Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Bronchitis
Antibiotika gegen Otitis bei Kindern. Ohrentropfen und Antibiotika bei der Behandlung von Otitis media
2 Rhinitis
Pharyngitis oder Halsschmerzen: So stellen Sie eine Diagnose
3 Laryngitis
Allergische Rhinitis - Symptome, Behandlung und Vorbeugung
Image
Haupt // Bronchitis

Die stärksten Breitbandantibiotika


Sehr oft werden Menschen im Fernsehen und mit oberflächlichen medizinischen Kenntnissen in die Irre geführt. Immerhin glauben fast alle, dass Antibiotika die stärksten Medikamente sind, die jede Krankheit heilen können. In der Tat sind sie nicht in der Lage, die Mehrheit der Erkältungen zu beseitigen. Wenn Sie mit der Einnahme ohne ärztliche Empfehlung beginnen, besteht daher die Gefahr, dass sich mutierte Bakterien im Körper ansiedeln, die mit neuen Mitteln beseitigt werden müssen. Bevor Sie sich für die Einnahme von Antibiotika entscheiden, sollten Sie herausfinden, was es ist.

Antibiotika sind die Abfallprodukte von Mikroorganismen oder deren Derivaten. Meist sind es die Abfallprodukte von Pilzen. Sie töten krankheitserregende Bakterien ab oder lassen sie sich nicht vermehren.

Antibiotika können ausschließlich gegen Bakterien und Parasiten kämpfen, während die meisten Erkältungen durch Viren verursacht werden. Deshalb ist es unangebracht, sie zur Behandlung von Influenza oder Mandelentzündung einzunehmen.

Die Liste der wirksamen Medikamente

Die meisten Antibiotika töten nur eine bestimmte Art von Bakterien ab. Starke Antibiotika sind Breitbandmedikamente und können sowohl grampositiven als auch gramnegativen Mikroorganismen widerstehen. Es gibt verschiedene Arten von ihnen.

Diese Gruppe von Arzneimitteln betrifft nur grampositive Bakterien. Aber man kann Breitbandantibiotika unterscheiden:

  1. Josamycin
  2. Clarithromycin.
  3. Oleandomycin;
  4. Erythromycin;
  5. Azithromycin.

Der Arzt kann bei Sinusitis, Otitis Makrolid verschreiben. Mit ihrer Hilfe behandeln sie Erkrankungen der Atemwege und werden auch in der Zahnheilkunde eingesetzt.

Macrolides stellte Tabletten in Form von Suspensionen, Salben oder Pulver zur Herstellung von Lösungen her.

In der modernen Medizin gehören Cephalosporine zu den wirksamsten Breitbandantibiotika. Sie wirken sich nur minimal negativ auf den Körper aus. Cephalosporine sind in mehreren Generationen vertreten:

Die Leber ist das Hauptorgan des menschlichen Körpers und nimmt am aktivsten an der Transformation der vom Menschen eingenommenen Medikamente teil. Deshalb ist es so wichtig, Ihre Leber nach oder während der unfreiwilligen Verabreichung von Antibiotika mit Hilfe von...

  1. Breitspektrum-Cephalosporine, die Staphylokokken bekämpfen. Vertreter: Cefadroxil, Cefazolin und Cefalexin.
  2. Medikamente der zweiten Generation zerstören intestinale und hämophile Bazillen. Dazu gehören Cefuroxim, Cefamundol und Cefaclor.
  3. Die dritte Generation - Antibiotika, die Lungenentzündung, Pyelonephritis und Beckenerkrankungen heilen können. Dazu gehören Ceftriaxon, Ceftazidim, Cefoperazon, Ceftibuten und Cefotaxim.
  4. Die Medikamente der vierten Generation sind die stärksten und aktivsten. Sie haben den größten Wirkungsbereich, aber eine hohe Nephrotoxizität. Diese Gruppe umfasst nur Cefepim.

Cephalosporine sind in Form von Tabletten oder Kapseln sowie als Lösung zur Herstellung von Suspensionen erhältlich.

Vorbereitungen dieser Gruppe werden von zwei Generationen vertreten. Es gibt keine besonderen Unterschiede zwischen ihnen. Antibiotika der ersten Generation bekämpfen gramnegative Bakterien ebenso wie den Pyocyanstab, während die Fluorchinolone der zweiten Generation dem Pyocyanstab nicht widerstehen.

Diese Antibiotika können sehr schnell in den menschlichen Körper eindringen und wirken nachhaltig. Sie werden verwendet für:

  • Erkrankungen des Harnsystems;
  • Atemwegserkrankungen;
  • beim Eintreten von Infektionen in das Gewebe;
  • Chlamydien;
  • Tuberkulose.

Diese Art von Breitspektrum-Medikamenten hat eine riesige Menge an Medikamenten. Das stärkste und effektivste von ihnen:

Fluorchinolone können auch Nebenwirkungen in Form von Dyspepsie, Intoxikation und hoher Arthrotoxizität verursachen. Erhältlich in Form von Tabletten, Mischungen für Lösung und Augentropfen.

Penicilline sind die stärksten Antibiotika, die gut aus dem Körper entfernt werden und daher von geringer Toxizität sind.

Penicilline sind mit urogenitalen Infektionen der Atemwege konfrontiert. Mit ihrer Hilfe behandeln sie Erkrankungen der Haut sowie des Magen-Darm-Trakts. Darüber hinaus sterben unter der Wirkung dieser Antibiotika Krankheitserreger wie Gonorrhö und Syphilis.

Penicilline sind sowohl während der Schwangerschaft als auch bei Neugeborenen jederzeit erlaubt.

Rezension unserer Leserin - Maria Ostapova

Kürzlich habe ich einen Artikel gelesen, der besagt, dass Sie eine Krankheit mit einer Leberreinigung behandeln müssen. Und sprach über das Werkzeug "Leviron Duo" zum Schutz und zur Reinigung der Leber. Mit diesem Medikament können Sie Ihre Leber nicht nur vor den negativen Auswirkungen der Einnahme von Antibiotika schützen, sondern auch wiederherstellen.

Ich war es nicht gewohnt, Informationen zu vertrauen, aber ich beschloss, die Verpackung zu überprüfen und zu bestellen. Ich begann zu akzeptieren und bemerkte, dass die Kraft erschien, ich wurde energischer, die Bitterkeit in meinem Mund verschwand, mein Unbehagen in meinem Magen verschwand, mein Teint besserte sich. Versuchen Sie und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zum Artikel unten.

Penicilline umfassen:

Die Komplexität des Krankheitsverlaufs bestimmt die Form des Arzneimittels (Tabletten / Injektionen).

Diese Gruppe von Antibiotika gilt als eine der stärksten. Sie haben ein sehr breites Wirkungsspektrum und erfüllen meist die Funktion alternativer Medikamente. Carbapeneme können Krankheiten heilen, die durch anaerobe Mikroorganismen oder Enterobakterien verursacht werden.

Dazu gehören nur Tienam und Meropenem. Diese Medikamente können allergische Reaktionen, Candidiasis oder Dyspepsie verursachen.

Antibiotika dieser Gruppe sind ausschließlich in Pulverform zur Infusion in Durchstechflaschen erhältlich.

Tetracycline sind Vertreter eines breiten Spektrums von Antibiotika, die nicht nur gramnegativen und grampositiven Bakterien, sondern auch Spirochäten und Leptospiren widerstehen. Sie sind in der Lage, Bakterien bereits im Anfangsstadium ihrer Keimbildung abzutöten. Darüber hinaus sind sie äußerst widerstandsfähig gegen die aggressive Umgebung des Körpers.

Drei Antibiotika gehören zur Tetracyclingruppe:

Wenn Sie bei der Einnahme derartiger Antibiotika nicht gegen die Empfehlungen des Arztes verstoßen, toleriert der Körper diese ganz ruhig. Aber sie haben viele Gegenanzeigen:

  • Schwangerschafts- und Stillzeit.
  • Alter bis zu acht Jahren.
  • Lebererkrankungen.

Antibiotika können Schwindel, Kopfschmerzen und Magenverstimmung verursachen. Tetracycline sind in Tablettenform sowie in Form von Salben zur lokalen Anwendung erhältlich.

In Bezug auf die Wirksamkeit der Freisetzungsform von Breitbandantibiotika ist Folgendes zu berücksichtigen:

  1. Salben dringen durch die Haut in den Körper ein, wodurch der Körper minimal keinen toxischen Wirkungen ausgesetzt ist. Daher sollte diese Form für Patienten mit Lebererkrankungen gewählt werden.
  2. Bei Injektionen ist die Meinung über die hohe Leistung falsch. Experten sagen, dass Injektionen nur dann wirksamer sind als Pillen, wenn sie direkt an der Entzündungsstelle durchgeführt werden. Daher führen Breitbandantibiotika in jeder Form der Freisetzung zum erwarteten Ergebnis.

IHRE FAMILIE KANN NICHT VON STÄNDIGEN KRANKHEITEN AUSGENOMMEN WERDEN?

Sind Sie und Ihre Familie oft krank und werden nur mit Antibiotika behandelt? Viele verschiedene Medikamente ausprobiert, viel Geld, Mühe und Zeit ausgegeben und das Ergebnis Null? Höchstwahrscheinlich behandeln Sie die Wirkung, nicht die Ursache.

Schwache und verminderte Immunität macht unseren Körper unsicher. Es kann nicht nur Infektionen widerstehen, sondern auch pathologischen Prozessen, die Tumore und Krebs verursachen!

Wir müssen dringend Maßnahmen ergreifen! Aus diesem Grund haben wir beschlossen, ein exklusives Interview mit Alexander Myasnikov zu veröffentlichen, in dem er die Penny-Methode zur Stärkung der Immunität teilt.

Leistungsstarke Breitbandantibiotika

Die meisten Antibiotika wirken selektiv, und die wirksamsten sind Breitbandmedikamente - Antibiotika, die sowohl auf gramnegative als auch auf grampositive Bakterien eine verheerende Wirkung haben.

Makrolide

Hierbei handelt es sich um eine Art eng wirkendes Antibiotikum, das grampositive Bakterien negativ beeinflusst. Hemmen Sie nicht das Immunsystem, stoppen Sie das Wachstum der Bakterienzelle. Die stärksten Makrolidantibiotika sind Josamycin und Clarithromycin. Diese Gruppe umfasst Oleandomycin, Erythromycin, Spiramycin, Azithromycin. Zur Behandlung von Chlamydieninfektionen, Nebenhöhlenentzündungen, Mittelohrentzündungen und Infektionen der Atemwege in der Zahnheilkunde.

Sie haben Nebenwirkungen: Venenentzündung mit Injektionen, Allergien, Dyspepsie, Empfindlichkeit nimmt schnell ab.

Cephalosporine

In dieser Gruppe gehören Breitbandantibiotika zu den bisher stärksten. Vom Körper gut vertragen, wirken bakterizid. In der Cephalosporin-Gruppe sind vier Generationen von Antibiotika vertreten.

• 1. Generation: Cefadroxil, Cefalexin, Cefazolin. Hervorragende Leistung im Kampf gegen Staphylokokken.

• 2. Generation: Cefuroxim, Cefamandol, Cefaclor. Diese Antibiotika sind gegen hemophile Coli, Proteus, Escherichia coli, Klebsiella wirksam.

