Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Husten
Liste kostengünstiger, aber wirksamer antiviraler Medikamente
2 Rhinitis
Die Temperatur während der Schwangerschaft. So senken Sie die Temperatur 37,38,39
3 Husten
Was hilft Kerzen Viferon?
Image
Haupt // Rhinitis

Anaferon


◊ Tabletten zur Resorption von weißer bis fast weißer Farbe, flachzylindrische Form, mit Risiko und Fase; Die Inschrift MATERIA MEDICA befindet sich auf der flachen Seite, die Inschrift ANAFERON auf der anderen flachen Seite.

* Monohydrat wird in Form eines Wasser-Alkohol-Gemisches auf Lactose aufgebracht, das nicht mehr als 10-15 ng / g der aktiven Form des Wirkstoffs enthält.

Sonstige Bestandteile: Lactosemonohydrat - 0,267 g, mikrokristalline Cellulose - 0,03 g, Magnesiumstearat - 0,003 g.

20 Stück - Konturzellenverpackungen (1) - Pappverpackungen.
20 Stück - Konturzellenverpackungen (2) - Pappverpackungen.
20 Stück - Konturierte Zellverpackungen (5) - Pappverpackungen.

Bei prophylaktischer und therapeutischer Anwendung wirkt das Medikament immunmodulatorisch und antiviral. Experimentell und klinisch als wirksam gegen Influenzaviren, Parainfluenza, Herpes-simplex-Virus Typ 1 und 2 (Herpes labialis, Herpes genitalis), andere Viren Herpes (Windpocken, infektiöse Mononukleose), Enteroviren, FSME-Virus, Rotavirus, Coronavirus gefunden, Calicivirus, Adenovirus, respiratorisches Syncytial (PC-Virus). Das Medikament reduziert die Konzentration des Virus in betroffenen Geweben, wirkt sich die System endogener Interferone und konjugierte sie mit Cytokinen, induziert endogene „early“ Interferone (IFN α / β) und Interferon gamma (IFN γ).

Stimuliert die humorale und zelluläre Immunantwort. Es erhöht die Produktion von Antikörpern (einschließlich sekretorischem IgA), aktiviert die Funktionen von T-Effektoren, T-Helfern (Tx), normalisiert ihr Verhältnis. Erhöht die Funktionsreserve von Tx und anderen an der Immunantwort beteiligten Zellen. Inducer gemischt TX1- und Th2-Typ-Immunantwort steigert Th1 Zytokin-Produktion (IFN- γ, IL-2) und Th2 (IL-4, 10), normalisiert (moduliert) das Gleichgewicht der Th1 / Th2-Aktivitäten. Erhöht die funktionelle Aktivität von Phagozyten und natürlichen Killerzellen (EC-Zellen). Es hat antimutagene Eigenschaften.

- Prävention und Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege (einschließlich Grippe);

- komplexe Therapie von Infektionen durch Herpesviren (infektiöse Mononukleose, Windpocken, Herpes labialis, Herpes genitalis);

- komplexe Therapie und Prävention des Wiederauftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion, einschließlich Labialer und genitaler Herpes;

- komplexe Therapie und Vorbeugung anderer akuter und chronischer Virusinfektionen, die durch von Zecken übertragene Enzephalitisviren, Enteroviren, Rotaviren, Coronaviren und Caliciviren verursacht werden;

- im Rahmen einer komplexen Therapie von bakteriellen Infektionen;

- komplexe Therapie von sekundären Immundefizienzzuständen verschiedener Ursachen, einschließlich Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen bei viralen und bakteriellen Infektionen.

- erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Es wurde gezeigt, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren das Medikament Anaferon bei Kindern anwenden.

Das Medikament wird oral eingenommen, nicht während der Mahlzeit. Die Tablette sollte bis zur vollständigen Auflösung im Mund aufbewahrt werden.

SARS, Grippe, Darminfektionen, Herpesvirusinfektionen, Neuroinfektionen

Am ersten Tag nehmen Sie 8 Tab. nach folgendem Schema: 1 tab. alle 30 Minuten in den ersten 2 Stunden (nur 5 Tab. für 2 Stunden), dann am selben Tag noch 1 Tab. einnehmen. 3 mal in regelmäßigen Abständen. Am 2. Tag und dann 1 Tab nehmen. 3 mal / Tag bis zur vollständigen Genesung.

In Ermangelung einer Besserung am 3. Behandlungstag mit einem Medikament gegen akute respiratorische Virusinfektionen und Grippe sollten Sie einen Arzt konsultieren.

In der Epidemiesaison wird das Medikament zu Präventionszwecken 1-3 Monate lang täglich 1 Mal / Tag eingenommen.

Bei akuten Manifestationen von Herpes genitalis wird das Medikament in regelmäßigen Abständen wie folgt eingenommen: 1-3 Tage - 1 Tab. 8 mal / Tag, dann - 1 Registerkarte. 4 mal am Tag für mindestens 3 Wochen.

Zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion - 1 Tab. / Tag. Die empfohlene Dauer des Prophylaxekurses wird individuell festgelegt und kann bis zu 6 Monate betragen.

Wenn Sie das Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Immundefizienzzuständen verwenden, nehmen Sie bei der komplexen Therapie von bakteriellen Infektionen 1 Tablette / Tag ein.

Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Allergische Reaktionen und Manifestationen einer erhöhten individuellen Empfindlichkeit gegenüber den Arzneimittelkomponenten sind möglich.

Fälle von Überdosierung sind bisher nicht registriert. Im Falle einer versehentlichen Überdosierung sind dyspeptische Symptome aufgrund der Füllstoffe in der Zubereitung möglich.

Fälle von Inkompatibilität mit anderen Arzneimitteln wurden bisher nicht identifiziert.

Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen, antibakteriellen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Das Präparat enthält Lactose-Monohydrat. Es wird daher nicht empfohlen, es Patienten mit angeborener Galactosämie, Glucose-Malabsorptions-Syndrom oder angeborenem Lactase-Mangel zu verschreiben.

Die Sicherheit der Anwendung von Anaferon während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht untersucht. Bei der Einnahme des Arzneimittels sollte gegebenenfalls das Nutzen-Risiko-Verhältnis berücksichtigt werden.

Das Medikament sollte außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden. Haltbarkeit - 3 Jahre. Nicht nach dem Verfallsdatum anwenden.

Bewahren Sie die Blisterpackung während der Einnahme des Arzneimittels in einem vom Hersteller bereitgestellten Karton auf.

Anaferon: Gebrauchsanweisung

Vor dem Kauf eines antiviralen Arzneimittels Anaferon ist es notwendig, die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen, herauszufinden, wie man es verwendet, die Dosierung sowie andere nützliche Informationen über das Medikament Anaferon. Auf der Website "Encyclopedia of Diseases" (Enzyklopädie der Krankheiten) finden Sie alle notwendigen Informationen: Anweisungen für die richtige Anwendung, empfohlene Dosierung, Kontraindikationen sowie Bewertungen von Patienten, die dieses Medikament bereits verwendet haben.

Anaferon ist ein antivirales immunmodulatorisches Medikament, das die Erhöhung der Menge an Antikörpern sowie die Aktivierung der zellulären und humoralen Komponenten des Immunsystems und die Bildung von Interferon fördert.

