Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Bronchitis
Unidox Solutab in Magnitogorsk
2 Prävention
Woher kommt Rotz und wie werden sie gebildet?
3 Prävention
Wenn die Stimme weg ist, wie kann sie dringend wiederhergestellt werden?
Image
Haupt // Laryngitis

Amoxicillin-Analoga für Kinder


Amoxicillin ist ein halbsynthetisches Medikament mit einem breiten Spektrum an bakteriziden Wirkungen. Es bezieht sich auf Penicilline, ist aber weniger anfällig für saures Magenmilieu als Benzylpenicillin. Es wird oft in Kombination mit Clavulansäure verwendet, die eine erhöhte Resistenz gegen Beta-Lactamasen bietet, was solche Arzneimittel von Ampicillin mit ähnlichen pharmakologischen Eigenschaften unterscheidet.

Dieses medizinische Präparat wurde Anfang der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts von den Entwicklern des britischen Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline synthetisiert und bis zum Ende der Patentlaufzeit als Amoxil vertrieben.

Danach begann die weltweite Produktion unter verschiedenen Handelsnamen. Amoxicillin und seine Substitute gehören heute zu den wirksamsten Antibiotika gegen folgende Krankheiten:

  • Lungenentzündung, Bronchitis, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung und andere bakterielle Atemwegsentzündungen;
  • Urogenitalinfektionen - Pyelonephritis, Blasenentzündung, Urethritis, Gonorrhö und andere;
  • mikrobielle Läsionen des Gastrointestinaltrakts, wie Enterokolitis, Typhus, Peritonitis, Cholezystitis;
  • verschiedene infektiöse entzündliche Prozesse in der Epidermis und im subkutanen Gewebe (z. B. Erysipel, Wundinfektionen);
  • Salmonellose, Endokarditis, Meningitis, Borreliose, Sepsis.

Eine derart umfangreiche Indikationsliste erklärt sich durch die antimikrobielle Wirkung gegen eine Vielzahl von pathogenen Mikroorganismen (sowohl grampositiv als auch gramnegativ). Staphylococcus, Streptococcus, Neisseria, E. coli, Salmonella und Klebsiella reagieren empfindlich auf das Arzneimittel, dessen Wirkstoff die Synthese von Zellmembrankomponenten verhindert und die Zelle zerstört.

Aufgrund des Vorhandenseins einer Hydroxylgruppe in der chemischen Struktur von Amoxicillin, die es von Ampicillin unterscheidet, wird das Arzneimittel schneller resorbiert und seine Bioverfügbarkeit beträgt etwa 93%. Die Plasmakonzentration und -verteilung im Körper ist ebenfalls signifikant höher. Aufgrund dieser Eigenschaften und Säurebeständigkeit ist dieses Arzneimittel bequemer zu verwenden und zur oralen Verabreichung wirksam.

Lesen Sie weiter: Gebrauchsanweisung für Amoxicillin Tabletten für Erwachsene und Kinder + Bewertungen

Zu den schweren Kontraindikationen zählen Überempfindlichkeit, Asthma bronchiale, allergische Diathese, Mononukleose, Leberversagen und einige gastrointestinale Erkrankungen (Antibiotika-induzierte Kolitis). Sowie Kinder (bis 10 Jahre), Alter und Stillzeit. Wenn Schwangerschaft mit Vorsicht verschrieben wird, dringt auch durch die Plazentaschranke und kann den Fötus schädigen.

Es wird in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung und der Schwere ihres Auftretens eingenommen. Zum Beispiel wird Gonorrhö durch eine einmalige Einnahme von 3 Gramm Medikamenten vollständig geheilt, und die Behandlung einer unkomplizierten Atemwegsinfektion erfordert die dreifache Anwendung von 500 mg über mehrere Tage. In jedem Fall kann nur der behandelnde Arzt das Medikament verschreiben und dessen Dosierung bestimmen.

Die russischen Pharmaunternehmen stellen eine Vielzahl von Arzneimitteln auf der Basis des oben beschriebenen Wirkstoffs in Form von Tabletten, Kapseln oder Pulver zur Herstellung einer Suspension her. Letzteres kann auch Kindern in den ersten Lebensjahren verabreicht werden. Das Original-Hausarzneimittel ist im Durchschnitt günstig: So bietet das Werk in Barnaul beispielsweise Amoxicillin 500 mg zu einem Preis von 57 Rubel für 20 Tabletten an. Sie können ein eingekapseltes Produkt - 16 Stück in einer Dosierung von 250 mg - für 56 Rubel kaufen. Darüber hinaus gibt es auf dem Markt Ersatzprodukte unter anderen Handelsnamen.

Ecobol, hergestellt von AVVA RUS, wird in Apotheken in Tabletten zu 0,5 und 0,25 g (115 bzw. 55 Rubel für 20 Stück pro Packung) verkauft.

Wird zur antibiotischen Behandlung der gleichen Krankheiten wie das Original verwendet. Streng kontraindiziert bei Kindern unter 3 Jahren und bei überempfindlichen Personen. In anderen Fällen (Schwangerschaft, Stillzeit, Nieren- und Leberinsuffizienz) wird vorsichtig vorgegangen.

Amosin ist das billigste russische Mittel. Es wird vom Pharmaunternehmen Sintez AKOMP hergestellt und in Apotheken zum Preis von 30 Rubel für 10 Tabletten verkauft. 250 mg oder 53 Rubel. (20 Kapseln).

Das Spektrum der antimikrobiellen Wirkungen und Indikationen ist ähnlich, das Alter der Kinder ist jedoch von der Liste der Gegenanzeigen ausgenommen. Dieses Antibiotikum kann auch Kindern unter zwei Jahren unter strikter Einhaltung der angegebenen Dosierung verabreicht werden. Sie müssen sich auch an das vom Arzt empfohlene Programm und die Dauer des Kurses halten.

Lesen Sie weiter: Verständnis der Verträglichkeit und Wirkung von Alkohol und Antibiotika

Ausländische Unternehmen bieten weit mehr als vergleichbare Antibiotika an, deren Kosten von mäßig bis sehr hoch variieren. Die folgende Liste enthält sowohl Produkte auf Ampicillin-Basis als auch solche in Kombination mit Clavulansäure. Letzteres hemmt die vom Erreger sezernierte Beta-Lactamase und erhöht die Wirksamkeit des Arzneimittels gegen viele resistente Stämme. Die Indikationen für die Ernennung dieser ABP sind in der Regel völlig identisch, und der Unterschied liegt in den Verwendungsbeschränkungen.

Amoxicillin Herd 1000 ist ein deutsches Medikament, es gibt keine Informationen über die Verfügbarkeit von im Handel erhältlichen sowie über israelische Kapseln von Amoxicillin-Teva, Amoksisar, Amine, Hikontsil, Amoxicillin-Vatham.

Um die Resistenz des Antibiotikums gegen Beta-Lactamase-produzierende pathogene Mikroorganismen zu erhöhen, wurde dieser Klasse medizinischer Präparate Clavulansäure zugesetzt.

Sie werden bei infektiösen Läsionen der oberen (Pharyngitis, Mandelentzündung) und unteren (Bronchitis, Lungenentzündung) Atemwege, bei gynäkologischen und urologischen Infektionen, bei Knochen-, Gelenk- und Hautentzündungen, bei Cholezystitis, Cholangitis und anderen durch anfällige Bakterien verursachten Erkrankungen angewendet.

Streng kontraindiziert in der Regel bei Überempfindlichkeit gegen die Hauptkomponenten des Arzneimittels und Leberfunktionsstörungen, die durch sie früher verursacht wurden. Schwangere, stillende Frauen, Personen mit Mononukleose und Niereninsuffizienz sowie Kinder müssen Amoxicillin mit Clavulansäure mit Vorsicht anwenden.

Grundlegende Medikamente umfassen:

  • Amoxiclav Produziert von verschiedenen Pharmaunternehmen in verschiedenen Darreichungsformen. Zum Beispiel kosten Schweizer Tabletten 0,5 g (15 Stück) 380 Rubel und Pulver für eine slowenische Suspension etwa 90 Rubel. Die teuerste Option - Injektionslösung - mehr als 800.
  • Clavocin wird vom kroatischen Konzern Pliva sowohl in Tabletten- und Pulverform als auch in Form von Sirup hergestellt. Preis - ab 330 p.
  • Klavunat - Türkische Tabletten von 625 mg kosten ab 430 Rubel.
  • Moxiclav - Amoxicillin mit Clavulansäure in Pillenform (375 und 625) und in Pulverform zu einem Durchschnittspreis von 400 Rubel.
  • Augmentin - tab. Aus Großbritannien (0,375; 0,625 und 1 oz.) Im Wert von 260 bis 370 p. und Pulver zur Herstellung von Flüssigkeit (Kinder ab 3 Monaten.).
  • Panklav, Serbien. Das Medikament mit der Dosierung des Wirkstoffs 500 und 875 mg.
  • Amoklavin ist in Pulver- und Tablettenform erhältlich, in Apotheken kostet es ab 104 Rubel.
  • Rapiklav - 15 tab. Die ägyptische Produktion (625 mg) kostete etwa 300 Rubel.
  • Flemoklav Solyutab - Produkte der Firma Astellas, Niederlande. Dispergierbare Tabletten von 125-500 Milligramm im Wert von 300-400 Rubel.
  • Rang 0,25 und 0,5 Gramm bei 360-460 Rubel. pro Packung.
  • Klonakom-X, Kapseln - Amoxicillin mit Cloxacillin Natriumsalz zu einem Preis von 45-60 p.
  • Medoclav - Tabletten 375 und 875 mg im Wert von 280 bzw. 390 Rubel.