• 3. Generation: Ceftriaxon, Ceftazidim, Cefoperazon, Ceftibuten, Cefotaxim. Am häufigsten werden diese Medikamente für Pyelonephritis, Lungenentzündung, Meningitis, Osteomyelitis, Beckeninfektion und Bauchbereich verwendet.

• 4. Generation - Antibiotika der stärksten Wirkung. Cefepime (Maxipime) gehört zu dieser Gruppe. Sie werden noch häufiger eingesetzt als alle früheren Generationen, sind jedoch auch durch eine Reihe schwerwiegender Nebenwirkungen gekennzeichnet: Hämatoxizität, Nephrotoxizität, Dysbakteriose, Neurotoxizität.

Fluorchinolone

Sehr starke Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. In 2 Generationen aufgeteilt - früh und neu. Antibiotika der ersten Generation sind sehr wirksam gegen gramnegative Bakterien und Pseudomonas aeruginosa, während die Fluorchinolone der zweiten Generation auch gegen gramnegative Bakterien wirksam sind, jedoch nicht gegen Blaubakterien. Fluorchinolone dringen gut in einzelne Gewebe und Organe ein und zirkulieren lange im Blut.

• Norfloxacin wird zur Behandlung von Harnwegsinfekten angewendet.

• Ciprofloxacin wirkt bei Meningitis, Sepsis, Infektionen der Harnwege und Atmungsorgane, Infektionen der Weichteile und der Haut, Eiterungen der Gelenke und Knochen sowie sexuell übertragbaren Krankheiten.

• Ofloxacin wird bei Gardnerella, Helicobacter pylori und Chlamydien angewendet.

• Lomefloxacin wird zur Behandlung von Tuberkulose und Chlamydien angewendet.

Dies sind nur einige der Vertreter von Fluorchinolonen, die Liste der Antibiotika dieser Gruppe ist viel breiter. Es können Nebenwirkungen wie Dyspepsie, Phototoxizität, toxische Leberschäden und Arthrotoxizität auftreten.

Penicilline

Unter den Allzweckantibiotika gelten Penicilline als die stärksten. Sie werden hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden, geringe Toxizität.

Vertreter von Antibiotika dieser Gruppe: Oxacillin, Ampicillin, Ampioks, Amoxicillin, Phenoxymethylpenicillin.

Penicilline werden zur Behandlung von Infektionen des Urogenitalsystems, der Atmungsorgane, der Haut, des Darms und des Magens, der Gonorrhö, der Syphilis und der Unterdrückung von Weichteilen angewendet. Antibiotika dieser Gruppe können in den letzten beiden Schwangerschaftstrimestern getrunken werden, sie werden auch von Geburt an verschrieben, in einigen Fällen können sie während der Stillzeit verschrieben werden.

Nebenwirkungen von Penicillin-Antibiotika: Allergien, Dyspepsie, toxische Wirkungen auf das Blut.

Carbapenems

Haben ein breites Wirkungsspektrum, sehr stark. Antibiotika dieser Gruppe werden als Reservemedikamente bei der Behandlung von Infektionen eingesetzt, die durch resistente Anaerobier und Enterobakterien verursacht werden.

Carbapeneme umfassen: Meropenem, Thiene. Mögliche Nebenwirkungen: Candidiasis, Dyspepsie, Allergien, Venenentzündung.

Tetracycline

Breitbandantibiotika mit antimikrobieller Wirkung. Tetracycline wirken gegen gramnegative und grampositive Bakterien, Leptospir, Spirochäten und Rickettsien. Inhibieren Sie die Proteinbiosynthese von mikrobiellen Zellen auf der Ebene der Ribosomen, gekennzeichnet durch vollständige Kreuzresistenz.

Vertreter: Doxycyclin, Oxytetracyclin, Tetracyclin.

Tetracycline sind bei Kindern unter 8 Jahren, schwangeren und stillenden Frauen, Personen mit Leber- und Niereninsuffizienz (außer Doxycyclin) kontraindiziert. Mögliche Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, individuelle Unverträglichkeit. In den meisten Fällen werden Tetracycline mangels Verstößen gegen das Rezeptionsregime vom Körper gut vertragen.

Liste der neuesten Breitbandantibiotika

Breitbandantibiotika sind heute die beliebtesten Medikamente. Sie verdienen solche Popularität aufgrund ihrer eigenen Vielseitigkeit und der Fähigkeit, gleichzeitig mit mehreren Reizstoffen zu kämpfen, die sich negativ auf die menschliche Gesundheit auswirken.

Ärzte empfehlen die Verwendung solcher Werkzeuge nicht ohne vorherige klinische Studien und ohne die Empfehlungen von Ärzten. Ein nicht normaler Einsatz von Antibiotika kann die Situation verschärfen, neue Krankheiten auslösen und die Immunität des Menschen beeinträchtigen.

Antibiotika neue Generation


Das Risiko des Einsatzes von Antibiotika aufgrund moderner medizinischer Entwicklungen ist praktisch auf Null reduziert. Neue Antibiotika haben eine verbesserte Rezeptur und ein verbessertes Wirkprinzip, dank dessen ihre Wirkstoffe ausschließlich auf zellulärer Ebene auf den Erreger einwirken, ohne die wohltuende Mikroflora des menschlichen Körpers zu stören. Und wenn früher solche Mittel zur Bekämpfung einer begrenzten Anzahl von Krankheitserregern eingesetzt wurden, werden sie heute sofort gegen eine ganze Gruppe von Krankheitserregern wirksam sein.

Antibiotika werden in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Tetracyclingruppe - Tetracyclin;
  • Aminoglycosidgruppe - Streptomycin;
  • Amphenicol-Antibiotika - Chloramphenicol;
  • Penicillin-Reihe von Arzneimitteln - Amoxicillin, Ampicillin, Bilmicin oder Tikartsiklin;
  • Carbapenem-Antibiotika - Imipenem, Meropenem oder Ertapenem.

Die Art des Antibiotikums wird vom Arzt nach sorgfältiger Erforschung der Krankheit und nach Erforschung aller Ursachen festgelegt. Die von einem Arzt verordnete medikamentöse Behandlung ist wirksam und ohne Komplikationen.

Wichtig: Auch wenn Ihnen die Verwendung eines Antibiotikums früher geholfen hat, bedeutet dies nicht, dass Sie dasselbe Medikament einnehmen sollten, wenn Sie ähnliche oder völlig identische Symptome haben.

Die besten Breitbandantibiotika der neuen Generation

Tetracyclin

Es hat das breiteste Anwendungsspektrum;

Die stärksten Antibiotika

Inhalt des Artikels

  • Die stärksten Antibiotika
  • Was ist ein Antibiotikum?
  • Schmalspektrum-Antibiotika

Ist die Penicillin-Zeit vorbei?

Die Medizin ist seit den Tagen des Penicillins weit vorangeschritten und hat eine neue Generation starker analoger Medikamente hervorgebracht. Der Grund, warum moderne Ärzte gezwungen sind, starke antimikrobielle Wirkstoffe zu verwenden, ist, dass sich schädliche Mikroorganismen an Penicillin angepasst haben. Mikroben haben sich angepasst und produzieren ein spezielles Enzym - Penicillinase, das Antibiotika zerstören kann.

Antibiotika neue Generation

Die meisten neuen Antibiotika wirken selektiv, d. H. Ihre Wirkung ist gegen Mikroorganismen eines oder zweier Typen gerichtet. Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone, Cephalosporine, Imipeneme, Makrolide und Penicilline finden heute in der Medizin breite Anwendung. Die stärksten Antibiotika sind Breitbandantibiotika, die sowohl gramnegative als auch grampositive Bakterien zerstören.

Cephalosporine

Diese Gruppe umfasst die stärksten Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum, die bakterizid wirken. Diese Medikamente werden von Patienten mit minimalen Nebenwirkungen gut vertragen. Jetzt hat die Gruppe der Cephalosporine vier Generationen.
• Vorbereitungen der ersten Generation.
Cefadroxil (Biodroxil, Durocef), Cefazolin (Kefzol, Rizolin), Cefalexin (Ospexin, Sporidex) wirken gut gegen Staphylokokkeninfektionen.

• Vorbereitungen der zweiten Generation.
Medikamente werden zur Bekämpfung von Darm- und Hämophiliesticks, Klebsiella, verschrieben. Dies sind Cefuroxim ("Zinnat", "Ketocef", "Axetin", "Ketocef"), Cefaclor ("Taracef", "Vercef").

• Vorbereitungen der dritten Generation.
Bewährt bei der Behandlung von Krankheiten wie Pyelonephritis, Meningitis, Lungenentzündung, Infektionen der Bauchregion, Osteomyelitis. Dazu gehören Ceftazidim ("Fotorasim", "Fortum"), Ceftriaxon ("Torcef", "Lendatsin"), Cefoperazon ("Cefobid", "Medocef"), Cefotaxim ("Cefosin", "Claforan").

• Medikamente der vierten Generation - das stärkste Cephalosporin („Cefepim“).
Der Bereich ihrer Verwendung ist viel breiter als die vorherige Gruppe, zusammen mit dieser ist die Liste der Nebenwirkungen auch größer: Dysbakteriose, Nephrotoxizität, Neurotoxizität, Hämatotoxizität.

Makrolide

Makrolide sind Antibiotika, die sich im Kampf gegen grampositive Mikroorganismen bewährt haben. Die Wirkung von Makroliden zielt darauf ab, das Wachstum von Bakterienzellen zu stoppen, während sie die Immunität nicht hemmen.

Die Präparate dieser Gruppe schließen Erythromycin, Spiramycin, Oleandomycin, Clarithromycin, Azithromycin, Josamycin, Roxithromycin ein. Die stärksten Makrolide sind Josamycin und Clarithromycin. Diese Medikamente werden zur Behandlung von Magengeschwüren, Sinusitis, Otitis, Atemwegsinfektionen und Chlamydieninfektionen verschrieben.

Übersicht der stärksten Antibiotika in Breitbandtabletten

Unter Menschen, die sich ausschließlich mit der Medizin in der Rolle von Patienten befassen, gibt es ein weit verbreitetes Missverständnis, dass Antibiotika ein Allheilmittel gegen Erkältungen sind und dass man bei schwerem Unwohlsein nicht auf die Einnahme verzichten kann. Das ist nicht ganz richtig. In der Tat sind Antibiotika leistungsstarke Medikamente, mit denen die Zunahme von Krankheitserregern wirksam beseitigt werden kann. In den meisten Fällen sind sie jedoch unbrauchbar.

Antibiotika können Bakterien befallen, einige von ihnen können Parasiten und Pilze befallen, während die meisten Erkältungen durch Viren verursacht werden. Viren sind Krankheitserreger mit einer völlig anderen Struktur als Bakterien, daher beeinflussen sie Antibiotika in keiner Weise.

Die stärksten Antibiotika

Das Konzept des "starken Antibiotikums" ist komplizierter, als es auf den ersten Blick scheint. Tatsache ist, dass Antibiotika in Abhängigkeit von ihrer chemischen Struktur in Gruppen eingeteilt werden. Zu dieser Gruppe von Arzneimitteln gehören sowohl im Labor synthetisierte als auch aus natürlichen Rohstoffen gewonnene Arzneimittel, meistens gibt es jedoch eine Zwischenvariante - eine durch Labormethoden stabilisierte Natursubstanz.

