Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Husten
Alles über die Einstufung von Antibiotika
2 Prävention
Erste Hilfe bei Unterkühlung
3 Husten
Was Sie nach Antibiotika einnehmen sollten: Probiotika oder Volksheilmittel
Image
Haupt // Bronchitis

Erster Arzt


Am billigsten sind bisher Antibiotika der Penicillin-Reihe. Leider haben die meisten Bakterien bereits eine Resistenz gegen sie entwickelt. Daher ist es wünschenswert, antibakterielle Arzneimittel mit einer komplexen Zusammensetzung und Wirkung zu verwenden. Erwägen Sie die wirksamsten und kostengünstigsten Antibiotika gegen Erkältungen, die in einer Apothekenkette erhältlich sind.

Wann ist es notwendig, Antibiotika zu trinken

Es ist nicht notwendig, in den Anfangsstadien der Krankheit antibakterielle Medikamente zu verwenden. Es lohnt sich, sie in die Therapie einzubeziehen, wenn sich die Erkältung verzögert und die damit verbundenen Symptome verstärkt werden. Zum Beispiel:

  • die Temperatur steigt stark an;
  • Halsschmerzen, Ohrenschmerzen;
  • es ist eine ständige Kälte;
  • Lymphknoten sind vergrößert;
  • wachsender Husten
  • es gab Atemnot, Atembeschwerden.

Wenn Sie diese Symptome nicht beachten, können Sie Komplikationen in Form von Lungenentzündung, Mandelentzündung oder Bronchitis bekommen. In einer solchen Situation ist der Einsatz von Antibiotika eine notwendige Maßnahme.

Es ist auch erwähnenswert, dass Antibiotika selbst den Körper nicht schädigen. Unkontrollierter Gebrauch, chaotischer Austausch eines Arzneimittels gegen ein anderes und Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit.

Antibiotika-Liste

Bei Erkältungen bakteriellen Ursprungs kann eines der folgenden Arzneimittel verschrieben werden.

  • Ampicillin (Preis von 20 bis 55 Rubel). Halbsynthetisches antibiotikum mit bakterizider wirkung, enthaltend in der zusammensetzung ampicillin trihydrat, ampicillin und ampicillin natriumsalz. Es wird in Form einer intravenösen Injektion oder einer intramuskulären Injektion oder als Tablette bei gemischten Infektionskrankheiten verschrieben: Halsschmerzen, Mandelentzündung, Bauchfellentzündung, Harnwegsinfektionen, Gonorrhö. Ampicillin ist bei Kindern unter 1 Jahr kontraindiziert; schwangere und stillende Frauen; Personen mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen; mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen in der Zusammensetzung.
  • Bitsillin-3 (ab 10 Rubel). Das bakterizide Arzneimittel ist in Form eines Pulvers für die Injektionslösung erhältlich. Die Zusammensetzung enthält Benzathinbenzylpenicillin (Bicillin-1), Benzathinbenzylpenicillin, Natriumbenzylpenicillin und Benzylpenicillinnovocainsalz (Bicillin-3), Benzathinbenzylpenicillin und Benzylpenicillinnocainsalz (Bicillin-5). Die Indikationen umfassen Mandelentzündung, Erkältung, Lungenentzündung. Asthma und Unverträglichkeit gegenüber den einzelnen Bestandteilen der Zusammensetzung werden als Kontraindikationen angegeben. Das Medikament ist für Erwachsene und Kinder jeden Alters zugelassen.
  • Cefazolin (ab 14 Rubel). Es wird für Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, Erkältungen und einige HNO-Erkrankungen in Form von intravenösen oder intramuskulären Injektionen verschrieben. Zulässig für Erwachsene und Kinder ab einem Monat. Gegenanzeigen sind: Nieren- und Leberversagen; Schwangerschaft und Stillzeit; Überempfindlichkeit gegen das Medikament.
  • Amoxicillin (von 65 bis 115 Rubel). Heute gilt es als beste halbsynthetische Droge gegen Erkältungen bakteriellen Ursprungs. Es wird in Form von Injektionen und Pillen verschrieben. Nicht empfohlen für Menschen mit allergischer Diathese, Asthma und Kolitis. Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Behandlung mit Amoxicillin sollte auch nach Verschwinden der Erkältungssymptome mindestens zwei Tage hintereinander fortgesetzt werden.
  • Amosin (ab 32 Rubel). Leistungsstarkes bakterizides Medikament, erhältlich in Pillenform. Es ist für Erkältungen, Lungenentzündung, Halsschmerzen, Ohrenentzündung vorgeschrieben. Gegenanzeigen verdoppeln das vorherige Mittel.
  • Cefalexin (ab 53 Rubel). Antibiotikum aus einer Reihe von Cephalosporinen. Es wird für Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenabszess, Halsschmerzen, Pharyngitis, Otitis, Sinusitis verschrieben. Es ist für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren angezeigt. In verschiedenen Formen erhältlich - Tabletten, Suspension und Pulver zur Injektion. Gegenanzeigen bei Überempfindlichkeit, Kolitis, Schwangerschaft und Stillzeit. Das Medikament ist besonders wirksam in Fällen, in denen eine Penicillinresistenz vorliegt oder die Ampicillinbehandlung unterbrochen werden musste.
  • Erythromycin (ab 70 Rubel). Wirkstoffklasse Makrolid antibakterielle Wirkung. Enthält Erythromycin. Erhältlich in Form von Pillen und Pulver für Injektionszwecke, die Erwachsene und Kinder von Geburt an aufnehmen dürfen. Es ist für atypische Lungenentzündung, verschiedene Arten von Infektionen der Atemwege vorgeschrieben. Das Medikament ist während der Schwangerschaft, Stillzeit und Lebererkrankungen verboten. Der Hauptvorteil von Erythromycin ist seine Wirksamkeit gegen Bakterien, die gegen die Penicillin-Reihe resistent sind.
  • Sultasin (ab 60 Rubel). Das Medikament kombinierte Wirkung. Die Wirkstoffe sind Ampicillin-Natrium und Natriumsulbactam. Erhältlich in Pulverform zur Herstellung einer Lösung zur intramuskulären Injektion. Das Mittel kann bei Lungenentzündung, chronischer Bronchitis, Lungenabszess, Meningitis, Sinusitis und Otitis verschrieben werden. Gegenanzeigen - Unverträglichkeit der Komponenten; Mononukleose; Lebererkrankung. Gibt ein Ergebnis gegen Ampicillin-resistente bakterielle Krankheitserreger.
  • Ceftriaxon (ab 18 Rubel). Es gehört zur Gruppe der Cephalosporine der dritten Generation. Enthält Ceftriaxon-Natrium. Indikationen zur Anwendung: chronische Bronchitis, Lungenabszess, Lungenentzündung. Kontraindiziert bei Empfindlichkeit gegenüber Cephalosporinen, Magen-Darm-Erkrankungen, Nieren- und Lebererkrankungen, Kolitis, Schwangerschaft und Fütterung.
  • Tsiprolet (ab 44 Rubel). Ein Werkzeug aus der Gruppe der Fluorchinolone. Enthält Ciprofloxacin und Tinidazol. Form Release - Pillen. Es wird bei chronischer Bronchitis, Pharyngitis, Lungenentzündung, Mandelentzündung, Nebenhöhlenentzündung und Nebenhöhlenentzündung angewendet. Der Zutritt ist verboten, wenn eine der Komponenten, Blutkrankheiten, Schwangerschaft und Stillzeit im Alter von weniger als 18 Jahren auftreten.
  • Azithromycin (Preis 100-150 Rubel). Makrolid antibakterielle Wirkung. Erhältlich in weißem Pulver. Es wird für Krankheiten wie Mandelentzündung, Bronchitis, Pharyngitis, Pneumonie, Otitis, Sinusitis, Laryngitis verwendet. Verbotener Gebrauch für Verletzungen der Leber und der Nieren, Schwangerschaft und Fütterung. Das Tool ist bequem zu bedienen - ein Empfang pro Tag reicht aus.
  • Ormaks (ab 350 Rubel). Preiswerte Breitspektrumsuspension. Gehört zu einer Reihe von Makroliden. Die Zusammensetzung enthält Azithromycin (in Form von Dihydrat). Es kann für Pharyngitis, Sinusitis, Mandelentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung verschrieben werden. Verboten bei Überempfindlichkeit gegen das Bauteil und Kindern mit einem Gewicht von weniger als fünf Kilogramm.
  • Cefuroxim (ab 350 Rubel). Das Antibiotikum der zweiten Generation, das von Ärzten gegen Bronchitis, Entzündungen der oberen und unteren Atemwege, Mandelentzündung, Furunkulose, Lungenentzündung und Urethritis verschrieben wird. Nicht für Magen-Darm-Erkrankungen und Nierenerkrankungen empfohlen. Es hat viele Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Hörverlust.
  • Augmentin (Preis in einer Apotheke - ab 240 Rubel) ist ein modernes bakterizides Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Erhältlich in Form von Pillen und Pulver zur Herstellung von Suspensionen. Augmentin enthält neben Amoxicillin (als Trihydrat) auch Clavulansäure (als Kaliumsalz). Das Medikament wird sowohl Erwachsenen als auch Kindern ab dem ersten Lebenstag mit Sinusitis, Mandelentzündung, Otitis, Bronchitis und Lungenentzündung verschrieben.
  • Clarithromycin (250 bis 470 Rubel, je nach Hersteller). Ein antibiotisches Makrolid, das das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien hemmt. Es wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten angewendet: Pharyngitis, Sinusitis, Bronchitis. Bei Kindern unter 12 Jahren mit Herzrhythmusstörungen und Nierenerkrankungen kontraindiziert.

