Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Bronchitis
Kalte Behandlung bei Säuglingen zu Hause
2 Rhinitis
Ascorbinsäure für wie viele Jahre an Kinder verabreicht werden kann
3 Husten
Was ist das Heilmittel für Grippe und Erkältung besser und wirksamer?
Image
Haupt // Bronchitis

Die besten Medikamente zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen


Hallo an alle! Heute werden wir noch einmal auf das Thema der Erhöhung der Immunität zurückkommen. Darüber haben wir bereits im Artikel über Propolis „HIER“, über nützliche Kräuter „HIER“, über den Kampf gegen Erkältungen „TAM“ gesprochen.

Wissen Sie viel über Immunität? Alle reden nur über ihn und wo er ist, wissen nur wenige. Immunität ist die Selbstverteidigung des Körpers, deren Reaktion, unsere Zellen vor der Einschleppung von schädlichen Bakterien, Viren, Parasiten und vielem mehr zu schützen, aufgelistet werden kann. Heute werden wir herausfinden, welche Medikamente zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen in der Natur sind und wie man sie einsetzt.

Beginnen wir mit dem Video mit Elena Malysheva:

Erinnerst du dich? Laut Elena Malysheva wird unsere Immunität gestärkt durch:

Wir glauben und gehen weiter.

1. Auf alles aufbauend - gesunde Lebensweise

Gut für Menschen mit starkem Schutz ihrer schädlichen Bakterien. Finden wir für uns die beste Vorbereitung, wir bleiben gesund, kräftig!

Ich möchte Sie daran erinnern: Ohne Verhärtung, richtigen Lebensstil, körperliche Anstrengung hilft kein Bakterizid.

Deshalb fangen wir an zu härten, essen richtig, schlafen mindestens 7 Stunden am Tag, sind gesättigt mit Vitaminen und Mikroelementen.

Achten Sie beim Kauf von Medikamenten oder Vitaminen auf den Inhalt. Nun, wenn es Zink, Selen, Lithium gibt. Eine gute Substanz auf Echinacea-Basis namens Immunal. Es hilft, Entzündungen zu beseitigen, stimuliert die Schutzreaktion des Körpers.

Welche Medikamente helfen, weniger weh zu tun? Natürlich mit den Vitaminen A, C und E, die direkt an der Funktion des Immunsystems beteiligt sind.

Und die sichersten und effektivsten sind natürliche Inhaltsstoffe. Ich werde ein Beispiel geben. Einer meiner Freunde litt immer an Halskrankheiten. Es gab genug kühles Wasser, um den Hals wieder zu entzünden. Ihr Mann aß immer Zwiebeln und Knoblauch und wusste nicht, wie Halsschmerzen und im Allgemeinen was für eine Erkältung. Meine Freundin versuchte auch diese Lebensmittel zu essen, und sie war süchtig danach, dass sie nicht ohne eine Scheibe Zwiebel oder Knoblauch am Tisch saß. Wie sie sagt, hat sie nicht einmal bemerkt, wie sie eine Halskrankheit loswurde. Es tut nicht weh - das ist alles!

2. Es ist besser Medikamente zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen

2.1 Galavit und Polyoxidonium

Vor kurzem neue Verbindungen, die die Immunität erhöhen. Dies sind „Galavit“ und „Polyoxidonium“, die Experten schätzten ihre Schutzeigenschaften sehr. Ihnen zufolge können sie mit spätem Krebs und sogar AIDS helfen, obwohl sie zu teuer sind.

Einige Ärzte behaupten, dass die Krankheit auch die Immunität stärkt, insbesondere wenn sich eine Person ohne die Verwendung von Tabletten mit Hilfe von Kräuterinfusionen, Kompressen und Inhalationen erholt.

Natürlich ist es bei schweren Krankheiten schwierig, mit Kräutern zu entkommen, es werden schwerwiegendere Medikamente benötigt, die nur ein Arzt verschreiben kann.

2.2 Magische Echinacea

Es gibt Tinkturen, die die Immunität erhöhen, zum Beispiel alle die gleichen Echinacea. Sie ist in der Lage:

- Wunden heilen, Entzündungen stoppen.

Es ist nützlich, nach der Verwendung von Antibiotika, Chemotherapie.

Es stimmt, sie hat auch Kontraindikationen.

Echinacea sollte nicht bei Krebspatienten mit Tuberkulose, AIDS, Autoimmunerkrankungen und schwangeren, stillenden Kindern getrunken werden.

2.3 Magnelis und Merz Vitamine

Ich kann noch raten:

Magnelis beseitigt Magnesiummangel.

"Merz-Vitamine", die auch zur Verbesserung der Gesundheit beitragen.

Der Arzt kann immunstimulierende Medikamente empfehlen. Es gibt viele von ihnen, so dass nur ein Arzt entscheiden kann, welches für Sie besser ist.

3. Wovor Herpes warnt

Herpesausschlag deutet darauf hin, dass die Gesundheit geschwächt ist. Wenn eine Person bei guter Gesundheit ist, sitzt dieses Virus ruhig in den Nervenknoten des Rückens. Es ist unmöglich, sich von einer heimtückischen Krankheit zu erholen, nur Sie können lernen, friedlich damit zu leben.

Dieses Virus ist nicht so harmlos, wie es scheint. Was mir im Zusammenhang mit dieser Wunde passiert ist, können Sie "HIER" lesen.

Viele versuchten, seine Volksheilmittel zu überwinden. Grüne Farbe und Zahnpasta können getrocknet werden, nur ist eine Aushärtung nicht möglich. Dieses Virus ist auch gefährlich: Es kann sich mit den Händen über den ganzen Körper ausbreiten.

Bei Herpes können Sie Drogen wie

"Aciclovir" wirkt auf das Virus, berührt keine gesunden Zellen.

Die antivirale Wirkung von "Thromantadin" beruht auf einer Verlangsamung der Reaktion von Herpesviren. Um Herpes nicht zu belästigen, ist das Immunsystem zu stärken.

Zovirax wird zur Behandlung von Infektionen der Haut und der Schleimhäute angewendet, die durch die Herpes-simplex-Viren der Typen 1 und 2, einschließlich Herpes der Lippen, verursacht werden.

Wenn diese Krankheit Sie mehr als 5 Mal im Jahr besucht, sollten Sie eine spezielle Untersuchung durchführen. Der Arzt wird gute Medikamente verschreiben.

Wenn Herpes nicht gewünscht ist, um Bier zu trinken, kann es eine provokative Wirkung haben.

Das Vorhandensein von oxidierten Produkten in diesem Getränk senkt die Immunität und hilft dieser Infektion, herauszukommen.

4. Homöopathische Tipps

Sie haben plötzliche Müdigkeit, Schlafstörungen, häufige Erkältungen, Schläfrigkeit, was bedeutet, dass das Immunsystem schwach ist. Achten Sie darauf, in einer Apotheke homöopathische Präparate zu kaufen, mit denen Sie die Arbeit der Schutzkräfte normalisieren können.

Homöopathische Mittel wirken allmählich und schonend, was zu einem lang anhaltenden Ergebnis führt.

Immunitätsstimulierende Bakterizide werden aus natürlichen Substanzen hergestellt. Sie helfen, das Immunsystem zu stärken, ohne andere Systeme zu schädigen. Sie haben andere positive Eigenschaften:

  • keine Nebenwirkungen;
  • sie sind harmlos;
  • Sie können bei Kindern angewendet werden, bei Personen, die Kontraindikationen für die Einnahme von Chemikalien haben.
  • reibungslose Wiederherstellung der Gesundheit.

Versuchen Sie vor der Einnahme von Medikamenten, natürliche Tinkturen zu trinken.

Zum Beispiel gibt es Eleutherococcus-Extrakt - ein sehr wirksames Mittel. Es wird 3 mal täglich vor den Mahlzeiten, vorzugsweise vor dem Mittagessen, 20-30 Tropfen getrunken, da es gut belebt. Der Kurs dauert 25 Tage.

Eine gute Heilwirkung hat die Ginseng-Tinktur, deren Einnahme vor den Mahlzeiten 2-mal täglich 30 Tropfen beträgt. Der Kurs dauert 25 Tage.

Chinesische Zitronengras-Tinktur 30 Tropfen zweimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Es trägt zur Verbesserung der Effizienz und Resistenz gegen Viren bei. Tinktur aus Rhodiola rosea. Nehmen Sie 2 mal täglich 10 Tropfen für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit.

Für diese Aufgüsse gilt die allgemeine Regel: Es ist besser, vor dem Abendessen zu trinken, in 100 ml Wasser zu verdünnen. Lesen Sie die Anweisungen für Gegenanzeigen.

5. Immunseren

Spenderserumzubereitungen werden aus dem Blut von Tieren oder einem Spender hergestellt, beispielsweise wird Tetanustoxoidserum aus dem Blut von Pferden erhalten, die immunisiert wurden. Serum wird nur von einem Arzt zur Vorbeugung oder Behandlung von Masern, Virushepatitis, Botulismus und anderen Krankheiten verabreicht.

6. Die wichtigsten Maßnahmen zur Steigerung der Widerstandskraft des Körpers

Wir haben verschiedene Medikamente in Betracht gezogen, die dem Körper Immunität verleihen, aber ohne andere Komponenten ist es unmöglich, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Sie sind allen bekannt, es ist:

  • - Richtige Ernährung
  • - Aushärten
  • - Einnahme von Medikamenten mit Vitaminen
  • - Stress widerstehen
  • - Reinigung von Toxinen.

Unsere Vorfahren wussten, dass die Aufrechterhaltung der Immunität die Jugend und das Leben verlängert. Deshalb haben wir diese einfachen, sehr wirksamen Mittel angewendet.