Jede dieser Substanzen ist gegen eine bestimmte Anzahl von Bakterien wirksam. Die stärksten Antibiotika sind Breitbandmedikamente, die gleichzeitig gegen gramnegative und grampositive Bakterien wirken. Der Einsatz solcher Medikamente ist jedoch nicht immer gerechtfertigt - Breitbandantibiotika sind in der Regel hochgiftig für den Körper und wirken sich nachteilig auf seine Mikroflora aus.

Das stärkste Antibiotikum der Welt ist Cefepime, ein Medikament der vierten Generation von Cephalosporin. Seine hohe Wirksamkeit wird nicht nur durch eine Vielzahl von Krankheitserregern gewährleistet, die von der Substanz betroffen sind, sondern auch durch die Neuheit der Verbindung. Führen Sie es in Injektionen ein, weil Es wird als Wirkstoff zur Verdünnung hergestellt.

Tatsache ist, dass Bakterien schnell mutierte Lebewesen sind, die die Konfiguration von Organismen der nächsten Generation so verändern können, dass die Medikamente ihre Wirksamkeit bei der Bekämpfung solcher mutierten Bakterien verlieren. Daher sind Antibiotika mit der neuesten Struktur bis auf seltene Ausnahmen immer wirksamer als frühere Medikamente.

Starke Antibiotika gegen Erkältungen.

Die Behandlung mit Antibiotika gegen Erkältungen ist nur dann gerechtfertigt, wenn der Patient nach einer Virusinfektion eine bakterielle Komplikation der Krankheit entwickelt hat. Dies ist häufig auf eine verminderte Immunität zurückzuführen. Eine Virusinfektion schwächt den Körper und macht ihn anfälliger für Infektionen. Selbst ein kleiner Stamm des Erregers reicht aus, um Bakterien zu infizieren.

Oft hilft in solchen Situationen sogar das stärkste Antibiotikum dem Patienten nicht, sich zu erholen, weil Zusätzlich zu ihm muss eine antivirale Therapie durchgeführt werden. Antibiotika helfen bei einer unkomplizierten Virusinfektion nicht. Wenn ARVI diagnostiziert wurde, d.h. "Erkältung" genannt, wird die Behandlung symptomatisch gemacht.

Viren werden im Gegensatz zu Bakterien nicht spezifisch behandelt. Der Motor des Heilungsprozesses ist die Stärke des natürlichen Immunsystems eines Menschen. Daher ist es bei der Behandlung von Virusinfektionen wichtig, zu Hause zu bleiben, Bettruhe zu beobachten und mögliche Infektionssituationen zu vermeiden, d. H. öffentliche Plätze.

Antibiotika-Pillen

Die stärksten Antibiotika in Pillen können verschiedenen Gruppen von Arzneimitteln angehören. Tabletten, d.h. orale Darreichungsform ist am bequemsten zu verwenden. Sie erfordern keine Sterilität und keine besonderen Fähigkeiten, der Patient kann sie ambulant selbstständig einnehmen. Sie können jedoch nicht immer angewendet werden, so ist es beispielsweise unerwünscht, Tabletten bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes einzunehmen.

Wir listen eine der bisher stärksten auf:

Bei der Auswahl eines Arzneimittels sollten Sie sich nicht nur von dem bekannten Namen des Antibiotikums leiten lassen. Die Auswahl der Tabletten sollte vom Arzt auf der Grundlage der Analyseergebnisse, des Zustands des Patienten, der Anfälligkeit eines bestimmten Antibiotikastamms für ein bestimmtes Arzneimittel sowie anderer Indikatoren getroffen werden.

Betrachten wir die Hauptgruppen der neuesten Antibiotika, die aufgrund der hohen Raten häufiger eingesetzt werden als alle vorherigen.

Cephalosporine

Cephalosporin-Antibiotika sind starke Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum. Diese Arzneimittel haben im Laufe ihrer Entwicklung mehrere Generationen durchlaufen:

  • Ich Generation. Cefazolin, Cefadroksil, Cefalexin - Medikamente, die gegen Stafillokokkov wirken.
  • II Generation. Cefaclor, Cefuroxim, Cefamandol - Medikamente, die intestinale und hämophile Zauberstäbe beseitigen können.
  • III Generation. Ceftibuten, Ceftazidim, Cefotaxim, Ceftriaxon - zur Behandlung von Lungenentzündung und Infektionen der Beckenorgane, einschließlich Pyelonephritis.
  • IV Generation. Cefepime Ein wirksames, aber giftiges Medikament aus der gesamten Gruppe. Arzneimittel auf Cefepim-Basis können Nebenwirkungen wie Nephrotoxizität, d.h. negative Auswirkungen auf die Nieren, die zu einer Beeinträchtigung ihrer Funktion bis zum Versagen führen können.

Im Allgemeinen sind Cephalosporine eines der sichersten Mittel unter Antibiotika mit einer minimalen Menge an Nebenwirkungen, aber es handelt sich immer noch um schwerwiegende Medikamente, die ohne Beachtung der Anwendungsregeln gesundheitsschädlich und nicht gesundheitsschädlich sein können.

Makrolide

Diese Medikamente werden für Läsionen des Körpers verschrieben, die mit grampositiven Bakterien assoziiert sind. Sie gelten auch als Breitbandantibiotika Innerhalb einer Gruppe von grampositiven Bakterien sind sie gegen mehrere Gruppen von Krankheitserregern wirksam.

Wir listen die populären Drogen der Gruppe auf:

  • Azithromycin;
  • Josamycin;
  • Oleandomycin;
  • Erythromycin.

Makrolide wirken bakteriostatisch, d.h. Stoppen Sie die Vermehrung von Bakterien und lassen Sie die natürlichen Kräfte des Körpers Krankheitserreger zerstören. Dieses Wirkprinzip ist für den Menschen und seine normale Mikroflora weniger toxisch und gleichzeitig hochwirksam. Für Makrolide sind die Nachteile relativ geringer Konzentrationen in Geweben nicht typisch. Das Medikament reichert sich schnell an und bleibt für eine lange Zeit in den Zellen, so dass Sie die minimale wirksame Dosis verwenden und gleichzeitig eine Intoxikation des Körpers vermeiden können.

Fluorchinolone

Fluorchinolone - Antibiotika, deren positives Merkmal die schnelle Permeabilität im Gewebe und die anhaltend hohen Konzentrationen im Körper ist. Sie werden durch zwei Stoffgenerationen repräsentiert:

  • Ich Generation. Wirksam gegen Pseudomonas aeruginosa und eine Vielzahl von gramnegativen Bakterien.
  • II Generation. Fluorchinolone der zweiten Generation sind auch gegen viele gramnegative Bakterien wirksam, haben jedoch keine Wirksamkeit gegen Pseudomonas aeruginosa.

Ärzte verschreiben Medikamente dieser Gruppe für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten: Chlamydien, Tuberkulose, eitrige Gewebeverletzungen usw.

Penicilline

Penicilline sind die ersten von der Menschheit entdeckten antibakteriellen Medikamente. Penicilline sind die Stärksten - sie haben eine große Wirkung im Kampf gegen Krankheitserreger und wirken auf eine Vielzahl von Bakterien. Diese Medikamente sind gut abgeleitet und gelten daher als wenig toxisch. Trotz der Tatsache, dass es sich um sehr starke Antibiotika handelt, haben heute viele Bakterien gelernt, das Enzym Penicillase zu produzieren, wodurch die Medikamente dieser Gruppe nicht auf sie einwirken.

Übliche Medikamente in dieser Gruppe sind:

Einige Ärzte verwenden diese Gruppe von Medikamenten immer noch in ihrer täglichen Praxis, aber die meisten Ärzte sind der Ansicht, dass es keinen Sinn macht, Penicilline zu verschreiben, wenn es Arzneimittel gibt, die für den Patienten viel weniger toxisch sind. Die Verbreitung von Penicillinen in unserem Land ist auf zwei Faktoren zurückzuführen: die „Abschreckung“ von Ärzten, die nicht daran gewöhnt sind, neuen Arzneimitteln zu vertrauen, und die niedrigen Kosten von Penicillinen im Vergleich zu modernen Arzneimittelgruppen.

Daher bietet der heutige Pharmamarkt verschiedene Optionen für Gruppen von wirksamen Antibiotika. Jedes von ihnen deckt mehr oder weniger viele Bakterien ab, gegen die es wirkt.

Um sicherzustellen, dass die Behandlung sicher und effektiv ist, wird der Patient auf PCR getestet, wobei die Labortechniker empirisch herausfinden, welche Arzneimittelgruppe für die Behandlung am besten geeignet ist.

Bei Erkältungen ist der Konsum von Breitbandmedikamenten nicht gerechtfertigt, sie sind in der Regel zu giftig. Solche Medikamente sind für komplexe bakterielle Läsionen notwendig, wenn zwei oder mehr Arten von Bakterien gleichzeitig wirken.

Antibiotika

Bei bakteriellen Infektionen handelt es sich um eine umfangreiche Gruppe von Krankheiten, die häufig in akuter Form auftreten und mit verschiedenen Komplikationen einhergehen. Bei der Behandlung solcher Pathologien müssen Antibiotika verschrieben werden, jedes Medikament hat einen bestimmten Wirkungsbereich, Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Allgemeines Konzept

Antibiotika sind Medikamente, die Krankheitserreger zerstören und deren Ausbreitung auf gesunde Gewebe und Organe verhindern. Zuvor umfasste diese Gruppe nur Substanzen tierischen, pflanzlichen und mikrobiellen Ursprungs, jetzt wurden der Gruppe synthetische Drogen hinzugefügt.

Das erste ABP - Penicillin, das es in der Natur schon immer gab, synthetisiert seine speziellen mikroskopisch kleinen Pilze. Aber A. Fleming lernte, mit Penicillin Menschen zu behandeln.

Arten der Immunität

Liste der ABP ändert sich ständig, Wissenschaftler müssen neue Medikamente synthetisieren. Krankheitserreger produzieren Resistenzen gegen Wirkstoffe, was die Behandlung unwirksam macht.

Die Resistenz von Bakterien nennt man Resistenz, sie ist natürlich und erworben.

  1. Erworbener Widerstand. Krankheitserreger mutieren ständig, übertragen genetische Resistenzinformationen - die Mikroorganismen verändern Stoffwechselprozesse, das Ziel für Wirkstoffe verschwindet.
  2. Natürliche Resistenzen sind anfangs in Bakterien vorhanden, es gibt viele Mikroben, die schon immer gegen bestimmte Medikamente resistent waren.

Die Gründe für die Resistenzentwicklung sind der eigenständige und ungeeignete Einsatz von Antibiotika, der Zusatz von Medikamenten zu Viehfutter, Milch und Waschmitteln.

Klassifizierung

ABP wird nach verschiedenen Kriterien eingeteilt - Zubereitungsmethode, Herkunft, unterschiedliche therapeutische Wirkung.

Es gibt mehrere Gruppen von Arzneimitteln mit antibakterieller Wirkung, Arzneimittel innerhalb derselben Gruppe haben eine ähnliche chemische Struktur.

Semisynthetisch - Nafcillin, Methicillin.

Synthetisch - Ticarcillin, Carbenicillin.

Mit einem breiten Wirkungsspektrum - Metsillam, Azlotsillin.