Die Zusammensetzung und Release bilden Anaferona

Resorptionstabletten flachzylindrische Form mit einem Risiko und einer Abschrägung von weiß bis fast weiß.

Die Beschriftung „MATERIA MEDICA“ befindet sich auf der flachen Seite und „ANAFERON“ auf der anderen flachen Seite.

Eine Tablette enthält:

- Antikörper gegen menschliches Gamma-Interferon werden affinitätsgereinigt (Monohydrat wird auf Lactose in Form eines Wasser-Alkohol-Gemisches mit einem Gehalt von höchstens 10-15 ng / g der aktiven Form des Wirkstoffs aufgetragen) - 0,003 g;

- Hilfsstoffe: Lactosemonohydrat - 0,267 g; MCC - 0,03 g; Magnesiumstearat - 0,003 g

In einer Blisterstreifenverpackung 20 Stk.; in einer Kartonpackung 1 Packung.

Pharmakologische Wirkung Anaferona

Bei prophylaktischer und therapeutischer Anwendung hat Anaferon eine immunmodulatorische und antivirale Wirkung. Das Medikament ist wirksam gegen Influenzaviren (einschließlich Vogelgrippe), Parainfluenza, Herpes-simplex-Viren des 1. und 2. Typs (Herpes labialis, Herpes genitalis), andere Herpesviren (Windpocken, infektiöse Mononukleose), Enteroviren, durch Zecken übertragenes Enzephalitis-Virus, Rotavirus, Coronavirus, Calicivirus, Adenovirus, MS-Virus (Respiratory Syncytial). Dieses Medikament reduziert auch die Konzentration von Viren in den betroffenen Geweben, beeinflusst das System von endogenen Interferonen und assoziierten Zytokinen, induziert die Bildung von endogenen "frühen" Interferonen (IFN α / β) und Gamma-Interferon (IFN-γ).

Anaferon stimuliert die humorale und zelluläre Immunantwort, erhöht die Produktion von Antikörpern (einschließlich sekretorischem IgA), aktiviert die Funktion von T-Effektoren, T-Helferzellen (Tx), normalisiert ihr Verhältnis. Erhöht die Funktionsreserve von Tx und anderen an der Immunantwort beteiligten Zellen. Es ist ein Auslöser einer gemischten Immunantwort vom Tx1- und Tx2-Typ: Es erhöht die Produktion der Zytokine Tx1 (IFN-γ, IL-2) und Tx2 (IL-4, 10), normalisiert (moduliert) das Gleichgewicht der Tx1 / Tx2-Aktivität. Erhöht die funktionelle Aktivität von Phagozyten und EK-Zellen (natürliche Killer). Es hat antimutagene Eigenschaften.

Nosologische Einstufung von Anaferon nach ICD-10

A49.9 Bakterielle Infektion, nicht spezifiziert

A60 Anogenitale Herpesvirusinfektion [Herpes simplex]

A84 Virusenzephalitis durch Zecken

B00 Herpes simplex-Infektionen [Herpes simplex]

B01 Windpocken [Varicella]

B27 Infektiöse Mononukleose

B33 Sonstige Viruskrankheiten, anderweitig nicht genannt

B34 Virusinfektion mit nicht näher bezeichneter Lokalisation

B34.2 Coronavirus-Infektion, nicht spezifiziert

B34.8.0 Nicht näher bezeichnete Rotavirusinfektion

D84.8 Sonstige näher bezeichnete Immundefizienzstörungen

J06 Akute Infektionen der oberen Atemwege mit multipler und nicht näher bezeichneter Lokalisation

J11 Influenza, Virus nicht identifiziert

Gebrauchsanweisung Anaferona

Das Medikament ist angezeigt für:

- Prävention und Behandlung von ARVI (einschließlich Grippe);

- komplexe Therapie von Infektionen durch Herpesviren (infektiöse Mononukleose, Windpocken, Herpes labialis, Herpes genitalis);

- komplexe Therapie und Prävention des Wiederauftretens einer chronischen Herpesvirusinfektion, einschließlich Labialer und genitaler Herpes;

- komplexe Therapie und Vorbeugung anderer akuter und chronischer Virusinfektionen, die durch von Zecken übertragene Enzephalitisviren, Enteroviren, Rotaviren, Coronaviren und Caliciviren verursacht werden;

- komplexe Therapie von bakteriellen Infektionen;

- komplexe Therapie von sekundären Immundefizienzzuständen verschiedener Ursachen, einschließlich Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen bei viralen und bakteriellen Infektionen.

Verabreichungsmethode und Dosierung Anaferona

Sublingual eine Einzeldosis - 1 Tablette außerhalb der Mahlzeit (bis zur vollständigen Auflösung im Mund aufbewahren).

Anaferon Erwachsenen wird 3 bis 6 Mal täglich 1 Tablette verschrieben. Bei Anzeichen einer Besserung können Sie das Medikament 8 bis 10 Tage lang 1 Mal täglich einnehmen.

Anaferon für Kinder wird ab dem Monat des Kindes verschrieben.

Bei Atemwegserkrankungen, bei denen die ersten Symptome auftreten, erfolgt die Anwendung von Anaferon wie folgt: Nehmen Sie in den ersten 2 Stunden alle 30 Minuten eine Tablette und am ersten Tag weitere 3 Tabletten ein. Dann sollten Sie bis zur vollständigen Genesung dreimal täglich 1 Tablette einnehmen.

Zur Vorbeugung von bakteriellen Komplikationen verschreiben Sie Anaferon 1 Tablette 1 Mal pro Tag auf leeren Magen für 8-12 Tage.

Bei Einnahme des Arzneimittels wird die Tablette erst nach vollständiger Auflösung geschluckt, und bei Kindern im Alter von einem Monat bis zu 3 Jahren wird das Arzneimittel in einem Esslöffel gekochtem Wasser gelöst.

Gegenanzeigen

• Erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels;

• Kinder und Personen unter 18 Jahren (angegeben die Verwendung des Arzneimittels Anaferon für Kinder).

• Bei Kindern beträgt die Gegenanzeige für Anaferona das Alter von 1 Monat.

Besondere Anweisungen für die Zulassung

Das Präparat enthält Laktose, daher wird es nicht empfohlen, es Patienten mit angeborener Galaktosämie, Glukosemalabsorptionssyndrom oder angeborenem Laktasemangel zu verschreiben.

Bei Verwendung des Arzneimittels für die angegebenen Indikationen und in den angegebenen Dosierungen wurden keine Nebenwirkungen festgestellt. Überempfindlichkeitsreaktionen auf die Wirkstoffkomponenten sind möglich.

Die Sicherheit der Anwendung von Anaferon bei schwangeren Frauen und während der Stillzeit wurde nicht untersucht. Bei der Einnahme des Arzneimittels sollte gegebenenfalls das Nutzen-Risiko-Verhältnis berücksichtigt werden.

Fälle von Inkompatibilität mit anderen Arzneimitteln wurden bisher nicht identifiziert. Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen, antibakteriellen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Fälle von Überdosierung sind bisher nicht registriert. Im Falle einer versehentlichen Überdosierung sind aufgrund der in der Zubereitung enthaltenen Füllstoffe dyspeptische Erscheinungen möglich.