Lassen Sie mich Ihnen einige Brühen Rezept geben. Nehmen Sie 2 EL. l getrockneter Zug, gießen Sie 2 EL. kochendes Wasser, eine Stunde ziehen lassen, tagsüber einen Sud nehmen. Trinken Sie ein paar Tage hintereinander und machen Sie dann die gleiche Pause.

Cranberrysaft nicht vergessen. Eine Handvoll Preiselbeeren mit einem Löffel zerdrücken, mit klarem Wasser bedecken, nicht kochen, dann trinken.

Zum Abschied möchte ich viel Geld sagen. Versuchen Sie zuerst die pflanzlichen Formulierungen, sie helfen wirklich.

Heute haben Sie die besten Medikamente zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen gelernt. Schlagen Sie vor, Ihren Freunden den Artikel vorzulesen, und lassen Sie sie sich auch um ihre Gesundheit kümmern. Meine einfachen Tipps helfen dabei, die Krankheitsresistenz zu stärken, jünger und gesünder zu werden.

7. P.S. mit Inspektor Varnike und der Geschichte "Varnike und ein Mann ohne Rückgrat"

Am Ende des Artikels aktivieren wir der Überlieferung nach den Gehirnkreislauf. Warum treffen wir uns mit meinem Freund aus Kindertagen, Inspector Warnike?

Heute haben wir eine schwierige Aufgabe aus der Geschichte:

"Varnik und ein Mann ohne Rückgrat"

Bitte senden Sie Ihre Antwortversionen in Form von Kommentaren an den Artikel. Die richtige Antwort wird am kommenden Mittwoch, den 07. September 2016 veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen, Blog-Autor Alexei Frolov

Ein guter Artikel ist sehr nützlich. Jetzt beginnt die Saison, in der die Stärkung der Immunität besonders wichtig ist!

Irina, hallo! Danke, dass Sie nicht vergessen haben! Ich mache mir jetzt Sorgen um eine andere Saison. Kartoffeln ernten. 11. September nach Morshansk für harte Arbeit.

Hallo Alexey. Meine Mutter wurde dort geboren...

Mir hat auch der Artikel gefallen. und Rezepte. Ich habe Ihre Website zufällig gesehen. Ich suche nach Möglichkeiten, die Immunität in irgendeiner Weise zu verbessern. Gefunden Papillomavirus hohes Risiko. Dysplasie ist. Der Arzt sagte, dass alles von der Immunität abhängt. Der Partner hat es nicht, aber ich habe. Allokinin gestochen, gibt es kein Ergebnis. Führen Sie einen gesunden Lebensstil. Aber diese Wunde ist aus dem Gleichgewicht geraten. Von den oben vorgeschlagenen immunen Wirkstoffen wahrscheinlich besser. Obwohl es natürlich notwendig ist, zum Immunologen zu gehen.

Irina, hallo! Leider ist es nicht das beste Mittel gegen das Papilomavirus, sondern die Impfung vor einer Infektion und vor sexuellen Aktivitäten. Es ist unwahrscheinlich, dass das Virus selbst den Körper verlässt, aber es kann sich für eine lange Zeit nicht manifestieren. Wenn bereits ein Polyp aufgetreten ist, wird er chemisch oder chirurgisch entfernt. Die Dysplasie wird auch von einem Frauenarzt überwacht und regelmäßig untersucht, um sich mindestens einmal im Jahr einer Zytologie zu unterziehen und das Problem frühzeitig zu erkennen. Allerdings haben Sie selbst wahrscheinlich eine Menge getroffen - keine wirkungsvollen Wege, um Warzen zu bekämpfen. Es hilft nur, die eigene Immunität zu erhöhen, aber die Immunität kann auch nicht ständig angeregt werden, insbesondere nicht mit Medikamenten, um den Körper nicht zu treiben und nicht den gegenteiligen Effekt zu erzielen. Die wirkungsvollsten Methoden zu ihrer Stärkung bleiben also eine vollwertige angereicherte Ernährung, leichtes und einfaches Essen und eine Art Hobbysport.
Die Dysplasie selbst ist ebenso unterschiedlich wie ihre Ursachen. Meist wird es durch nicht behandelte Entzündungen oder chirurgische Eingriffe am Genitaltrakt verursacht. Aber hier liegt das Problem oft nicht nur beim Papillom, sondern auch bei einem veränderten hormonellen Hintergrund aufgrund von Fehlfunktionen der Eierstöcke oder der Schilddrüse.
Ist dies die langfristige Entzündung ist, fand ein Bakterium oder Pilz in einem Abstriche, dass es verursacht hat und einen Verlauf der Therapie verordnet, wenn die Ursache für den Bruch nach der Geburt, Narben nach der Operation wird am häufigsten durch Verätzung der Erosion behandelt oder entfernt werden. Aus der Ferne ist es leider nicht einfach zu beraten

Ich liebe und trinke auch Saft aus Preiselbeeren sowie Abkochung aus Hagebutten, Ringelblume und Echinacea, werde selten krank, anscheinend ist die Immunität immer in guter Verfassung. Aber wenn ich krank werde, ist niemand dagegen versichert, ich laufe nicht sofort zur Apotheke, um alles zu kaufen, sondern nur Asberittox, er ist auch völlig homöopathisch, wie ich es mag. Gute Besserung, schneller.

Antonina, hallo! Danke für den Rat. Über Asberitox höre ich zum ersten Mal. Ich werde dieses Thema studieren.

Mittel zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen und Kindern: antivirale Mittel, Stimulanzien, homöopathische Mittel

Für ein angenehmes Leben brauchen Sie eine gute Immunität. Viele suchen nach Medikamenten, um es zu erhöhen. Die Stärkung der Immunität sollte erst nach dem Studium zuverlässiger Informationen begonnen werden.

Ursachen und Symptome einer verminderten Immunität

Schutzreaktionen des Körpers können aus mehreren Gründen reduziert werden.

Es ist schwierig, sofort festzustellen, was das Auftreten von Problemen verursacht hat:

  • Menschen, die in Gebieten mit widrigen Umgebungsbedingungen und erhöhter Strahlung leben, sind von einer verminderten Immunität bedroht.
  • Ernährungsprobleme können sich negativ auf den Körper auswirken, dh Unregelmäßigkeiten, schlechte Ernährung, schlechte Auswahl an Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Unendliche Stresssituationen bei der Arbeit, Nervenbelastungen und ständige Verspannungen sind ein unmittelbarer Grund, den Schutz des gesamten Organismus herabzusetzen.
  • Gewichtssprünge, d. H. Ein starker Verlust oder dessen Ausfall, Inaktivität sind weitere schwerwiegende Gründe für die Verringerung der Körperkraft, um sich vor äußeren negativen Einflüssen zu schützen.
  • Krankheiten, die nicht behandelt oder auf den Beinen übertragen werden, können den Gesamtzustand des Körpers erheblich beeinträchtigen. Diese Art von Ursache umfasst chronische Krankheiten.

Die Symptome, anhand derer Sie Anomalien im Immunsystem erkennen können, sind leicht zu bemerken, wenn Sie im letzten Jahr eine gründliche Analyse des Wohlbefindens durchführen.

Die Immunität wird verringert, wenn:

  • Erkältungen werden von einem Erwachsenen 4-5 Mal im Jahr besucht;
  • Die Behandlung der gewöhnlichen Grippe kann lange dauern.
  • kleine Wunden, die im Alltag zugefügt werden, können nicht eine Woche dauern;
  • vermehrtes Schwitzen trat auf;
  • ständig schlafen wollen, keine Lust, Zeit aktiv zu verbringen, oft besorgt über Kopfschmerzen und leichte Schüttelfrost;
  • chronische Krankheiten sind oft im akuten Stadium;
  • das Gefühl der Müdigkeit ist zur Gewohnheit geworden.

Wie kann die Immunität von Erwachsenen verbessert werden?

Diese Symptome sind ein störendes Signal dafür, dass ernsthafte Veränderungen im Körper stattfinden. Medikamente zur Verbesserung der Immunität sollten eine Reihe von Maßnahmen sein, bei denen spezielle Medikamente oder homöopathische Mittel eingesetzt werden. Vorbeugende Maßnahmen müssen vor und nicht nach der Krankheit ergriffen werden.

Die Verbesserung der Immunität bedeutet:

  • schlechte Gewohnheiten aufgeben, dh aufhören, Alkohol und Tabakprodukte zu missbrauchen;
  • den Verzehr von ungesunden Lebensmitteln reduzieren oder minimieren;
  • Stellen Sie Ihre Ernährung so vielfältig wie möglich zusammen und verwenden Sie Vitaminkomplexe nach Bedarf.
  • den Gesundheitszustand im Hinblick auf die Entwicklung chronischer Krankheiten genau überwachen, rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und Exazerbationen vermeiden;
  • Versuchen Sie, einen aktiven Lebensstil zu führen, und finden Sie die Kraft, sich sportlich zu betätigen.
Medikamente zur Verbesserung der Immunität haben die beste Wirkung, wenn Sie einen gesunden Lebensstil führen.

Alle diese Tipps sollen sicherstellen, dass eine Person bereit ist, ihren Lebensstil zu ändern, das Nahrungsmittelsystem zu überprüfen und ein ruhiges, gemessenes Lebenstempo einzuhalten.

Merkmale des Immunsystems bei Kindern

Je nach Alter gibt es mehrere kritische Phasen für die Immunität von Kindern. In diesen Abständen befindet sich der Körper des Kindes in einem wehrlosen Zustand und ist verschiedenen Risiken ausgesetzt. Dies sind Perioden wie: der Beginn eines Besuchs in Kindergärten, Clubs, Schulen oder Sektionen.