III Generation - Cefodizim, Cefotaxim.

IV Generation - Zefpirim.

V Generation - Ceftobiprol.

Medikamente gibt es in verschiedenen Formen.

Lösungen für Injektionen und Tropfer sind für die Behandlung schwerer Formen von Krankheiten vorgesehen. Tabletten helfen, Krankheiten im Anfangsstadium der Entwicklung loszuwerden.

Salben beseitigen eitrige Prozesse auf der Haut, Zäpfchen werden zur Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten, gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt.

In der Pädiatrie werden hauptsächlich Sirupe und Suspensionen verwendet.

Nach der Methode der Gewinnung

UPS nach der Produktionsmethode ist in 3 große Gruppen unterteilt:

  • natürlich - synthetisiert aus pflanzlichen und tierischen Geweben;
  • halbsynthetisch - enthalten modifizierte natürliche Moleküle;
  • synthetisch - werden mit künstlichen Mitteln hergestellt.

Die besten natürlichen antimikrobiellen Wirkstoffe sind Knoblauch, Cranberry, Viburnum und Lingonberry, Rettich, Meerrettich, Senf.

Nach Herkunft

  • abgeleitet von Pilzen - Penicilline und Cephalosporine;
  • synthetisiert aus Actinomyciten - die umfangreichste Gruppe umfasst Derivate von Streptomycin, Erythromycin, Levomycetin;
  • Die Basis der Medikamente sind Bakterien - Gramicidin, Polymyxine, Bacitracine;
  • tierischen Ursprungs - Arzneimittel aus Fischöl, Fischmilch, Erythrozyten;
  • Phytoncide sind antimikrobielle Substanzen pflanzlichen Ursprungs.

Damit die Behandlung wirksam ist, müssen vor Beginn der Therapie Tests durchgeführt werden, um die Art des Erregers und seine Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln für pathogene Mikroben zu bestimmen.

Je nach Wirkungsspektrum

Die ersten Medikamente zerstörten nur eine Art von pathogenen Mikroorganismen, moderne Medikamente zerstören mehrere Arten von Bakterien, was ihre Verwendung bei der Behandlung verschiedener Pathologien ermöglicht.

Bakterien sind grampositiv, gramnegativ, ohne Zellwand.

Einige Medikamente wirken nur auf Vertreter einer Gruppe, andere Medikamente wirken gegen verschiedene Arten von Mikroben.

Top 10 Antibiotika

Funktionsbewertung

Wenn wir kaum einen Husten oder einen leichten Temperaturanstieg bemerken, fangen wir oft an, alle möglichen Pillen und Medikamente zu untersuchen. Zweifellos ist das Wissen über gute Medikamente immer nützlich. Daher ist die Suche nach Informationen über sie im Internet ein sehr nützlicher Zeitvertreib. Jede Krankheit sollte jedoch sorgfältig behandelt und gründlich untersucht werden, und natürlich nach Rücksprache mit einem Arzt. Besonders wenn es um Antibiotika geht.

Antibiotika sind stark und wirksam gegen viele Krankheiten. Diese antibakteriellen Substanzen synthetischen, halbsynthetischen oder natürlichen Ursprungs können das Wachstum schädlicher Mikroorganismen schnell stoppen oder vollständig zerstören.

Besonders häufig werden sie zur Behandlung von Volkskrankheiten eingesetzt wie:

Antibiotika werden auch in einer Reihe anderer Fälle eingesetzt, was sie zu einer der beliebtesten Arten von Arzneimitteln macht. Es werden jedoch nicht alle und nicht immer mit diesen Substanzen behandelt. Beispielsweise sind die meisten Antibiotika bei der Behandlung von Viruserkrankungen normalerweise unbrauchbar. Für Viren werden überwiegend nur Tetracycline und einige andere Gruppen verwendet.

Darüber hinaus sind Antibiotika trotz der weit verbreiteten Verbreitung keineswegs harmlos. Einige von ihnen können bei langfristiger Anwendung Dysbiose und Hautausschläge verursachen. Außerdem haben antibakterielle Medikamente häufig Nebenwirkungen, und wenn sie unsachgemäß eingenommen werden, können sie den Körper stark schwächen und die schädlichen Bakterien immun gegen eine Behandlung machen.

Daher haben wir zur Überprüfung eine Bewertung der besten Antibiotika gegen bestimmte Krankheiten, insbesondere Halsschmerzen, Husten und einige andere, zusammengestellt. Bei der Wahl der Mittel haben wir uns an den Empfehlungen der Fachleute, den Patientenbewertungen und der Beschreibung der pharmakologischen Wirkung der Arzneimittel orientiert. Die Einnahme von Antibiotika sollte jedoch unbedingt von einem Arzt verordnet werden!

Die besten Antibiotika gegen Halsschmerzen, Bronchitis und Husten

Die meisten Antibiotika sind für die gleichzeitige Bekämpfung verschiedener Mikrobentypen konzipiert und haben ein ziemlich breites Wirkungsspektrum. Wirklich wirksam gegen Husten und Infektionen der Atemwege sind jedoch nur wenige.

3 Azithromycin

Öffnet die Rangliste der besten Antibiotika gegen Erkältungen Low-Cost-inländischen Breitband-Medikament. Trotz des niedrigen Preises kommt er gut mit verschiedenen Infektionen der Atemwege zurecht, darunter Bronchitis, Kehlkopfentzündung und Lungenentzündung. Daher ist es eines der am häufigsten verschriebenen Antibiotika.

Um jedoch einen höheren Platz in der Wertung zu erlangen, wurde er durch eine Vielzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen, die leider für die meisten dieser Medikamente typisch waren, davon abgehalten. Darüber hinaus wird es nicht für Kinder unter 16 Jahren sowie für Erwachsene mit Herzrhythmusstörungen, Nieren- oder Leberversagen empfohlen.

2 Makropen

Die Dragees in Slowenien sind ein gutes Mittel gegen pathogene intrazelluläre Mikroorganismen. Dieses Antibiotikum wird hauptsächlich bei Bronchitis, Stomatitis, Lungenentzündung und anderen durch bestimmte Krankheitserreger verursachten Infektionen angewendet. Das Medikament kann auch zur Behandlung und Vorbeugung von Keuchhusten und Diphtherie eingenommen werden.

Die Vorteile dieses Antibiotikums sollten die Wirksamkeit, die geringe Anzahl von Kontraindikationen und minimale Nebenwirkungen umfassen. Plus, es ist ziemlich einfach zu nehmen. In der Regel wird 3-mal täglich eine Tablette vor den Mahlzeiten verschrieben.

Die Standardfreisetzungsform des Antibiotikums beträgt 16 Tabletten. Das Medikament liegt jedoch auch in Form einer Suspension vor, die auch den jüngsten Kindern verabreicht wird.

1 Fluimucil-Antibiotikum IT

Fluimucil ist eines der wenigen wirklich wirksamen Antibiotika, die sowohl für Injektionen als auch für Inhalationen geeignet sind. Dieses Antibiotikum wird hauptsächlich zur Inhalation bei feuchtem Husten, Bronchitis, Halsschmerzen, Tracheitis und einer Reihe anderer Atemwegserkrankungen eingesetzt.

Diese Lösung kann auch als eines der besten Mittel zum Waschen oder Einträufeln bei Sinusitis, einschließlich Sinusitis und Otitis, bezeichnet werden. Aufgrund der erfolgreichen Kombination von Antibiotikum und Mukolytikum eliminiert Fluimucil nicht nur die pathogene Mikroflora, sondern hilft auch bei der Reinigung des Problembereichs. Beispielsweise beschleunigt das Medikament bei Bronchitis den Prozess der Entfernung von Auswurf.

Fluimucil-Antibiotikum IT wird in Form einer 500 mg Lösung zur Inhalation und Injektion freigesetzt. Es sollte nicht mit denselben Brausetabletten und Granulaten verwechselt werden, um eine Lösung herzustellen, die oral eingenommen wird.

Die besten Antibiotika gegen Nasennebenhöhlen

2 Polydex mit Phenylephrin

Polydex-Spray ist ein komplexes Werkzeug, das für langwierige Erkältungen mit eitrigem Ausfluss aus der Nase verschrieben wird. Aufgrund der Kombination von zwei Antibiotika und Vasokonstriktor Phenylephrin hat dieses Antibiotikum ein breites Wirkungs- und Wirkungsspektrum im Kampf gegen Sinusitis und andere Sinusitis, Rhinitis und eine Reihe verschiedener Bakterien. Diese Tropfen können als das beste Medikament bezeichnet werden, das antibakteriell und entzündungshemmend wirkt und zur Verbesserung der Atmung beiträgt. Die Wirkung ihrer Anwendung ist in der Regel nach 3 - 5 Tagen spürbar. Eine vollständige Behandlung dauert nicht länger als 10 Tage.

Es ist wichtig zu bedenken, dass dies nicht nur ein Nasenspray ist, sondern auch ein starkes Antibiotikum mit einer Reihe von Kontraindikationen. Neben schwangeren Frauen und Kindern bis zu 2,5 Jahren ist Polydex nicht für Erwachsene geeignet, die an Glaukom, Nierenversagen und Nierenerkrankungen leiden. Daher wird es oft durch ein sanfteres Gegenstück ersetzt.

1 Isofra

Der erste Platz unter den besten Mitteln gegen Sinusitis erhält ein ziemlich starkes lokales Antibiotikum in Form eines Nasensprays. Obwohl dieses französische Medikament recht günstig ist und nicht das breiteste Wirkungsspektrum aufweist, ist es bei der Behandlung von langwierigen Erkältungen mit Rhinitis, Sinusitis oder Rhinopharyngitis im wahrsten Sinne des Wortes unverzichtbar. Darüber hinaus wird dieses Antibiotikum zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern angewendet.

Das Medikament gilt als eines der harmlosesten Antibiotika, es ist gut mit anderen Medikamenten kombinierbar, es hat praktisch keine Kontraindikationen. Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen nur Allergien gegen bestimmte Bestandteile und eine gewisse Verschlechterung der Mikroflora des Nasopharynx bei längerer Anwendung.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es sich immer noch um ein Antibiotikum handelt, das nach Anweisung des Arztes angewendet werden sollte. Darüber hinaus wird es strengstens nicht zur Anwendung bei allergischer Rhinitis oder als Mittel gegen Allergien empfohlen.

Die besten Breitbandantibiotika

Obwohl in den meisten Fällen die Verwendung von hochwirksamen Antibiotika bevorzugt wird, ist es ohne ein Breitbandantibiotikum oft unmöglich, sich zu erholen, da sie weniger Nebenwirkungen haben. Beispielsweise können einige Krankheiten durch mehrere Arten von Bakterien gleichzeitig verursacht werden. Darüber hinaus können nicht alle Krankheitserreger mit einem speziellen Antibiotikum beseitigt werden.

3 Tetracyclin

Fast jeder Erwachsene kennt dieses oft verschriebene Medikament. Das Antibiotikum, das in verschiedenen Formen freigesetzt wird, ist nahezu universell.

In den meisten Fällen wird Tetracyclin in Pillenform eingenommen, einschließlich bei Bronchitis, Mandelentzündung, Pharyngitis, Prostatitis, Ekzemen und verschiedenen Magen-Darm-Infektionen und Weichteilinfektionen. Dieses in einem Komplex wirkende Antibiotikum kann die meisten infektiösen Ursachen für Husten, Fieber und andere Beschwerden schnell bewältigen. Das Antibiotikum ist auch in Form einer topischen Salbe und einer Augensalbe erhältlich, mit deren Hilfe einige Probleme vor Ort behoben werden können.