Es ist anzumerken, dass die Freigabe der meisten billigen ausländischen Analoga aufgrund des Ablaufs der Lizenz bereits eingestellt wurde und es ziemlich schwierig ist, sie zum Verkauf zu finden.

Da die Verwendung der Tablettenform des Arzneimittels erst ab dem 12. Lebensjahr gestattet ist, werden viele Arzneimittel Kindern nicht verschrieben. Hersteller bieten jedoch häufig Granulate und Pulver zur Selbstzubereitung der Suspension an, deren Wirkstoffkonzentration die Verwendung dieser medizinischen Zubereitung in der Pädiatrie ermöglicht.

Von den inländischen Ersatzprodukten ist Amosin in Beuteln zu 0,25 g die beste Option (eine Packung mit 10 Stück kostet 85 Rubel).

Es kann ab den ersten Lebenstagen verschrieben werden, es ist jedoch zu beachten, dass dies nur von einem Arzt durchgeführt werden darf. Die Selbstbehandlung von Kleinkindern ist mit schweren Vergiftungen, Komplikationen und sogar dem Tod des Patienten behaftet.

Suspensionen ausländischer Produktion haben ebenfalls eine hervorragende therapeutische Wirkung. Hier ist es jedoch besser, einen Kinderarzt aufzusuchen und die Anweisungen sorgfältig zu studieren. In jedem Fall können nach Vollendung des 12. Lebensjahres Analoga eingenommen werden, wenn keine spezifischen Gegenanzeigen vorliegen.

Beide Medikamente haben eine bakterizide Wirkung und werden für die gleichen Erkrankungen der Atemwege, des Verdauungssystems, des Urogenitals und einiger generalisierter Infektionen verschrieben. Der Unterschied zwischen Medikamenten besteht darin, dass Biseptol nicht zu Antibiotika gehört - es ist ein Sulfanilamid-Antibiotikum.

Es kann nur mit Erlaubnis des Arztes als Alternative zu ABA angewendet werden, da alle individuellen Merkmale und Kontraindikationen des Patienten berücksichtigt werden müssen. Zum Beispiel kann B. nicht zur Behandlung von Menschen mit Herzinsuffizienz, Blutkrankheiten sowie Kindern bis zu 3 Monaten angewendet werden.

Erstens gehören Arzneimittel zu verschiedenen Gruppen von Antibiotika - Penicilline und Tetracycline. Letztere sind durch eine höhere Toxizität gekennzeichnet (es ist absolut unmöglich, schwangere und stillende Frauen sowie Kinder unter acht Jahren zu verschreiben).

Die Liste der Nebenwirkungen von Doxycyclin ist ebenfalls umfangreicher. Darüber hinaus bilden pathogene Mikroorganismen schnell Resistenzen gegen Wirkstoffe der Tetracyclin-Reihe. Aus Sicherheitsgründen ist Amoxicillin besser, jedoch kann nur der behandelnde Arzt über die Wahl eines bestimmten Arzneimittels entscheiden.

Lesen Sie weiter: Amoxicillin ist eines der besten Hustenmittel für Erwachsene und Kinder.

Fragen? Lassen Sie sich jetzt kostenlos von einem Arzt beraten!

Durch Drücken der Taste wird eine spezielle Seite unserer Website mit einem Feedback-Formular mit einem Spezialisten des gewünschten Profils aufgerufen.

Kostenlose ärztliche Beratung

Amoxicillin für Kinder ist ein antibakterielles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Tatsächlich handelt es sich um ein halbsynthetisches Penicillin, das zur Behandlung von bakteriellen Infektionen geeignet ist. Die Bestandteile von Amoxicillin werden einige Stunden nach der Einnahme absorbiert und im Blut fixiert. Die medizinischen Eigenschaften des Arzneimittels sind resistent gegen die Wirkungen von Magensaft.

Das Medikament Amoxicillin verhindert die Vermehrung von Bakterien und zerstört deren Zellstruktur.

Das Antibiotikum "Amoxicillin" ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Formen der Freisetzung des Arzneimittels sind unterschiedlich. Für Erwachsene geeignete Tabletten, Kapseln, Pulver und das Antibiotikum in Form von Lösungen, Suspensionen, Lösungstabletten, kindgerechten Sirupen bis zu einem Jahr. Die Dosierung für alle Freisetzungsformen kann variieren.

Beispielsweise können Tabletten und Kapseln jeweils 1,0 g, 0,5 g, 0,25 g sein. Lösungen und Trockenpulver sind in 125 mg, 375 mg, 250 mg, 400 mg, 500 mg, 1000 mg erhältlich mg. Es ist zweckmäßig, sie unmittelbar vor Gebrauch zu verdünnen.

Das in der Packung enthaltene Antibiotikum liegt der Gebrauchsanweisung bei. Suspensionen und Auflösungstabletten werden mit einem Messlöffel verkauft, mit dem die Dosierung einfach berechnet werden kann. Diese Formen der Freisetzung von Antibiotika sind in der Regel angenehm im Geschmack und daher für Kinder bis zu einem Jahr besser geeignet.

Amoxicillin ist zur Anwendung indiziert, wenn das Kind Folgendes festgestellt hat:

  • HNO-Erkrankungen;
  • Infektionen und Entzündungen der Nieren, Harnwege;
  • Verschiedene Infektionen, deren Erreger penicillinsensitive Mikroorganismen sind;
  • Entzündung der Bauchorgane;
  • Infektionen und Entzündungen der Haut und der Weichteile.

Ein Antibiotikum wird auch angewendet, wenn dem Kind eine komplexe Therapie bei schweren Magenerkrankungen (Zwölffingerdarmgeschwür) verschrieben wird.

Gebrauchsanweisung beinhaltet die Einnahme des Arzneimittels in einer bestimmten Form und Dosierung, die vom Alter des Kindes abhängt. Zum Beispiel ist Sirup oder Suspension für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Diese Form der Freisetzung des Arzneimittels ist auch für ein Neugeborenes geeignet. Bei der Verwendung von Suspensionen müssen deren Eigenschaften berücksichtigt werden. Wenn das Baby nicht allergisch auf Süßigkeiten reagiert, können Sie ihm Sirup geben.

Die Verdünnung der Suspension sollte der empfohlenen Gebrauchsanweisung entsprechen. Zum Verdünnen von Pulver oder Granulat wird nur auf Raumtemperatur abgekühltes abgekochtes Wasser benötigt. Gießen Sie eine kleine Menge Wasser in die Pulverflasche. Fläschchen kräftig schütteln. Beachten Sie, dass die Laufzeit der vorbereiteten Lösung nicht mehr als 14 Tage beträgt. Zur Aufbewahrung des Arzneimittels ist ein kühler dunkler Ort ideal. Vor jeder Verabreichung ist eine Bewegung des Arzneimittels erforderlich.

Die Anweisung empfiehlt, dass ein Kind unter drei Jahren nicht mehr als 250 mg des Arzneimittels zweimal täglich verabreicht. Die tägliche Dosis beträgt ca. 500 mg. Kinder bis zu einem Jahr bestimmen die Dosierung des Arzneimittels den Arzt. Der Verlauf der Antibiotikabehandlung variiert zwischen fünf und zehn Tagen und hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Zustand des Patienten ab.

Manchmal ist es notwendig, den Anteil zu berechnen, der 20 mg Antibiotikum pro 1 kg Körpergewicht beträgt. Eine solche Berechnung wird ein Arzt halten, wenn das Baby neugeboren ist. Zum Beispiel ist eine Dosis von 250 für ein Baby mit einem Gewicht von etwa 10 kg geeignet. Ein Kind bis zu einem Jahr mit einem Gewicht von etwa 20 kg benötigt Amoxicillin in einer Dosierung von 400-500 mg. Häufiger wird Kindern eine niedrigere Dosis des Arzneimittels verschrieben, beispielsweise 125 mg. Verdünnen Sie das Medikament sollte die vorgeschriebene Dosierung gegeben werden.