Kinder sind während saisonaler Epidemien anfälliger für Erkältungen. Das Einsetzen der Adoleszenz ist mit dem Risiko einer Schwächung der Immunabwehr verbunden, da zu diesem Zeitpunkt eine hormonelle Veränderung des Körpers auftritt.

Wirksame Mittel zur Verbesserung der Immunität

Um die Immunität zu verbessern, können Sie eine ganze Reihe von Maßnahmen anwenden, aber es gibt Gruppen von speziellen Vorbereitungen für eine gerichtete Aktion:

  • Immunmodulatoren pflanzlichen und tierischen Ursprungs;
  • auf bakterieller Basis;
  • Nukleinsäure-basiert;
  • biogen;
  • Interferone;
  • biogene Stimulanzien;
  • synthetische Mittel;
  • befestigte Komplexe.

Medikamente zur Verbesserung der Immunität haben unterschiedliche Eigenschaften, jeder Fall erfordert einen individuellen Ansatz.

Pflanzliche Immunmodulatoren, homöopathische Mittel

Mittel auf pflanzlicher Basis nehmen einen herausragenden Platz in der Liste der Hilfsmittel zur Verbesserung der Immunität ein. Sie sind einfach zu bedienen, haben eine Reihe von wesentlichen Vorteilen und sind erschwinglich.

Die pflanzliche Komponente wird in solchen Zubereitungen üblicherweise als Grundlage genommen und wirkt als Hauptdosierungsform.

Immunal ist ein Mittel, das auf Echinacea basiert. Es kommt in Form von Tabletten oder Sirup, kann zur Vorbeugung von Erkältungen oder bei Krankheit verwendet werden. Kontraindiziert bei Kindern unter 12 Jahren sowie bei Menschen mit Blutkrankheiten, Immunschwäche oder Laktoseintoleranz.

Dr. Theiss ist ein weiteres Medikament auf Echinacea-Basis. Kann in Tabletten und Tropfen hergestellt werden. Tropfen können bei Kindern ab einem Jahr angewendet werden. Resorptionstabletten können Kindern ab 4 Jahren verabreicht werden. Dieses Medikament wirkt sich positiv auf die Erhöhung der Immunität aus und wirkt bei leichten Erkrankungen entzündungshemmend.

Präparate zur Stärkung der Immunität der homöopathischen Gruppe sind Produkte, die auf dem Placebo-Effekt beruhen. Schwere Formen der Krankheit erfordern keine Homöopathie, aber die Verbesserung der Immunität bei saisonalen Erkältungen ist für homöopathische Arzneimittel durchaus machbar.

Aflubin ist ein sehr verbreitetes homöopathisches Arzneimittel. Es wird bei Kindern unter einem Jahr angewendet und kann nicht nur entzündungshemmend und immunstimulierend wirken, sondern auch in milden Fällen die Körpertemperatur normalisieren.

"Edas" ist ein Sirup, der für Kinder erfunden wurde. Diese Tinktur soll das Immunsystem bei der Anwendung von Kursen verbessern. Dank spezieller Zusätze hat es einen angenehmen Geschmack. Es gibt verschiedene Sorten dieses Sirups, von denen jede eine immunmodulatorische Wirkung hat. Die Basis von pflanzlichen Präparaten zur Verbesserung der Immunität sind die Wirkungen verschiedener Pflanzen.

Echinacea

Echinacea ist eine Pflanze, die zur Familie der Aster gehört. Es ist bekannt für seine einzigartigen Eigenschaften, das Immunsystem im menschlichen Körper zu stärken und die Fähigkeit zu erhöhen, entzündliche Prozesse darin zu lindern. Echinacea in Form einer Tinktur auftragen, die Dosierung richtet sich nach dem Alter und dem Zustand des Patienten.

Eleutherococcus

Eleutherococcus ist eine ebenso bekannte Pflanze, deren Wurzeln zur Herstellung von medizinischem Extrakt verwendet werden. Es hat Eigenschaften, die dem Körper helfen, Viren bei Erkältungen und anderen Krankheiten zu bekämpfen.

Koffein wird normalerweise Tinkturen mit Eltherococcus zugesetzt, daher wird Kindern nicht empfohlen, es zu verwenden.

Ginseng

Ginseng ist eine Pflanze, deren Wurzeln dazu dienen, den Widerstand des Körpers zu stärken und das Gedächtnis zu verbessern.

Zitronengras Chinesisch

Zitronengras-Chinese - mehrjährige Pflanze. Aus den Blättern wird Tee gebraut, aus Früchten werden Darreichungsformen hergestellt. Es wird dem Körper helfen, die Durchblutung zu verbessern. Vitamin C, mit dem es reich ist, wird für die Vorbeugung von Erkältungen verantwortlich sein.

Bakterielle Medikamente

Bakterienpräparate haben viel positives Feedback erhalten, obwohl sie Bakterienzellen enthalten. Das Wirkprinzip dieser Medikamente ist ein Kampf zwischen den Zellen der Viren, die in den Körper eindringen, und denen, die in der Zubereitung selbst enthalten sind.

"Imudon" ist ein Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Rachens und des Nasopharynx.

Die Freigabe erfolgt in Form von Lutschtabletten, die sich als guter Helfer im Kampf gegen HNO-Erkrankungen etabliert haben.

"Broncho-Munal." Erhältlich in Kapselform, indiziert zur Entzündung der oberen Atemwege. Es hilft dem Körper nicht nur, die Immunität wiederherzustellen, sondern verhindert auch die Entwicklung von Komplikationen, die mit der Hauptkrankheit verbunden sind.

Interferon-Dosierungsformen

Zubereitungen zur Verbesserung der Immunität können auf den Dosierungsformen von Interferon basieren. Interferone sind Proteine, die der Körper produziert, sie machen Zellen robuster und immun gegen verschiedene Viren. Die Wirkung von auf Interferon basierenden Arzneimitteln beruht auf einer künstlichen Steigerung der Proteinproduktion, die zum Schutz vor Viren beiträgt.

Auf Interferon basierende Präparate werden direkt verwendet, um die Immunität zu verbessern.

"Viferon" - ein ziemlich bekanntes Werkzeug, ist in Form von Kerzen erhältlich, die für die Behandlung von Kleinkindern geeignet sind. Wird sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung eingesetzt. Es hat eine gute Richtwirkung, meistert schwere Infektionen eines komplexen Verlaufs.

"Grippferon" ist ein Tropfen zur Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen. Es ist wichtig, rechtzeitig mit der Anwendung zu beginnen, da sonst die Wirkung verringert wird. Von den ersten Lebenstagen an können Tropfen in die Nase von Kindern getropft werden.

Gruppe von biogenen Stimulanzien

Präparate zur Verbesserung der Immunität umfassen biogene Stimulanzien. Trotz des schrecklichen Namens sind sie sicher. Die biologische Natur dieser Substanzen hilft, die Abwehrkräfte des Körpers zu stimulieren, und verstärkt seine natürliche Arbeit bei der Vorbeugung von Krankheiten. Diese Art enthält Aloe- und Kalanchoe-Säfte. Bei ihrer Anwendung sollten Sie klare Empfehlungen befolgen.

Sie können nicht für innere Blutungen in Form von Tinkturen oder Lösungen verwendet werden, ist bei älteren Menschen und Kindern kontraindiziert. Generell ist bei mechanischer Schädigung eine gute therapeutische Wirkung zu erwarten.

In der Gruppe der biogenen Stimulanzien verdienen Arzneimittel tierischen Ursprungs besondere Aufmerksamkeit. Der berühmteste von ihnen - "Actovegin". Der Hauptbestandteil ist Kälberblut-Derivat, es hat fast keine Gegenanzeigen, kann aber komplexe Formen von Allergien hervorrufen, weshalb seine Verwendung sehr sorgfältig behandelt werden sollte.

Es hat viele Formen der Freisetzung und wird bei einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt, seine Wirksamkeit nimmt bei komplexer Einnahme um ein Vielfaches zu. Die hohe Effizienz seiner Nutzung ist durch mehrere Studien gekennzeichnet.

Präparate der Thymusdrüse

Eine andere Art von Medikamenten zur Verbesserung der Immunität basiert auf der Thymusdrüse. Die Thymusdrüse oder der Thymus ist eines der dominierenden Organe des menschlichen Immunsystems. Für solche Gelder wurde Thymusbovine verwendet.

Virus- und Pilzkrankheiten, Zellviren sind Indikationen für den Einsatz dieser Medikamente.

"Timalin" wird bei Asthma und Multipler Sklerose verschrieben, die Wirkung zielt auf eine Verbesserung des Stoffwechsels im Körper ab. "Timogen" erhöht die Abwehrkräfte des Körpers, was sich in der Vorbeugung von Viruserkrankungen zeigt. Beide Medikamente sind in Ampullen erhältlich, da sie zur Einführung von Injektionen verwendet werden.

Sie haben immunmodulatorische und immunstimulierende Wirkungen. Sie werden bei schwerwiegenden onkologischen Erkrankungen und Immundefekten eingesetzt.

Nukleinsäuremedikamente

Medikamente auf der Basis von Nukleinsäuren sind bei normalen Menschen nicht so beliebt, sie sind denen vertraut, die sich mit Medizin auskennen. Diese Mittel werden nur für die stationäre Behandlung verwendet. Dies sind ernsthafte Medikamente, die ein Arzt verschreiben kann. Sie werden häufig bei Verbrennungen oder eitrigen Wunden angewendet, da sie die Heilfähigkeit des Körpers erhöhen.

Azoxolymeres Bromid

Azoxolymer Bromide ist ein Polymer, das in Russland hergestellt wird. Es ist ein gerichteter Immunmodulator, der auch entzündungshemmend und antioxidativ wirkt.

Seine Wirkung beruht auf der Verbesserung der natürlichen Prozesse der Arbeit von Schutzmechanismen im Körper.

