontraindiziert. Zusätzliche Aktion - behandelt Entzündungen.

Cycloferon ist zweimal teurer als Amyxin.

In einer Vielzahl von Apothekenprodukten ist es schwierig zu bestimmen, welches Arzneimittel besser als Amixin ist. Der Hauptvorteil des Arzneimittels ist der Preis. Es ist billiger als alle anderen antiviralen immunmodulatorischen Medikamente.

Amiksin: Preis, Bewertungen

Preis Amiksin bietet eine erschwingliche Behandlung der Influenza und ihrer Komplikationen. Amixin kann in einer Apotheke für 40-60 UAH gekauft werden. Gleichzeitig ist der Preis für Amixinanaloga zwei-, drei- oder sechsmal höher (er liegt bei 80, 160 oder 360 Griwna).

Die Anweisungen für Amixin-Analoga regeln die gleiche Liste von Infektionen, Viren und Krankheiten wie die Anweisungen für Amixin. Eine Reihe von Medikamenten hat einen höheren Preis und eine enge Liste von Infektionen, gegen die das Medikament wirksam ist. Daher ist Amiksin zu einer beliebten Wahl geworden, die viele Apothekenbesucher erwerben. Zu einem sehr erschwinglichen Preis werden Therapie und Vorbeugung einer Vielzahl von Krankheiten, Viren und pathogenen Bakterien angeboten.

Amixin: Bewertungen von Ärzten und Patienten

Unter den Bewertungen zur Verwendung von Amixin ic Tabletten finden sich Kommentare zu einer allergischen Reaktion. In einigen Fällen war das Medikament inaktiv. Manchmal (selten) - verschlechterter Zustand. Es gibt keine Universalmedizin. Sie müssen eine solche Behandlung wählen, die für Ihren Körper am effektivsten ist. Vielleicht kommt Amiksin näher. Wenn die Aktivität des Arzneimittels schwach ausfällt, versuchen Sie es mit teureren Gegenstücken.

Ein breites Wirkspektrum und ein erschwinglicher Preis machen Amixin zu einem beliebten Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza, Herpes, Hepatitis und anderen Infektionen sowie zur allgemeinen Aufhebung der Immunität und Stimulierung der Produktion von Immunkörpern.

Die rechtzeitige Einnahme von Amiksin verringert den zeitlichen Verlauf einer Virusinfektion, lindert die Krankheitssymptome und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen (Lungenentzündung, Bronchitis).

Amiksin Bewertungen von Fachärzten

Für diejenigen, die sich für Amiksin entschieden haben - Bewertungen von Spezialisten, praktizierenden Kliniken und Krankenhäusern.

Immunologe

1997-99 wurde eine Massenprophylaxe von Kinderkliniken mit Tiloron durchgeführt. Um die Wirkung des Arzneimittels und seine Wirksamkeit zu analysieren, wurden 1000 Ärzte untersucht, die während der Epidemie an Empfängen arbeiteten. Unter denen, die Thyrolon erhielten, war die Anzahl der Fälle 3,6-mal niedriger.

Doktor aus der Abteilung für Krankenhaustherapie

Im Rahmen der Forschung wurde den Patienten Amixin IC am ersten (zweiten) Tag der akuten Manifestation der Krankheit verschrieben. 70% derjenigen, die Amixin 3 Tage lang einnahmen, beseitigten die Vergiftungssymptome (Schmerzen, Kopfschmerzen, Fieber, Schwäche). Sie hatten auch zwei Tage lang katarrhalische Symptome (laufende Nase, Husten, Tränenfluss). Darüber hinaus hatten sie keine Komplikationen.

80% der Patienten, die Amiksin nicht einnahmen, hatten 5 Tage oder länger Fieber.

Für das Medikament Amiksin sind die Bewertungen von Ärzten nur positiv. Ansonsten schauen Sie sich die Patientenberichte an. Sie enthalten Kommentare zu Verdauungsstörungen, der Bildung eines allergischen Ausschlags.

Amiksin - Patientenrezensionen

Svetlana G., Astrachan Amiksin hat mir sehr geholfen. Mir wird oft kalt, mit diesem Medikament sank die Anzahl der ORVI von fünf auf eins pro Saison. Ich werde sofort behandelt, Komplikationen haben aufgehört sich zu bilden (nach ARVI hatten sie fast immer Bronchitis, jetzt erholen sie sich erst am vierten Tag und das ist alles).

Vitaly M., Chernigov: Die Behandlung hat sich als nutzlos erwiesen. Weder gut noch schlecht. Im Allgemeinen nichts. Krank wie immer - zwei Wochen. Die ersten vier Tage war die Temperatur hoch, dann sank sie.

Galina V., Saint-Pereburg: Ich habe eine schwere Allergie gegen Amixin. Der Arzt sagte, dass die Zubereitung giftige Substanzen enthält, mit denen mein Körper nicht fertig werden konnte.

Alina K., Kurgan: Sie gab Amiksin 60 mg an ihren Sohn (12 Jahre alt). Es scheint nicht bestreut, in zwei Tagen erholt.

Vladimir S., Petropawlowsk-Kamtschatski: Am Morgen bin ich mit Kopfschmerzen und Schüttelfrost aufgewacht. Ich fühle - die Temperatur steigt. Und ich habe mein eigenes Geschäft, es ist unmöglich krank zu werden, du kannst das Krankenhaus nicht für dich selbst aufschreiben. Frau brachte Amiksin, ich schluckte. Zur Mittagszeit wurde es am Abend besser - eine laufende Nase ging vorbei, die Temperatur sank. Ich empfehle, Ok.

Alle Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Und ist keine Anweisung zur Selbstbehandlung. Wenn Sie sich unwohl fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Top