  • Für Kinder ab fünf Jahren eine Dosis von 500 mg. Es sollte durch den ganzen Tag geteilt und zweimal täglich 250 mg morgens und abends gegeben werden.
  • Kinder älter als zehn Jahre und Erwachsene können 500 bis 2000 mg des Arzneimittels pro Tag einnehmen. Die Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Zustand des Patienten ab. Manchmal reduzieren Ärzte die Dosis auf 125 mg.

Gebrauchsanweisung verbietet nicht die Verwendung des Arzneimittels durch stillende Mütter und schwangere Frauen. Es warnt jedoch vor möglichen unerwünschten Folgen. Daher sollte die Dosis des Arzneimittels vom Arzt genau festgelegt werden. Daher wird das Medikament nur nach Vorlage eines Rezeptes in Apotheken verkauft.

Antibiotikum Amoxicillin - das am meisten bevorzugte Mittel gegen die Wirkung einer Reihe von Bakterien. Das Medikament wirkt aktiv auf aerobe und grampositive Bakterizide. Aber nicht immer kann dieses Medikament gemäß den Anweisungen eingenommen werden. Es gibt Pathologien oder Krankheiten, bei denen eine andere Dosis oder ein anderes Antibiotikum benötigt wird. Es ist besser, diese abzubrechen. Gebrauchsanweisung deutet auf das Vorhandensein von Kontraindikationen für das Medikament.

Amoxiclav ist machtlos, wenn ein Kind hat:

  • Asthmatische Erkrankung;
  • Allergische Reaktionen;
  • Chronische Leukämie;
  • Einzelne Merkmale des Körpers.

Amoxicillin ist nicht anwendbar, wenn das Kind:

  • Durch ein Virus verursachte Krankheit;
  • Pathologischer Zustand der Leber oder Nieren;
  • Darminfektion im akuten Stadium;
  • Reichliches Erbrechen oder schwerer Durchfall.

Tabletten mit einer Dosis von 125, 250, 375, 400, 500 mg helfen auch nicht bei der erkannten Grippe oder ARVI, wenn das Kind empfindlich auf das Antibiotikum reagiert, wenn das Kind an Diathese oder Colitis ulcerosa leidet.

Wenn das Medikament falsch eingenommen wurde, können Nebenwirkungen auftreten. Die häufigsten Nebenwirkungen von Antibiotika sind verschiedene allergische Reaktionen. Sie können als Hautausschlag in Form von Rhinitis, Angioödem und sogar anaphylaktischem Schock auftreten. Weniger häufige Reaktionen sind Schwindel und Muskelkrämpfe. Die gleichen Wirkungen können bei längerem Gebrauch des Arzneimittels auftreten. Das Antibiotikum sollte dem Kind nicht länger als vom Arzt verschrieben verabreicht werden.

Zusätzlich zu allergischen Reaktionen kann ein Kind Probleme mit den Verdauungsorganen haben. Häufige Manifestationen umfassen solche Zustände wie Übelkeit und das Auftreten von Würgereflexen. Es liegt eine Geschmacksverletzung vor. Es kann zu Durchfall kommen. Außerdem gehören zu den Nebenwirkungen eines unangemessenen Antibiotikaeinsatzes Schlaflosigkeit, Unruhe, Angstzustände, Depressionen und Kopfschmerzen.

Medikamente, deren Wirkstoff Amoxicillin ist, setzen ein. Beispielsweise stellt der russische Hersteller Norton Tabletten Solyutab her. Es wird das russische Antibiotikum Amoksitsilina Trihydrate angeboten. Der deutsche Hersteller bietet seinen Kunden die Gegenstücke Ratiopharm und Amoxylate an. Es gibt einen guten Ersatz für Sumamed. Sumamed kommt in Kapseln, Pulvern oder als Rohstoff für die Suspension in Form von granuliertem Pulver vor. Federung ist gut für Kinder. Sumamed Suspension ist mit einem Messlöffel oder einer Dosierspritze erhältlich.

Ein israelisches Pharmaunternehmen bietet Analoga namens Teva an. Das österreichische Antibiotikum wird von Sandoz hergestellt. Das kanadische Gegenstück wird unter dem Namen Apo-Amoxy hergestellt. Es gibt Drogen French Buttocks, österreichische Gonoformen, Ospamoks, deutsche Grunamoks, indische Danemoks, ägyptische Emoks. Zum Verkauf stehen Analoga aus Bangladesch, Slowenien und anderen Ländern. Der Preis für Analoga ist unterschiedlich.

Eines der preiswertesten Gegenstücke ist das russische Medikament Amosin. Eines der beliebtesten Antibiotika, die oft für Kinder gekauft werden, ist Flemosin. Antibiotika mit einem angenehmen Geschmack können gekaut, in Wasser oder Tee aufgelöst, einfach geschluckt werden.

Amoxicillinsuspensionen sind teurere Typen. Das Medikament Amoxicillin, das Clavuansäure enthält, ist teurer. Ein solches Amoxicillin wird Amoxiclav genannt. Das Medikament ist umfangreicher. Es wird für die gleichen Krankheiten verschrieben, die Amoxicillin behandelt. Amoxiclav für Kinder sollte mit Vorsicht angewendet werden, wenn eine Verletzung der Nieren, der Leber oder des Magen-Darm-Trakts vorliegt. Amoxiclav beeinflusst die Aktivität von Verhütungsmitteln, die in Pillenform eingenommen werden. Amoxiclav ist mit Aminoglycosid-Antibiotika nicht kompatibel. Ein weiteres beliebtes Gegenstück ist Augmentin. Die Zubereitung enthält auch Amoxicillin und Clavulansäure. Augmentin wird häufig Kindern verschrieben. Augmentin ist auf der Liste der lebensrettenden Medikamente.

Der Preis für Analoga hängt vom Hersteller des Arzneimittels ab. Beeinflusst die Kosten des Arzneimittels und der Dosierung. Amoxicillin wird in Dosierungen von 250, 500, 1000 mg verkauft. Die Kosten für das Medikament liegen zwischen 36 und 320 Rubel. Analoga unter dem Handelsnamen Forte werden in Kapseln in einer Dosierung von 500 mg zu einem Preis im Bereich von 250 Rubel verkauft.

Russisches Amoxicillin Amofast ist für Kinder geeignet, da es einen angenehmen Geschmack nach Aprikose hat. Das Medikament wird in Tabletten in einer Dosierung von 375 mg bis 750 mg verkauft. Der Preis des Arzneimittels von 75 Rubel.

Das Medikament Gramox ist das gleiche Amoxicillin in einer Dosierung von 500 mg, sein Preis von 90 Rubel. Ospamox wird in Form von Kapseln in einer Dosierung von 250 mg angeboten und kostet etwa 300 Rubel. Der im Handel erhältliche PressMox ist in Tablettenform in einer Dosierung von 125 mg erhältlich. Tabletten können einen Orangen- oder Ananasgeschmack haben, der für Kinder geeignet ist. Der Durchschnittspreis des Arzneimittels von 120 Rubel.

38 Analoga gefunden. Preise AMOKSITSILLIN und Verfügbarkeit in Apotheken. Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt konsultieren.

AMOXICILLIN-Analoga, Arzneimittel, die den Anwendungsgebieten und ihrer pharmakologischen Wirkung ähnlich sind, sowie Preise und Verfügbarkeit von Analoga in Apotheken. Für den Vergleich mit Analoga, studieren Sie sorgfältig die Wirkstoffe des Arzneimittels, in der Regel enthält der Preis für teurere Medikamente sein Werbebudget und Zusatzstoffe, die die Wirkung des Hauptstoffs erhöhen.

AMOXICILLIN Gebrauchsanweisung

Wir bitten Sie, keine Entscheidung über den Ersatz von AMOXICILLIN selbst zu treffen, sondern nur auf Anweisung und mit Erlaubnis des Arztes.

AZITSIN

  • Gebrauchsanweisung
  • Levomitsitin

    • Gebrauchsanweisung
  • Nystatin

    • Gebrauchsanweisung
  • MAKROPEN

    • Gebrauchsanweisung
  • Rovamycin

    • Gebrauchsanweisung
  • TIBERAL

    • Gebrauchsanweisung
  • NUMMER

    Die Ziffer wird für die Behandlung von Infektionen angezeigt, die durch arzneimittelempfindliche Mikroorganismen verursacht werden, einschließlich Mischinfektionen, die durch zwei oder mehr Mikroorganismen verursacht werden. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Infektionen angewendet, die durch multiresistente Bakterien verursacht werden.
    1. Atemwegsinfektionen: Lungenentzündung, Bronchopneumonie, infektiöse Pleuritis, Empyem, Lungenabszess, infizierte Bronchiektasen, Verschlimmerung chronischer Bronchitis und Lungeninfektionen bei Patienten mit Mukoviszidose.
    2. Harnwegsinfektionen: akute und chronische Pyelonephritis, Prostatitis, Blasenentzündung, Urethritis, Nebenhodenentzündung.
    3. Gonorrhoe (Harnröhre, Rektum und Rachen).
    4. Infektionen der HNO-Organe: Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Mastoiditis.
    5. Infektionen der Haut und der Weichteile: ein infiziertes Geschwür, Abszesse, Cellulitis, infizierte Verbrennungen.
    6. Gynäkologische Infektionen: Salpingitis, Endometritis, entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane.
    7. Infektionen von Knochen und Gelenken: akute und chronische Osteomyelitis, septische Arthritis.
    8. Systemische Infektionen: Septikämie, Bakteriämie und Infektionen bei Patienten mit eingeschränktem Immunsystem.
    9. Andere Infektionskrankheiten: Typhus, bakterieller Durchfall, Cholera, Peritonitis, Cholangitis, Cholezystitis, Gallenblasenempyem.

