Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Prävention
Was ist die Besonderheit der viralen Tracheitis und wie behandelt man die Krankheit?
2 Bronchitis
Schwäche Übelkeit bei niedrigen Temperaturen
3 Bronchitis
Amoxicillin für erkältungen und grippe
Image
Haupt // Rhinitis

Was tun, wenn Sie krank werden?


Wenn die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten, ist es wichtig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um diese zu beseitigen und eine rasche Verschlechterung des Gesundheitszustands zu verhindern. Es gibt wirksame Medikamente und Volksheilmittel, die helfen, beim ersten Anzeichen einer Erkältung nicht krank zu werden. Alle von ihnen ermöglichen es, die ersten Symptome von ARVI, Grippe, zu stoppen, um die weitere Entwicklung der Krankheit und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Die ersten Anzeichen einer Erkältung

Die ersten Symptome einer Erkältung sind:

  • häufiges Niesen;
  • Juckreiz und Brennen in der Nasenhöhle;
  • Halsschmerzen und Beschwerden;
  • trockener Husten.

Bald kommen Tränen, Schnupfen, verstopfte Nase, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und allgemeine Schwäche hinzu. Manchmal ist das erste Anzeichen einer Erkältung eine Zunahme der Körpertemperatur auf 38 ° C und höher.

Kinder entwickeln oft Erbrechen, Durchfall, Appetit verschlechtert sich und die Körpertemperatur steigt auf ein hohes Niveau. In einem frühen Alter werden Schläfrigkeit, Lethargie und Krämpfe festgestellt.

Wenn eine Person sich zu erkälten beginnt, ist es wichtig, keine kostbare Zeit zu verpassen. Frühzeitiges Handeln mit hoher Wahrscheinlichkeit hilft, das rasche Fortschreiten der Krankheit zu vermeiden.

Pharmazeutische Präparate für Erwachsene und Kinder

Wenn Sie sich unwohl fühlen, können Sie nicht immer entscheiden, was zu tun ist, wenn Sie an einer Erkältung erkranken. In einer solchen Situation ist eine komplexe Behandlung mit wirksamen und gleichzeitig drogenschonenden Mitteln erforderlich.

Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit bei einem Erwachsenen werden die folgenden Medikamente zur Rettung kommen:

Gequält von der Frage „Ich habe eine Erkältung, was ist zu tun?“, Lohnt es sich, dem Körper eine Schockdosis Vitamin C zu verabreichen. Es kann durch Einnahme von Ascorbinsäure oder durch Verwendung mehrerer Orangen (Zitronen) mit Honig erreicht werden.

Gleichzeitig muss mit der Behandlung von Nase und Rachen begonnen werden - hier reichern sich die meisten pathogenen Mikroorganismen an. Es wird empfohlen, die Nasenhöhle alle 2 Stunden mit einer Apotheke oder hausgemachten Salzlösungen zu waschen. Nasentropfen - Nafazolin, Sanorin, Tizin - können bei Schwellungen der Schleimhaut helfen.

Zum Gurgeln sollten Sie eine Tinktur aus Calendula oder Propolis verwenden. Sie können Pillen oder Lutschtabletten zum Saugen kaufen - Faringosept, Falimint, Strepsils. Bei steigender Temperatur sollte Paracetamol oder Nurofen eingenommen werden.

Bei Erkältungen bei kleinen Kindern kann verwendet werden:

Zum Waschen der Nase des Kleinsten, Aqua Maris, sollte Moranazal zur Instillation und Injektion verwendet werden - Galazolin, Otrivin Baby, Snoop.

Ab einem Alter von 3 Jahren ist die Behandlung mit Kagocel-, Pinosol-, Tantum Verde- oder Ingalipt-Sprays zulässig. Panadol, Ibuprofen, Efferalgan werden verwendet, um den erhabenen Körper zu entfernen.