Wie man Antibiotika gegen Erkältungen trinkt

Befolgen Sie diese Regeln:

  1. Die Behandlung sollte nur eine Klasse von Antibiotika umfassen.
  2. Wenn die Temperatur nicht innerhalb von zwei Tagen sinkt, überlegen Sie, ob Sie das Medikament ersetzen sollten.
  3. Die gleichzeitige Anwendung von Antipyretika und bakteriziden Mitteln wird nicht empfohlen, da erstere die Wirksamkeit der letzteren verringern.
  4. Unterbrechen Sie den Behandlungsverlauf nicht, auch wenn die Symptome schwächer werden oder ganz verschwinden. Die Mindestkursdauer beträgt 5 Tage.
  5. Nehmen Sie Antibiotika unter Aufsicht des behandelnden Arztes so extrem wie nötig in das therapeutische Behandlungsschema auf, damit auch teure Medikamente eine Reihe von Nebenwirkungen hervorrufen können: Störung der Darmflora, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, allergische Reaktionen.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, ist die Behandlung ohne Nebenwirkungen erfolgreich.

Es ist erwähnenswert, dass Antibiotika im Kampf gegen eine Viruserkrankung nutzlos sind. Viren und Bakterien sind unterschiedliche Mikroorganismen mit unterschiedlicher Struktur. Die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten bei Erkältungen viralen und nicht bakteriellen Ursprungs ist absolut sinnlos.

Liste der preiswerten Antibiotika gegen Angina

In der folgenden Liste sind die billigsten Antibiotika aufgeführt, mit denen Sie eine Angina-Infektion bekämpfen können.

Wir stellen sofort fest, dass die Regel mit fast allen Mitteln funktioniert: Das billigste Antibiotikum gegen Halsschmerzen wird unter seinem eigenen Namen verkauft. Zum Beispiel gibt es viele Azithromycin-Analoga, aber wenn 6 Kapseln Azithromycin selbst 50 Rubel kosten, dann ist Azitral zum Beispiel das gleiche Azithromycin, aber in einer anderen Packung kostet es 300 Rubel für 3 Kapseln. Wenn der Arzt ein bestimmtes Antibiotikum verschreibt, aber nicht auf das Medikament hinweist, sollte die Apotheke daher genau nachfragen, was der Arzt bestellt hat.

Im Allgemeinen sind die günstigsten Antibiotika gegen Mandelentzündung:

1. Benzylpenicillin oder einfach Penicillin

Der Preis beträgt 5 Rubel pro 10 ml Flasche Pulver.

Penicillin-Natrium ist zum angegebenen Preis erhältlich. Es wird nur intravenös oder intramuskulär, dh durch Injektion, in den Körper eingeführt. Für den Heimgebrauch in Form von Tabletten und Suspensionen ist nicht erhältlich und nicht verkauft. Kann bei Erwachsenen und Kindern angewendet werden, wird aber aufgrund des Vorhandenseins moderner, wirksamer und praktischer Analoga nur stationär angewendet. Das billigste Antibiotikum gegen Halsschmerzen, aber nicht bequem zu Hause zu verwenden.

Der Preis beträgt 10 Rubel für 10 Tabletten zu je 250 mg (hergestellt im Werk Barnaul für medizinische Präparate).

Ampicillin ist eines der am häufigsten verwendeten Antibiotika gegen Halsschmerzen. In Form von Tabletten kann in Absprache mit dem Arzt zu Hause verwendet werden. Wirksam, kann aber Nebenwirkungen verursachen. Unter der Aufsicht eines Arztes darf es bei Erwachsenen, Kindern jeden Alters und schwangeren Frauen angewendet werden. Preiswertes und ziemlich zuverlässiges Antibiotikum.

Preis - 10 Rubel pro Flasche von 10 ml.

Das Werkzeug ist eine Mischung aus drei Salzen von Penicillin. Wird als Injektion in einem Krankenhaus verwendet und kann bei Kindern jeden Alters und bei Erwachsenen angewendet werden. Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung von Bakterienstämmen, die gegen Penicillin resistent sind, wird dieses Medikament selten und hauptsächlich nach bakteriologischer Analyse verschrieben.