    • Gebrauchsanweisung

    ZITROX

    Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels Zitroks:
    - Infektiöse Prozesse des Lungensystems und HNO-Pathologie;
    - infektiöse Prozesse der Urogenitalsphäre;
    - infektiöse Prozesse der Haut, Weichteile.

    • Gebrauchsanweisung

    Baneotsin

    Baneocin wird in der Dermatologie (Behandlung von Hauterkrankungen) in Form von Pulver zur Behandlung und Vorbeugung von bakteriellen Infektionen der Haut und oberflächlichen Wunden, Verbrennungen verwendet. Bei sekundärer bakterieller Infektion mit Herpessimplex, Herpeszoster, Windpocken. Salbe verwendet wird, um bakterielle Infektionen der Haut und der Schleimhäute zu behandeln: ansteckend (übertragen von dem Patienten zu einer gesunden Person / Infectious /), Impetigo (eine oberflächliche pustulöser Hautläsionen mit der Bildung von eitrigen Krusten), Furunkel (eitrige Entzündung der Haarhaut-Tasche, verteilt auf das umgebende Gewebe), Karbunkel (akute diffuse nekrotische Entzündung mehrerer benachbarter Talgdrüsen und Haarfollikel) - nach operativer Behandlung Follikulitis (Entzündung der Haarfollikel) der Haare der Teil des Kopfes, eitrige hidradenitis (eitrige Entzündung der Schweißdrüsen), multiple Abszess (Geschwüre) Schweißdrüsen, Abszesse - nach dem Öffnen, paronychia (Entzündung okolonogtevoy Geweben), ecthyma (entzündliche durch das Auftreten von Pusteln mit tiefen Ulzerationen in der Mitte gekennzeichnet Hauterkrankung), Pyoderma (eitrige Entzündung der Haut); Sekundärinfektionen mit Dermatose (Hautkrankheiten, Lustgefühle, Ekzeme). Zur Behandlung und Vorbeugung von Sekundärinfektionen der Wundoberfläche sowie bei kosmetischen Eingriffen (Ohrläppchenpiercing, Transplantation / Transplantation / der Haut). In der Geburtshilfe und Gynäkologie wird es zur postoperativen Behandlung von Perinealrupturen und Episiotomie (Zerlegung des Perineums während der Wehen, um dessen Zerreißen zu verhindern), Laparotomie (Zerlegung der Bauchhöhle) verwendet. zur Behandlung von Mastitis (Entzündung der Milchgänge der Brustdrüse) während der Drainage, zur Vorbeugung von Mastitis. In der Otorhinolaryngologie (ear Behandlung von Erkrankungen der Nase und Rachen) in der Zubereitung als Salbe wird im Fall von Sekundärinfektionen bei akuter und chronischer Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), Otitis externa (externe Ohrentzündung) angewendet wird; zur Behandlung in der postoperativen Zeit mit Eingriffen in die Nebenhöhlen der Warzenfortsatz. In der pädiatrischen (pädiatrischen) Praxis wird das Arzneimittelpulver zur Vorbeugung von Nabelentzündungen sowie bei bakterieller Windeldermatitis (Entzündung der Haut bei Säuglingen mit unzureichend häufigen Windeln) eingesetzt. Die Salbe wird für die gleichen Indikationen wie bei Erwachsenen verwendet.

    • Gebrauchsanweisung

    Ecoclav

    Indikationen für die Anwendung des Arzneimittels Ecoclav sind: Infektions- und Entzündungskrankheiten, die durch gegenüber dem Arzneimittel empfindliche Krankheitserreger verursacht werden: Infektionen der unteren Atemwege (Bronchitis, Lungenentzündung); Infektionen der oberen Atemwege (Sinusitis, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung); Infektionen des Urogenitalsystems und die Beckenorgane (Pyelonephritis, Pyelitis, Cystitis, Urethritis, bakterielle Prostatitis, Zervizitis, Salpingitis, Oophoritis, Endometritis, bakterielle Vaginitis, septische Abtreibung, Schanker, Gonorrhoe); Infektionen der Haut und der Weichteile (Erysipel, Impetigo, sekundär infizierte Dermatose, Abszess, Phlegmon, Wundinfektion); Infektionen der Knochen und Gelenke (Osteomyelitis).

    • Gebrauchsanweisung

    ECOSITRIN

    Indikationen zur Verwendung Ekozitrin Vorbereitung für Erwachsene: HNO-Infektion (Pharyngitis, Tonsillitis, akute Sinusitis, akute Exazerbationen einer chronischen Bronchitis, ambulant erworbener Pneumonie) unkomplizierten Infektionen der Haut und des subkutanen Gewebes, disseminierte Infektion verursacht Mycobacteiium avium und Mycobacterium intracellulare, Krankheiten, die durch Helicobacter pylori, einschließlich Zwölffingerdarmgeschwür (als Teil der Kombinationstherapie).
    Indikationen für die Anwendung des Arzneimittels EcoSetrin bei Kindern sind: Pharyngitis, Mandelentzündung, ambulant erworbene Pneumonie, akute Sinusitis, akute Mittelohrentzündung, unkomplizierte Infektionen der Haut und des Unterhautgewebes, disseminierte Infektion durch Mycobacterium avium und Mycobacterium intracellulare.

    • Gebrauchsanweisung

    Ampisoulbin

    Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels Ampisulbin sind:
    - Infektionen der oberen und unteren Atemwege (Sinusitis, Otitis media, bakterielle Pneumonie);
    - Harnwegsinfektionen und Pyelonephritis, intraabdominale Infektionen (Peritonitis, Cholezystitis, Endometritis);
    - Sepsis, Infektionen der Haut, Weichteile, Knochen und Gelenke sowie Gonokokkeninfektionen;
    - präoperative Prävention von eitrigen Komplikationen in der Chirurgie, Geburtshilfe und Gynäkologie;

    • Gebrauchsanweisung

    AMOKSIL-K

    Amoxil-K wird zur kurzfristigen Behandlung von bakteriellen Infektionen angewendet, die durch gegenüber Amoxil-K empfindliche Mikroorganismen verursacht werden.
    Infektionen der HNO-Organe, inkl. rezidivierende Mandelentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung.
    Infektionen der unteren Atemwege, inkl. Verschlimmerung der chronischen Bronchitis, Lappen und Bronchopneumonie.
    Infektionen der Harnwege, inkl. Blasenentzündung, Urethritis, Pyelonephritis, Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane und Gonorrhö.
    Infektionen der Haut und der Weichteile.
    Osteoartikuläre Infektionen, inkl. Osteomyelitis.
    Andere Infektionen, einschließlich intraabdominale Sepsis.
    Prävention infektiöser Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen, meist mit chirurgischen Eingriffen an Magen-Darm-Trakt, Beckenorganen, Kopf und Hals, Herz, Nieren, mit Gelenkersatz und Operation der Gallenwege.
    Infektionen, die durch Amoxicillin-empfindliche Mikroorganismen verursacht werden, werden aufgrund des Amoxicillingehalts effektiv mit Amoxil-K behandelt. Mischinfektionen, die durch amoxicillinunempfindliche Mikroorganismen in Kombination mit amoxicillinempfindlichen Mikroorganismen - Produzenten von Beta-Lactamase - verursacht werden, können mit Amoxyl - K behandelt werden.

    • Gebrauchsanweisung

    POLYMIC

    • Gebrauchsanweisung
  • AZITROMYCIN

    Infektiöse durch Erreger hervorgerufenen Erkrankungen empfindlich auf das Medikament: Infektionen der oberen Atemwege und HNO - Tonsillitis, Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen), Tonsillitis (Entzündung der Mandeln / Drüsen /), Otitis media (Entzündung der Mittelohrhöhle); Scharlach; Infektionen der unteren Atemwege - bakterielle und atypische Pneumonie (Pneumonie), Bronchitis (Entzündung der Bronchien); Infektionen der Haut und der Weichteile - Hefe, Impetigo (oberflächliche Pustelverletzung der Haut mit Bildung eitriger Krusten), sekundär infizierte Dermatose (Hautkrankheiten); Harnwegsinfektionen - Gonorrhoe und nicht-urethrale Urethritis (Entzündung der Harnröhre) und / oder Zervizitis (Entzündung des Gebärmutterhalses); Lyme-Borreliose (Borreliose - eine durch die Spirochaete Borrelia verursachte Infektionskrankheit).