Auf Basis des Azoxymers Bromid wird das bekannte russische Medikament Polyoxidonium hergestellt. Es ist relativ neu auf dem Pharmamarkt, hat sich jedoch als leistungsstarker Immunmodulator erwiesen. Kerzen, Tabletten, Lösungen für die lokale Anwendung und Injektionen - Sie können für jeden Patienten eine Verwendungsmethode finden.

Vitamine

Um das Immunsystem zu stärken, reicht es nicht aus, eine einzige Dosis Medikamente einzunehmen. Es ist nicht bekannt, dass die magische Pille in der Natur existiert. Immunitätsprobleme lassen sich leichter verhindern als bestehende Probleme beheben. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Vitaminkomplexe entwickelt, die bei der Bekämpfung von saisonalen Krankheiten helfen oder die Körperfunktionen nach früheren Krankheiten wiederherstellen.

"Complivit" ist ein Ältester auf dem Markt für Vitaminkomplexe. Sein Vorteil ist, dass Sie für fast jede Person Vitamine aufnehmen können. Es gibt Vitamine für Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche. Vitamine mit einer Basis für die Verwendung einer der Komponenten, wie zum Beispiel: "Complivite Eisen", "Complivit Zink" und so weiter, sind weit verbreitet.

Elevit ist ein sehr berühmter Vitaminkomplex für schwangere Frauen. Es ist gut geeignet für diejenigen, die zu zweit essen und enthält die notwendigen Komponenten für die werdende Mutter. Vitamine können bei richtiger Auswahl und Einnahme gemäß dem angegebenen Schema den Körper in schwierigen Herbst-Winter-Perioden unterstützen und die Möglichkeit von katarrhalischen Erkrankungen sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern verhindern.

Übertragungsfaktor

Der Übertragungsfaktor ist der Name, der für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln unter Verwendung derselben Grundsubstanz patentiert ist. Der Transferfaktor als ein Begriff, den der englische Wissenschaftler Lawrence vorgeschlagen hat. Der Transferfaktor ist ein Molekül, das sowohl in Eiweiß von Hühnereiern als auch im Kolostrum von Kühen vorkommt.

Um die Base des Transferfaktors zu erhalten, werden Moleküle aus dem Kolostrum der Kühe extrahiert. Die Übertragungsfaktoren werden durch fünf Haupttypen dargestellt, wobei die Konzentration der Grundsubstanz von jedem von ihnen unterschiedlich ist, so dass die Wirkung der Anwendung von der Sorte abhängt. Die Verwendung von Transferfaktoren ermöglichte fast allen gesunden Menschen, da es sich nur um ein biologisch aktives Nahrungsergänzungsmittel handelt.

Wie kann eine Abnahme der Immunität verhindert werden?

Die Prävention der Immunitätssenkung beginnt mit einer Überarbeitung des gesamten Lebensstils. Sie können nicht erwarten, dass bei unsachgemäßer Ernährung und Sucht die Widerstandskraft des Körpers auf einem hohen Niveau gehalten wird. Ein gesunder Lebensstil ist eine der Maßnahmen, um den Rückgang der Immunkräfte des Körpers zu verhindern.

Medikamente zur Stärkung des Immunsystems zielen darauf ab, die Lebensqualität zu verbessern.

Jeder Fall ist individuell und erfordert einen besonderen Ansatz. Wenn gesundheitliche Probleme ernsthafte Eingriffe erfordern, ist die Selbstbehandlung ungerechtfertigt und sogar gefährlich. In solchen Fällen ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Artikelentwurf: Oleg Lozinsky

Video über Medikamente zur Verbesserung der Immunität

So verbessern Sie die Immunität, Rat des Arztes:

Tabletten zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen - eine Liste

Ohne das Immunsystem hätte der menschliche Körper eine Stunde lang nicht in einem gesunden Zustand existiert! Seine Hauptaufgabe ist es, die biochemische Umgebung des Körpers vor der Aggression externer und interner Feinde zu schützen, angefangen bei Viren bis hin zu mutierten Tumorzellen. Dank der Immunität beugt der Körper unzähligen Krankheiten erfolgreich vor.

Was sind die Pillen zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen

Solche Arzneimittel können zu unabhängigen Gruppen zusammengefasst werden. Tabletten zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen - die Liste ist lang, aber Sie müssen mit Ihrem Arzt entscheiden - sie unterscheiden sich erheblich in den Wirkprinzipien auf das körpereigene Schutzsystem:

  • Interferone. Diese Medikamente enthalten Proteine, die die Entwicklung von Infektionen blockieren.
  • Interferon-Induktoren (Interferonogen). In solchen Werkzeugen gibt es keine schützenden Proteine ​​- Medikamente stimulieren ihre Produktion durch den Körper.
  • Immunstimulanzien bakterielle Natur. Die therapeutische Wirkung dieser Medikamente ähnelt der Wirkung von Impfstoffen. Als Reaktion auf die Einschleppung toter oder lebendiger, aber stark geschwächter Bakterien synthetisiert der Körper Antikörper (Schutzproteine).
  • Immunstimulanzien auf Basis von Nukleinsäure. Arzneimittel aktivieren die Leukozyten-Gegenwirkung gegen Infektionen, fördern eine schnellere Heilung des betroffenen Gewebes.
  • Immunglobuline. Diese Antikörper neutralisieren die Wirkung der meisten Krankheitserreger bei infektiösen und parasitären Krankheiten. Solche Proteine ​​werden von Blutzellen produziert.
  • Thymuspräparate (Thymusdrüse). Timalin, Timaktid, Timogen, Vilozen, Splenin werden aus den Organen von Haustieren hergestellt. Arzneimittel aktivieren die zelluläre Immunität und werden bei schweren Krankheiten angewendet.
  • Synthetische Drogen. Wirkstoffe sind künstliche chemische Verbindungen, die die Aktivität des Immunsystems bei Erwachsenen und Kindern steigern können.
  • Nährstoff-Stimulanzien. Aus pflanzlichen und tierischen Rohstoffen hergestellte Arzneimittel. Aloe-Extrakt, Kalanchoe-Saft, PhiBS, Biodead, Apilak, Peloidodestillat, Torfot, die die Stimulation des Stoffwechsels verbessern, tragen zur Aktivität der endokrinen Drüsen bei.
  • Vitamine. Dies sind organische oder synthetisierte Nahrungsergänzungsmittel (Nahrungsergänzungsmittel), die durch die Normalisierung biochemischer und physiologischer Prozesse zur Stärkung des Immunsystems beitragen.
  • Arzneimittel zur Verbesserung der Immunität pflanzlichen Ursprungs. Die Medikamente stimulieren es auf zellulärer Ebene und fördern so die Phagozytose. Beitrag zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen negative Umwelteinflüsse.

Kräuterpräparate zur Verbesserung der Immunität

Es ist falsch anzunehmen, dass solche Medikamente absolut sicher sind. In der Tat haben natürliche Extrakte, Tinkturen, Pastillen, Tabletten zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen - ihre Liste ist nicht so lang - ein Minimum an Nebenwirkungen. Die Haupteigenschaft von pflanzlichen und homöopathischen Arzneimitteln ist die Stärkung der Infektionsresistenz. Diese Medikamente können jedoch allergische Reaktionen hervorrufen.

Besonders beliebt sind:

  • Tinktur aus Echinacea, Ginseng, Eleutherococcus, Schisandra, Rhodiola Rosea;
  • Immunal, Immunorm, Estifan (Echinacea-Tabletten);
  • Dr. Theis (Arzneimittelreihe mit Echinacea, Calendula, Beinwell usw.) usw.

Interferone

Präparate dieser Gruppe zur Stärkung des Immunsystems sind nur dann wirksam, wenn sie zu Beginn der Erkrankung angewendet werden. Beliebte Medikamente, die helfen, den Körperwiderstand zu erhöhen:

Interferon-Induktivitäten

Diese Medikamente, die besonders bei Viruserkrankungen wirksam sind, veranlassen den Körper, selbst Schutzproteine ​​zu produzieren. Solche Arzneimittel haben weniger Nebenwirkungen als Arzneimittel, die Interferon enthalten. Induktivitäten halten länger, machen nicht süchtig und kosten weniger. Das:

Bakterielle Immunpräparate

Befürchtungen, dass solche Medikamente schädlich sein könnten, sind völlig unbegründet. Bakterielle Medikamente zur Erhöhung der Immunität sind nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder bestimmt. Aufgrund des Vorhandenseins von Streptokokken-, Staphylokokken- und anderen pathogenen Bakterienfragmenten sind diese Medikamente starke Immunstimulanzien:

  • Imudon - Lutschtabletten für orale Infektionen des Mundes, des Rachens;
  • Broncho-Munal - Kapseln, wirksam bei häufiger Entzündung der oberen Atemwege;
  • IRS-19 - Immunmodulator in Form eines Nasensprays, ist weit verbreitet bei der Behandlung von Erkrankungen der Nase, des Rachens, des Ohres, der Atemwege;
  • Ribomunil - Tabletten und Granulate zur Herstellung einer Lösung gegen häufige Infektionen der HNO-Organe;
  • Pyrogen - Zäpfchen und injizierbare Lösungen zur Immunrehabilitation und Prophylaxe vieler Entzündungen;
  • Licopid ist ein universeller Immunmodulator in Form süßer Tabletten zur Eliminierung von Infektionsprozessen jeglicher Lokalisation.

Immunstimulierende Präparate mit Nukleinsäure

  • Derinat - Injektionslösung zur äußerlichen und lokalen Anwendung mit einem sehr breiten Wirkungsspektrum (die einzige seltene Kontraindikation ist eine individuelle Unverträglichkeit);
  • Ridostin ist eine Substanz für Injektionslösungen, ein Interferon-Induktor, der bei der Behandlung vieler Virusinfektionen, Chlamydien, Prostatitis und Krebs wirksam ist.