Der Preis für eine Flasche Pulver zur Herstellung von Injektionen für 1 g - 10 Rubel.

Wirksames und preiswertes Medikament. Sein Minus ist dasselbe wie das von Bicillin und Penicillin - die Unmöglichkeit der oralen Verabreichung und Verwendung zu Hause. Das Pulver wird nur zur Herstellung einer Lösung verwendet, die intravenös oder intramuskulär verabreicht wird.

Preis - 45 Rubel für 20 Tabletten von 250 mg.

Heute gilt es als „Goldstandard“ für die Behandlung von Angina. In den allermeisten Fällen wird es angewendet, wenn der Erreger nicht gegen Penicilline resistent ist. Es hat eine hohe Bioverfügbarkeit und eine geringe Bindung an Plasmaproteine. Billigeres Ampicillin ist nur deshalb minderwertig, weil in der Schwangerschaft große Mengen in den Körper des Fötus gelangen. Bei Verwendung von Amoxicillin wurde jedoch keine nachteilige Wirkung auf die Entwicklung des Fötus beobachtet. Im Allgemeinen ist es ein wirksames und kostengünstiges Antibiotikum gegen Mandelentzündung.

Preis - 30 Rubel für 10 Tabletten.

Analog der vorherigen Zubereitung mit den gleichen Eigenschaften.

Preis - 70 Rubel pro Flasche für 100 ml.

Zu diesem Preis wird eine Suspension zur oralen Verabreichung verkauft. Das Medikament ist wirksam gegen Erreger von Halsschmerzen, auch in Fällen, in denen sie gegen Antibiotika von Penicillin resistent sind. Es wird häufig zum Ersetzen von Penicillinen oder nach Unterbrechung einer Behandlung mit Ampicillin angewendet.

Preis - 100 Rubel für 20 Tabletten.

Der Hauptvorteil dieses Arzneimittels ist seine Wirksamkeit gegen Bakterien, die gegen alle Penicilline resistent sind. Es kann verwendet werden, um Halsschmerzen zu behandeln, gegen die Amoxicillin, Ampicillin, Benzathinpenicillin und andere impotent sind. Erythromycin weist jedoch schwerwiegende Kontraindikationen auf, die seine Anwendung einschränken können.

Preis - 45 Rubel pro Durchstechflasche Pulver zur Herstellung von Injektionen für 1,5 g.

Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Ampicillin, Auxiliar - Sulbactam. Der zweite zerstört den Schutz der Bakterien und der erste hemmt danach die Synthese und Wiederherstellung der Zellwand, was letztendlich zur Unterdrückung der Infektion führt. Sultasin wirkt gegen die Erreger der Angina, die nur gegen Ampicillin resistent sind.

Preis - 30 Rubel pro Flasche Pulver zur Herstellung von Injektionen für 1 g.

Mit diesem Tool werden Lösungen für intramuskuläre und intravenöse Injektionen hergestellt. Im Vergleich zu Penicillinpräparaten ist beispielsweise dasselbe Bicillin teuer, hat aber einen unbestreitbaren Vorteil: Es behält seine Wirksamkeit gegen Erreger der Halsschmerzen, die gegen Antibiotika vom Penicillin-Typ resistent sind.

Was ist ein günstiges Antibiotikum gegen Mandelentzündung?

Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht immer die billigsten Antibiotika gegen Mandelentzündung die beste Wahl sind. Am kostengünstigsten sind heute Medikamente mit Antibiotika der Penicillin-Reihe, gegen die Bakterien häufig resistent sind. Auch Amoxicillin und Ampicillin funktionieren in diesem Fall nicht. Für eine zuverlässigere Behandlung ist es daher wünschenswert, nicht die billigsten, sondern einfach kostengünstigen Arzneimittel zu verwenden, die entweder eine komplexe Zusammensetzung aufweisen oder keine Penicilline sind. Zum Beispiel:

  • Amoxiclav (100 ml der Suspension kosten 120 Rubel) oder Augmentin (100 ml der Suspension kosten 140 Rubel) auf der Basis von Amoxicillin und Clavulansäure wirken gegen Bakterien, die nur gegen Amoxicillin resistent sind. Sie sind teurer als reine Antibiotika, wirken aber in mehr Fällen.
  • Ampisid - Suspension zur oralen Verabreichung, zur Behandlung von Angina in Fällen, in denen ein Ampicillin nicht wirkt;
  • Erythromycin - 20 Tabletten kosten 100 Rubel, was nicht viel teurer ist als dasselbe Amoxicillin, aber dasselbe Antibiotikum gegen Halsschmerzen wird die Infektion effektiv zerstören, die gegen Amoxicillin selbst resistent ist.

Im Allgemeinen wird Amoxicillin von allen Antibiotika gegen Halsschmerzen aus therapeutischer Sicht als das beste angesehen. Für 45 Rubel für 20 Tabletten ist es auch eines der billigsten Mittel.

Bei der Wahl zwischen einem Medikament mit dem Namen eines Antibiotikums und seinem Analogon (zum Beispiel zwischen Ampicillin und Ampirex) ist es immer sinnvoll, das „reine“ Antibiotikum zu wählen. Die Wirksamkeit und Wirkung dieser Fonds ist gleich, und die Preise können erheblich variieren. Die sehr teuren Mittel gegen Halsschmerzen - Clindamycin, Piperacillin, Ticarcillin - werden normalerweise zur Behandlung von Angina verschrieben, deren Erreger gegen die gängigsten Mittel resistent ist. Dies muss im Übrigen manchmal geschehen, wenn der Patient gegen die Antibiotika-Einnahmeregeln verstößt, wenn beispielsweise die Einnahme desselben Ampicillins unterbrochen wurde, weil der Patient feststellte, dass es ihm bereits gut ging und er das Medikament nicht vollständig trinken musste.

Wie sicher sind billige Antibiotika und sollten sie getrunken werden?

Es gibt praktisch keine Unterschiede in der Sicherheit verschiedener Antibiotika. Sowohl billige als auch teure Medikamente sind während der Stillzeit kontraindiziert, werden nicht für die individuelle Unverträglichkeit verschrieben, und bei der Bewertung der Nebenwirkungen sollte jeder Wirkstoff separat betrachtet werden. Daher können Sie in der Apotheke von zwei ähnlichen Medikamenten, die auf demselben Antibiotikum basieren, sicher das günstigere kaufen. Wenn Sie ernsthafte Zweifel haben, sollten Sie den Arzt anrufen und ihn konsultieren.

Verfügbare Analoga teurer Antibiotika

Das teuerste Medikament, das den gewöhnlichen Menschen besonders während der Periode von saisonalen Krankheiten schlägt, ist ein Antibiotikum. Dies ist äußerst wichtig für Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum der neuen Generation.