    • Gebrauchsanweisung

    ZINERIT

    • Gebrauchsanweisung
  • Tetracyclin

    • Gebrauchsanweisung
  • Pimafucin

    Infektionen der Pilz-Ätiologie durch natamycinempfindliche Mikroorganismen:
    · Candida vulvovaginitis;
    · Pilzkrankheiten des Gastrointestinaltrakts, verursacht durch Immunschwäche, Kachexie, Zytostatika, Antibiotika, Glukokortikosteroide (einschließlich akuter atrophischer und pseudomembranöser Candidiasis, intestinaler Candidiasis);
    · Komplexe Behandlung bei systemischer Pilzkrankheit;
    · Pilzkrankheiten der Haut und der Hautanhänge (Nägel).

    • Gebrauchsanweisung

    AUGMENTIN

    • Gebrauchsanweisung
  • Ceftryaxon

    • Gebrauchsanweisung
  • FLEMOKSIN SOLUTAB

    Infektionen durch amoxicillinempfindliche Bakterien (Erkrankungen des Urogenitalsystems, der Atemwege, des Magen-Darm-Trakts, der Weichteile und der Haut).

    • Gebrauchsanweisung

    AMOKSIKLAV

    • Gebrauchsanweisung
  • BIOPAROX

    • Gebrauchsanweisung
  • OFLOXACIN

    • Gebrauchsanweisung
  • UNIDOX SOLUTAB

    • Gebrauchsanweisung
  • Amosin

    Infektions- und Entzündungskrankheiten durch drogenempfindliche Mikroorganismen:
    - Infektionen der Atemwege (einschließlich Bronchitis, Lungenentzündung);
    - Infektionen der oberen Atemwege (einschließlich Sinusitis, Pharyngitis, Mandelentzündung, akute Mittelohrentzündung);
    - Infektionen des Urogenitalsystems (einschließlich Pyelonephritis, Pyelitis, Blasenentzündung, Urethritis, Gonorrhö);
    - gynäkologische Infektionen (einschließlich Endometritis, Zervizitis);
    - Infektionen des Verdauungstraktes (einschließlich Peritonitis, Enterokolitis, Typhus, Cholangitis, Cholezystitis);
    - Infektionen der Haut und der Weichteile (einschließlich Erysipel, Impetigo und sekundär infizierter Dermatose);
    - Leptospirose;
    - Listeriose;
    - Lyme-Borreliose;
    - Ruhr;
    - Salmonellose, Salmonelloträger;
    - Meningitis;
    - Endokarditis (Prophylaxe);
    - Sepsis

    • Gebrauchsanweisung

    MONURAL

    Monural ist angezeigt zur Verwendung in:
    • bakterielle akute Blasenentzündung,
    • Wiederauftreten einer bakteriellen Blasenentzündung (akute Anfälle),
    • massive asymptomatische Bakteriurie bei Schwangeren,
    • unspezifische bakterielle Urethritis,
    • Vorbeugung von bakteriellen Infektionen des Harnsystems während chirurgischer Eingriffe und (oder) diagnostischer transurethraler Manipulationen;
    • Infektionen des Harnsystems bakteriellen Ursprungs in der postoperativen Phase.

    • Gebrauchsanweisung

    ZATSEF

    Zatsef (Ceftazidim) ist zur Behandlung von Mono- und Mischinfektionen bestimmt, die durch empfindliche Mikroorganismen verursacht werden:
    - schwere Infektionen: Sepsis, Bakteriämie, Peritonitis, Meningitis; Infektionen bei immungeschwächten Patienten; bei Patienten auf Intensivstationen zum Beispiel mit infizierten Verbrennungen;
    - Infektionen der Atemwege, einschließlich Infektionen der Lunge bei Patienten mit Mukoviszidose;
    - Infektionen der oberen Atemwege;
    - Harnwegsinfektionen;
    - Infektionen der Haut und der Weichteile;
    - Infektionen des Magen-Darm-Trakts, der Gallenwege und der Bauchhöhle;
    - Infektionen der Knochen und Gelenke;
    - Infektionen im Zusammenhang mit Hämo- und Peritonealdialyse und kontinuierlicher ambulanter Peritonealdialyse.

    Prävention: Infektionen während der Operation an der Prostata (transurethrale Resektion).

    • Gebrauchsanweisung

    ABAKTAL

    • Gebrauchsanweisung
  • SUPRAX

    • Gebrauchsanweisung
  • Roxid

    • Gebrauchsanweisung
  • Floxan

    • Gebrauchsanweisung
  • POLIDEX

    • Gebrauchsanweisung
  • Isofra

    • Gebrauchsanweisung
  • Loraxon

    • Gebrauchsanweisung
  • LINCOMYCIN

    Das Medikament wird bei Patienten mit folgenden Erkrankungen angewendet:
    - Infektionskrankheiten der Knochen und Gelenke, die durch drogenempfindliche Mikroorganismen verursacht werden, einschließlich septischer Arthritis und Osteomyelitis;
    - Infektionskrankheiten der Atemwege und der oberen Atemwege, die durch drogenempfindliche Mikroorganismen verursacht werden, einschließlich Otitis, Sinusitis, Pharyngitis, Tracheitis, Bronchitis, Pneumonie, Lungenabszess;
    - Infektionskrankheiten der Weichteile und der Haut, die durch gegenüber dem Arzneimittel empfindliche Mikroorganismen verursacht werden, einschließlich infizierter eitriger Wunden, Abszesse, Furunkulose, Mastitis, Panaritien und Erysipel.

    • Gebrauchsanweisung

    Zinnat

    Behandlung von Infektionskrankheiten durch anfällige Mikroorganismen:
    Infektionen der oberen und unteren Atemwege, einschließlich akuter und chronischer Bronchitis, infizierter Bronchiektasen, bakterieller Lungenentzündung, Lungenabszess, postoperativer Infektionen der Brustorgane;
    HNO-Infektionen, einschließlich Sinusitis, akute Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Mandelentzündung;
    Urogenitalinfektionen, einschließlich Blasenentzündung, Urethritis, asymptomatischer Bakteriurie, akuter und chronischer Pyelonephritis;
    Gonorrhö, einschließlich akuter unkomplizierter Gonokokken-Urethritis und Zervizitis;
    Infektionen der Haut und der Weichteile, einschließlich Furunkulose, Impetigo, Pyodermie;
    Prostatitis;
    Sepsis, Peritonitis, Meningitis.

    Durch bakterielle Infektionen verursachte Krankheiten gehen häufig mit Vergiftungen und hohem Fieber einher und stellen eine ernste Gefahr für den Körper des Kindes dar. In solchen Fällen können Kinderärzte einem Kind Amoxicillin verschreiben - ein Antibiotikum, das hochwirksam gegen viele pathogene Bakterien ist.

    Die Zusammensetzung und Wirkung des Arzneimittels

    Amoxicillin ist ein halbsynthetisches Antibiotikum der Penicillin-Gruppe mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die folgenden Mikroorganismen reagieren empfindlich auf das Medikament:

    • Staphylokokken und Streptokokken;
    • Salmonellen;
    • E. coli;
    • Gonokokken;
    • Meningokokken;
    • Erreger der Ruhr.

    Amoxicillin - ein Breitbandantibiotikum für Kinder und Erwachsene

    Der Wirkstoff des Medikaments - Amoxicillin-Trihydrat - hat eine bakterizide Wirkung: Wenn er in den Körper gelangt, stört der Stoff die Synthese der Zellmembran und führt zum Tod von Krankheitserregern.

    Penicillinpräparate werden seit mehr als 80 Jahren verwendet, und während dieser beträchtlichen Zeitspanne haben einige Arten von schädlichen Bakterien eine Resistenz gegen Arzneimittel dieser Gruppe entwickelt.

    Die Hersteller stellen das Antibiotikum in verschiedenen Darreichungsformen her, die ausschließlich zur oralen Verabreichung (über den Mund) bestimmt sind.

    Verwechseln Sie die Suspension nicht mit Sirup. Sirup hat eine homogenere Zusammensetzung. Während die Suspension unlösliches Granulat enthält, lagert es sich am Boden der Durchstechflasche ab.