Immunglobuline

Wenn sie nicht allergisch sind, handelt es sich um unverzichtbare Arzneimittel, die Erwachsenen helfen, die geschwächte Immunität wiederherzustellen. Immunglobuline unterscheiden sich im Preis von Vitaminpräparaten, enthalten Antikörper gegen die Erreger vieler Krankheiten, werden injiziert und tropfenweise verabreicht:

  • Intraglobin;
  • Gamimun H;
  • Cytotect;
  • Pentaglobin;
  • Humaglobin.

Synthetische Pillen für die Immunität bei Erwachsenen

Um die Abwehrkräfte des Körpers bei saisonalen Epidemien zu stärken, wird empfohlen, synthetische Drogen zu trinken. Die einzige Bedingung ist, dass das für die Immunität von Erwachsenen ausgewählte Arzneimittel keine Unverträglichkeit der Komponenten hervorruft. Wirksame synthetische immunstimulierende Tabletten mit starker immunstimulierender und antiviraler Wirkung:

Vitamine zur Aufhebung der Immunität

Vitamine sind unverzichtbare Teilnehmer an biochemischen Reaktionen, die ein hohes Maß an Abwehr gewährleisten. Die beliebtesten Multivitamin-Mineral-Komplexe zum günstigen Preis für Frauen, Männer, Kinder:

Der Preis für Tabletten zur Verbesserung der Immunität für Erwachsene

Preiswerte Medikamente können im Online-Shop gekauft und über den Katalog bestellt werden. Die geschätzten Kosten für Medikamente (in Rubel, der Preisunterschied hängt von der Stadt, dem Apothekennetz ab):

Welche Pillen gegen Immunität sind am effektivsten?

Das Arzneimittel begann, gleichzeitig mit seinen Inhibitoren, die zur Unterdrückung von Autoimmunreaktionen entwickelt wurden, Induktoren von Körperwiderständen zu entwickeln. Einige glauben, dass ihre Wirkung ausgeprägter und gezielter ist als bei Rezepten für alternative Medizin. Für andere sind Immunitätspillen nur ein weiterer "Chemie-" und Allergie-Provokateur. Aber sie sind bis heute die beliebteste Klasse nicht verschreibungspflichtiger Medikamente.

Tabletten zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen

Mittel dieser Art versorgen die Immunität mit Substanzen, die für ihre Arbeit notwendig sind (üblicherweise Spurenelemente und Vitamine), oder schließen Induktoren der Produktion von Antikörpern verschiedener Arten ein.

Cycloferon

Der Wirkstoff Megluminacridonacetat in der Zusammensetzung von Cycloferon verbessert die Produktion seines eigenen Interferons im Körper.

Es eignet sich zur Prophylaxe und Therapie, ist jedoch bei Leberzirrhose in der Schwangerschafts- und Stillzeit kontraindiziert. Es wird mit 0,45 bis 0,6 g pro Tag bei einmaliger Einnahme eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verschrieben. Das Behandlungsschema erfordert das Trinken der angegebenen "Portion" an den ersten beiden aufeinanderfolgenden Tagen, die nächsten 2 Tage - einmal alle 48 Stunden, dann - einmal alle 72 Stunden. Sie können es für 366-390 Rubel kaufen.

Amiksin

Die Tablettenform des Arzneimittels ist die einzige, die Tilorondihydrochlorid enthält. Amiksin stellt die Produktion von Interferon- und T-Leukozyten wieder her, wird jedoch nicht zur Anwendung während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Lebererkrankungen empfohlen.

Abhängig von der wahrgenommenen Bedrohung beträgt die Dosis an den ersten beiden aufeinanderfolgenden Tagen 0,125 bis 0,25 g pro Tag, dann alle 48 Stunden 1,5 bis 6 Monate. Es wird nach jeder Mahlzeit ohne Kauen getrunken. Amixin Preis ist 583-850 p.

Ingavirin

Imidazolylethanamidpentandisäure, die die Grundlage des Arzneimittels bildet, ist entzündungshemmend - nicht nur ein Immunstimulans.

Es ist während der Schwangerschaft und Stillzeit verboten. Tabletten für die Immunität bei Erwachsenen Ingavirin verschrieben zu 0,09 g, zu einem Zeitpunkt in 24 Stunden. Unabhängig von den Mahlzeiten, für 5-7 Tage. Es kostet zwischen 505 und 598 Rubel.

Arbidol

Umifenovir, dessen Handelsname Arbidol ist, hat wiederholt eine hohe Wirksamkeit bei der Linderung der Symptome von Infektionen und der Verkürzung der Behandlungsdauer gezeigt.

Der teratogene Effekt dahinter wurde nicht festgestellt, ein weiterer schwerwiegender „Nebeneffekt“ neben der Allergie. Vorsichtig darf es während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Eine Einzeldosis von 0,2 g. Schema variiert je nach Zweck der Aufnahme:

  • Prävention - die verschriebene Dosis einmal täglich, zweimal wöchentlich;
  • Verdacht auf Infektion - auf der 1. "Portion" pro Tag, täglich, 10-14 Tage;
  • Therapie - entsprechend der verschriebenen Dosis alle 6 Stunden, 5 Tage hintereinander.

Arbidol ist billig - für 250 Tabletten 250-290 p fragen.

Rimantadin

Das als Rimantadinhydrochlorid bezeichnete Adamantanderivat wird unter seinem "Namen" hergestellt. Es stärkt das Immunsystem durch die Aktivierung von Lymphozyten und die Synthese von Interferonen, es ist ein ziemlich starker Induktor der Resistenz.

Rimantadin hat eine Reihe von stimulierenden Nebenwirkungen auf das Zentralnervensystem. Es wurde nicht auf Toxizität für den Fötus getestet und ist nicht für schwangere Frauen, Personen mit Schilddrüsen-, Nieren- und Lebererkrankungen indiziert.

Am ersten Tag der Erkrankung wird Rimantadin nach den Mahlzeiten eingenommen, 3 mal je 0,1 g, am zweiten und dritten Tag - die gleiche Menge, aber bereits zweimal für 4 Tage - 0,1 g und einmal. Die prophylaktische Dosis beträgt 0,1 g täglich, maximal 15 Tage. Ein besonderer Vorteil von Rimantadin sind die geringen Kosten (65-200 Rubel, je nach Dosierung 0,05 oder 0,1 g).

Tamiflu

Oseltamivir als Wirkstoff Tamiflu zerstört Antigene und stärkt nicht das Immunsystem.

Seine aggressive Wirkung richtet sich jedoch gegen Neuraminidase, ein für Pflanzen nicht typisches Enzym der Hülle vieler Viren und Bakterien. Und es ist das wichtigste "Penetrationsmittel" des Erregers in die Zielzelle, insbesondere in die Schleimhäute, das sich schnell im Gewebe ausbreitet.

Tabletten zur Verbesserung der Immunität Tamiflu mit der Nahrung eingenommen, 5 Tage, 75 mg pro Dosis, zweimal täglich, und Prävention - 75 mg täglich, 10 Tage. Es kostet 1124-1147 Rubel.

Polyoxidonium

Azoximerbromid ist eine innovative Entwicklung russischer Wissenschaftler, ein komplexes Polymer, das Moleküle in Zellmembranen „versiegelt“ und sie für die meisten Krankheitserreger undurchlässig macht. Es beschleunigt auch die Migration der Stammzellproliferation aus dem Knochenmark.

Polyoxidonium ist nicht toxisch, hat keine Nebenwirkungen und wird für Schwangere empfohlen, die stillen (mit Vorsicht). In milderen Formen wird es in einer Pille (12 mg) zweimal innerhalb von 24 Stunden verabreicht - in den ersten drei Fällen täglich in zweiwöchigen Kursen. Sie können Polyoxidonium für 750-830 r kaufen.

Isoprinosin

Inosin-Pranobex wird aus Purin (einem Produkt des Proteinabbaus) synthetisiert. Es konzentriert sich in erster Linie auf die Erhöhung der Anzahl der Lymphozyten und die Produktion von Interleukinen. Es aktiviert aber auch Makrophagen mit Monozyten, um Erkältungen und anderen Virusinfektionen mit Ausnahme von HIV vorzubeugen.

Aufgrund seiner spezifischen Herkunft ist Izoprinozin für die Anwendung bei Gicht und Nierenerkrankungen kontraindiziert, was für schwangere / stillende Mütter nicht empfohlen wird. Es wird in einem Volumen von 50 µg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag verschrieben und willkürlich in 3-4 Portionen aufgeteilt. Im Durchschnitt macht ein Erwachsener bis zu 8 Tabs aus. nach 24 h beträgt der therapieverlauf bis zu 2 wochen. Fragen Sie nach ihm 550-1870 Rubel (je nach Produktionsland).

Dekaris

Ein relativ seltener Fall von Arzneimitteln ist mit Levamisol als Wirkstoff von Dekaris aufgetreten. Es wurde als Antihelminthikum entwickelt, zeigte jedoch bereits bei der beabsichtigten Verwendung immunitätsfördernde Eigenschaften.

Wie, ist bisher unklar. Anscheinend erhöht es die Aktivität von T-Typ-Lymphozyten (den sogenannten Killern, "Jägern" auf malignen, infizierten und defekten Zellen) und Makrophagen.

Dekaris ist bei Verstößen gegen Blut, Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Zur Stärkung des Immunsystems wird es in einer Dosierung von 0,05 g einmal 3 Tage lang angewendet. Eine Woche später wiederholen. Verkaufen Sie es bei 71-75 Rubel.

Eleutherococcus

Die Pflanze - aus botanischer Sicht ein Verwandter von Ginseng - weist eine Reihe ähnlicher Eigenschaften auf.