Wenn ein Arzt ein teures Antibiotikum verschreibt, sollten Sie herausfinden, ob er ein billiges Gegenstück zur Lösung eines Gesundheitsproblems hat.

In diesem Artikel werden wir uns einige teure Medikamente und deren Substitute ansehen. Breitbandantibiotika haben meist kostengünstige Analoga und können das Geld des Patienten erheblich sparen. Lassen Sie uns überlegen, welche Vor- und Nachteile Analoga haben.

Vorteile der verfügbaren Antibiotika:

  • Arzneimittelanaloga haben geringere Kosten;
  • es ist wirtschaftlich unrentabel, sie zu schmieden;
  • Die Wirkung ihrer Verwendung ist die gleiche, da sie identische Inhaltsstoffe enthalten.

Die Nachteile umfassen folgend:

  • Allgemein verfügbare Vorbereitungen werden an veralteten Geräten getroffen.
  • über ein veraltetes Reinigungssystem verfügen;
  • Die Zusammensetzung der Analoga enthält einen billigen Hilfsstoff, der die Wirksamkeit der Behandlung nachteilig beeinflussen kann. Es ist ein Hilfsstoff, der das Vorhandensein von Nebenwirkungen und die Dauer der Einnahme von Medikamenten beeinflussen kann.

Es ist wichtig! Es ist unmöglich, Antibiotika selbständig zu ersetzen, da sie nicht nur helfen, sondern auch die Gesundheit schädigen und die Erholungszeit verlängern können, da bei einigen Bakterien Resistenzen auftreten.

Liste der am häufigsten verwendeten Antibiotika und Analoga

Folgendes sind häufig verschriebene Medikamente und ihre Analoga.

Sumamed und Azithromycin

Das bekannteste Medikament aus der Gruppe der Makrolide ist Sumamed. Sein Wirkstoff ist Azithromycin. Sumamed wird durch Azithromycin ersetzt, das häufiger verwendet wird als sein teures Original.

Sumamed ist aufgrund aller Arten von klinischen Tests und Labortests um ein Vielfaches teurer. Tatsächlich wirken diese Breitbandantibiotika identisch. Der Unterschied dieser Medikamente in zusätzlichen Komponenten. Sumamed enthält Calciumphosphat, Laurylsulfat, Cellulose, Talk und sein Analogon: Magnesiumstearat, Laurylsulfat, Lactose.

Sumamed und Azithromycin werden auf die gleiche Weise angewendet. Medikamente sollten auf nüchternen Magen angewendet werden: 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit. Erwachsene Dosis - 500 mg, Kinder - 250 mg 1 Mal pro Tag. Die Dauer der Behandlung hängt vom Krankheitsverlauf, dem Alter und dem Zustand des Patienten ab. Zusammen mit Antibiotika müssen Sie Medikamente einnehmen, die zur Aufrechterhaltung der Darmflora beitragen und das Auftreten von Dysbiose verhindern.

Diese Medikamente haben ein breites Wirkungsspektrum und sind für die Behandlung von Krankheiten, die durch gramnegative Mikroorganismen verursacht werden, gut bewährt.

Sie werden verwendet für:

  • Ohrenentzündung, Halsschmerzen, Nebenhöhlenentzündung;
  • Pyelonephritis, Blasenentzündung, gynäkologische Erkrankungen;
  • Lungenentzündung, Bronchitis;
  • Magengeschwür.

Nicht zur Verwendung empfohlen:

  • Personen mit Unverträglichkeit gegenüber den Bauteilen;
  • Patienten mit Leber- und Niereninsuffizienz;
  • schwangere und stillende Frauen.

Die intravenöse Verabreichung ist Kindern bis 12 Jahre verboten, andere Formen sind jedoch auch für Babys zulässig.

Es ist wichtig! Azithromycin behält eine Woche nach der letzten Dosis seine therapeutische Wirkung.

Flemoxin Solutab und Amoxicillin

Flemoksin Solyutab ist ein wirksames und häufig verwendetes Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum einer Penicillinreihe.

Der Wirkstoff ist Amoxicillin, das fast vollständig (93%) resorbiert wird und in keinem Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme steht. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der halbsynthetischen Penicilline, die nicht nur grampositive, sondern auch gramnegative Mikroorganismen befallen.

Flemoksin Solyutab hat ein weit verbreitetes Analogon - Amoxicillin, das nicht nur preiswert ist, sondern auch ein wirksames Mittel für ein breites Spektrum darstellt.

Erwachsene ernennen Flemoxin 500 mg, Kinder ab 3 Jahren - 250 mg, Kinder unter 3 Jahren - 125 mg zweimal täglich. Bei leichten Infektionen werden 5, mittelschwere 7 und schwere 10 Tage angewendet. Nach dem Verschwinden der Krankheitssymptome muss das Arzneimittel mindestens 2 Tage lang eingenommen werden.

Amoxicillin wird für Infektionen verwendet:

  • Infektionen der Atemwege;
  • Harnorgane;
  • Magen-Darm-Trakt;
  • Haut.

Das Medikament darf nicht bei Patienten mit Penicillin-Unverträglichkeit, Leukämie, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Nierenversagen sowie schwangeren und stillenden Frauen angewendet werden. Kinder bis 6 Jahre sind als Aussetzung vorgeschrieben.

Es ist wichtig! Wenn Sie ein Analogon des Arzneimittels kaufen, müssen Sie besonders auf die Dosis des Arzneimittels achten. Die Dosierung der verschriebenen und gekauften Mittel muss gleich sein!

Eine Ausnahme wird in Betracht gezogen, wenn die Dosis des Analogons weniger als das Zweifache der verschriebenen Menge beträgt. In diesem Fall sollten 2 Tabletten eingenommen werden.

Rulid und Roxithromycin

Rulid ist ein Breitbandantibiotikum der Makrolidgruppe, der Wirkstoff Roxithromycin. Wird nur zur Hälfte im Körper recycelt, der Rest wird im Urin ausgeschieden, aber die Substanz dringt gut in die Leukozyten ein und stimuliert deren Aktivität.

Ein häufig ausgetauschtes Analogon ist das Breitbandantibiotikum Roxithromycin. Erwachsene und Kinder erhalten zweimal täglich 150 mg.

Es ist für die folgenden Krankheiten angezeigt:

  • Infektionen nicht nur der oberen, sondern auch der unteren Atemwege;
  • Hautkrankheiten;
  • Erkrankungen der Harnwege;
  • Erkrankungen der Mundhöhle.

Rulid ist kontraindiziert bei Unverträglichkeit gegenüber Makroliden, während der Schwangerschaft und Stillzeit, während der Einnahme von Vasokonstriktor-Medikamenten. Vorsicht ist nicht nur Kindern unter 12 Jahren geboten, sondern auch Erwachsenen über 65 Jahren. Empfehlen Sie keine Patienten mit Leber- und Nierenversagen mit gestörtem Herzrhythmus.