Analoga Anaferona

Anaferon hat Analoga, die eine ähnliche Wirkung auf den Körper haben, aber es ist erwähnenswert, dass dieses Medikament keinen vollständigen Ersatz hat, das heißt, Sie können sich für ein anderes Medikament entscheiden, aber keines von ihnen hat den gleichen Wirkstoff wie Anaferon.

Das billige Analogon von Anaferon ist in diesem Fall nur eine beliebte Methode, da andere antivirale und immunmodulierende Medikamente in dieser Kategorie teurer sind. Nach Ansicht der Ärzte ist die Wirksamkeit von Arzneimitteln jedoch im Vergleich zu allen möglichen Wirkungen von Volksheilmitteln höher.

Trotzdem hat Anaferon eine ausreichende Anzahl von Analoga, die nicht schlechter wirken als das Medikament selbst. Analoga unterscheiden sich in Preis (oft billiger) und Hilfskomponenten, aber sie helfen bei denselben Krankheiten wie Anaferon. Zu den beliebtesten Analoga zählen Kagocel, Aflubin, Ergoferon, Viferon.

Bewertungen Anaferon

Kinderanaferon ist ein spezielles Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Grippe und Erkältungen bei Kindern ab dem ersten Lebensmonat. Das Medikament blockiert die Vermehrung von Viren und aktiviert die Immunabwehr des Kindes. Ärzte verschreiben oft genau Anaferon, weil Es ist effektiv und sicher.

Kinder-Anaferon ist ein ausgezeichnetes und qualitativ hochwertiges homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Grippe und Erkältungen. Es hat antivirale und immunmodulatorische Wirkungen. Es wird bei Kindern ab dem 1. Lebensmonat angewendet. Viele Käufer loben Anaferon und kommen nur für ihn. Kann zur Behandlung und Vorbeugung von Viruserkrankungen eingesetzt werden. Gesundheit!

Vasilyeva OS, Apothekerapotheke

Moderne und sichere Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza und Erkältungen sind Anaferon. Im Gegensatz zu anderen Medikamenten hat Anaferon einen angenehmen, süßlichen Geschmack, damit die Wirkung der Tablette schneller einsetzt und Sie sich unter der Zunge auflösen können. Die Nachteile umfassen ein ziemlich kompliziertes Regime des Arzneimittels, wenn in den ersten Krankheitsstunden die Tabletten alle 30 Minuten vorsichtig eingenommen werden, aber die Sicherheit und Qualität des Arzneimittels, seine Wirksamkeit und immunmodulierenden Eigenschaften machen das Arzneimittel während der Erkältungsperiode unentbehrlich.

Kiseleva V.E., Apothekerapotheke

Anaferon für Kinder ist ein gutes antivirales und immunmodulatorisches Mittel, einfach zu verwenden, die Tablette ist für Kinder vollständig in Wasser gelöst, die älteren Kinder lösen sich selbst auf. Das Wichtigste ist absolut kein Geschmack, Farbe und Geruch. Es löst sich schnell in Wasser auf.

Antipova TM, Apothekerapotheke Norma №1106 der Stadt Kolomna

Anaferon - ein Medikament, das die antivirale Immunität aktiviert. Die Nichte hat ihr Baby Anaferon letzten Winter auf Anraten eines Kinderarztes für Kinder gegeben, den ganzen Winter ohne Erkältung verbracht, mit Ausnahme von leichtem Rotz für ein paar Tage, und ist im Großen und Ganzen recht gut zur Schule gegangen.

Golovan Anastasia Valeryevna

Es hilft mir sehr gut, wenn ich nach den Anweisungen trinke. Es hat ein paar Mal nicht geholfen, entweder ich habe nicht richtig getrunken oder die Krankheit (nicht aus der Serie). Für mich sind Organismen also für jeden unterschiedlich, und die Wahrnehmung der Komponenten in diesen Tabletten ist individuell. Zum Beispiel: Es hilft mir im Allgemeinen, aber nicht für meinen Mann.

Petrova Olga Ivanovna

Sehr misstrauisch gegenüber diesem Medikament und bemerkte die Wirkung auf Kinder nicht. Aber als sie das letzte Mal krank wurde und es klar war, dass es sich um ein Virus handelte, begann sie, nach dem Schema drei Tabletten Anaferon für Kinder zu nehmen Nur er war in meiner Gegenwart. Ich habe in zwei Tagen eine Packung gegessen und zu meiner Überraschung wurde es einfacher für mich... obwohl ich immer für eine lange Zeit krank werde. Hier ist eine Entdeckung für mich. Was mir jedoch nicht gefällt, ist, dass wir von diesen Medikamenten total begeistert sind, aber sie wissen nicht, wie die Zukunft aussehen wird. Trotzdem ein Experiment mit dem Immunsystem.

Anaferon hat mir einmal sehr geholfen - in den ersten 2 Stunden der Rezeption nahm ich, wie es in der Anleitung stand, in den ersten Stunden der Unwohlsein an, es herrschte zu dieser Zeit sogar eine hohe Temperatur, am nächsten Tag stand ich als Gurke auf. Die Hauptsache, alles pünktlich zu machen, alles gesund!

Es lohnt sich also nicht, sich ohne ärztliche Verschreibung auf immunstimulierende Medikamente einzulassen, man kann Lymphocarcena oder etwas anderes entwickeln. Wenn der Organismus benötigt wird, stimuliert er sich selbst, wenn er auf Schädlinge trifft, aber stimuliert dieses Spiel einfach mit Feuer. Konsultieren Sie einen Arzt

Eine kluge Katze, wenn Anaferon (Fuflomycin) etwas stimuliert, ist es nur im Gehirn des Empfängers. Nun, Mikrodosis kann nicht (und in der Tat - dumm nutzlose Füllstoffe) von irgendeiner Substanz 200 Rubel kosten.

Sie gaben dem Kind, bemerkten den Effekt nicht... Bei herkömmlichen Behandlungsmethoden ist der Effekt derselbe, nur muss nicht so viel Geld weggeworfen werden.

Sehr guter Immunmodulator! Immer Herbst-Winter-Frühling krank, für das Jahr in dieser Saison, 6-7 mal sicher. In diesem Jahr, seit Ende Dezember, konnte sie nicht geheilt werden - nur, dass es ihr ein bisschen besser ging und sie wieder krank wurde. Einmal in einer Apotheke, zusammen mit allem anderen, kaufte ich diese Pillen (ich erinnerte mich an etwas Pillen mit einem Pinguin aus meiner Kindheit). Ich bin seit Anfang Februar nicht krank und es gibt auch keine Voraussetzungen.

Total nutzlose Droge. Am ärgerlichsten ist, dass die Anleitung nicht schreibt, dass dies Homöopathie ist! Die Leute müssen wissen, wofür sie bezahlen! Es ist nicht verwunderlich, dass er überhaupt nicht half, an der gleichen Stelle wird ein Zucker in der Zusammensetzung erhalten.

Wir akzeptieren zur Vorbeugung das 3. Mal. Ohne ernsthafte Krankheit auskommen. Sehr glücklich :-)

Unser beliebtestes Werkzeug hilft perfekt. Ich habe zwei Kinder, das heißt, das Risiko, eine Infektion von irgendwoher mit nach Hause zu nehmen und alles nacheinander zu wiederholen, ist ebenfalls doppelt so hoch. Aber Anaferon wirkt, Kinder werden selten krank und nicht hart (etwa dreimal).