Das Antibiotikum weist jedoch viele Kontraindikationen auf und ist nicht für Kinder unter 8 Jahren sowie für Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit geeignet. Darüber hinaus kann es, wie viele andere starke Arzneimittel, schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen.

2 Avelox

Avelox-Tabletten des bekannten deutschen Unternehmens Bayer gehören zu den schwerwiegendsten Antibiotika, die hauptsächlich zur Bekämpfung von akuten und chronischen Krankheiten eingesetzt werden, die mit den meisten anderen Arzneimitteln nicht behandelt werden können. Daher wurde es seit 2012 von der Regierung der Russischen Föderation in die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel aufgenommen.

Eines der besten Medikamente für Erwachsene ist seine hohe Wirksamkeit und die Tatsache, dass es bequem und einfach einzunehmen ist, so dass es nicht auf Mahlzeiten angewiesen ist und keine zusätzlichen Maßnahmen erfordert. Darüber hinaus ist das Antibiotikum gut untersucht und verursacht nach zahlreichen Studien selten Nebenwirkungen.

Das Antibiotikum liegt auch in Form einer Injektionslösung vor, die häufig zur Verschärfung der chronischen Bronchitis eingesetzt wird. In einigen Fällen geht der Verlauf der Injektionen von Avelox dem Verlauf der gleichen Antibiotika-Tabletten voraus.

1 Amoxicillin

Der Spitzenreiter in der Rangliste der besten Breitbandantibiotika ist ein bewährtes beliebtes Medikament. Es wird bei vielen Krankheiten sowohl mit als auch ohne Temperatur angewendet, insbesondere bei:

  • Infektionen der Atemwege und der oberen Atemwege (einschließlich Sinusitis, Bronchitis, Angina pectoris, Otitis);
  • Infektionen des Verdauungstraktes;
  • Haut- und Weichteilinfektionen;
  • Infektionen des Urogenitalsystems;
  • Lyme-Borreliose;
  • Ruhr;
  • Meningitis;
  • Salmonellose;
  • Sepsis.

Amoxicillin ist vielleicht eines der gefragtesten Antibiotika für Erwachsene und Kinder. Das Vorhandensein verschiedener Formen der Freisetzung, einschließlich Pillen und Suspensionen, sowie eine relativ kleine Liste möglicher Nebenwirkungen ermöglichen die Einnahme von Arzneimitteln auch für schwangere Frauen und Babys ab einem Monat.

Die besten Antibiotika für Kinder

Die Krankheit des Kindes selbst ist keine leichte Tortur. Die Situation wird jedoch oft durch die Tatsache erschwert, dass Kinder kein Antibiotikum einnehmen möchten oder dass es viele Nebenwirkungen gibt, die für den Körper des Kindes extrem schädlich sind. Aus diesem Grund haben wir einige der harmlosesten und wohlschmeckendsten Medikamente gegen Mandelentzündung, Bronchitis und andere häufige Krankheiten ausgewählt.

2 Augmentin

Augmentin ist eines der wenigen Antibiotika, die sicher genug sind, um Kleinkindern, auch Säuglingen, verabreicht zu werden. Trotz der relativ geringen Anzahl von Nebenwirkungen kann das Medikament im Gegensatz zu einigen Analoga immer noch eine negative Wirkung auf die Nieren und den Darm haben. Daher sollte es besonders in jungen Jahren mit Vorsicht angewendet werden.

Im Allgemeinen zeichnet sich das Antibiotikum durch seine Wirksamkeit und gute Zusammensetzung aus. Besonders häufig wird dieses antibakterielle Mittel bei der Behandlung von Bronchitis, Mandelentzündung, Nebenhöhlenentzündung sowie verschiedenen Infektionen der Atemwege verschrieben. Aufgrund der verbesserten Komplexwirkung ist dieses Antibiotikum auch bei der Bekämpfung verschiedener Mischinfektionen wirksam.

Zusätzlich zur Suspension ist Augmentin auch in Pillenform erhältlich, die von Kindern im schulpflichtigen Alter und Erwachsenen eingenommen werden kann.

1 Amoxiclav

Der Marktführer unter den besten Kinderantibiotika kann zuversichtlich als universelles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum bezeichnet werden, das sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet ist. Die beliebteste Form von Amoxiclav sind Tabletten, aber in Apotheken kann man leicht eine Suspension finden, die normalerweise kleinen Kindern und sogar Neugeborenen mit einer schweren Erkältung, Husten und Fieber, die durch verschiedene Infektionen verursacht werden, verabreicht wird.

Neben der praktischen Form der Freisetzung und der Vielseitigkeit umfasst der Nutzen des Arzneimittels:

  • Minimum an Gegenanzeigen und Nebenwirkungen;
  • angenehmer Geschmack;
  • Geschwindigkeit;
  • enthält keine Farbstoffe;
  • angemessener Preis.

Trotz der milden Wirkung des Arzneimittels kann es wie andere Antibiotika nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden. Darüber hinaus kann Amoxiclav nicht mit einigen anderen Arzneimitteln kombiniert werden.

20 besten Antibiotika nach Angaben des Arztes

Top Antibiotika Bewertung

Die besten Antibiotika gegen Halsschmerzen, Bronchitis und Husten

Entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege - eine der häufigsten in der klinischen Praxis. Solche Krankheiten wie Halsschmerzen und Bronchitis sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene anfällig. Manchmal können diese pathologischen Zustände durch Viren verursacht werden, häufig kommt es jedoch auch zu einer bakteriellen Infektion. In diesem Fall ist es notwendig, antibakterielle Medikamente (Antibiotika) zu verwenden. Es sollte daran erinnert werden, dass eine Antibiotikatherapie nur nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten, Diagnose und Prüfung der Empfindlichkeit der Flora gegenüber einem bestimmten Antibiotikum durchgeführt werden sollte.

Ein starker Anstieg der Körpertemperatur, ein Anstieg der Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung (Schwäche, Kopf- und Muskelschmerzen, Schwindel) sowie Husten mit eitrigem Auswurf können auf eine bakterielle Infektion hinweisen. In diesem Artikel wird die Rangfolge der erschwinglichsten und wirksamsten Antibiotika gegen Angina, Bronchitis und Husten bei Erwachsenen überprüft.

Flemoxin Solutab

Das Antibiotikum Flemoksin Solutab (Amoxicillin) aus der Gruppe der Aminopenicilline ist in Form von löslichen Tabletten zu 20 Stück pro Packung erhältlich. Es gibt verschiedene Grunddosierungen: 0,125 g, 0,25 g, 0,5 g, 1,0 g. Amoxicillin ist der Hauptwirkstoff, der das Wachstum und die Entwicklung vieler grampositiver und gramnegativer Bakterien hemmt (pyogene Kokken, die am häufigsten entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege hervorrufen).

Dieses Antibiotikum wurde jedoch eingestuft, weil es nicht nur gegen Halsschmerzen und Bronchitis eingesetzt wird - es kann auch das Wachstum einiger Darmbakterien hemmen, die Darmentzündungen und entzündliche Prozesse in den Harnorganen hervorrufen.

Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile dieses Medikaments sind eine schnelle und vollständige Resorption im Magen-Darm-Trakt, ein angenehmer Geschmack und die Möglichkeit der Anwendung ab einem frühen Alter. Ein weiterer Vorteil des Arzneimittels Flemoksin Solutab ist, dass es sowohl vor als auch nach den Mahlzeiten (und sogar während der Mahlzeiten) getrunken werden kann. Bei sachgemäßer Anwendung dieses Antibiotikums entwickelt sich ab den ersten Stunden eine ausgeprägte therapeutische Wirkung. Aber Sie können es in ein paar Tagen bemerken.

Eine Reihe von Nachteilen umfassen zuallererst häufige allergische Reaktionen, die nach der Verwendung des Arzneimittels auftreten, hohe Kosten (im Vergleich zu Analoga) sowie die Unfähigkeit, das Wachstum von Bakterien zu hemmen, die ein Enzym wie Beta-Lactamase produzieren (dieses Enzym zerstört Penicilline). Im Allgemeinen sind die Vorteile von Flemoxin viel größer, daher wird dieses Mittel häufig bei entzündlichen Prozessen eingesetzt, die in den oberen Atemwegen auftreten. Preis - 200 Rubel.

Amoxiclav

Dies ist ein Antibiotikum aus der gleichen Gruppe wie Flemoksin Solyutab - es gehört zur Gruppe der Aminopenicilline. Erhältlich Amoxiclav (Amoxicillin und Clavulansäure) in Form von Tabletten zu 14 Stück pro Packung. Es gibt verschiedene Dosierungen dieses Antibiotikums: 0,25 g, 0,5 g, 0,875 g. Es ist jedoch zu beachten, dass die Menge an Clavulansäure unverändert bleibt und 0,125 g beträgt. Der Preis für Antibiotika beträgt 350 Rubel.

Vor- und Nachteile

Wie oben erwähnt, enthält das Medikament zusätzlich zum Hauptwirkstoff - Amoxicillin - Clavulansäure, die eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Bronchitis und Mandelentzündung spielt, die durch Bakterien verursacht werden, die Beta-Lactamase synthetisieren. Da dieses Enzym Penicilline zerstören kann, blockiert es Clavulansäure, wodurch eine ausgeprägtere und schnellere Wirkung erzielt wird. Ein weiterer Vorteil - das Medikament hat nur geringen Einfluss auf die Funktion des Magen-Darm-Trakts.

Zu den Nachteilen gehört die Tatsache, dass Amoxiclav wie alle anderen Penicilline häufig allergische Reaktionen hervorruft (daher muss vor ihrer Ernennung die Empfindlichkeit überprüft werden). Möglicherweise eine Verletzung der Darmflora und der Vagina (Dysbiose und Dysbiose), daher wird Amoxiclav immer zusammen mit Probiotika verschrieben.

Sumamed

Das Antibiotikum gehört zur Gruppe der Makrolide und ist in Form von Kapseln, Tabletten, Suspensionen und Lyophysilat für Injektionszwecke erhältlich. Ungefährer Preis ist 400 Rubel. Sumamed (Azithromycin) unterdrückt aktiv die Produktion von bakteriellen Proteinen der Zellwand, was die schnelle Vermehrung von Bakterien verhindert. Sumamed wird häufig zur Behandlung von chronischer Mandelentzündung (Halsschmerzen) und verlängerter Bronchitis angewendet. Es wird insbesondere empfohlen, es bei Patienten anzuwenden, die aufgrund einer individuellen Unverträglichkeit nicht mit Penicillin-Antibiotika behandelt werden können.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil von Sumamed besteht darin, dass es sich um ein äußerst aktives Medikament handelt, das nicht häufig angewendet werden muss, und es wird zu Recht eingestuft. Es hat eine gute Wirkung auf die Akkumulation in Organen und Geweben des Körpers, eine ziemlich lange Zeitspanne des Zerfalls und der Halbwertszeit und betrifft nicht nur aerobe Bakterien (die sich in Gegenwart von Sauerstoff entwickeln), sondern auch anaerobe Bakterien (die sich ohne Sauerstoffzugang vermehren). Sumamed bietet die Möglichkeit, Entzündungen der oberen Atemwege zu behandeln, wenn diese durch Chlamydien oder Mykoplasmen verursacht werden. Das Antibiotikum ist in der Regel gut verträglich (auch bei langen Gängen), verursacht selten Überempfindlichkeitsreaktionen. Der Nachteil dieses Arzneimittels sind seine hohen Kosten.