Flucostat und Fluconazol

Flucostat ist ein Breitbandantibiotikum, der Wirkstoff Fluconazol, der auf die Zellmembran einwirkt und dadurch deren lebenswichtige Aktivität zerstört.

Während der Anwendung muss nicht nur das Blut, sondern auch der Urin überwacht werden, damit bei Verletzungen der Leber und der Nieren das Medikament nicht mehr eingenommen wird. Hören Sie nicht auf, das Medikament selbst einzunehmen, um keinen Rückfall zu verursachen.

Es wird über den Magen-Darm-Trakt gut resorbiert, nach 30 Minuten beginnt es seine Wirkung, bis zu 80% werden von den Nieren ausgeschieden.

Erwachsene erhalten am ersten Behandlungstag 400 mg für eine Einzeldosis, danach wird die Dosis auf 200 mg pro Tag mit einer Dauer von 1 Monat reduziert. Kinder dürfen ab 6 Jahren 6 mg pro 1 kg Gewicht einnehmen, danach wird die Dosierung auf 3 mg pro 1 kg Gewicht reduziert.

Weit verbreitet für:

  • Meningitis;
  • Hautläsionen;
  • urologische Erkrankungen;
  • gynäkologische Erkrankungen.

Nicht empfehlen zu verwenden:

  • mit Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Kinder unter 3 Jahren;
  • bei Erkrankungen der Leber, Nieren;
  • mit Alkoholismus;
  • mit Herzrhythmusstörungen;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit.
zum Inhalt ↑

Liste der teuren Antibiotika und ihrer Analoga

Die Tabelle zeigt gängige Breitbandantibiotika und ihre Pendants mit Preisen in Moskau und St. Petersburg.

Welche Erkältungs-Antibiotika sind am effektivsten und kostengünstigsten?

Die Erkältung ist eine der häufigsten Krankheiten. Du triffst selten einen Erwachsenen und vor allem ein Kind, das nicht mindestens einmal im Jahr vergeben hat.

  • Schnelle Navigation zum Artikel:
  • Was ist eine Erkältung?
  • Symptome
  • Wann sollte man Antibiotika trinken?
  • Antibiotika-Liste
  • Kinder erkältet
  • Wenn Antibiotika unwirksam sind
  • Gegenanzeigen
  • Folgen
  • Vor- und Nachteile integrierter Fonds
  • Kalter Katarrh
  • Bewertungen

Was ist mit einer Erkältung gemeint?

Die wichtigsten Erkältungsprovokateure sind verschiedene Arten von Viren, die, wenn sie über die Atemwege in den menschlichen Körper gelangen, komplexe Prozesse auslösen.

Das Virus gelangt über die Atemwege in den Körper und beginnt, es zu zerstören.

Viren, die im menschlichen Körper Erkältungen verursachen, finden eine Umgebung für die Fortpflanzung. Sie nutzen das Nährmedium der Zellen und zwingen die Zellen buchstäblich dazu, an sich selbst zu arbeiten.

Allmählich schwächt sich das Immunsystem, die Zellen werden wehrlos und schaffen so günstige Voraussetzungen für die Reproduktion anderer Mikroorganismen.

In der klassischen Manifestation entwickelt sich allmählich eine Erkältung. In der Anfangsphase tritt Halsschmerzen auf, dann tritt eine Rhinitis auf.

Viele Menschen gehen bei den ersten Symptomen in die Apotheke, um nach Antibiotika gegen Erkältungen zu suchen, die wirksam und natürlich günstig sind.

In diesem Fall ist eine Antibiotikabehandlung unvernünftig, die Immunität sollte versuchen, die Krankheit von sich aus zu überwinden. Nur wenn sich die Symptome verstärken, können Sie über die Einnahme dieser Medikamente nachdenken.

Erkältungssymptome

Der Begriff "Erkältung" verbirgt mehr als ein Dutzend Krankheiten, die durch verschiedene schädliche Mikroorganismen hervorgerufen werden.

Hohes Fieber ist das Hauptsymptom einer Erkältung.

Alle diese Mikroorganismen haben jedoch eine Ähnlichkeit - sie führen zu den gleichen Symptomen:

  • Kopfschmerzen;
  • Körperschmerzen;
  • Schüttelfrost;
  • Beschwerden im Hals;
  • Temperatur nicht über 37,5 Grad.

In einigen Fällen verschwinden die Symptome von selbst, die Krankheit verschwindet, aber dies kann nur bei Menschen geschehen, die über eine ausgezeichnete Immunität verfügen und mit der Krankheit fertig werden können.

So hartgesottene Menschen mit starker Immunität müssen bei Erkältungen keine Antibiotika einnehmen. Auch wenn sie kostengünstig und effektiv sind, sollten Sie sich nicht beeilen.

Erkältungssymptome dauern im Durchschnitt 2 bis 7 Tage. Sie können verschiedene Kombinationen haben, jede Person trägt sie anders.

Wenn nicht richtig behandelt, sind Komplikationen möglich - Sinusitis, Sinusitis, daher ist es wichtig, die Krankheit nicht zu beginnen, sondern zu behandeln.

In welchen Fällen ist es notwendig, Antibiotika zu trinken

Der Einsatz von Antibiotika im Anfangsstadium der Krankheit ist nicht gerechtfertigt. Mikroorganismen, die Erkältungen verursachen, verursachen Entzündungen während der Fortpflanzung. Alle diese Prozesse laufen ziemlich schnell ab, die Dauer einer Erkältung in viraler Form beträgt 3-4 Tage.

Antibiotika beginnen zu nehmen, wenn sich die Erkältung verzögert und Komplikationen auftreten.

Es lohnt sich, Antibiotika einzunehmen, wenn sich der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert:

  • es gibt einen starken Temperaturanstieg;
  • Schüttelfrost vorhanden;
  • erhöhte Schmerzen in Hals und Ohren;
  • Husten und Atemnot verschlimmern sich;
  • Lymphknoten sind vergrößert.

Wenn Sie diese Symptome verpassen und keine Maßnahmen ergreifen, kann sich die Situation durch Lungenentzündung, Bronchitis oder Halsschmerzen verschlimmern.

In solchen Fällen verschriebene Antibiotika sind eine notwendige Maßnahme.

Wenn Sie keinen Arzt aufsuchen können, Antibiotika gegen Erkältungen, kostengünstig und effektiv, können Sie selbst wählen, einige Typen werden ohne Rezept verkauft.

Beachten Sie! Antibiotika schaden dem Körper nicht. Missbrauch, chaotische und unkontrollierte Veränderung, Nichtbeachtung von Anweisungen können schaden.

Liste der wirksamen Antibiotika

Bei der Auswahl von Antibiotika sollten der Ort der Entzündung, die Art und Intensität der Krankheitssymptome berücksichtigt werden.