Ausgeprägte tonische Komponente aufgrund des Inhalts:

  • Cumarine - Antioxidantien aus einer Reihe von Alkaloiden;
  • Phenole - Giftstoffe nicht nur für den menschlichen Körper, die hier als Antibiotika wirken;
  • Glykoside - Stimulanzien des Zentralnervensystems, die in hohen Dosen giftig sind und zu Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen und anderen kardiovaskulären Komplikationen führen können;
  • Bioflavonoide - auch Antibiotika, aber leicht (im Vergleich zu Phenolen);
  • Anthocyane - Farbstoffe des Pflanzenreiches mit antioxidativen Eigenschaften.

Eleutherococcus "treibt" eine Reihe physiologischer Prozesse an - von der Geweberegeneration über die Blutbildung und die Kontraktionsrate des Herzens / der Gefäße bis hin zur Verdauung, ZNS-Aktivität und Lungenmembran. Indirekt führt die Gesamtheit seiner Wirkungen zu einer Verbesserung der Stimmung, des Denkens, des Gedächtnisses, des Schlafes und der Infektionsresistenz. Tabletten mit ihm auf dem 1. Gerät verschrieben. Morgens und abends, zu den Mahlzeiten, zweiwöchige Kurse.

Pillen zur Verbesserung der Immunität bei Kindern

Ein Alter von bis zu 12 Jahren ist aufgrund der drohenden „Übertreibung“ nicht sicher, um die Immunaktivität zu regulieren. Ein Kind ist aufgrund von Widerstandsmängeln nicht immer häufiger krank als seine Eltern. Meistens braucht sie nur Zeit, um zu "debuggen" und den "Gegner" kennenzulernen. Vor Beginn der Adoleszenz ist es ratsam, nicht auf wirksame, korrektive Anteile von Antikörpern gegen Medikamente zurückzugreifen.

Lycopid

Eine Substanz mit einer schwierigen Aussprache im Namen Glucosaminylmuramyl-Dipeptid fungiert als künstliches Analogon des Strukturelements der Wand von Bakterienzellen, genannt Peptidoglycan.

Führt die Liste der pädiatrischen Immunstimulanzien für die Sicherheit und Aufrechterhaltung einer hohen Aktivität von Phagozyten, nicht gebildeten Blutkörpern (Träger des Lysozymenzyms), Lymphozyten, Zytokinproteinen und Leukozyten an.

Sein Eintritt in den Körper löst eine Immunantwort aus, die der bei einer bakteriellen Infektion beobachteten ähnelt. Eine Licopid-Toxizität für Nieren, Leber, Fötus oder Säuglinge ist nicht vorhanden.

Diese Immunitätspillen für Kinder werden eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen, jeweils 2 (milde Formen der Erkrankung, einschließlich chronischer) oder 10 mg („schwer fassbares“ Papillomavirus oder Herpes) pro Tag, 10–20 Tage. Die Darreichungsform ist zum sublingualen Schlucken und Saugen geeignet. Es stimmt, es ist nicht billig - 10 tab. 1 mg wird auf 241-270 Rubel geschätzt, die gleichen 2 mg - auf 1710-1930 Rubel.

Multivitamine

Derartige Zubereitungen verändern weder das Aktivitätsniveau noch den Anteil an Schutzkörpern / Proteinen. Sie enthalten die Komponenten, die für die Synthese und die Anreicherung von Krankheitserregern erforderlich sind. Sie helfen nur bei Immunschwächen, die durch Mangelernährung verursacht werden - eine Diät, die eigentlich hungert, eine Diät, die reich an Kohlenhydraten ist.

Das System der Resistenz ist besonders deutlich erhöht Indices des Verbrauchs von Vitaminen C, D, E, Mineralien Selen, Zink, Eisen (nur dreiwertige, zweiwertige pflanzliche Resorption nicht unterworfen), Kalzium.

Multivitamine in Pillen sind am häufigsten. Unter ihnen sind die meisten vollwertigen - 30 oder nahe an den Elementen im Aggregat (ein vollständiger Satz derzeit bekannter Nährstoffe für den Körper). Darunter AlfaVit, Centrum und Vitrum in der "Grundausstattung".

Die "festen" Formen haben jedoch Nachteile - langsame Resorption, hohes Reizpotential für die Magen- und Darmschleimhäute, vor allem, wenn sie mit langen Gängen (30 Tage oder mehr) und kurzen Pausen (maximal 2-3 Wochen) getrunken werden müssen. Lösen Sie sie erlauben lösliche Multivitamine.

Sie werden in Form von Brausetabletten hergestellt und bilden nach dem Auflösen süßliche Getränke in leuchtenden Farben (gelb, orange) mit einem fruchtigen, unauffälligen Geschmack. Solche Mittel werden um ein Vielfaches schneller aufgenommen, reizen den Verdauungstrakt fast nicht.

Dies ist eine gute Lösung für Kinder und Menschen mit Essensaufteilungsstörungen. Die vollständigste unter ihnen ist Doppelz Hertz von A bis Zink (27 Komponenten) zu einem Preis von plus oder minus 450 Rubel. Nehmen Sie es am 1. "Pop" pro Tag, vorzugsweise nach den Mahlzeiten.

Echinacea

Der Wirkstoff, der Hauptbestandteil des Arzneimittels und sein Name sind gleich. Echinacea in ihm wird durch einen Trockenextrakt mit einem charakteristischen Geruch dargestellt, der die Form von Pastillen hat.

Die Pflanze hat wissenschaftlich nachgewiesene immunmodulatorische Eigenschaften aufgrund des gleichzeitigen Gehalts an:

  • Bioflavonoide und Tannine - Antioxidantien, natürliche Antibiotika, entzündungshemmende Mittel, Oberflächenantiseptika;
  • Mineralien - einschließlich des notwendigen Systems der Resistenz gegen Kalzium, Zink, Mangan, Selen.

In der Regel ist das Medikament mit den Vitaminen C und E angereichert und wird auf der 1. Tablette bis zu 4-mal täglich für 7 Tage verschrieben. Echinacea ist bei Allergien gegen Blüten und deren Pollen kontraindiziert und preiswert - 120-200 p.

Mumie

In der Natur hat die Verbindung eine Konsistenz, die etwas weicher als Stein ist, sie liegt in Form von Einschlüssen in ihrer Dicke vor.

Sein Ursprung macht keinen Appetit und besteht in der natürlichen Verrottung und Erhaltung pflanzenorganischer Cluster im Gesteinsrelief. Mumientabletten wirken als fremder, aber nicht zu toxischer Stimulus für das Immunsystem, was bei Autoimmunerkrankungen nicht gezeigt wird. Es wird in 1 PC verbraucht. (2 g) pro Tag für 14 Tage ab 7 - Pause.

Gota Cola

Thailändische Version der tonischen Phytotherapie basierend auf Centella Asiatica. In Europa wird es mehr als Abführmittel und Diuretikum geschätzt, in Asien als Immunstimulans.

In Indien ist es offiziell als Heilpflanze anerkannt, die im Ayurveda weit verbreitet ist. Gotu-Kolablätter sind mit Terpenen (einem Bestandteil des Holzharzes mit antiseptischen Eigenschaften), belebenden Tanninen, Alkaloiden, Flavonoiden, einschließlich der starken Antioxidantien Quercetin und Rutin gesättigt (haben auch eine Antitumorwirkung).

Tabletten zur Erhöhung der Immunität mit seinem Extrakt nehmen 20 mg morgens und abends nach den Mahlzeiten ein, entsprechend dem Schema 7/7 Tage. Sie sind kontraindiziert bei psychischen Störungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes, Krebs jeglicher Lokalisation. Kaufen Sie 100 Tab./Caps. Gotu Kola ist für 960-1100 Rubel erhältlich.

Sorten und Liste der beliebtesten und wirksamsten Medikamente zur Verbesserung der Immunität

Bei häufigen Erkältungen, Infektionen mit Viren, schlechter Leistung und chronischer Müdigkeit werden Medikamente zur Erhöhung der Immunität eingesetzt. Solche Medikamente können sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern eingenommen werden. Die moderne pharmakologische Industrie bietet eine große Auswahl an wirksamen Arzneimitteln zur Wiederherstellung der Immunität.

Kinderärzte und Therapeuten sind sich nicht einig über die Machbarkeit der Einnahme solcher Medikamente bei saisonaler Grippe und Erkältung, aber bei verminderter Leistung können sie dies oft nicht. Mit der Liste der besten Pillen zur Erhöhung der Immunität bei Erwachsenen können Sie das Medikament anhand der individuellen Merkmale jedes Patienten auswählen.

Wie man Medikamente einnimmt, um die Immunität zu erhöhen - Sicherheitsregeln

Alle Medikamente gegen Immunität haben eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Unabhängig von Geschlecht, Alter und Gesundheit des Patienten sollten die folgenden Regeln für die Einnahme von Arzneimitteln zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen befolgt werden:

  • Befolgen Sie genau die Dosierung, die in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels angegeben ist.
  • Pillen für Immunität können nicht gleichzeitig mit dem Gebrauch von alkoholischen Getränken genommen werden;
  • vor der Kombination mit anderen Arzneimitteln sollte deren Verträglichkeit sichergestellt werden;
  • mit der Entwicklung von Urtikaria sollten allergische Reaktionen, Übelkeit, Schmerzen im rechten Hypochondrium aufhören zu nehmen;
  • Um die Immunität zu stärken, können Sie neben der Einnahme von Medikamenten Volksheilmittel verwenden (Honig- und Bienenprodukte, Zitrusfrüchte, Milchprodukte zur Ernährung hinzufügen, frische Kräutertees trinken).