    Amoxicillin-Freisetzungsformen - Galerie

    Indikationen zur Verwendung

    Das Medikament ist am wirksamsten bei der Behandlung von Krankheiten, die durch Krankheitserreger verursacht werden, die besonders empfindlich auf den Wirkstoff reagieren. Kinderärzte verschreiben Amoxicillin zur Bekämpfung von:

    • Pathologien der Atemwege - Bronchitis, Pneumonie, Tracheitis;
    • Erkrankungen der HNO-Organe - Otitis, Mandelentzündung, Pharyngitis, Sinusitis, Antritis, Mandelentzündung;
    • Erkrankungen der Harnwege - Urethritis, Pyelonephritis, Blasenentzündung;
    • entzündliche Prozesse des Verdauungstraktes - Cholezystitis, Enterokolitis, Peritonitis;
    • Darminfektionen - Typhus, Ruhr, Salmonellose;
    • infektiöse Haut- und Weichteilläsionen - sekundär infizierte Dermatose, Erysipel, Impetigo (Pustelausschlag auf der Hautoberfläche);
    • Meningitis;
    • Scharlach.

    Es ist zu beachten, dass Amoxicillin nicht bei Virusinfektionen, einschließlich Influenza, akuten Atemwegsinfektionen, Erkältungen angewendet wird. Ausnahme - ARVI mit bakteriellen Komplikationen. Eine unabhängige (und unvernünftige) Verschreibung von Antibiotika für ein Kind ist mit Nebenwirkungen und der Entstehung neuer penicillinresistenter Bakterienstämme behaftet.

    Ideal - zweistufige Fertigung. Zunächst wird eine kleine Menge kaltes, gekochtes Wasser in das Fläschchen gegeben und geschüttelt, um die Auflösung des Wirkstoffs zu maximieren. Dann Flüssigkeit auf ein spezielles Etikett (Risiko) geben und die Flasche erneut schütteln - das Medikament ist fertig.

    Kleinkindern wird das Medikament in Form einer Suspension verschrieben, weil es angenehm im Geschmack und bequem in der Anwendung ist.

    Die Haltbarkeit der Suspension beträgt 14 Tage, das gelöste Medikament im Kühlschrank lagern. Vor jedem Gebrauch muss die Flasche gut geschüttelt werden, um die aktive Komponente, die sich in Suspension befindet, gleichmäßig zu verteilen.

    Richtig gewähltes Antibiotikum garantiert keine erfolgreiche Heilung. Es ist wichtig, die vom Kinderarzt verordnete Dosierung, das Regime und die Dauer des therapeutischen Kurses zu beachten. Damit Amoxicillin wirkt und dem Kind keinen Schaden zufügt, müssen Sie bestimmte Empfehlungen einhalten.

    1. Einige Eltern bemerken nach einigen Tagen eine signifikante Verbesserung des Zustands des Kindes und hören auf, das Medikament einzunehmen, was der Hauptfehler ist. Die Mindestdauer einer Antibiotikatherapie beträgt 5 Tage. Die genaue Dauer der Anwendung von Amoxicillin muss der Arzt bestimmen.
    2. Es ist besser, eine Suspension während oder nach einer Mahlzeit zu verabreichen, da die Einnahme eines Arzneimittels auf leeren Magen zu Reizungen der Magenwände führen kann.
    3. Sie können das nächste Medikament nicht verpassen. Um eine konstante Konzentration des Wirkstoffs aufrechtzuerhalten, wird einem Kind in regelmäßigen Zeitabständen - in der Regel dreimal täglich - mehrmals täglich ein Antibiotikum verabreicht.

    Ärzte verschreiben Neugeborenen und Frühgeborenen die Suspension streng individuell in kleinen Dosen mit längeren Zeitintervallen zwischen den Medikamenten.

    Amoxicillin darf nicht angewendet werden, wenn bei einem Baby die folgenden Krankheiten und Zustände diagnostiziert werden:

    • allergische Diathese;
    • Asthma bronchiale;
    • Pollinose;
    • infektiöse Mononukleose;
    • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (insbesondere Kolitis);
    • lymphatische Leukämie;
    • Überempfindlichkeit gegen Penicillin-Antibiotika.

    Ärzte verschreiben Neugeborene und Frühgeborene individuell (in kleinen Dosen, mit längeren Zeitintervallen zwischen den Medikamenten).

    Amoxicillin wird normalerweise von Kindern gut vertragen. Das Risiko von Nebenwirkungen liegt laut Statistik unter 5%. Die häufigsten Nebenwirkungen bei Babys, die eine Suspension einnehmen, sind die folgenden allergischen Reaktionen:

    • Urtikaria;
    • Rötung der Haut;
    • laufende Nase;
    • Angioödem;
    • Bindehautentzündung.

    Seitens des Verdauungssystems sind möglich:

    • Übelkeit;
    • verminderter Appetit;
    • Durchfall oder Verstopfung;
    • Beschwerden im Magen;
    • Dysbakteriose.

    Manchmal haben Babys Schlafstörungen, Unruhe, Schwindel oder Kopfschmerzen.

    Im Falle einer Überdosierung verstärken sich die Nebenwirkungen, beispielsweise ist eine Störung des Wasser- und Elektrolythaushalts durch Erbrechen und losen Stuhl möglich. In diesem Fall werden Magenspülung und Sorbensaufnahme gezeigt. Wenden Sie sich unbedingt an Ihren Arzt.

    Amoxicillin ist nicht das einzige Breitbandantibiotikum, das Kindern von klein auf verschrieben wird. Dieses Medikament hat Steuern, die die Aktivität pathogener Mikroorganismen ebenso wirksam unterdrücken und die Symptome einer Infektionskrankheit schnell lindern. Es wird jedoch nicht empfohlen, das Medikament ohne Rücksprache mit einem Arzt zu ersetzen.

    Antibiotikum Amoxicillin. Analoga: moderne russische und ausländische Drogen

    Sie sehen gerade den Abschnitt "Analoga" im Abschnitt "Großes Amoxicillin" an.

    Amoxicillin gehört zu den antibakteriellen Wirkstoffen der Penicillin-Gruppe und hat ein breites Wirkungsspektrum. Die bakterizide Wirkung erstreckt sich auf aerobe grampositive und gramnegative Bakterien.

    Das Antibiotikum hat Analoga auf den Wirkstoff, dies sind Medikamente Amossin, Amoksisar, Ekobol.

    Analoga von Amoxicillin aus der Penicillin-Gruppe sind die folgenden Medikamente: Flemoxin Solutab, Augumentin, Amoxiclav. Medikamente Isoniazid und Rifampicin können zur Behandlung von Kleinkindern über 1 Jahr, auch in Kombinationstherapie, angewendet werden.

    Amoxicillin

    Amoxicillin gehört zu den antibakteriellen Wirkstoffen der Penicillin-Gruppe und hat ein breites Wirkungsspektrum. Die bakterizide Wirkung erstreckt sich auf aerobe grampositive und gramnegative Bakterien.

    Ein Antibiotikum wird verschrieben, um zu bekämpfen: Infektionen des Verdauungssystems, entzündliche Prozesse in der Lunge und Infektionen der Harnwege.

    Amoxicillin kann als Anti-Tuberkulose-Therapie für Patienten verschrieben werden, die gegen Medikamente der 1. und 2. Serie gemäß der modernen Klassifikation von Anti-Tuberkulose-Medikamenten resistent sind.

    Was soll das Medikament ersetzen? Russische Analoga

    Das Antibiotikum hat russische Gegenstücke zum Wirkstoff, also Amoxicillin als Ersatz. Geeignete Medikamente Amosin, Amoksisar, Ekobol.

    Foto 1. Amosin, ein Analogon zu Amoxicillin-Tabletten. Hersteller: Sintez AKOMP, Russland.

    1. Amosin wird von der russischen Firma Sintez als Granulat, Suspension, Pulver sowie zur intramuskulären und intravenösen Verabreichung hergestellt. Es hat identische Amoxicillin-Indikationen zur Anwendung.
    2. Amoksisar. Produziert vom Pharmaunternehmen Biochemist. Erhältlich in Durchstechflaschen mit 1 g Wirkstoff. Das Pulver wird zur Herstellung der Injektionslösung verwendet. Es ist indiziert zur Behandlung von Infektionen der Haut, der Weichteile und der Atemwege.
    3. Ecobol wird von der Firma AVVA-RUS in Tabletten-Dosierungen von 250 und 500 mg hergestellt. Als zusätzliche Zutat enthält Povidon, Lactulose, Stärke. Es wird von einem Arzt zur Behandlung von Infektionen verschrieben, die durch Staphylokokken, Streptokokken und andere Mikroorganismen verursacht werden: Erkrankungen der Atemwege, Harnwege, Verdauungsorgane, HNO-Organe.

    Hilfe Gegenanzeigen und Nebenwirkungen von Arzneimitteln werden mit Amoxicillin nahezu identisch sein, da sie auf dem gleichen Wirkstoff basieren.

    Analog importieren

    Ersatzstoffe für Amoxicillin aus der Penicillin-Gruppe sind die folgenden Medikamente: Flemoxin Solutab, Augumentin, Amoxiclav.