Es ist wichtig! Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, müssen Sie unbedingt die Anweisungen lesen und sich mit den möglichen Nebenwirkungen vertraut machen. Je weniger, desto besser.

Kalte Antibiotika, preiswert und wirksam, breites Spektrum:

  • Ampicillin: ein halbsynthetisches Antibiotikum zur Anwendung bei gemischten Infektionskrankheiten: Peritonitis, Halsschmerzen, Harnwegsinfektionen, Gonorrhö. Nebenwirkungen: Urtikaria, Angioödem, selten kann ein anaphylaktischer Schock auftreten. Nicht für Asthma, Lebererkrankungen empfohlen. Preis von 15 bis 55 Rubel.
  • Amoxicillin: Zur Behandlung von Bronchitis, Infektionen der Nase, Atemwege, Ohren und Rachen, Lungenentzündung, Blasenentzündung. Penicillin ist ein Teil von Ammoksicillin und daher kontraindiziert für Personen, die auf diese Substanz empfindlich reagieren. Die Verwendung des Arzneimittels wird auch für Menschen mit Asthma und allergischer Diathese nicht empfohlen. Der Preis variiert zwischen 65 und 110 Rubel.
  • Azimotricin: ein starkes Medikament, das nur einmal am Tag eingenommen werden muss. Um Erkältungssymptome loszuwerden und eine Infektion der Atemwege zu heilen, genügt eine dreitägige Behandlung. Das Medikament ist für die Behandlung von Angina, Sinusitis, Scharlach, Lungenentzündung, Mittelohrentzündung, Urethritis angezeigt. Bei Kindern unter 6 Monaten kontraindiziert. Der Preis variiert von 100-150 Rubel.
  • Clarithromycin: Eines der sicheren und wirksamen Medikamente, das zur Gruppe der Makrolide gehört, hemmt erfolgreich das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien. Es wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten verschrieben: Bronchitis, Sinusitis, Pharyngitis. Nicht empfohlen für Kinder unter 12 Jahren mit Herzrhythmusstörungen, niedrigem Kaliumspiegel und Nierenerkrankungen. Preis von 230 bis 450 Rubel, je nach Hersteller.
  • Cefuroxim: Ein Medikament der zweiten Generation zur Behandlung von Bronchitis, Atemwegsentzündungen, Lungenentzündung, Pyodermie, Mandelentzündung, Furunkulose und Urethritis. Kontraindiziert bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Nierenerkrankungen. Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Schwerhörigkeit, Schüttelfrost - Nebenwirkungen des Arzneimittels. Preis in Tabletten ab 350 Rubel.
  • Cefixim: halbsynthetisches Antibiotikum der 3. Generation. Es wird bei Bronchitis, Otitis, Pharyngitis, Sinusitis und Mandelentzündung angewendet. Nicht empfohlen für Kinder mit Niereninsuffizienz und Kinder mit einem Gewicht von weniger als 25 kg. Ungefährer Preis ist 450 Rubel.

Kinder Erkältung und Antibiotika

Zweifellos sollte der Arzt das Kind behandeln und ihm Medikamente verschreiben. Es ist jedoch nicht immer möglich, einen Arzt aufzusuchen. Daher ist es nicht überflüssig, die Namen der Antibiotika zu kennen, die Erkältungen bei Kindern behandeln.

Kinder sollten mit Vorsicht mit Medikamenten behandelt werden.

Die Liste der Antibiotika, die zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern zugelassen sind, ist beeindruckend. Es ist jedoch zu bedenken, dass Tabletten in komplizierten Formen - Injektionen - der Suspension vorzuziehen sind.

Zu den kostengünstigen und wirksamen Antibiotika gegen Erkältungen, die in der Pädiatrie zugelassen sind, gehören:

  • Zinnat (300 Rubel);
  • Ampicillin (ab 20 Rubel pro Packung);
  • Fromilid Uno (300 reiben);
  • Flemoxin (230 reiben);
  • Esparoxy (225 Rubel);
  • Alpha Normix (750 Rubel);
  • Augmentin (240 Rubel).

Beachten Sie die folgenden Regeln:

  1. Verwenden Sie zur Behandlung nur eine Klasse von Antibiotika.
  2. Wenn zwei Tage später die Temperatur des Kindes nicht geschlafen hat und sich der Allgemeinzustand nicht verbessert hat, müssen Sie über eine Änderung des Arzneimittels nachdenken.
  3. Nehmen Sie nicht gleichzeitig Antipyretika und antibakterielle Medikamente ein, da Sirupe die Wirksamkeit von Antibiotika verringern.
  4. Auch wenn die Krankheitssymptome verschwunden sind, kann der Behandlungsverlauf nicht unterbrochen werden.
  5. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt 5 Tage.

Wenn Sie diese Regeln einhalten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen sicher behoben und vermieden werden.

Wenn Antibiotika unwirksam sind

Antibiotika haben nicht die richtige Wirkung und werden unbrauchbar, wenn sie nicht richtig ausgewählt werden oder wenn sie versuchen, Viruserkrankungen zu heilen.

Viren und Bakterien sind völlig unterschiedliche Mikroorganismen mit einer unterschiedlichen Struktur, so dass es unmöglich ist, die Virusgrippe mit Antibiotika zu heilen.

Die Verwendung von Antibiotika bei Erkältungen, auch wenn sie kostengünstig und wirksam bei der Behandlung von Krankheiten viralen Ursprungs sind, bringt keinen Nutzen.

Gegenanzeigen für Antibiotika

Antibiotika sind keine Rettung vor allem Unglück, aber dennoch chemische Medikamente, die Nebenwirkungen haben.

Antibiotika sind während der Schwangerschaft verboten.

Es wird empfohlen, keine Antibiotika einzunehmen: Schwangere, Menschen mit Nieren- und Leberversagen, Allergien und Asthma.
Die Kombination von Antibiotika und Alkohol ist besonders gefährlich!

Folgen unkontrollierter Antibiotika

Oft können Antibiotika Störungen im Organsystem verursachen, ein Geschwür verschlimmern, die Darmflora und die Leber- oder Nierenfunktion stören, zu schweren allergischen Reaktionen führen, in Ausnahmefällen können lebensbedrohliche Ödeme auftreten.

Es ist wichtig! Sie sollten nach Bedarf Antibiotika einnehmen, die Anweisungen sorgfältig lesen und die Symptome beobachten.

Ideal - wenn ein Arzt Antibiotika verschreibt.

Vor- und Nachteile komplexer Mittel (Coldrex, Theraflu, Rinza)

Um sich schnell von einer Erkältung zu erholen, erwirbt der moderne Mensch eine Vielzahl von Pulvern wie Coldrex, Theraflu, Rinza. Ist etwas Gutes in ihnen, können sie eine Erkältung heilen?