Levofloxacin

Das Medikament ist in Form von Tabletten und einer Injektionslösung erhältlich. Levofloxacin ist ein billiges, aber sehr wirksames Medikament, dessen Preis 100 Rubel beträgt. Das Antibiotikum gehört zur Gruppe der Fluorchinolone, wirkt in erster Linie auf die DNA von Bakterien und verhindert so deren Vermehrung. Es wird angewendet, wenn der Patient allergisch auf Penicilline und Makrolide reagiert, was nicht sehr häufig vorkommt. Levofloxacin wirkt auf eine Vielzahl unterschiedlicher Bakterien, was auf seine hohe Effizienz zurückzuführen ist.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil ist, wie bereits erwähnt, das breite Wirkungsspektrum dieses Antibiotikums, so dass es in Fällen eingesetzt werden kann, in denen Angina oder Bronchitis durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht werden (Mischinfektion). Das Antibiotikum wird schnell resorbiert und metabolisiert und wirkt sofort auf den genetischen Apparat von Mikroorganismen. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil - niedriger Preis.

Ein breites Wirkungsspektrum ist jedoch nicht nur eine Tugend, sondern auch ein Nachteil von Levofloxacin. Durch die Abtötung von Krankheitserregern zerstört das Medikament auch die natürliche Mikroflora des Körpers. Daher kann dieses Medikament nur in kurzen Kursen und nur unter Aufsicht eines Arztes verwendet werden. Andernfalls besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Dysbakteriose oder Pilzbefall der Haut und der Schleimhäute entwickelt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass vor dem Hintergrund der Einnahme von Levofloxacin allergische Reaktionen auftreten. Es wird daher nicht empfohlen, den Wirkstoff im Kindesalter zu verschreiben. Das Antibiotikum wurde jedoch als Vertreter aktiver und moderner Fluorchinolone in die Bewertung aufgenommen, und Nebenwirkungen sind eine unvermeidliche Folge jedes aktiven Arzneimittels.

Suprax

Das Antibiotikum gehört zu einer Reihe von Cephalosporinen und ist in Form von Kapseln zu 0,2 und 0,4 g erhältlich. Suprax (Cefixim) hemmt die Reproduktion verschiedener Bakterienarten und unterdrückt deren Teilung im Frühstadium. Dieses Arzneimittel wird (wie alle anderen Cephalosporine) bei Bronchitis und Halsschmerzen nur angewendet, wenn der Patient auf alle oben beschriebenen Arzneimittelgruppen überempfindlich reagiert. Häufig wird Suprax zur komplexen Behandlung von Bronchitis oder Mandelentzündung bei mehreren Arten von Mikroorganismen angewendet.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil ist die Wirksamkeit und Geschwindigkeit des Antibiotikums. Es kann sogar im Kindesalter angewendet werden (Suprax wird verschrieben, wenn der Patient zu spät ins Krankenhaus kommt und die Infektion fortschreitet und dringend Hilfe benötigt wird). Das Antibiotikum zieht sehr schnell ein und beginnt zu wirken. Durch eine lange Halbwertszeit können Sie es 1-2 Mal täglich anwenden.

Die Nachteile von Suprax sind seine hohe Allergenität sowie die Notwendigkeit einer Erhaltungstherapie in Form von Immunstimulanzien und Probiotika, die auf die Vorbeugung von Mykosen (Pilzbefall) und Dysbakteriose abzielt. Der Preis ist ziemlich hoch und beträgt 630 Rubel.

Die besten Antibiotika gegen Nasennebenhöhlen

Sinusitis ist eine Krankheit, die eine Entzündung der Nasennebenhöhlen ist, die von wölbenden Schmerzen, Fieber und eitrigem Ausfluss aus der Nase begleitet wird. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, um die notwendigen Untersuchungen und Diagnosen durchzuführen. Da die Sinusitis in den meisten Fällen durch Bakterien verursacht wird, sind Antibiotika ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung. Sie werden jedoch nur angewendet, wenn das Immunsystem des Patienten geschwächt ist und der Körper diese Infektion nicht alleine bewältigen kann.

Die Notwendigkeit, antibakterielle Medikamente bei längerem Sinus zu verwenden, wird durch die Tatsache gerechtfertigt, dass Infektionen von den Nasennebenhöhlen in die Schädelhöhle gelangen oder sich hämatogen (über Blutgefäße) auf andere Organe ausbreiten können. Wenn ein Patient nicht rechtzeitig behandelt wird, besteht nicht nur das Risiko von Komplikationen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit chronisch wird, was mit häufigen entzündlichen Prozessen in den oberen Atemwegen verbunden ist. Diese Bewertung basiert auf den Präferenzen der Fachkreise der Ärzte.

Sultasin

Ein Antibiotikum aus der Gruppe der geschützten Aminopenicilline, das in Pulverform in Durchstechflaschen (je 1,5 g) erhältlich ist. Es wird mit Kochsalzlösung oder Lokalanästhetika verdünnt und durch Injektion (intravenös oder intramuskulär) in den Körper injiziert.

Der Wirkungsmechanismus von geschützten Aminopenicillinen besteht darin, dass sie an Rezeptoren auf der Oberfläche von Bakterienzellen binden (es gibt keine solchen Rezeptoren im Körper, daher wirken die Arzneimittel dieser Gruppe nicht auf gesunde Zellen und Gewebe). Danach hemmen Aminopenicilline die Produktion von Proteinen, die Teil der bakteriellen Zellwand sind. Sultasin (Ampicillin und Sulbactam) beeinflusst außerdem das Enzym Penicillinase (Beta-Lactamase), das von einigen Bakterienstämmen produziert wird und die Aktivität des Hauptwirkstoffs hemmt. Dadurch sterben auch resistente Bakterien unter der Einwirkung von Sultasin ab.

Stärken und Schwächen

Die Hauptvorteile dieses Arzneimittels sind die Wirksamkeit und die Geschwindigkeit der Wirkung. Das Antibiotikum kann zur Behandlung von Sinusitis im Kindesalter eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist der niedrige Preis von 70 Rubel.

Die Nachteile geschützter Aminopenicilline (einschließlich Sultasin) sind die schnelle Halbwertszeit (das Medikament sollte häufig angewendet werden) und häufige allergische Reaktionen. Darüber hinaus beeinflusst Sultasin den Magen-Darm-Trakt und verursacht häufig Dysbiose.

Makropen

Macropen (Midecamycin) ist ein Makrolid-Antibiotikum mit bakteriostatischer Wirkung (hemmt das Wachstum von Mikroorganismen über einen langen Zeitraum hinweg aktiv). Es wird als Pulver zum Einnehmen verkauft, am häufigsten sind jedoch 0,4 g Tabletten (16 Stück pro Packung).

Stärken und Schwächen

Da das Medikament eine bakteriostatische Wirkung hat, kann es für Nebenhöhlen verwendet werden, die zu einem längeren oder chronischen Verlauf neigen. Macropen ist eines der am meisten bevorzugten Arzneimittel, wenn der Patient auf Penicilline allergisch reagiert (und dies kommt recht häufig vor), und dies ermöglichte es ihm, in die Bewertung einzusteigen. Makropen verursacht selten Nebenwirkungen und Überempfindlichkeitsreaktionen, bei Einnahme tritt eine Darmdysbakteriose viel seltener auf. Ein weiterer Vorteil ist die lange Halbwertszeit, sodass manchmal 1-2 Tabletten pro Tag ausreichen. Das Medikament eignet sich zur Behandlung von Mischinfektionen (verursacht durch verschiedene Arten von Mikroorganismen).

Die Nachteile des Arzneimittels sind auf die relativ hohen Kosten zurückzuführen, die heute bei 220 Rubel liegen. Es ist unerwünscht, Macropen während der Schwangerschaft, Stillzeit und in der frühen Kindheit zu verwenden (in solchen Situationen wird es nur in extremen Fällen angewendet).

Rocephin

Das Cephalosporin-Antibiotikum wird seit langem zur Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen, einschließlich Sinusitis, eingesetzt. Das Medikament hat eine bakterizide Wirkung (Zerstörung von Mikroorganismen), während es gegenüber einer viel größeren Anzahl von Krankheitserregern aktiv ist als die oben beschriebenen Penicilline und Makrolide. Rotsefin (Ceftriaxon) wird als Pulver in 1-g-Flaschen hergestellt und ist zur intramuskulären und intravenösen Verabreichung bestimmt, wobei der Flascheninhalt zuvor in physiologischer Kochsalzlösung oder einem Lokalanästhetikum gelöst wurde.

Stärken und Schwächen

Wie bereits erwähnt, kann Rocephin eine Vielzahl verschiedener Mikroorganismen befallen. Darüber hinaus hat es eine lange Halbwertszeit, sodass sich der Patient nicht alle paar Stunden um die Einnahme des Arzneimittels kümmern muss - in der Regel reichen 1-2 Injektionen pro Tag. Diese Tatsache ermöglichte es Rocefin, in die Bewertung für die Einhaltung, dh für die Benutzerfreundlichkeit, einbezogen zu werden, was zu einer hohen Einhaltung der Behandlung durch den Patienten führt.

Von den Nachteilen ist der Umstand am bedeutendsten, dass Penicillin-Unverträglichkeiten häufig mit einer Allergie gegen Cephalosporine einhergehen, weshalb vor der Anwendung ein Test durchgeführt werden muss. Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass Rocephin die Beta-Lactamase nicht hemmt, die einige Bakterien als schützendes Enzym synthetisieren. Der Preis der Droge ist ziemlich hoch und beträgt 450 Rubel. Während der Schwangerschaft, während des Stillens und in der frühen Kindheit sollte Rocephine mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Erfordert die Ernennung einer Erhaltungstherapie, die das Risiko für Dysbiose und Pilzinfektionen verringert.

Avelox

Das Antibiotikum Avelox (Moxifloxacin) gehört zur 4. Generation (der modernsten) der Fluorchinolone und ist damit führend in dieser Gruppe. Diese Gruppe von Antibiotika ist zu 100% synthetisch - solche Substanzen kommen nicht in der Umwelt vor, sondern werden künstlich hergestellt. Avelox ist in Form von Tabletten zu 0,4 g und einer Injektionslösung erhältlich.

Stärken und Schwächen

Der Hauptvorteil und der Grund, warum Avelox häufig bei unerklärlichen Entzündungen (Ursprung) oder bei gemischten Infektionen (einschließlich der durch Mykoplasmen und Chlamydien verursachten Infektionen) angewendet wird, beruht auf der Tatsache, dass dieses Medikament ein breites Wirkspektrum aufweist und innerhalb weniger Tage wirken kann erforderliche therapeutische Wirkung.