Ich weiß nicht, wie sicher es ist, solche Medikamente zu verwenden. Aber Hilfe ist gut. Letztes Jahr wurde ich sehr krank, mein Fieber war hoch und ich hatte eine Sitzung in der Nase. Ein Freund brachte diese Pillen und ich wurde gesund.

Anaferon sah mit einer Erkältung, es scheint normal. Gerade in letzter Zeit bin ich sehr müde und werde oft krank. Als vorbeugende Maßnahme half mir Anaferon nicht, obwohl es eine immunmodulatorische Wirkung haben sollte. In der Tat verbessert die Immunität gegen Influenza-Impfstoff Ultrix. Erst danach hörte ich so oft auf zu frieren und es ist leichter, die Krankheit zu ertragen.

Wir verwenden Anaferon zur Prophylaxe und bei Erkältungen. Bisher war kein anderer Husten so schnell. Zwei oder drei Tage Unwohlsein, und dann arrangieren wir das Krankenhaus zu Ihrem eigenen Vergnügen, ohne Fieber.

Irgendwie ist dieser Winter hier unbemerkt vergangen, es scheint immer noch Schnee zu liegen, und ich habe ein Kind in zehn Pelzmäntel gehüllt, und jetzt gehe ich leicht. Letzten Winter versuchten wir zum ersten Mal Anaferon, tranken es zur Vorbeugung als Arzt und rieten, es scheine gut zu funktionieren, denn irgendwann Mitte März hörte ich auf, mir Sorgen um die Gesundheit des Kindes zu machen, und es war klar, dass er nicht krank werden würde. gefährliche Zeit hinter sich. Es gab nur eine Routine)

Ich denke, es ist besser zu irren als zu warten, bis die Grippe von seinen Füßen fällt. Lange vor der Epidemie begann die ganze Familie, Anaferon für Kinder einzunehmen - für Kinder und für mich und meinen Ehemann, einen Erwachsenen. Sie nahmen die letzten beiden Epidemien und keiner von mir wurde krank. Es ist schade, dass ich vorher nichts über eine solche Erlösung wusste.

Wir trinken regelmäßig während der Epidemien von Orvi. Ich bin ein Erwachsener und der Sohn ist ein Kind. In der Tat ein gutes Mittel. Sie begannen es zum ersten Mal vor dem Hintergrund einer schweren Form der Grippe einzunehmen, als sie mit Antibiotika behandelt wurden. Und dies war der letzte ernsthafte Fall, seitdem mit etwas als mit etwas, aber ich habe nie die Grippe gehabt, obwohl wir in den Kindergarten gehen, und dort führen Eltern trotz der Proteste von Trainern oft Rotz. Aber hier sind wir nicht krank, und mit Prophylaxe gibt es schon lange genug Packungen. Dies ist auch erwähnenswert. Danke!

Ich kenne Anaferon nicht vom Hörensagen, immer mit einer Erkältung, sondern beginne die Behandlung genau mit ihm: für die ersten 2 Stunden 4 Tabletten, dann tagsüber weitere 3 in regelmäßigen Abständen. Am nächsten Tag 3 Tabletten. In der Regel vergeht alles innerhalb von zwei Tagen, auch ins Krankenhaus muss man nicht gebracht werden. Ich kann es jedem empfehlen!

Ich hinterlasse eine positive Bewertung, weil Anaferon hat wirklich geholfen und hilft Sohn. Er war 12 Jahre alt, und als er nach den Festen seiner Kinder zurückkam, wurde er oft erkältet. Das wird nass, schwitzt und bläst es. Kurz gesagt, es hat Spaß gemacht. Aber jetzt haben wir das Immunsystem mit Anaferon gestärkt und geben meinem Sohn bereits die Möglichkeit, dies zu verhindern. Im Moment droht eine Epidemie und selbst nach diesen schrecklichen Bränden. Also gebe ich nicht nur meinem Sohn, sondern ich trinke auch selbst anaferonchik, damit ich nicht an einer Erkältung erkranke und Gott bewahre, an der Grippe!

Hilft bei Erkältungen. Mir hat besonders gut gefallen, dass es da keine Nebenwirkungen gibt Homöopathie, vor kurzem irgendwo gelesen, dass die Chancen gut erhöht, wenn ein Häkchen auf etwas, das nicht krank wird, und jemand kenntnisreich geschrieben, um das Land nur für den Fall zu nehmen, wie es aus dem Winter eine halbe Packung übrig war.

Im Winter zur Vorbeugung von Influenza verwendet, funktioniert es gut, es gibt keine Nebenwirkungen, sie haben nicht einmal nur husten. Im Frühjahr der Information, dass es von Zecken verwendet werden kann (falls das Repellent nicht hilft), beschlossen wir, ein zweites Mal zu versuchen.

Das einzige Mittel, das mich buchstäblich vor einer schrecklichen Grippe bewahrt hat. Ich danke den Ärzten, die ihn beraten haben, anstatt Antibiotika zu verwenden. Und da es keine Nebenwirkungen gibt, trinke ich es jetzt zur Vorbeugung.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen, die eine Temperatur von 25 ° C in der Originalverpackung nicht überschreiten.

Haltbarkeit des Arzneimittels für 3 Jahre.

Nicht nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Verkaufsbedingungen für Apotheken: Ohne Rezept.

Wir möchten besonders darauf achten, dass die Beschreibung des antiviralen Medikaments Anaferon nur zu Informationszwecken dient! Für genauere und detailliertere Informationen über das Medikament Anaferon wenden Sie sich bitte nur an die Anmerkung des Herstellers! In keinem Fall selbst behandeln! Sie müssen einen Arzt konsultieren, bevor Sie das Medikament einnehmen!

Gebrauchsanweisung Anaferon Kinder

Registrierungsnummer: N000372 / 01-061009

Darreichungsform: Lutschtabletten

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Antikörper gegen menschliches Gamma-Interferon, affinitätsgereinigt - 0,003 g

* Hilfsstoffe: Lactose, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat.
* wird in Form eines Wasser-Alkohol-Gemisches der aktiven Form des Wirkstoffs eingeführt
Die aktive Form des Wirkstoffs ist die aktive Form mit einem Gehalt von nicht mehr als 10-16 ng / g des Wirkstoffs.