Coldrex und ähnliche Medikamente lindern den Zustand des Patienten, heilen jedoch nicht die Erkältung.

Die Hauptbestandteile dieser Substanzen sind Paracetamol und Vitamin C. Neuere wissenschaftliche Studien haben bestätigt, dass die wundersame Fähigkeit dieses Vitamins, Erkältungen zu heilen und die Immunität zu verbessern, ein Mythos ist.

Neben Ascorbinsäure und Paracetamol enthält die Zusammensetzung ähnlicher Arzneimittel Substanzen, die Gefäßödeme lindern und ausdehnen.

Pluspunkte komplexer Medikamente: Lindern Sie schnell und effektiv die Symptome - Kopfschmerzen, laufende Nase, Fieber und Schüttelfrost.

Nachteile: haben keine antivirale Wirkung, lindern nur die Symptome, sind nicht in der Lage, mit Mikroorganismen, Viren umzugehen.

Solche Medikamente können verwendet werden, um unangenehme Symptome zu verhindern und schnell zu beseitigen, aber Sie sollten nicht mit einer vollständigen Genesung rechnen.

Wie gehe ich mit einer Erkältung um?

Oft, wenn eine Erkältung ein treuer Begleiter der allgemeinen Schwäche ist, ist eine laufende Nase. Zur Bekämpfung der Erkältung gibt es Nasensprays mit vasodilatatorischer Wirkung.

Verwenden Sie zur Behandlung von Schnupfen Rhinitis Tropfen und Spray.

Nach der Spülung mit einem Aerosol verengen sich die Gefäße in der Nase, die Schwellung nimmt ab und die Nase wird von dem darin angesammelten Schleim befreit. Missbrauch solcher Tropfen lohnt sich nicht, da sie trockene Nasenhöhlen provozieren und zu Geruchsverlust führen können.

Bei laufender und komplizierter Erkältung helfen Tropfen mit Antibiotika sehr.

Bei der Verwendung solcher Tropfen ist die Resistenzbildung gegen das Antibiotikum minimal, das Allergierisiko wird reduziert, da die Tropfen nicht in den allgemeinen Blutkreislauf gelangen.

Tropfen schädigen die gesunde Mikroflora des Körpers nicht, da sie topisch angewendet werden und sich nicht außerhalb der Nase ausbreiten. Aufgrund der Tatsache, dass die Mikroflora nicht zerstört wird, schwächen Antibiotika das Immunsystem nicht. Zu den bewährten und beliebten Antibiotika-Tropfen gehören „Polydex“ und „Isofra“.

Im Idealfall verschreibt der Arzt die Behandlung, es ist jedoch nicht immer möglich, ihn zu kontaktieren. In solchen Fällen helfen kostengünstige und wirksame Antibiotika gegen Erkältungen, die in jeder Apotheke auf dem Markt erhältlich sind.

Das folgende Video zeigt Ihnen, ob Sie bei Erkältungen Antibiotika einnehmen müssen:

In diesem Video erfahren Sie, welches Antibiotikum für eine Erkältung am besten geeignet ist:

Das folgende Video informiert Sie über die Regeln für die Einnahme von Antibiotika:

Behandlung mit billigen Antibiotika

Billige Antibiotika gehören zu den beliebtesten und gefragtesten Medikamentenkategorien zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten. Ziemlich oft, nachdem ein Arzt die Einnahme von Arzneimitteln mit antibakterieller Wirkung empfohlen hat, stellt sich die Frage, welche billigen Antibiotika eine Alternative zu teuren Medikamenten darstellen können.

In den meisten Fällen haben alle teuren Antibiotika billigere, aber nicht weniger wirksame Gegenstücke.

Solche medizinischen Analoga können einen starken Anstieg der Körpertemperatur stoppen, infektiöse Prozesse und Erkältungen beseitigen.

Eines der billigsten und beliebtesten sind antibakterielle Medikamente aus der Penicillin-Gruppe. Die Hauptgefahr besteht jedoch darin, dass die Resistenz von Krankheitserregern gegen antibakterielle Wirkstoffe sehr schnell hergestellt wird, wodurch sie ihre Wirksamkeit verlieren.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile billiger Antibiotika

Ein billiges Antibiotikum hat viele Vorteile gegenüber teureren Medikamenten. Günstige Analoga von antibakteriellen Wirkstoffen erfreuen sich erfreulicherweise eines günstigeren Preises und einer hohen Effizienz, und die Zusammensetzung ist in den meisten Fällen vollständig identisch mit teuren Antibiotika.

In der Regel werden nur Medikamente aus der Kategorie der Teuer gefälscht, billige Antibiotika machen keinen Sinn zu fälschen. Wenn Sie preiswerte Antibiotika kaufen, können Sie daher absolut sicher sein, dass Sie ein wirklich hochwertiges und hochwirksames Produkt kaufen.

In welchen Fällen wird eine Antibiotikatherapie empfohlen?

  • Längerer Anstieg der Körpertemperatur.
  • Schüttelfrost, starke Halsschmerzen, Ohren.
  • Husten, Asthmaanfälle.
  • Geschwollene Lymphknoten.

Es ist erwähnenswert, dass Antibiotika in keiner Weise billig sind, sollten Sie sich zuordnen. Jedes antibakterielle Medikament sollte ausschließlich für medizinische Zwecke eingenommen werden.

Wenn wir über die Mängel billiger Antibiotika sprechen, dann schließen sie veraltete Produktionstechnologien und die Verwendung alter pharmakologischer Geräte ein. Darüber hinaus enthalten kostengünstige Medikamente kostengünstige Hilfskomponenten, die verschiedene Nebenwirkungen verursachen können.

Beliebte kostengünstige Antibiotika

Die Liste, die die billigsten antibakteriellen Medikamente enthält, ist ziemlich umfangreich. Die Tabelle der billigen Antibiotika-Analoga ist wie folgt.

  • Penicilline: Flemoksin Solutab (250-450 Rubel) - analog (Amoksil (50-70 Rubel), Ospamox (70-120 Rubel))
  • Inhibitor-geschützte Aminopenicilline: Flemoklav Solutab (320-350 Rubel) - (Amoksil (50-70 Rubel))
  • Cephalosporine: Emesef (190-210 Rubel) - (Ceftriaxon (15-25 Rubel), Oframax (70-80 Rubel))
  • Makrolide: Sumamed (400-440 Rubel), Fromilid (730-765 Rubel) - (Ormaks (140-160 Rubel), Azithromycin (70 Rubel), Clarithromycin (140 Rubel))
  • Tetracycline: Doxybene (100-120 Rubel) - (Doxycyclin (20 Rubel))
  • Fluorchinolone: ​​Tsiprinol (220-255 Rubel) - (Ciprofloxacin (30 Rubel), Tsiprolet (90-115 Rubel))
  • Nitroimidazole: Trichopol (180-200 Rubel) - (Metronidazol (60-70 Rubel))

Jede dieser Kategorien hat ihren eigenen Zweck und Anwendungsbereich. Penicilline werden zur Behandlung von Bronchitis, Lungenentzündung, Sinusitis, Blasenentzündung und Geschwüren eingesetzt. Zum gleichen Zweck werden auch Antibiotika aus der Gruppe der Aminopenicillin-geschützten Inhibitoren eingesetzt.