Nachteile bei Avelox reichen auch aus. Das Arzneimittel ist körperfremd (wie bereits erwähnt, es ist vollständig synthetisch), daher können häufig allergische Reaktionen und dyspeptische Phänomene (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) beobachtet werden. Neben der Motilität des Gastrointestinaltrakts beeinflusst Avelox die Darmflora - es hemmt sie und führt zur Entwicklung einer Dysbiose, die häufig von Sekundärinfektionen (z. B. Pilzinfektionen) begleitet wird. Das Medikament kann nicht während der Schwangerschaft verwendet werden, manchmal wird es zur Behandlung von Sinusitis bei Kindern verwendet, aber dies erfordert ernsthafte Indikationen. Der Preis für das Antibiotikum beträgt 600 Rubel, was auf ziemlich teure Medikamente zurückzuführen ist.

Isofra

Dies ist ein lokales Antibiotikum, das in Form eines Nasensprays in 15-ml-Durchstechflaschen erhältlich ist. Isofra (Framycetin) bezieht sich auf Aminoglycoside, die eine ausgeprägte bakterizide Wirkung haben. Antibiotika werden in der klinischen Praxis häufig zur Behandlung von akuter und chronischer Sinusitis eingesetzt, die durch aerobe Bakterien (Züchtung in einem sauerstoffhaltigen Medium) und Anaerobier (Entwicklung im anoxischen Raum) verursacht werden. Das Medikament wird in der klinischen Praxis jedoch nur intranasal angewendet, da es als ziemlich toxische Verbindung gilt (insbesondere, wenn es auf die Schleimhäute des Magen-Darm-Trakts gelangt).

Stärken und Schwächen

Der Hauptvorteil ist eine kurze Behandlungsdauer von 3-7 Tagen. Diese Therapiedauer hat jedoch keinen Einfluss auf die Wirksamkeit von Isofra. Dieses Instrument kann zur Behandlung von Erwachsenen und zur Behandlung von Sinusitis eingesetzt werden, die im Kindesalter aufgetreten ist. Gleichzeitig wird das Antibiotikum so gut wie nicht vom Blut absorbiert, beeinträchtigt also nicht die Funktion von Leber, Magen und Darm, führt nicht zu einer Abnahme der Immunität und Dysbakteriose und ermöglicht es uns, dem Medikament einen hohen Stellenwert in der Sicherheitsbewertung einzuräumen.

Zu den Nachteilen der Anwendung von Isofra gehört die Tatsache, dass dieses Medikament Pneumokokken und Streptokokken nicht angreift, die häufig die Erreger einer verlängerten Sinusitis sind. Wenn die Symptome nach einer Woche nicht nachlassen, müssen Sie daher ein anderes antibakterielles Medikament verschreiben. Die Kosten für das Medikament betragen 250 Rubel.

Die besten Antibiotika für Kinder

Im Moment kann eine große Anzahl von Antibiotika über das Territorium Russlands ohne Rezept gekauft werden. Die Leute sind es gewohnt, antibakterielle Medikamente als Medikamente einzunehmen, die bei fast jeder Krankheit helfen, aber das ist nicht so. Antibiotika sind nur dann wirklich wirksam, wenn die Krankheit durch Bakterien ausgelöst wird. Aufgrund des viralen Ursprungs der Pathologie können solche Medikamente den Zustand des Kindes nur verschlimmern, ebenso wie bei Krankheiten, die durch Protozoen verursacht werden, beispielsweise durch Amöbenruhr.

Antibiotika für Kinder dürfen nur angewendet werden, wenn sie vom Arzt nach allen erforderlichen Untersuchungen verschrieben werden. In diesem Fall muss der Arzt die individuellen Eigenschaften des Körpers, die Art des Krankheitsverlaufs sowie alle verfügbaren Indikationen und Kontraindikationen berücksichtigen. Es ist ratsam, antibakterielle Medikamente zu verschreiben, die die Darmmotilität und die normale Flora des Körpers nicht beeinträchtigen.

Cephalexin

Ein Antibiotikum aus der Gruppe der Beta-Lactame, nämlich Cephalosporine. Cefalexin ist in Form von Kapseln zu je 0,5 g und 16 Packungen erhältlich. Das Medikament hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung (zerstört Mikroorganismen). Es wird häufig bei entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege, der Harnwege, der Haut und des Unterhautfetts, der HNO-Organe und des Bewegungsapparates angewendet. Die Anwendung ist bereits ab dem Neugeborenenalter möglich, jedoch werden Verlauf und Dosierung individuell unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht des Kindes ausgewählt. Diese Erlaubnis zur Verwendung des Arzneimittels bei Neugeborenen erhöht die Sicherheitsbewertung dieses Arzneimittels erheblich.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil von Cefalexin ist der niedrige Preis, der heute 65 Rubel beträgt. Es kann ab dem ersten Lebensmonat eines Kindes angewendet werden, auch bei lang anhaltenden und schwer fließenden Infektionen. Das Medikament muss nicht zu oft eingenommen werden - 1-2 Kapseln pro Tag reichen aus. Cefalexin hat eine ausgeprägte Wirkung auf eine Vielzahl von Bakterien und hemmt deren Vermehrung. Es kann als First-Line-Medikament gegen Lungenentzündung eingesetzt werden. Es ist eines der wenigen Cephalosporine, die in Kapseln verschrieben werden und nicht in Injektionen erhältlich sind.

Nachteile sind mögliche Nebenwirkungen (dyspeptische Erscheinungen: Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen) und allergische Reaktionen. Vorsicht ist geboten bei Frühgeborenen mit einer belasteten allergischen Vorgeschichte.

Clarithromycin

Clarithromycin ist ein antibakterielles Medikament, das zu einer Reihe von Makroliden gehört. Das Antibiotikum hat eine milde bakteriostatische Wirkung und wird daher häufig bei lang anhaltenden Infektionen der oberen Atemwege, bei Rhinitis, Otitis, Sinusitis und Sinusitis eingesetzt. Es wird in Form von Tabletten und Kapseln zu 0,25 und 0,5 g hergestellt. Clarithromycin hemmt die Reproduktion von pyogenen Kokken, Mykobakterien und Helicobacter-pylori-Infektionen und wird daher häufig zur Behandlung von Magengeschwüren eingesetzt.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Clarithromycin sowie anderer antibakterieller Wirkstoffe aus der Gruppe der Makrolide liegt in der geringen Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Daher kann das Medikament im ersten Lebensjahr des Babys verwendet werden. Ein weiterer Vorteil ist eine Behandlungsdauer von 6 bis 10 Tagen, wobei 2 Kapseln pro Tag verschrieben werden. Schnelle Resorbierbarkeit und eine lange Halbwertszeit gewährleisten eine effektive Wirkung und die Erzielung einer therapeutischen Wirkung in kurzer Zeit. Der Preis für ein Antibiotikum ist durchschnittlich und beträgt 230 Rubel.

Nachteile Clarithromycin kann im Vergleich zu anderen Antibiotika (z. B. aus der Gruppe der Cephalosporine) als gering wirksam bezeichnet werden. Daher ist es bei Ineffektivität oder bei Vorliegen einer Mischinfektion erforderlich, dieses Arzneimittel mit anderen antibakteriellen Arzneimitteln zu kombinieren. Dies kann den Wirkungsgrad geringfügig senken, was die Sicherheit erhöht.

Lincomycinhydrochlorid

Lincomycinhydrochlorid gehört zu den Antibiotika aus der Gruppe der Lincosamide. Es kann sowohl bakterizide als auch bakteriostatische Wirkungen auf eine Vielzahl verschiedener Mikroorganismen haben. Lincomycinhydrochlorid ist als Injektionslösung und in Kapseln zu 0,25 g erhältlich. Es wird bei entzündlichen Prozessen der Haut, der oberen und unteren Atemwege, der Knochen und Gelenke, des Herzens und der Blutgefäße angewendet. Das Medikament wird schnell aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und die maximale Konzentration wird innerhalb weniger Stunden erreicht. Wirkt aktiv auf Kokkenflora, Stöcke und andere Arten von Mikroorganismen.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil ist die schnelle Resorption und Wirkung des Arzneimittels sowie die möglichen bakteriostatischen und bakteriziden Wirkungen relativ vieler Gruppen von Mikroorganismen. Das Antibiotikum ist preiswert, heute kann es zu einem Preis von 50 Rubel gekauft werden.

Lincomycinhydrochlorid hat einige Nachteile. Das Antibiotikum kann erst ab 6 Jahren angewendet werden. Es sollte mit Vorsicht verschrieben werden, wenn der Patient chronische Erkrankungen des Verdauungssystems, Kardiomyopathie und allergische Reaktionen hat. Da Lincomycin zu Dysbiose und Pilzinfektionen der Haut und der Schleimhäute führen kann, wird eine unterstützende Therapie empfohlen. Das kumulative Gleichgewicht von Vor- und Nachteilen ermöglicht es Lincomycin, eine stabile durchschnittliche Position in der Bewertung von Breitbandantibiotika beizubehalten.

Roxithromycin

Dies ist ein Makrolid-Antibiotikum, das häufig in der Pädiatrie eingesetzt wird. Roxithromycin ist in Form von Tabletten zu 0,15 g für 10 Stück pro Packung erhältlich. Es wird als Breitband-Antibiotikum bezeichnet und hat daher eine breite praktische Anwendung gefunden. Es wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Haut, der oberen Atemwege, der Harnwege, der HNO-Organe und der Knochen angewendet. Roxithromycin wird auch zur Behandlung von Infektionen im Kindesalter angewendet, die durch Bakterien verursacht werden, nämlich Scharlach, Keuchhusten und Diphtherie. Wird häufig zur Vorbeugung von infektiöser Myokarditis bei zahnärztlichen Eingriffen eingesetzt.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil, der die Bewertung erhöht, ist eine milde bakteriostatische Wirkung, die hauptsächlich nur auf pathogene Mikroorganismen zutrifft. Gleichzeitig leidet die normale Darmflora praktisch nicht, so dass Dysbakteriose und damit einhergehende Pilzinfektionen selten sind. Praktisch nie verursacht Roxithromycin allergische Reaktionen. Das Medikament wird schnell aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und erfordert keine häufige Verabreichung. Der Preis des Antibiotikums ist recht niedrig und beträgt 140 Rubel.

Unter den Nachteilen von Roxithromycin ist es möglich, einen negativen Effekt auf die enzymatische Aktivität der Leber herauszustellen. Daher sollte das Antibiotikum nicht verschrieben werden, wenn die Funktion dieser Drüse beeinträchtigt ist. Nicht für Babys unter 2 Monaten empfohlen.

Furadonin

Furadonin (Nitrofurantoin) ist ein Medikament mit einer ausgeprägten antimikrobiellen Aktivität, das zur Klasse der Nitrofuranderivate gehört. Hemmt aktiv die Proliferation von Bakterien, indem sie die Synthese von RNA und DNA hemmt. Der häufigste Verwendungszweck von Furadonin ist die Urologie. Aufgrund seiner bakteriostatischen Wirkung wird es auch bei langanhaltenden Harnwegsinfektionen (Pyelonephritis, Blasenentzündung, Urethritis) angewendet. Erhältlich in Pillenform, die 2-3 mal täglich eingenommen werden muss (wie vom Arzt empfohlen).