Wenn ein Patient einen falschen Lebensstil führt (ständiger Schlafmangel, Rauchen, strenge Diäten oder Hunger, Alkoholmissbrauch), hat die Einnahme von immunmodulatorischen Medikamenten möglicherweise nicht die erwartete Wirkung.

Die Immunität kann nur durch eine komplexe Kombination von Methoden wirksam gesteigert werden: Medikamente, moderate körperliche Anstrengung, richtige Ernährung, guter Schlaf und das Fehlen chronischer Erkrankungen der inneren Organe. Vorbereitungen zur Erhöhung der Immunität bei Kindern und Erwachsenen sind bei Verstoß gegen diese Regeln unwirksam.

Wann soll ich es nehmen?

Betrachten Sie zunächst die Hauptgründe, die den Widerstand und die Kraft des Körpers schwächen, Medikamente zur Behandlung der Immunität einzunehmen:

  • unausgewogene Ernährung, Monodiäten, Hungerstreiks, Protein- und Fettmangel in der Ernährung;
  • Infektions- und Pilzkrankheiten;
  • einige chronische Erkrankungen der inneren Organe (Pankreatitis, toxische Hepatitis, Cholezystitis, Pyelonephritis und Glomerulonephritis);
  • hohe körperliche Aktivität (Übertraining bei Sportlern oder harte Arbeit bei der Arbeit);
  • Aufenthalt in der Quarantänezone für Viruserkrankungen;
  • unzureichendes Trinkregime.

Aufgrund dieser Umstände wird eine Abnahme der Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Viruslasten beobachtet. Eine Person wird schwach, Arbeitsfähigkeit und Ausdauer nehmen ab, Komplikationen chronischer Krankheiten entwickeln sich, die Anfälligkeit für Krankheiten viraler und infektiöser Natur nimmt zu. In diesem Fall können wirksame Medikamente helfen, die Immunität aufrechtzuerhalten.

Medikamente sollten zur Verbesserung der Immunität bei Erwachsenen unter folgenden Bedingungen eingenommen werden:

  • Anfälligkeit für Erkältungen;
  • dünne trockene Haut, die zu Reizungen neigt;
  • häufige Verschlimmerung von Herpes und anderen Hautviruserkrankungen;
  • Probleme mit der Funktion des Nervensystems (Reizbarkeit, unmotivierte Aggression, chronische Müdigkeit und geringe Leistungsfähigkeit).

Arzneimittel zur Verbesserung der Immunität sollten regelmäßig gemäß dem in der Gebrauchsanweisung beschriebenen oder von einem Immunologen vorgeschlagenen Schema eingenommen werden.

Sorten

Vorbereitungen zur Wiederherstellung der Immunität können in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • homöopathische Präparate mit Wirkstoffen pflanzlichen Ursprungs;
  • Vitamin- und Mineralstoffkomplexe, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken;
  • bakterielle Drogen;
  • Interferonpräparate;
  • Nukleinsäuremedikamente;
  • Volksheilmittel - alle Arten von Kräutertinkturen und Bienenprodukten;
  • immunmodulierende Mittel und Immunstimulanzien.

Die Form der Freisetzung von Arzneimitteln zur Behandlung der Immunität bei Erwachsenen kann unterschiedlich sein: Tabletten, Kapseln, Pillen, Sirupe und Ampullen zur Injektion. Letztere sind für Menschen mit chronischen Erkrankungen der Leber und des Magen-Darm-Traktes vorzuziehen, da der Hauptwirkstoff bei intravenöser Verabreichung direkt ins Blut gelangt.

Tabletten und Kapseln werden hauptsächlich zur Behandlung von Erwachsenen verwendet, da diese Medikamente während des Arbeitstages einfach einzunehmen sind. Sirupe, Dragees und Pastillen werden häufiger zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt.

Funktionsprinzip

Immunität ist eine Reihe von Reaktionen des Immunsystems und von Antigenen, deren Hauptzweck darin besteht, die Stabilität der inneren Umgebung des Körpers zu bewahren.

Das menschliche Immunsystem erkennt jedes Antigen als "sein eigenes" oder fremdes. Wenn es dem menschlichen Körper fremd ist, beginnt das Immunsystem, Antikörper zu produzieren, die Antigene eliminieren. Solche Immunkräfte werden humoral genannt.

Krebszellen und einige Bakterien werden direkt eliminiert. Dieser Vorgang wird als zelluläre Immunität bezeichnet. Die humoralen und zellulären Abwehrkräfte des Körpers sind eng miteinander verbunden. Das Wirkprinzip von Arzneimitteln, die die Immunität von Erwachsenen und Kindern erhöhen, beruht auf ihrer Stimulierung.

Die Fähigkeit des Körpers, Viren zu widerstehen, muss ständig angeregt werden. Pillen zur Verbesserung der Immunität bewältigen diese Aufgabe nur, wenn der Kurs korrekt angewendet wird und nicht von Zeit zu Zeit. Antigene Stimulation - der sogenannte Prozess der Stimulierung der Abwehrkräfte des Körpers gegen medikamentöse Therapie.

Kräuterpräparate

Adaptogene Medikamente, die die Immunität bei Erwachsenen verbessern, sind aufgrund ihrer geringen Kosten und der minimalen Nebenwirkungen und Kontraindikationen auch bei den Verbrauchern gefragt. Adaptogene Wirkung pflanzlicher Präparate:

  • Extrakt aus Eleutherococcus-Flüssigkeit (Alkoholtinktur);
  • Kapseln oder Tinkturen aus Ginsengwurzeln;
  • Tinktur aus chinesischem Zitronengras.

Echinacea ist in der Pharmakologie weit verbreitet. Basierend auf dieser Pflanze werden viele Medikamente hergestellt, die das Immunsystem stärken. Am beliebtesten ist Immunal, das auf mit Mineralien angereichertem Echinacea-Saft basiert. Immunfreisetzungsform - Tropfen (zulässig für Kinder ab 12 Jahren) und Tabletten.

Pharmazeutische Präparate mit Extrakt aus Ginsengwurzel in der Zusammensetzung haben nicht nur eine positive Wirkung auf das Immunsystem, sondern verleihen auch Kraft, Vitalität und Effizienzsteigerung. Ginsengwurzelextrakt wirkt sich positiv auf die Potenz aus.

Herbion Ginseng, Gerimaks Ginseng sowie preiswerte Ginsengtinktur gegen Alkohol wirken sich positiv auf das Immunsystem aus und verbessern die Lebensqualität des Patienten.

Vitamine

Viele Menschen, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt, nehmen ständig Nahrungsergänzungsmittel und Vitamin-Mineral-Komplexe ein. Darunter sind solche, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Viren und Infektionen erhöhen sollen. Folgende Vitamin- und Mineralstoffkomplexe sind beliebt:

  • Doppelgerts Aktiv mit Magnesium und B-Vitaminen;
  • Alphabet B Kalte Jahreszeit;
  • Supradin in Form von Pillen und in Form von Brausetabletten;
  • Gerimaks Kapseln (das Medikament ist besonders gut für den männlichen Körper).

Laut Gebrauchsanweisung ist es ratsam, solche Vitamine über einen längeren Zeitraum einzunehmen - von einem Monat bis zu sechs Monaten. Bei Mikronährstoffmangel kommt es zu einer langsamen Anreicherung, und der Effekt wird nicht sofort sichtbar, sondern erst im zweiten oder dritten Monat der kontinuierlichen Verabreichung.

Während der Einnahme von Vitaminen sollte Alkohol vollständig ausgeschlossen werden, da Ethanol die Aufnahme von Magnesium, Eisen, Cyanocobalamin und Pyridoxin verhindert. Es trägt zum Auswaschen von Kalzium aus dem Gewebe und zur Störung des hormonellen Gleichgewichts bei, was sich auch nachteilig auf das Immunsystem auswirkt.

Ascorbinsäure spielt eine besondere Rolle bei der Behandlung einer sich bereits entwickelnden Viruserkrankung. Mit seinem Mangel wird die Immunität geschwächt. Aus diesem Grund enthalten viele Medikamente zur Behandlung von grippeähnlichen Symptomen Vitamin C. Menschen mit geringer Immunität müssen Lebensmittel, die reich an Ascorbinsäure sind, in ihre Ernährung aufnehmen oder Medikamente einnehmen, die Vitamin C enthalten.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Vitaminen B gewidmet werden: Immunologen verschreiben ihren Patienten häufig intramuskuläre Injektionen von Cyanocobalamin, Pyridoxin, Thiamin, Nikotinsäure und Riboflavin. Diese Medikamente verbessern nicht nur das Immunsystem, sondern auch die Funktion des Zentralnervensystems, haben eine milde sedierende Wirkung, normalisieren den Schlaf, lindern Angstzustände und lindern die Reizbarkeit.

Bakterienwirkstoffe

Solche Medikamente zur Erhöhung der Immunität enthalten Fragmente bakterieller Strukturen, deren Aufnahme die Immunantwort auf Mikroorganismen stimuliert. Liste der beliebtesten Tools in dieser Kategorie:

  1. Ribomunil - eine gute Hilfe für den Körper bei Viruserkrankungen der HNO-Organe. HNO-Ärzte verschreiben Ribomunil bei Rhinitis, Otitis und Halsschmerzen. Das Medikament wird aktiv auch für Kinder verschrieben (kontraindiziert - Alter jünger als 6 Monate).
  2. Licopid hat sich als ein hervorragendes Mittel gegen sekundäre Immundefekte bei Erwachsenen erwiesen. Teenagern und Kindern wird Licopid für träge chronische Krankheiten mit infektiöser und viraler Natur verschrieben.
  3. Imudon wirkt gegen Viren, die Erkrankungen der Mundhöhle verursachen. Erlaubt, Kinder ab 3 Jahren zu erhalten. Wird in der Zahnheilkunde häufig zur Behandlung von Infektions- und Viruserkrankungen eingesetzt.
  4. IRS-19 - Nasenspray zur lokalen Anwendung. Wirkt gegen Viren, die Erkrankungen der oberen Atemwege und Bronchien auslösen.