Beschreibung

Flachzylindrische Tabletten mit riskanter und facettierter Farbe von weiß bis fast weiß. Die Beschriftung MATERIA MEDICA ist auf der flachen Seite beschriftet und die Beschriftung ANAFERON KID ist auf der anderen flachen Seite aufgedruckt.
Pharmakotherapeutische Gruppe
Immunmodulatoren. Antivirale Wirkstoffe.
ATX-Codes: L03, J05AX

Pharmakologische Wirkung

Bei prophylaktischer und therapeutischer Anwendung wirkt das Medikament immunmodulatorisch und antiviral. Die Wirksamkeit gegen Influenzaviren (einschließlich Vogelgrippe), Parainfluenza, Herpes-simplex-Viren der Typen 1 und 2 (Herpes labialis, Herpes genitalis), andere Herpesviren (Windpocken, infektiöse Mononukleose), Enteroviren und durch Zecken übertragene Viren wurde experimentell und klinisch nachgewiesen. Enzephalitis, Rotavirus, Coronavirus, Calicivirus, Adenovirus, respiratorisches Syncytial (PC-Virus). Das Medikament reduziert die Konzentration des Virus in den betroffenen Geweben, beeinflusst das System von endogenen Interferonen und assoziierten Zytokinen, induziert die Bildung von endogenen "frühen" Interferonen (IFN α / β) und Gamma-Interferon (IFNγ). Stimuliert die humorale und zelluläre Immunantwort. Es erhöht die Produktion von Antikörpern (einschließlich sekretorischem IgA), aktiviert die Funktionen von T-Effektoren, T-Helfern (Tx), normalisiert ihr Verhältnis. Erhöht die Funktionsreserve von Tx und anderen an der Immunantwort beteiligten Zellen. Es ist ein Induktor der gemischten Immunantwort vom Typ Txl und Tx2: Es erhöht die Produktion der Zytokine Txl (IFNγ, IL-2) und Tx2 (IL-4, 10), normalisiert (moduliert) das Gleichgewicht der Tx1 / Tx2-Aktivitäten. Erhöht die funktionelle Aktivität von Phagozyten und natürlichen Killerzellen (EC-Zellen). Es hat antimutagene Eigenschaften.

Indikationen zur Verwendung

Prävention und Behandlung von akuten respiratorischen Virusinfektionen (einschließlich Influenza). Kombinierte Therapie von Infektionen durch Herpesviren (infektiöse Mononukleose, Windpocken, Herpes labialis, Herpes genitalis). Kombinierte Therapie und Prävention des Wiederauftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion, einschließlich labialem und genitalem Herpes. Kombinierte Therapie und Vorbeugung anderer akuter und chronischer Virusinfektionen, die durch durch Zecken übertragene Enzephalitisviren, Enteroviren, Rotaviren, Coronaviren und Caliciviren verursacht werden. Die Verwendung der komplexen Therapie von bakteriellen Infektionen. Kombinierte Therapie von sekundären Immundefizienzzuständen verschiedener Ursachen, einschließlich der Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen bei viralen und bakteriellen Infektionen.

Gegenanzeigen

Erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels, Kinder bis zu 1 Monat.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Sicherheit der Anwendung von Anaferona Infant bei schwangeren Frauen und während der Stillzeit wurde nicht untersucht. Bei der Einnahme des Arzneimittels sollte gegebenenfalls das Nutzen-Risiko-Verhältnis berücksichtigt werden.

Dosierung und Verabreichung

Drinnen Auf einmal - 1 Tablette (bis zur vollständigen Auflösung im Mund halten - nicht während der Mahlzeit). Kinder ab 1 Monat. Bei der Verschreibung des Arzneimittels an jüngere Kinder (von 1 Monat bis 3 Jahre) wird empfohlen, die Tablette in einer kleinen Menge (1 Esslöffel) kochendem Wasser bei Raumtemperatur aufzulösen. SARS, Influenza, Darminfektionen, Herpesvirus-Infektionen, Neuroinfektionen. Die Behandlung sollte so früh wie möglich beginnen - wenn die ersten Anzeichen einer akuten Virusinfektion wie folgt auftreten: Während der ersten 2 Stunden wird das Arzneimittel alle 30 Minuten eingenommen, und während des ersten Tages werden in regelmäßigen Abständen drei weitere Dosen eingenommen. Ab dem zweiten Tag wird bis zur vollständigen Genesung dreimal täglich 1 Tablette eingenommen. In Ermangelung einer Besserung sollte am dritten Tag der Behandlung mit einem Medikament gegen akute respiratorische Virusinfektionen und Influenza ein Arzt konsultiert werden. In der Epidemie wird das Medikament zu Präventionszwecken 1-3 Monate lang 1-mal täglich eingenommen. Herpes genitalis. Bei akuten Manifestationen von Herpes genitalis wird das Medikament in regelmäßigen Abständen wie folgt eingenommen: 1-3 Tage - 1 Tablette 8-mal täglich, dann 1 Tablette 4-mal täglich für mindestens 3 Wochen. Zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion - 1 Tablette pro Tag. Die empfohlene Dauer des Prophylaxekurses wird individuell festgelegt und kann bis zu 6 Monate betragen. Wenn Sie das Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Immundefizienzzuständen verwenden, nehmen Sie bei der komplexen Therapie von bakteriellen Infektionen 1 Tablette pro Tag ein. Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Nebenwirkungen

Bei Verwendung des Arzneimittels für die angegebenen Indikationen und in den angegebenen Dosierungen wurden keine Nebenwirkungen festgestellt. Mögliche Manifestationen einer erhöhten individuellen Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Überdosis

Fälle von Überdosierung sind bisher nicht registriert. Im Falle einer versehentlichen Überdosierung sind dyspeptische Symptome aufgrund der Füllstoffe in der Zubereitung möglich.

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Fälle von Inkompatibilität mit anderen Arzneimitteln wurden bisher nicht identifiziert. Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen, antibakteriellen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Besondere Anweisungen

Das Präparat enthält Laktose, daher wird es nicht empfohlen, es Patienten mit angeborener Galaktosämie, Glukosemalabsorptionssyndrom oder angeborenem Laktasemangel zu verschreiben.

Formular freigeben

Tabletten zum Saugen. Auf 20, 50 Tabletten in Polymer-Dosen mit einem Schraubhals und einem Schraubdeckel für Vitamine und Medikamente oder Polymer-Dosen mit einem Stoßdämpfer und einem mit einer Erstöffnungskontrolle für Vitamine und Medikamente gespannten Deckel. Auf 20 Tabletten in einer Blisterverpackung aus einer Folie aus Polyvinylchlorid und Aluminiumfolie. 1 oder 2 Blisterpackungen (je 20 Tabletten) oder jede Dose mit Gebrauchsanweisung werden in eine Packung Pappe gelegt.

Lagerbedingungen

An einem trockenen, dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Verfallsdatum

3 Jahre.
Nicht nach dem Verfallsdatum anwenden.

Anaferon

Anaferon ist ein homöopathisches Arzneimittel, das nach Angaben des Herstellers dieses Produkts, Materia Medica Holding, ein Immunmodulator mit einem breiten Wirkungsspektrum ist. Dieses Instrument ist als wirksames Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza und SARS positioniert. Ziemlich zweideutige Bewertungen zu Anaferon zeigen jedoch, dass die Nützlichkeit dieses Tools von vielen in Frage gestellt wird.

Produktionstechnik Anaferona

Der Hersteller des Arzneimittels gibt Auskunft, wonach der Wirkstoff von Anaferon, einem Antikörper gegen menschliches Gamma-Interferon, aus dem Serum eines immunisierten Kaninchens gewonnen wird. Ferner werden diese Antikörper wiederholt (im Durchschnitt 12- bis 50-fach) mit einer Wasser-Alkohol-Lösung im Verhältnis 1:99 verdünnt. Deshalb ist das Medikament homöopathisch, dh stark verdünnt.