    Flemoksin Solutab mit dem Wirkstoff Amoxicillin wird in den Niederlanden hergestellt. Neben dem Wirkstoff enthält es Vanille, Aromen, Cellulose.

    Ein Merkmal des Arzneimittels ist, dass die Tabletten in Wasser löslich sind. In Apotheken in Dosierungen von 1000, 500, 250 oder 125 mg erhältlich. Es wird verschrieben, die gleichen Infektionskrankheiten wie Amoxicillin zu behandeln.

    Am häufigsten wird das Medikament in der Kinderpraxis eingesetzt, es wird bei Erkrankungen der Atemwege verschrieben. Es ist für Kinder jeden Alters geeignet und wird gut vertragen.

  • In Großbritannien hergestelltes Augumentin enthält zwei Wirkstoffe: Amoxicillin und Clavulansäure. In verschiedenen Formen erhältlich. Es wird zur Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten verschiedener Körpersysteme und zur Vorbeugung vor chirurgischen Eingriffen verschrieben.
  • Amoxiclav Österreichisches Medikament mit einer Augumentin ähnlichen Zusammensetzung. Erhältlich in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung, Suspension, in Form von löslichen Tabletten und Pulver zur Lösung in / in und in / m.
  • Hilfe Das Suspensionsmittel wird zur Behandlung von Kleinkindern angewendet.

    Tuberkulose behandeln als Amoxicillin ersetzen

    Analoga dieses Antibiotikums in ihrer Wirkung sind Medikamente aus der ersten und zweiten Reihe nach der modernen Klassifikation von Tuberkulose-Medikamenten.

    Analoga aus 1 Reihe werden hauptsächlich wegen ihrer hohen Effizienz bei minimaler Toxizität verwendet.

    • Im Rahmen einer Kombinationstherapie gegen tuberkulöse Meningitis.
    • Prävention der Krankheit bei Personen, die mit einem Patienten mit Tuberkulose in Kontakt stehen.
    • Prävention von Tuberkulose bei kleinen Kindern (bis zu 4 Jahren) mit einer positiven Reaktion auf Tuberkulin.

    Hilfe Bei der gemeinsamen Anwendung einiger Tuberkulose-Medikamente wird deren synergistische Wirkung festgestellt.

    Medikamente aus 2 Reihen werden verwendet, wenn die Resistenz von Tuberkulose-Bakterien gegen Medikamente aus der 1. Reihe, oft nach Antibiotika-Therapie verschrieben werden. Kann etwas schlechter vertragen werden, hat einen höheren Toxizitätsindex.

    Es gibt verschiedene Formen der Freisetzung: Salbe, Tropfen für Augen und Ohren, Tabletten, Infusionslösung, intramuskuläre Infusion.

    Seine bakterizide Wirkung wirkt hochwirksam gegen Bakterien, die gegen Penicilline, Tetracycline und Cephalosporine resistent sind. Die Resistenz von Mikroben gegen dieses Antibiotikum entwickelt sich langsam.

    Es wird für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten des Körpersystems eingesetzt. Es ist indiziert zur Behandlung von Tuberkulose in Kombination mit anderen Antibiotika, beispielsweise aus der Gruppe der Cephalosporine oder Aminoglykoside.

    Zur Behandlung von Patienten mit Immunschwäche.

    Hilfe Saurer Saft neutralisiert die Wirkung von Cycloserin.

    Wenn Amoxicillin nicht hilft, wie kann das Medikament ersetzt werden? Die Analoga aus der Reservegruppe der Anti-Tuberkulose-Medikamente, die verwendet werden, wenn Mykobakterium gegen die obigen Mittel resistent ist, können geeignet sein:

    Analoga für Kinder zur Behandlung von Tuberkulose

    Der beste Ersatz für Amoxicillin bei der Behandlung von Tuberkulose ist Isoniazid und Rifampicin, die in der ersten Reihe der verschriebenen Medikamente enthalten sind.

    Der positive Effekt wird in fast 100% der Fälle beobachtet. Mit Medikamenten können Kleinkinder ab einem Jahr behandelt werden, auch in Kombinationstherapie.

    Bei Unverträglichkeit oder Resistenz gegen diese Arzneimittel wird Streptomycin (über 3 Jahre), das zur Verabreichung an das Neugeborene geeignet ist, oder Cycloserin verwendet. Diese Medikamente gelten als weniger wirksam.

    Amoxicillin + Clavulansäure wird zur Behandlung von Tuberkulose bei Kindern mit offenkundiger Resistenz von Mikrobakterien gegen andere Arzneimittel angewendet. Die Form einer Suspension ist für Kleinkinder geeignet, fast alle Hersteller von Amoxicillin-basierten Arzneimitteln stellen diese Form her, beispielsweise das Medikament Flemoxin Solutab.

    Nützliches Video

    Antibiotikum Amoxicillin, Gebrauchsanweisung, Analoga. Eine detaillierte Beschreibung der Eigenschaften des Arzneimittels, Kontraindikationen, Nebenwirkungen. Und auch am Ende des Videos erfahren Sie, wie Sie Amoxicillin ersetzen können.

    Analoga von Amoxicillin billiger

    Amoxicillin ist als eines der beliebtesten Antibiotika einer Vielzahl von Patienten anerkannt, die Auswahl von gutartigen Antibiotika wird angemessen sein. Die besten Analoga von Amoxicillin werden im Artikel ausführlich beschrieben.

    Amoxicillin Beschreibung

    Es gehört zur Gruppe der halbsynthetischen Penicilline, wirkt bakterizid, trägt zur Hemmung der Synthese von Bakterienzellwänden bei, führt zur Lyse von Viren. Es ist ein Breitspektrum-Medikament. Die Grundlage der Zusammensetzung - eine Substanz Amoxicillin-Trihydrat.

    Indikationen, Kontraindikationen für die Verwendung:

    • mit infektiösen Läsionen des Urogenitalsystems;
    • mit Infektionen des Magen-Darm-Trakts;
    • bei entzündlichen Prozessen, die in den Gallenwegen auftreten;
    • bei Infektionskrankheiten der Atemwege;
    • mit infektiösen Hautläsionen.

    Amoxicillin ist auch bei der Behandlung von Endokarditis, Listeriose und Leptospirose wirksam.

    Gegenanzeigen sind:

    • individuelle Immunität des Körpers der Bestandteile der Zusammensetzung;
    • Penicillin-Intoleranz;
    • negative Reaktion des Körpers auf Beta-Lactam-Medikamente.

    Bei Patienten mit folgenden Erkrankungen wird mit Vorsicht ein Antibiotikum verschrieben:

    • Nierenfunktionsstörung;
    • Störung des Verdauungstraktes, die von Durchfall, Erbrechen begleitet wird;
    • Pollinose;
    • Asthma;
    • allergische Diathese;
    • lymphoblastoide Leukämie;
    • infektiöse Mononukleose.

    Während der Stillzeit wird Amoxicillin nicht empfohlen. Klinischen Studien zufolge können die Wirkstoffe von Amoxicillin über die Muttermilch auf das Baby übertragen werden. Wenn es nicht möglich ist, ein hochwertiges Analogon von Amoxicillin zu finden, wird das Antibiotikum in der Mindestdosis verschrieben. Während der Dauer des therapeutischen Kurses sollte das Stillen unterbrochen werden.

    Während der Schwangerschaft kann Amoxicillin in Ausnahmefällen verschrieben werden, wenn die Gesundheit einer Frau ernsthaft bedroht ist und die Substitutionstherapie nicht den gewünschten Effekt hat.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Nebenwirkungen bei der Einnahme von Antibiotika:

    Nebenwirkungen treten häufig auf. Aus diesem Grund muss der Arzt nach einem harmloseren Ersatz für Amoxicillin suchen.

    Es ist zu beachten, dass Antibiotika als Mittel zur Selbstbehandlung absolut kontraindiziert sind! Es ist nicht akzeptabel, Amoxicillin allein zu ersetzen. Nur ein Fachmann sollte die Therapie korrigieren.

    Amoxicillin-Behandlungsmethode

    Erhältlich in Form von Tabletten und Kapseln. Kann zur Behandlung von Kleinkindern (ab 1 Jahr) angewendet werden. Empfangsschema:

    • für Kinder bis 2 Jahre: 20 mg Amoxicillin pro kg Babygewicht, aufgeteilt in 3 Dosen pro Tag;
    • bis zu 5 Jahren: dreimal täglich 125 mg;
    • bis 10 Jahre: dreimal täglich 250 mg Amoxicillin;
    • Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche, Erwachsene: 500 mg 3-mal täglich.

    Bei der Behandlung von Kleinkindern darf die Amoxicillin-Tablette gemahlen und zu den Nahrungsergänzungsmitteln gegeben werden.