Antibakterielle Medikamente aus der Kategorie der Makrolide sind am wirksamsten bei Infektionskrankheiten der Atemwege, HNO-Organe. Tetracycline und Nitroimidazole werden zur Behandlung verschiedener bakterieller Infektionen der Genitalorgane bei Männern und Frauen eingesetzt.

Eine kurze Beschreibung der billigen Antibiotika

  • Ampicillin - die durchschnittlichen Kosten betragen nicht mehr als 50 Rubel. Erhältlich in Form einer Lösung für intravenöse, intramuskuläre Injektionen sowie Tabletten zur oralen Verabreichung.

Dieses Medikament wird gegen Mandelentzündung, Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems sowie verschiedene Erkältungskrankheiten eingenommen.
Ampicillin wird nicht zur Anwendung während der Schwangerschaft, Stillzeit, bei Nieren- oder Leberinsuffizienz empfohlen.

  • Penicillin - Die Kosten für ein antibakterielles Medikament betragen 5 bis 20 Rubel pro Flasche. Dieses Medikament wird ausschließlich intravenös oder intramuskulär in den Körper eingeführt, und aus diesem Grund ist es für die Behandlung zu Hause ziemlich schwierig.

Bislang wird Penicillin am häufigsten in der stationären Behandlung von bakteriellen Erkrankungen eingesetzt. In der häuslichen Behandlung wird dieses Medikament äußerst selten eingenommen.

  • Bicillin ist ein bakterizides Medikament, das in Form einer Lösung zur Herstellung von intravenösen und intramuskulären Injektionen vorliegt und ein Derivat von Penicillin ist. Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung - Erkältungen, Mandelentzündung, Lungenentzündung. Kann verwendet werden, um sowohl Erwachsene als auch Kinder zu behandeln.

Cefazolin hat die gleiche Wirkung - ein billiges und wirksames Medikament. Der einzige Nachteil von Cefazolin ist, dass es nur in Pulverform zur Herstellung von Injektionen hergestellt wird und daher nur zur Behandlung im Krankenhaus verwendet wird.

Aufgrund der Tatsache, dass heute die Zahl der Erreger mit hoher Penicillinresistenz deutlich zugenommen hat, wird Bicillin in der modernen Medizin sehr selten eingesetzt. Die Kosten des Arzneimittels betragen 10 Rubel pro Flasche von 10 mg.

Gegenanzeigen zu verwenden:

  • Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe des Arzneimittels.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Nieren- und Leberfunktionsstörung.
  • Kinder unter 1 Monat.

Amoxicillin ist eines der beliebtesten und wirksamsten Antibiotika in der erschwinglichen Preisklasse. Es zeichnet sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit aus, gehört zur Kategorie der halbsynthetischen Antibiotika. Erhältlich in pharmakologischer Form als Tabletten und Pulver für intravenöse und intramuskuläre Injektionen.

Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung Amoxicillin - Mittelohrentzündung, Mandelentzündung, Erkältungen bakteriellen Ursprungs. Das Medikament wird nicht für Patienten mit einer Neigung zu allergischen Reaktionen während aller Schwangerschaftstrimester sowie während des Stillens empfohlen.

  • Erythromycin ist ein bakterizides Medikament aus der Kategorie der Makrolide, die bei Infektionskrankheiten der Atemwege, Lungenentzündung, angewendet werden. Das pharmakologische Mittel wird in Form von Pulver für Injektionen und Tabletten hergestellt.

Erythromycin ist zur Anwendung bei Kindern zugelassen. Gegenanzeigen für seine Verwendung gelten als verschiedene Pathologien der Leber, Schwangerschaft und Stillzeit. Die Kosten für das Medikament - 55-65 Rubel.

  • Ceftriaxon - ist ein Cephalosporin der dritten Generation. Am häufigsten bei Lungenabszessen, Lungenentzündung, Bronchitis. Ein antibakterielles Mittel wird bei Colitis, Nieren- oder Leberinsuffizienz und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts nicht empfohlen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird mit äußerster Vorsicht ein Antibiotikum verschrieben.

Der Durchschnittspreis von Ceftriaxon beträgt 20-50 Rubel.

Günstige Analoga teurer Medikamente

Jedes teure antibakterielle Medikament hat ein billigeres Gegenstück mit einem identischen Wirkstoff in der Zusammensetzung.

Zum Beispiel ist Sumamed eines der beliebtesten und wirksamsten Medikamente, das zur Gruppe der Marolides der neuen Generation gehört. Dies ist ein Breitbandantibiotikum, dessen Hauptwirkstoff Azithromycin ist.

Sehr oft wird zur Behandlung Azithromycin verwendet, ein Analogon des Antibiotikums Sumamed, das sich in seiner Zusammensetzung nur in Hilfsstoffen unterscheidet.

Die Hauptindikationen für die Verwendung von Sumamed und Azithromycin:

  1. Otitis, Sinusitis und andere Erkrankungen der oberen Atemwege.
  2. Blasenentzündung, Pyelonephritis, gynäkologische Erkrankungen.
  3. Chronische Bronchitis.
  4. Lungenentzündung.
  5. Magengeschwür.

Azithromycin und Sumamed werden auf ähnliche Weise eingenommen - 1-2 Tabletten pro Stunde vor den Mahlzeiten oder 2 Stunden danach.

Antibiotika werden nicht zur Anwendung in der Schwangerschaft, in der Stillzeit oder zur Diagnose von Nieren- oder Leberfunktionsstörungen empfohlen.

Flucostat ist ein modernes Breitbandantibiotikum zur Behandlung von urologischen und gynäkologischen Erkrankungen, der Meningitis. Sein Gegenstück ist Fluconazol - ein billigeres, aber nicht weniger wirksames Medikament.

Die Art der Anwendung ist wie folgt: Am ersten Behandlungstag nimmt der Patient dreimal 500 mg des Arzneimittels ein, dann wird die Dosierung auf 200 mg pro Tag reduziert.

Rulid ist ein antibakterielles Medikament aus der Kategorie der Makrolide zur Behandlung von Infektionen der Atemwege oder der Harnwege. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung von Rulida - Roxithromycin. Deshalb wird häufig ein günstigeres Analogon verwendet - das gleichnamige Antibiotikum Roxithromycin.

Bevor Sie teure oder billigere Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Nur ein Arzt kann das geeignete Antibiotikum, die optimale Dosierung und Dauer der Behandlung auswählen.

Top