Der deutsche Arzt Christian Hahnemann, Begründer der Theorie der Homöopathie, schlug vor, dass Medikamente, die in einem bestimmten Verhältnis verdünnt werden, Symptome einer bestimmten Krankheit bei gesunden Menschen hervorrufen und die Heilung nach dem Prinzip „Gleiches wird mit Gleichem behandelt“ erfolgt. Natürlich stehen die meisten Vertreter der rationalen Medizin dieser Art von Medizin skeptisch gegenüber und glauben, dass sie einen "Placebo-Effekt" haben (dh der therapeutische Effekt hängt mit der Überzeugung des Patienten zusammen, dass die Verwendung des Arzneimittels zu einer Genesung führen wird).

Pharmakologische Eigenschaften von Anaferon

Wie die Anweisungen, die Anaferon begleiten, in den menschlichen Körper zu gelangen, ist der Wirkstoff des Arzneimittels:

  • Reduziert die Konzentration von Viren in den betroffenen Geweben;
  • Bietet eine humorale und zelluläre Immunantwort;
  • Fördert die Antikörpersynthese;
  • Es hat eine antimutagene Wirkung.

Wie der Hersteller behauptet, hat das Arzneimittel somit immunmodulatorische und antivirale Eigenschaften. Aber Skeptiker weisen in ihren Kommentaren zu Anaferon darauf hin, dass der Mechanismus, durch den Antikörper gegen Interferon zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza und akuten respiratorischen Virusinfektionen beitragen können, der Wissenschaft unbekannt ist.

Anaferon: Indikationen für die Verwendung

Nach den Anweisungen von Anaferon wird dieses Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza und akuten Infektionen der Atemwege als komplexe Behandlung von Infektionen, die durch Herpesviren und bakterielle Infektionen verursacht werden, angewendet.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Anaferon

Das Medikament wird nicht zur Anwendung bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile empfohlen. Es wurden keine Studien zur Sicherheit von Anaferon während der Schwangerschaft und Stillzeit durchgeführt.

Dosierung und Verabreichung Anaferona

Gegenwärtig stellt die Materia Medica Holding Anaferon in Form von Tabletten her, die süß schmecken. Es wird empfohlen, die Pille getrennt von der Nahrungsaufnahme einzunehmen und sie so lange im Mund zu halten, bis sie vollständig aufgelöst ist.

Die Behandlung sollte bei den ersten Anzeichen einer akuten Virusinfektion wie folgt beginnen:

  • Während der ersten zwei Stunden wird das Medikament alle halbe Stunde eingenommen;
  • Weiter am ersten Tag ist es notwendig, 3 weitere Dosen Anaferon in regelmäßigen Abständen durchzuführen;
  • Ab dem zweiten Tag wird empfohlen, 3-mal täglich 1 Tablette des Arzneimittels zu verwenden, bis die Krankheitssymptome verschwunden sind, dh bis die vollständige Genesung erreicht ist.

Wenn am dritten Tag nach der Anwendung von Anaferon keine Besserung eintritt, muss ein Arzt konsultiert werden.

Im Falle des Arzneimittels zur Vorbeugung von Erkältungen wird empfohlen, es in der Epidemie-Saison 1 Tablette pro Tag für 1 bis 3 Monate zu verwenden. Das gleiche Schema des Arzneimittels wird zur Behandlung und Vorbeugung von Immundefizienzzuständen und bakteriellen Infektionen empfohlen.

Kinder Anaferon

Speziell zum Schutz von Babys vor Erkältungen stellt die Firma "Medica Materia Holding" Anaferon Detsky her. Es wird empfohlen, es nach dem gleichen Schema als Vorbereitung für Erwachsene zu akzeptieren. Zwar müssen Kinder im Alter von 1 Monat bis 3 Jahren die Tablette in einem Esslöffel kochendem Wasser bei Raumtemperatur auflösen.

Welche Nebenwirkungen verursacht Anaferon?

Laut Angaben des Herstellers verursacht Anaferon in Übereinstimmung mit den in der Gebrauchsanweisung angegebenen Empfehlungen keine Nebenwirkungen. Fälle von allergischen Reaktionen, die durch die individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels verursacht werden, sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Derzeit gibt es immer mehr Informationen darüber, dass Anaferon Leukämie verursacht und die Entstehung anderer Krebsarten provoziert. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Beweise dafür.

Wir stellen erneut fest, dass der Wirkmechanismus von Anaferon nicht untersucht wurde. Daher muss vor der Einnahme des Arzneimittels ein Arzt konsultiert werden.

Anaferon: Gebrauchsanweisung

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Antikörper gegen menschliches Gamma-Interferon, affinitätsgereinigt -0,003 g Hilfsstoffe: Lactose, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat.

Beschreibung

Indikationen zur Verwendung

Gegenanzeigen

Dosierung und Verabreichung

Drinnen Auf einmal - 1 Tablette (bis zur vollständigen Auflösung im Mund aufbewahren), die nicht mit der Nahrungsaufnahme in Berührung kommt.

SARS. Die Behandlung sollte bei den ersten Anzeichen der Erkrankung nach folgendem Schema beginnen: in den ersten 2 Stunden 1 Tablette alle 30 Minuten; Nehmen Sie dann am ersten Tag in regelmäßigen Abständen 3 weitere Tabletten ein. Ab dem zweiten Tag und dann sollte das Medikament 1 Tablette 3-mal täglich bis zur Genesung eingenommen werden. In Ermangelung einer Besserung bis zum dritten Tag der Behandlung mit dem Medikament sollte ein Arzt konsultiert werden. Bei prophylaktischer Behandlung 1-3 Monate lang einmal täglich einnehmen (während der gesamten Epidemie).

Herpes Bei akuten Manifestationen von Herpes genitalis genommen in regelmäßigen Abständen das folgende Schema verwendet: Tag -3 1 bis 8 mal / lpg, Tag -7 4-5 mal / Tag, 6-7 mal am Tag -6 / Tag, Tag 8-9 - 5 zeiten / tag, 10-11 tage -4 zeiten / tag. Vom 12. bis 21. Behandlungstag - 3-mal täglich. Um ein Wiederauftreten zu verhindern - 1 Tablette jeden zweiten Tag. Die empfohlene Dauer eines Prophylaxekurses beträgt 6 Monate.

Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Anaferon - detaillierte Anweisungen

Anaferon Anweisung und Wirkmechanismus

Anaferon gehört zu den homöopathischen Mitteln. Dieses Medikament ist mit einer immunstimulierenden und antiviralen Wirkung ausgestattet. Materia Medica ROS ist ein Pharmaunternehmen, das Homöopathie herstellt. Momentan gibt es in Apotheken Anaferon für Kinder und Erwachsene. Ärzte geben dem Medikament sehr schmeichelhafte Empfehlungen und sagen, dass es die Entwicklung von ARVI, der Grippe, wirksam verhindert und die Erholungszeit verkürzt. Jetzt verschreiben Ärzte oft Anaferon. Die Anleitung gibt detaillierte Informationen über die Zubereitung: Zusammensetzung, Wirkmechanismus, Anwendung, Indikationen, Kontraindikationen usw.

Die Wirkung von Anaferon basiert auf der Aktivierung der antiviralen Immunität. Jede Tablette enthält 3 mg Antikörper gegen Gamma-Interferon, das durch Affinität gereinigt wurde. Es sind Antikörper, die zur Stimulierung der Interferonproduktion durch den Körper führen. Außerdem werden biologisch aktive Substanzen wie Zytokine ausgeschieden, die die Stoffwechselprozesse in Zellen beeinflussen.