    Die angegebene Dosis von Amoxicillin darf 5-7 Tage lang angewendet werden.

    Kosten je nach Hersteller und Dosierung ergeben sich aus der Tabelle:

    Der Preis des Arzneimittels kann je nach Verkaufsregion geringfügig von dem in der Tabelle angegebenen Preis abweichen.

    Was kann Amoxicillin ersetzen?

    Trotz der Tatsache, dass Amoxicillin relativ konservative Kosten verursacht, finden Sie in der Apotheke billigere Gegenstücke. Für den Fall, dass der Patient kein Amoxicillin wahrnimmt oder schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, sind auch Ersatzstoffe geeignet.

    Also, wie Amoxicillin ersetzen? Experten zufolge sind die besten Analoga Amoxiclav, Amosin, Augmentin, Flemoxin Soljutab, Azithromycin und Clarithromycin.

    Vergessen Sie nicht - falls erforderlich, ersetzen Sie das Medikament Amoxicillin, Analoga sollten von einem Arzt ausgewählt werden!

    Amoxiclav

    Modernes Arzneimittel aus der Schweiz gehört zur Gruppe der Antibiotika. Die Basis - die Substanz Amoxicillin und Clavulansäure. Es wird bei Krankheiten angewendet, die durch Amoxicillin-empfindliche Mikroorganismen verursacht werden. Es wird für infektiöse Läsionen der Atemwege, der Harnwege und der Haut verschrieben.

    Amoxiclav ist bei Lebererkrankungen, Gelbsucht und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Zusammensetzung kontraindiziert. Bei schwangeren und stillenden Frauen ist äußerste Vorsicht geboten. Es gibt Altersbeschränkungen (es ist verboten, Kinder unter 12 Jahren zu behandeln). Kann Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen, Verdauungsstörungen (Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen) verursachen.

    Die optimale Dosierung erfolgt auf einer Tablette alle 8 Stunden. Die Dauer der Aufnahme - nicht länger als eine Woche. Ungefähre Kosten - 230 Rubel für 15 Tabletten.

    Beide Medikamente sind nach Indikationen für die Verabreichung identisch, während das Analogon weniger Nebenwirkungen hat und vom Körper besser vertragen wird. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Amoxicillin-Analogon für Kinder erst ab 12 Jahren zugelassen ist.

    Amosin

    Experten zufolge Amosin und Amoxicillin - Drogen-Synonyme. Sie haben eine ähnliche Zusammensetzung, Indikationen, Nebenwirkungen. Das Antibiotikum der russischen Produktion ist seit 1 Jahr zur Therapie von Kindern zugelassen.

    Gegenanzeigen:

    • Asthma;
    • Mononukleose;
    • allergische Diathese;
    • schwere Lebererkrankung;
    • Verdauungsstörungen;
    • Immunität gegen die Bestandteile der Zusammensetzung;
    • Stillzeit.

    Eine weitere Ähnlichkeit zwischen dem Original und dem Analog ist die identische Einnahme von Tabletten. Preis - innerhalb von 30 Rubel für 10 Tabletten von 250 mg.

    Was ist der Unterschied zwischen Amosin und Amoxicillin? Das Analogon ist in der Stillzeit grundsätzlich kontraindiziert. Im übrigen weisen beide Antibiotika eine hohe Ähnlichkeit auf.

    Augmentin

    Augmentation ist ein antimikrobielles Medikament und gehört zur Gruppe der halbsynthetischen Antibiotika. UK-Produktion. Die Zusammensetzung enthält Amoxicillin und Clavulanat.

    Es wird zur Behandlung von bakteriziden Infektionen (Sinusitis, Mandelentzündung, Pneumonie, Bronchitis, Urethritis, Blasenentzündung, Parodontitis) verschrieben. Es kann als wirksames Heilmittel bei weiblichen gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt werden. Das Analogon ist bei Kindern unter 12 Jahren sowie bei Patienten mit Lebererkrankungen, eingeschränkter Nierenfunktion und Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung kontraindiziert.

    Dosierung - dreimal täglich auf einer Tablette. Bei Bedarf kann die Dosis individuell angepasst werden. Eines der wenigen Analoga, das während der Schwangerschaft und Stillzeit ziemlich sicher ist. Eine Dosisreduktion kann jedoch erforderlich sein, um das Auftreten von Nebenwirkungen zu verhindern.

    Für durchschnittlich 260 Rubel können 20 Tabletten zu 375 mg gekauft werden. Verglichen mit dem Medikament Amoxicillin ist der Preis des Analogons viel höher.

    Flemoxine Solutab

    Wenn Sie sich für einen qualitativ hochwertigen Ersatz für Amoxicillin entscheiden, ist Flemoxin eines der sichersten und stärksten Analoga. Es gehört zur Klasse der Breitbandantibiotika, das Herkunftsland sind die Niederlande. Die Grundlage der Zusammensetzung - die Substanz Amoxicillin.

    Wird mit entzündlichen, infektiösen Erkrankungen der Atemwege, des Magen-Darm-Trakts, der Harnwege und der Haut eingesetzt. Kontraindiziert bei lymphatischer Leukämie, Mononukleose, allergischer Reaktion auf die Amoxicillinsubstanz. Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf nur verschrieben werden, wenn die Ersatztherapie nicht wirksam ist.

    Als Amoxicillin ist das Analogon für Kinder ab 1 Jahr zugelassen. Ergänzungsfuttermitteln dürfen zerkleinerte Tabletten zugesetzt werden. Dosierung - pro 125 mg Tablette zweimal täglich. Mit zunehmendem Alter steigt die Dosis, sollte jedoch 3 Gramm pro Tag nicht überschreiten.

    Der Preis für Flemoxin beträgt etwa 350 Rubel für 20 Tabletten (500 mg).

    Also, was ist besser - Flemoxin und Amoxicillin? Das Analogon weist schwerwiegendere Kontraindikationen auf, in dieser Position ist es Amoxicillin unterlegen. Auch die Kosten für Analog sind deutlich höher. Fachleuten zufolge ist die Übertragung von Generika jedoch viel einfacher und verursacht nur ein Minimum an Nebenwirkungen (meistens sind sie auf Verdauungsstörungen und allergische Reaktionen beschränkt).

    Azithromycin

    Das russische Äquivalent, dessen Zusammensetzung auf der Substanz Azithromycin basiert. Ernennung zur Behandlung von bakteriziden, entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, Harnwege, Haut. Kontraindiziert bei Leber- und Nierenerkrankungen, individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung, Stillen. Erlaubt für Kinder ab 12 Jahren.

    Das Analogon ist in Form von Kapseln erhältlich, die einmal täglich eingenommen werden müssen. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als eine Woche. Der ungefähre Preis beträgt 150 Rubel für 6 Tabletten (250 mg).

    Ein ausgezeichnetes Werkzeug, wenn Sie eine günstigere Therapie wählen möchten. Es ist wichtig zu beachten, dass das Analogon im Gegensatz zu Amoxicillin nur einmal täglich pro Kapsel eingenommen werden muss. Dies reduziert die Behandlungskosten erheblich.

    Clarithromycin

    Das Medikament ähnelt den Wirkungen von Amoxicillin, der russischen Produktion. Grundlage der Zusammensetzung ist die gleiche Substanz Clarithromycin. Es wird zur Behandlung von Sinusitis, Pharyngitis, Bronchitis, Pneumonie, Follikulitis sowie bei infektiösen Läsionen des Gastrointestinaltrakts verschrieben. Das Analogon hat Kontraindikationen, die für das Original nicht typisch sind - Schwangerschaft, Stillzeit, Porphyrie. Um ein Antibiotikum zu akzeptieren, ist es erst ab 18 Jahren zugelassen.

    Dosierung - einmal täglich auf einer Tablette. Die Einnahme von Clarithromycin ist während einer Mahlzeit erforderlich.

    Die Kosten für analoge - innerhalb von 260 Rubel für 7 Tabletten (500 mg). Die Verpackung des Arzneimittels reicht aus, um den gesamten therapeutischen Verlauf zu bestehen.

    Analog und Original unterscheiden sich in den Kosten, haben auch charakteristische Unterschiede bei den Kontraindikationen.

    Billiges Analogon von Amoxicillin ist ziemlich schwer zu finden, da das Medikament sehr konservative Kosten verursacht. Wenn das Antibiotikum ausgetauscht werden muss, muss der Arzt zuerst die Reaktion des Patienten auf das Medikament und die daraus resultierenden Nebenwirkungen berücksichtigen. Es ist wichtig zu bedenken, dass Antibiotika eine sehr negative Auswirkung auf den Körper haben und auch zur Verletzung der Darmflora beitragen. Sie dürfen daher nur nach Absprache mit einem Fachmann verwendet werden. Es ist auch zulässig, Amoxicillin nur nach Rücksprache mit einem Arzt durch ein Analogon zu ersetzen.

    Top