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Furadonin ist, dass die Erreger von Harnwegsinfektionen praktisch keine Resistenz (Resistenz) gegen dieses Medikament entwickeln, was die Effizienzbewertung bei langfristiger Anwendung erhöht. Daher kann es im Rahmen einer umfassenden Behandlung, die mehrere Kurse umfasst, eingenommen werden. Es wird im Magen schnell resorbiert, gelangt in das Blutplasma, bindet an Proteine ​​und beginnt dann, auf die Nephrone in den Nieren einzuwirken. Der Preis für Antibiotika ist niedrig und beträgt 75 Rubel.

Der Nachteil kann als die Tatsache bezeichnet werden, dass Furadonin erst ab einem Alter von 12 Jahren angewendet werden kann, bevor es angewendet wird - laut Aussage und mit Vorsicht. In diesem Fall kann es jedoch vollständig durch Furagin ersetzt werden. Das Medikament kann die Funktion der Leber und des gesamten Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen und manchmal allergische Reaktionen, neurotische Störungen und Dyspepsie hervorrufen.

Die besten Breitbandantibiotika

Viele entzündliche Erkrankungen werden durch Bakterien verursacht, daher ist die Verschreibung von Antibiotika in diesem Fall das primäre Maß für die etiotrope Behandlung (die auf die Ursache der Erkrankung abzielt). Um das wirksamste antibakterielle Medikament zu bestimmen, müssen Sie das Material des Patienten entnehmen und pflanzen und dann die Empfindlichkeit der Bakterien gegenüber bestimmten Medikamenten bestimmen. Eine solche Analyse kann jedoch von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen durchgeführt werden, und der Patient benötigt manchmal eine antibakterielle Therapie zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme von medizinischer Hilfe.

Für diese Zwecke Verwendung von Breitbandantibiotika. Ihre Essenz liegt in der Tatsache, dass sie auf eine Vielzahl von Bakterienarten einwirken und deren Wachstum hemmen können. Betrachten Sie die Bewertung der beliebtesten Medikamente.

Vilprafen Solutab

Dies ist ein antibakterielles Medikament, das zur letzten Generation der Makrolidgruppe gehört. Erhältlich in Form von dispergierten Tabletten zu 10 Stück pro Packung mit einer Dosierung von 1 g. Vilprafen Solyutab (Dzhozamitsin) hemmt in kleinen Dosen das Bakterienwachstum, hat also eine bakteriostatische Wirkung. In großen Dosen wirkt dieses Antibiotikum jedoch als typisches bakterizides Mittel (tötet Mikroorganismen ab). Es wird zur Behandlung vieler Krankheiten angewendet: Infektionen der oberen und unteren Atemwege, des Urogenitalsystems, der Organe und der Haut, manchmal zur Behandlung von Gastritis, die durch die Exposition gegenüber Helicobacter pylori verursacht wird.

Stärken und Schwächen

Der Vorteil dieses Arzneimittels ist, dass es die Darmflora praktisch nicht beeinträchtigt und keine Dysbiose verursacht. Aufgrund der langen Halbwertszeit hat es eine lang anhaltende Wirkung. Zieht schnell in den Magen-Darm-Trakt ein und erreicht innerhalb einer Stunde die maximale Konzentration im Blut. Es ist zur Behandlung vieler Infektionen indiziert.

Der Nachteil ist, dass Vilprafen Solutab die Plazenta durchdringt und während der Stillzeit in die Milch ausgeschieden werden kann. Das Antibiotikum hat einen ziemlich hohen Preis, der heute 630 Rubel beträgt.

Zinforo

Zinforo (Cefarolina fosamil) ist das fünfte Antibiotikum der letzten Generation einer Reihe von Cephalosporinen mit bakterizider Wirkung. Das Antibiotikum hemmt (hemmt) das Wachstum von sowohl gramnegativen als auch grampositiven Bakterien. Es befällt Mikroorganismen, die sich in sauerstoff- und sauerstofffreien Umgebungen (Aerobier und Anaerobier) vermehren. Es kann bei einigen entzündlichen Prozessen angewendet werden, die von Bakterien verursacht werden, nämlich bei der Pathologie der Haut, der oberen und unteren Atemwege.

Ausreichend schnell resorbiert, langsam ausgeschieden. Es beeinflusst nicht die Erythrozyten und die Blutbildung, es kann eine ziemlich starke Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt haben (es unterdrückt die normale Mikroflora). Es ist in Pulverform zu 0,6 g pro Durchstechflasche erhältlich und muss vor der Verabreichung mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil des Arzneimittels liegt in seiner hohen Wirksamkeit - in der Regel reichen wenige Injektionen aus, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Es kann bei entzündlichen Erkrankungen angewendet werden, wenn eine Mischinfektion (verursacht durch mehrere Infektionen) beobachtet wird.

Das Antibiotikum kann jedoch die Arbeit des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen und die Grundfunktionen der Leber beeinträchtigen. Das Medikament hat einen hohen Preis, Zinforo wird nicht in allen Apotheken verkauft, manchmal ist es ziemlich schwer zu kaufen. Vorsichtig ist es notwendig, in der Schwangerschaft, Stillzeit, im Alter von Kindern anzuwenden. Wie bei allen Cephalosporin-Antibiotika liegt dieses Arzneimittel nicht in Tabletten- oder Kapselform vor - das Arzneimittel wird nur als Injektion angewendet. Diese Tatsache kann auch die Bewertung des Arzneimittels trotz seiner Modernität und hohen Effizienz ausreichend "herabstufen".

Invans

Invanz (Ertapenem) ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Carbapeneme, das zur neuesten Generation von Breitbandantibiotika gehört. Erhältlich in Form von Liofizilat zur Injektion von 20 ml, während eine Flasche 1 g des Wirkstoffs enthält. Es wird bei Peritonitis, infektiösen Komplikationen bei Schwangerschaftsabbruch, Lungenentzündung und anderen entzündlichen Erkrankungen der Atemwege angewendet. Invanz verschreibt häufig schwere eitrige Entzündungen der Haut sowie Unterhautfett, Meningitis, Enzephalitis und Sepsis. Invanz hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung gegen viele Mikroorganismen.

Vor- und Nachteile

Invanz zieht schnell ein und beginnt auf Mikroorganismen einzuwirken - es wird intramuskulär oder intravenös verabreicht. Oft wirkt es auch bei schweren bakteriellen Infektionen (Septikämie, langanhaltende Pyelonephritis) stark und schnell. Es kann auf grampositive und gramnegative aerobe und anaerobe Stifte und Kokken einwirken. Dieses Antibiotikum hat zu Recht einen hohen Stellenwert in der Rangliste - schließlich ersetzte es so starke Medikamente wie Tienam und Meronem, und manchmal bleibt es für schwierige Patienten, sich nur auf solche Medikamente zu "verlassen".

Die Nachteile dieses Antibiotikums können als häufige Nebenwirkungen bezeichnet werden, die während des Gebrauchs des Arzneimittels auftreten. In 2-3% verursacht dyspeptische Störungen (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall), beeinträchtigt manchmal das Zentralnervensystem und verursacht Kopfschmerzen, Schwindel, Seh- und Hörstörungen. Es ist nicht klar, wie Invanz die Entwicklung des Fetus beeinflusst, daher kann es während der Schwangerschaft nur in Fällen angewendet werden, in denen der Nutzen die möglichen negativen Folgen überwiegt. Der Preis für das Medikament ist hoch und beträgt 1700 Rubel.

Cubicin

Cubicin (Daptomycin) wird als Lyophilisat zur Injektion in einer Menge von 0,35 oder 0,5 g pro Durchstechflasche hergestellt. Dieses Antibiotikum gehört zur neuesten Generation der Lipopeptide (zyklisch). Betrifft hauptsächlich die grampositive Bakterienflora, die gramnegativen Bakterien haben eine geringere Wirkung. Wird häufig bei Infektionen angewendet, die durch Antibiotika-resistenten Staphylococcus aureus verursacht werden. Weisen Sie zum Beispiel bei entzündlichen Prozessen der Haut und des Unterhautfetts postoperative eitrige Komplikationen (einschließlich Myokarditis und Endokarditis), Sepsis zu.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Kubitsin ist seine ausgeprägte bakterizide Wirkung, die sich 2-3 Tage nach Therapiebeginn entwickelt. Gleichzeitig wird sofort eine ausreichende therapeutische Wirkung erzielt, weiter unterstützt durch zusätzlich verabreichte Dosierungen des Arzneimittels. Ein Antibiotikum verursacht selten Nebenwirkungen.

Daher ist das Medikament für septische Zustände indiziert, da bei einer hohen Konzentration von Krankheitserregern im Blut keine bakteriziden Antibiotika verwendet werden können: Die Zerstörung einer großen Anzahl von Mikroben im Blut führt zur Freisetzung ihrer Antigene und Pathogenitätsfaktoren in das Blut, was einen infektiösen toxischen Schock verursachen kann. Die bakteriostatische Wirkung von Kubitsin ermöglichte es ihm daher, ihm einen Platz in der Sicherheitsbewertung zuzuweisen.

Nachteile können berücksichtigt werden, dass Cubicin innerhalb von 10-14 Tagen eingenommen werden muss. Infolge der aktiven Unterdrückung der normalen Mikroflora des Körpers können sich Komplikationen wie Pilzinfektionen der Haut und der Harnwege, Kopfschmerzen und neurotische Störungen entwickeln. Der Preis ist hoch und beträgt 4900 Rubel. Nicht empfohlen für die Anwendung im Alter von 18 Jahren, während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und nach 65 Jahren, insbesondere bei chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, einschließlich der Leber.

Maxipim

Maxipim (Cefipim) ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Cephalosporine der 4. Generation. Erhältlich in Pulverform in Durchstechflaschen mit 1 g und 0,5 g. Vor der intravenösen oder intramuskulären Verabreichung muss es in Kochsalzlösung oder Lokalanästhetika gelöst werden. Das Medikament hat eine starke bakterizide Wirkung, die maximale Konzentration im Blutplasma wird nach 2-3 Tagen erreicht. Die Halbwertszeit und die Halbwertszeit sind lang, sodass 1-2 Injektionen pro Tag ausreichen. Maxipim wird zur Behandlung von bakteriellen Infektionen der oberen Atemwege, der Harnwege, der Geschlechtsorgane, der Haut und von generalisierten Prozessen (Candicämie, Septicopyämie) angewendet.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Maxipima sind seine hohe Wirkgeschwindigkeit sowie die Tatsache, dass 2-mal täglich keine Injektionen mehr erforderlich sind. Gleichzeitig befällt Maxipim eine Vielzahl verschiedener Mikroorganismen, die häufig Krankenhaus- und Nicht-Krankenhausinfektionen verursachen. Das Antibiotikum kann im Kindesalter angewendet werden, dies sollte jedoch mit Vorsicht und nur unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Ein weiteres Plus ist der niedrige Preis von 320 Rubel.

Nachteile können als negative Auswirkung auf die Darmflora bezeichnet werden. Aus diesem Grund ist es immer notwendig, eine zusätzliche Therapie zu verschreiben, um das Risiko einer Dysbiose zu verringern. Die Anwendung von Maxipim während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen. Wie bei anderen Cephalosporinen kann die Beliebtheit durch das Fehlen oraler Formen (in Form von Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung) verringert werden.

Achtung! Diese Bewertung ist subjektiv, stellt keine Werbung dar und dient nicht als Anhaltspunkt für den Kauf. Vor dem Kauf sollten Sie sich mit einem Spezialisten beraten.

Top