Anaferon hat eine immunstimulierende Wirkung und aktiviert, genauer gesagt, die Funktion der humoralen und zellulären Immunität. All dies spricht für die Tatsache, dass das Medikament bei der Behandlung und Vorbeugung von viralen und bakteriellen Infektionen wirksam ist. Das Medikament zeigt eine gute Wirkung gegen Viren, die SARS verursachen, Herpes, Viren, die die Entwicklung von Infektionen im Darm fördern (Rotavirus), mit durch Zecken übertragener Enzephalitis. Anafer trägt zu einer signifikanten Verringerung des Virusgehalts und einer Erhöhung der Produktion von Alpha, Beta und Gamma-Interferon sowie von Zytokinen als Infektionsquelle bei.

Zusätzlich zu all dem oben genannten potenziert Anaferon die Bildung von Antikörpern gegen Krankheitserreger, was zu seiner Zerstörung führt.

Anaferon-Anwendung

Das Medikament wird in Form von gräulichen Lutschtabletten angeboten. Es wird unabhängig vom Zeitpunkt der Mahlzeit intern verabreicht. In einer Dosis ist 1 Tablette enthalten, die vollständig in den Mund aufgenommen werden muss, damit Sie Anaferon einnehmen müssen. Die Anwendung hängt auch vom pathologischen Prozess ab:

  1. Bei ARVI ist es vorzuziehen, mit der Einnahme von Anaferon zu beginnen, wenn der Verdacht auf eine Krankheit besteht Das Rezeptionsschema sieht wie folgt aus: In den ersten zwei Stunden wird die Tablette alle 30 Minuten eingenommen, in den nächsten drei Tagen müssen Sie drei Tabletten einnehmen, wobei die gleichen Zeiträume berechnet werden. In Zukunft sollte Anaferon drei Tabletten täglich einnehmen, bis alle Symptome der Krankheit verschwunden sind.
  2. Zur Vorbeugung wird das Medikament während der gesamten Epidemie (von 1 bis 3 Monaten) 1 Tablette einmal täglich verschrieben;
  3. Bei akutem Herpes genitalis gilt folgendes Anwendungsschema: vom 1. bis zum 3. Tag - 8 Tabletten pro Tag; Vom 4. bis zum 5. Tag - 7 Tabletten pro Tag; Vom 6. bis zum 7. Tag - 6 Tabletten pro Tag; Vom 8. bis zum 9. Tag - 5 Tabletten pro Tag; Vom 10. bis zum 11. Tag - 4 Tabletten pro Tag; Ab dem 12. Tag und am 21. Tag werden die Tabletten dreimal täglich angewendet;
  4. Die Prävention des Wiederauftretens von Herpes genitalis beträgt 6 Monate. Während dieser Zeit muss einmal täglich 1 Tablette eingenommen werden.

Indikationen

  1. Behandlung und Prävention von SARS;
  2. Behandlung und Prävention von Influenza;
  3. Umfassende Behandlung von durch das Herpesvirus verursachten Infektionen (Windpocken, infektiöse Monukleose, labialer und genitaler Herpes);
  4. Zur komplexen Behandlung von bakteriellen Infektionen;
  5. Behandlung und Vorbeugung von Virusinfektionen (durch Zecken übertragene Enzephalitis, Calicivirus, Coronavirus, Rotavirus, Enterovirus). In diesem Fall wird Anaferon in Kombination mit anderen Arzneimitteln verschrieben.
  6. Bei sekundären Immundefizienzzuständen und Komplikationen infektiöser Prozesse.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Personen unter 18 Jahren dürfen Anaferon nur für Kinder erhalten.

Anaferon Kinder

Es enthält 0,003 g affinitätsgereinigte Antikörper gegen menschliches Gamma-Interferon. Unter den Hilfskomponenten können Magnesiumstearat, Lactose und Cellulose unterschieden werden. Der Wirkungsmechanismus ist derselbe und wurde im Abschnitt „Anaferon-Anweisung und Wirkungsmechanismus“ ausführlich beschrieben.

Erhältlich Kinder-Anaferon in Form von Tabletten zum Saugen. Die Bank kann 20 oder 50 Tabletten enthalten. Kinderärzte verschreiben es gerne, da es auch für Kinder unter einem Monat wirksam und sicher ist. Aus prophylaktischen Gründen darf Anaferon nicht länger als 3 Monate angewendet werden und macht nicht abhängig, während das Krankheitsrisiko 2-mal niedriger ist. Die langfristige Einnahme des Arzneimittels beeinträchtigt nicht die Immunkräfte des Körpers. Außerdem hat das Kinder-Anaferon einen angenehm süßlichen Geschmack. Klinische Studien haben die Sicherheit und Wirksamkeit von Anaferon bestätigt, was das Vertrauen der Patienten verdient.

Zusätzliche Informationen zum Kinder-Anaferon

Fälle von Überdosierung wurde noch nicht. Das Medikament ist gut verträglich und reagiert nicht mit anderen Medikamenten, so dass es in das kombinierte Behandlungsschema aufgenommen werden kann.

Vorsichtshinweise

Da eine der Komponenten des Kinder-Anaferons Laktose ist, sollte sie im Falle eines Glukosemalabsorptionssyndroms, einer angeborenen Galaktosämie und eines angeborenen Laktasemangels vermieden werden.

Anaferon Erwachsener

Anaferon adult enthält 3 ml Antikörper, die auf besondere Weise gegen Gamma-Interferon gereinigt wurden. Detaillierte Gebrauchsanweisung und Wirkmechanismus wurden oben angegeben. Es kann nicht von Personen unter 18 Jahren eingenommen werden.

Anaferon während der Schwangerschaft

Nach den Anweisungen der Pharmakologen ist Anaferon während der Schwangerschaft nicht möglich. Aber niemand hat diese Tatsache untersucht, und unter schwangeren Frauen wurden keine Untersuchungen durchgeführt. Praktizierende Ärzte vernachlässigen diesen Punkt und verschreiben künftige Mütter aktiv zur Behandlung und Vorbeugung von Infektionsprozessen. Ärzte glauben, dass dieses homöopathische Mittel sicher für die Gesundheit schwangerer und stillender Frauen ist. Sie finden aber auch diejenigen, die der Meinung sind, dass während der Schwangerschaft die notwendigen Schutzreaktionen aktiviert werden und eine künstliche Intervention und Stimulation des Immunsystems unvorhersehbar sein kann.

Anaferon Preis

Jetzt ist es nicht schwierig, ein Medikament wie Anaferon in Apotheken zu finden und zu kaufen. Preisspannen innerhalb der folgenden Grenzen:

  • Kinder Anaferon kostet von 160-170 Rubel für 20 Tabletten;
  • Anaferon für Erwachsene kostet 130-140 Rubel für 20 Tabletten.

Anaferon Bewertungen

- Ich bin ein Universitätsstudent. Es ist oft mehr, so dass man nach dem Verlassen des Krankenhauses viel Zeit aufwenden muss, um mit dem Programm Schritt zu halten. In den Foren erfuhr ich von dem Medikament Anaferon, dessen Bewertungen mich aufhorchen ließen. Ich habe einen Arzt konsultiert und angefangen, es einzunehmen, um eine Erkältung zu verhindern. Alles hat sich herausgestellt! Ich habe mich damals nicht verletzt, als alle ins Krankenhaus gingen. Und diese beginnenden Hustensymptome verschwanden schnell. Ich kann es jedem empfehlen!