Interferon-Präparate

Die maximale Wirksamkeit dieser Wirkstoffklasse hat im Anfangsstadium Erkältungen. Es lindert typische Symptome der Schnupfen, Tränen, Halsschmerzen, Schwäche, Fieber. Erhöhen Sie den Widerstand des Körpers durch regelmäßige Aufnahmekurse (die Dauer eines solchen Kurses und die genaue Dosierung der Tabletten können einen Immunologen bestimmen).

Das Medikament Viferon ist in Form von rektalen Zäpfchen und Tabletten erhältlich. Preiswerte und effektive Mittel dürfen Kinder ab 3 Jahren empfangen. Oftmals verschreiben Kinderärzte Viferon sogar Säuglingen im ersten Lebensjahr. Sie sollten diese Art der Behandlung jedoch nicht selbst üben.

Anaferon ist ein weiteres beliebtes Interferon-Medikament mit einer minimalen Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Für Kinder gibt es Anaferon für Kinder mit einer geringeren Dosierung des Hauptwirkstoffs. Das Medikament beeinflusst sowohl die humorale als auch die zelluläre Immunität und verbessert bei regelmäßiger Anwendung die Leistung.

Nukleinsäuremedikamente

Stimulanzien, deren Wirkprinzip auf der Induktion von Interferon beruht, und nukleinsäurehaltige Mittel fördern eine Erhöhung der erworbenen Immunität bei Erwachsenen und Jugendlichen. Beim Eintritt in den Körper werden Nukleinsäuren in natürliche und synthetische unterteilt.

Letztere werden in Form von Bonbons hergestellt, die sich auflösen, wodurch Sie die Symptome der Grippe schnell beseitigen können. Diese Arzneimittelklasse wird Patienten nicht verschrieben, um die lokale Immunität zu erhöhen (bei Halsschmerzen, Rhinitis, Otitis). Aber sie werden helfen, sich von Erkältungen an den Füßen und nach chirurgischen Eingriffen schnell zu erholen.

Liste der Hauptdrogennamen:

  • Natriumnucleinat, dessen Hauptwirkstoff eine Mischung von Hefenucleinsäuren ist;
  • Derinat - wirkt aufgrund von DNA-Fragmenten von Störmilchfischen;
  • Poludan - enthält einen Komplex aus Polyadenyl- und Polyuridylsäuren.

Immunstimulanzien

Dies sind Medikamente, die das Immunsystem stärken und niedrigere Werte auf normale Werte bringen. Am beliebtesten sind Levamozol, Bemitil, Dibazol, Imunofan, Pyrogenal. Sie werden sowohl bei angeborener als auch bei erworbener Immunschwäche eingesetzt. Medikamente, die das Immunsystem anregen, haben eine Reihe von Gegenanzeigen. Lesen Sie zu Beginn der Rezeption die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Die häufigsten Nebenwirkungen dieser Medikamente sind Urtikaria, Juckreiz, Übelkeit und Durchfall.

Die Aufnahme ist bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden angezeigt:

  • sekundäre Immunschwäche (einschließlich durch das humane Immunschwäche-Virus verursacht);
  • bösartige Neubildungen;
  • Reduzierung der Abwehrkräfte nach einer Chemotherapie;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Diabetes mellitus (als Zusatz);
  • chronische Infektionsprozesse im Körper;
  • Einnahme von Arzneimitteln, die das Immunsystem schwächen (Kortikosteroide, Zytostatika).

Homöopathisch

So wird das Grundprinzip der therapeutischen Wirkung der Homöopathie behandelt. Wenn hohe Dosen von Cholin fiebrige Zustände hervorrufen, lindert der Eintritt niedriger Dosen dieser Substanz in den Körper im Gegenteil die Manifestationen von Fieber. In ähnlicher Weise wirken homöopathische Mittel gegen die Immunität.

Pilze, Kräuter, tierische Organe, Blumen, Baumrinde, Schlangen- und Spinnengift werden als Rohstoffe für die Herstellung solcher Medikamente verwendet. Der Hauptwirkstoff ist auf eine minimale Konzentration verdünnt - oft handelt es sich um Hundertstel Milligramm. Viele Ärzte behandeln die Homöopathie voreingenommen und einige halten sie im Gegenteil für ein Allheilmittel.

Die Liste der beliebtesten homöopathischen Arzneimittel, die in einer Apotheke gekauft werden können und als die Immunität verbessernd eingestuft sind:

  • Schleimhautkompositum;
  • Galium-Hel;
  • Engystol;
  • Delufen;
  • Echinacea Compositum.

Wenn Sie ein homöopathisches Mittel benötigen, um die lokale Immunität des Nasopharynx zu erhöhen, achten Sie auf die Nasentropfen Edas-131.

Galium-Hel setzt in Form von Tropfen und Tabletten frei. Es ist wirksam in der Zeit der Genesung nach schweren Infektionskrankheiten, in der Zeit des Abstinenzsyndroms, nachdem ARVI und Grippe an den Beinen aufgetreten sind. Es wird von den Herstellern als Mittel zur Erhöhung der angeborenen und erworbenen Immunität positioniert. Es hat ein Minimum an Indikationen - nur das Vorhandensein einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber vorhandenen Komponenten.

Immunmodulierende Mittel

Medikamente, die sowohl die humorale als auch die zelluläre Immunität verbessern können, werden als immunmodulatorisch bezeichnet. Das beliebteste Medikament dieser Gruppe ist Kagocel. Es hat ein Minimum an Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Unter der Aufsicht eines Arztes kann zur Behandlung von SARS und Influenza bei Schwangeren eingesetzt werden. Wird oft Kindern zur Vorbeugung von Viruserkrankungen während der Quarantänezeit zugeteilt.

Anaferon ist wirksam bei bronchopulmonalen Pathologien, Herpes. Es wird sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von SARS und Influenza eingesetzt. Wird oft für Kinder verwendet (Anaferon-Kinder). Erwachsene sollten das klassische Anaferon mit einer höheren Wirkstoffkonzentration verwenden. Chronische Immundefizienzzustände sind ein direktes Rezept für die Behandlung von Anaferon.

Was sind die besten Medikamente gegen Immunität?

Eine Liste der besten pharmakologischen Wirkstoffe mit einem Minimum an Nebenwirkungen und erschwinglichen Kosten:

  1. Immunal ist wirksam gegen rheumatoide Arthritis, infektiöse Lungenerkrankungen, Tubinfektionen und Leukämien während der Erholungsphase nach chirurgischen Eingriffen. Erhältlich in Form von Tabletten, Tropfen, Pulver zur Herstellung einer Lösung. Zulassungsbeschränkung für Kinder ab einem Jahr, sofern Immunal in Form von Tropfen angewendet wird. Die empfohlene Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt.
  2. Kagocel wirkt antiviral und immunmodulatorisch. Wirksam gegen Herpes, SARS. Den Therapeuten wird oft geraten, Kagocel als Prophylaxe zu verwenden.
  3. Amiksin gehört zur Klasse der immunmodulierenden Medikamente und ist ein Induktor der Interferonsynthese. Die Nebenwirkungen der Aufnahme sind allergische Reaktionen, Hautausschlag, Durchfall. Die Kosten sind gering, aber aufgrund des hohen Risikos von Nebenwirkungen wird es relativ selten verschrieben und bevorzugt modernere Medikamente wie Kagocel.
  4. Cycloferon ist ein Induktor von endogenem Interferon. Zeigt antivirale, immunmodulatorische, antitumorale, entzündungshemmende Wirkung. Das Medikament hilft, die Konzentration von Karzinogenen im Blut zu senken. Eine der Kontraindikationen für die Zulassung ist das Alter der Kinder bis zu 4 Jahren. Die Form der Freisetzung - Tabletten, Ampullen zur Injektion, Liniment.
  5. Thymogen wird in Form einer Creme zur äußerlichen Anwendung, Injektionslösung, Spray hergestellt. Der Hauptwirkstoff ist Glutamin-Tryptophan. Es weist ein Minimum an Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf, die zur Prophylaxe von Viruserkrankungen bei Kindern zugelassen sind. Die Immunität wird während der dritten oder vierten Woche der regelmäßigen Einnahme gestärkt.
  6. Lizobakt wird häufig in der Zahnheilkunde und HNO eingesetzt. Wirksam bei entzündlichen Prozessen des Rachenraums, Gingivitis, Herpes, Stomatitis. Form Release - Tabletten zur sublingualen Resorption. Erhöht die lokale Immunität. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.

Wie wähle ich das für mich passende aus?

Um das beste Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Virus- und Infektionskrankheiten auszuwählen, wenden Sie sich an einen Immunologen oder Therapeuten. Nach erfolgter Diagnose (für die ein biochemischer Bluttest und eine vollständige Urinanalyse erforderlich sind) wird ein geeignetes Medikament verschrieben. Die Dosierung und Dauer der Behandlung hängt von den individuellen Merkmalen des Patienten ab - Größe, Geschlecht, Gewicht, Vorliegen chronischer Erkrankungen der inneren Organe, Alter, Lebensbedingungen, körperliche Aktivität.

Unabhängig davon können Sie das Medikament nur für eine kurze Behandlungsdauer auswählen. Zum Beispiel zur Behandlung von bereits begonnenem ARVI. Wenn ein langer Verlauf die Abwehrkräfte des Körpers stärken und die Resistenz gegen Viruserkrankungen stimulieren soll, sollte die Wahl des Arzneimittels von einem Spezialisten getroffen werden.

Top