- Ich bin Mutter von 2 Kindern. Sie werden oft krank, im Verbandskasten ist immer Anaferon zu Hause. Sobald ich bemerke, dass die ersten Anzeichen der Krankheit aufgetreten sind, beginne ich eine Therapie. Nach 3-5 Tagen geht alles weg. Kinder vertragen es gut. Ich rate dir!

ANAFERON

ANAFERON - der lateinische Name für das Medikament ANAFERON

Inhaber der Zulassungsbescheinigung:
NPF Materia Medica Holding LLC

ATX-Code für ANAFERON

L03AX (Andere Immunstimulanzien)

Analoga des Arzneimittels nach ATH-Codes:

Vor der Anwendung von ANAFERON sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Diese Bedienungsanleitung dient ausschließlich zur Information. Weitere Informationen finden Sie in den Anmerkungen des Herstellers.

Klinisch-pharmakologische Gruppe

14.012 (Medikament, das die antivirale Immunität aktiviert)

Release Form, Zusammensetzung und Verpackung

20 Stück - Konturzellenverpackungen (1) - Pappverpackungen.

Pharmakologische Wirkung

Das Medikament, das die antivirale Immunität aktiviert. Bei prophylaktischer und therapeutischer Anwendung wirkt das Medikament immunmodulatorisch und antiviral. Experimentell und klinisch als wirksam gegen Influenza-Viren (einschließlich Geflügelpest), Parainfluenza, Herpes-simplex-Virus Typ 1 und 2 (Herpes labialis, Herpes genitalis), anderen Viren Herpes (Windpocken, Mononukleose), Enteroviren gefunden, tick-borne Enzephalitis, Rotavirus, Coronavirus, Calicivirus, Adenovirus, respiratorisches Syncytial (PC-Virus). Das Medikament reduziert die Konzentration des Virus in den betroffenen Geweben, wirkt sich die System endogener Interferone und konjugierte sie mit Cytokinen, induziert endogene „early“ iiterferonov (IFN α / β) und Gamma-Interferon (IFN & ggr;).

Stimuliert die humorale und zelluläre Immunantwort. Antikörperproduktion verbessert (einschließlich sekretorischer IgA), aktiviert Effektorfunktion von T, T-Helfer (Th) normalisiert deren Verhältnis. Erhöht die Funktionsreserve von Tx und anderen an der Immunantwort beteiligten Zellen. Inducer gemischt Tx1 und Tx2-Typ-Immunantwort steigern Th1 Zytokin-Produktion (IFNy, IL-2) und Th2 (IL-4, 10), normalisiert (moduliert) das Gleichgewicht der Th1 / Th2-Aktivitäten. Erhöht die funktionelle Aktivität von Phagozyten und natürlichen Killerzellen (EC-Zellen). Es hat antimutagene Eigenschaften.

ANAFERON: DOSIERUNG

Drinnen Bei 1 Rezeption - 1 Registerkarte. (Bis zur vollständigen Auflösung im Mund halten - nicht zu den Mahlzeiten).

SARS, Influenza, Darminfektionen, Herpesvirus-Infektionen, Neuroinfektionen. Die Behandlung sollte so bald wie möglich beginnen - wenn die ersten Anzeichen einer akuten Virusinfektion wie folgt auftreten: Während der ersten 2 Stunden wird das Arzneimittel alle 30 Minuten eingenommen, und während des ersten Tages werden in regelmäßigen Abständen 3 weitere Dosen eingenommen. Ab dem zweiten Tag 1 Tab nehmen. 3 mal / Tag bis zur vollständigen Genesung.

In Ermangelung einer Besserung sollte am dritten Tag der Behandlung mit einem Medikament gegen akute respiratorische Virusinfektionen und Influenza ein Arzt konsultiert werden. In der Epidemiesaison wird das Medikament zu Präventionszwecken 1-3 Monate lang täglich 1 Mal / Tag eingenommen.

Hepatischer Herpes. Bei akuten Manifestationen von Herpes genitalis wird das Medikament in regelmäßigen Abständen wie folgt eingenommen: 1-3 Tage - 1 Tab. 8 mal / Tag, dann - 1 Registerkarte. 4 mal am Tag für mindestens 3 Wochen.

Zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion - 1 Tab./Tag. Die empfohlene Dauer des Prophylaxekurses wird individuell festgelegt und kann bis zu 6 Monate betragen.

Bei der Anwendung des Arzneimittels zur Behandlung und Vorbeugung von Immundefizienzzuständen, bei der komplexen Therapie von bakteriellen Infektionen - 1 Tablette / Tag einnehmen.

Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Überdosis

Fälle von Überdosierung sind bisher nicht registriert. Im Falle einer versehentlichen Überdosierung sind dyspeptische Symptome aufgrund der Füllstoffe in der Zubereitung möglich.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Fälle von Inkompatibilität mit anderen Arzneimitteln wurden bisher nicht identifiziert.

Bei Bedarf kann das Medikament mit anderen antiviralen, antibakteriellen und symptomatischen Wirkstoffen kombiniert werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Sicherheit der Anwendung von Anaferon während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht untersucht. Bei der Einnahme des Arzneimittels sollte gegebenenfalls das Nutzen-Risiko-Verhältnis berücksichtigt werden.

ANAFERON: NEBENWIRKUNGEN

Bei Verwendung des Arzneimittels für die angegebenen Indikationen und in den angegebenen Dosierungen wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Mögliche Manifestationen einer erhöhten individuellen Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

An einem trockenen, lichtgeschützten Ort außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C lagern. Haltbarkeit - 3 Jahre.

Indikationen

  • Prävention und Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege (einschließlich Influenza);
  • komplexe Therapie von Infektionen
  • verursacht durch Herpesviren (infektiöse Mononukleose,
  • Windpocken,
  • kalte wunden,
  • Herpes genitalis);
  • komplexe Therapie und Prävention des Wiederauftretens einer chronischen Herpesvirus-Infektion,
  • einschließlich labialem und genitalem Herpes;
  • komplexe Therapie und Vorbeugung anderer akuter und chronischer Virusinfektionen,
  • verursacht durch durch Zecken übertragenes Enzephalitis-Virus,
  • enterovirus,
  • Rotavirus
  • Coronavirus,
  • Calicivirus;
  • im Rahmen einer komplexen Therapie bakterieller Infektionen;
  • komplexe Therapie von sekundären Immundefizienzzuständen verschiedener Genese,
  • einschließlich der Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen bei viralen und bakteriellen Infektionen.

Gegenanzeigen

  • erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Es wurde gezeigt, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren das Medikament Anaferon bei Kindern anwenden.

Besondere Anweisungen

Das Präparat enthält Laktose, daher wird es nicht empfohlen, es Patienten mit angeborener Galaktosämie, Glukosemalabsorptionssyndrom oder angeborenem Laktasemangel zu verschreiben.

Verkaufsbedingungen für Apotheken

Das Medikament ist zur Verwendung als OTC-Mittel zugelassen.

Registrierungsnummern

tab. d / saugen: 20 stück Р N003362 / 01 (2010-06-09 - 0000-00-00)

Top