In Ermangelung eines positiven Ergebnisses der Heimtherapie für 2-3 Tage müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn bei einem kleinen Kind eine Erkältung auftritt, wird empfohlen, einen Kinderarzt zu Rate zu ziehen.

Verfügbare Volksheilmittel

Wenn sich der Zustand verschlechtert, stellt sich oft die Frage: Fange ich an, mich zu erkälten? Was sollte ich aus Volksheilmitteln nehmen? In der Anfangsphase einer Erkältung empfiehlt alternative Medizin zu trinken:

  • Himbeertee;
  • Hagebutteninfusion;
  • Cranberry- oder Viburnum-Saft;
  • warme Milch mit Soda und Honig;
  • grüner Tee mit Ingwer und Zitrone.

Schnelle Heilung einer laufenden Nase und Verhinderung der Entwicklung von Sinusitis hilft auf die alte Art und Weise - Erwärmen mit Salz. Salz wird in einen Beutel mit dichtem Stoff gegossen, fest gebunden, erhitzt und auf den Nasenrücken aufgetragen. Es ist auch nützlich, ein heißes Bad mit Abkochungen von Kräutern zu nehmen, die Beine anzuheben, Senfpflaster auf die Brust und den Rücken zu legen.

Zusätzliche Empfehlungen

Zusätzlich zu den bereits aufgeführten Methoden wird empfohlen, was zu tun ist, wenn Sie sich erkälten:

  1. Verwenden Sie nur warme oder heiße Flüssigkeiten.
  2. In den frühen Tagen der Unwohlsein mit Bettruhe zu erfüllen.
  3. Vermeiden Sie nervöse Belastungen und Stresssituationen.
  4. Reiben Sie regelmäßig Brust, Rücken und Füße (Tannen- oder Kürbisöl).

Morgens und abends ist es sinnvoll, Atemübungen zu machen - langsam durch die Nase einatmen und ausatmen, wobei die Geschwindigkeit schrittweise erhöht wird. Mache 30 Wiederholungen, gefolgt von einer kurzen Pause. Führen Sie in einer Sitzung 5 Ansätze durch.

Wenn Sie sich erkältet fühlen, sollten Sie eine Punktmassage machen. Drücken Sie während der Sitzung auf die Bereiche zwischen dem Zeigefinger und dem Daumen, seitlich zwischen den äußeren Augenwinkeln. Es wird empfohlen, solche Manipulationen täglich 10 Minuten lang durchzuführen.

Ich bekomme langsam eine Erkältung, was ich tun soll

Was tun, wenn Sie sich erkälten? Was nehmen, um nicht krank zu werden?

Eine laufende Nase, Halsschmerzen, Schüttelfrost und Kopfschmerzen sind alles Symptome einer Erkältung oder Grippe im Anfangsstadium. Sie stellen fest, dass Sie langsam krank werden.

Aber auch niemand möchte mit der üblichen Erkältung krank sein, um mehrere Tage innerhalb von vier Wänden isoliert zu sein.

Was tun, um nicht krank zu werden, wenn die ersten Anzeichen einer akuten Atemwegserkrankung entdeckt wurden? Welche Medikamente müssen eingenommen werden, um eine laufende Nase zu stoppen, Husten loszuwerden und zu verhindern, dass die Erkältung eine ernstere Form annimmt?

Was tun bei Übelkeit?

Bevor Sie etwas unternehmen, müssen Sie zunächst genau feststellen, ob Sie wirklich erkältet sind oder nur eine laufende Nase haben. Rufen Sie im Idealfall einen Arzt oder gehen Sie in die Klinik.

Aber was tun, wenn es Abend ist und Sie nach Hause zurückkehren und feststellen, dass Sie eine laufende Nase, einen Husten haben?

Die folgenden Symptome sprechen auch für die beginnende ARI:

  • Verstopfte Nase;
  • Wasserreicher Ausfluss aus den Nasenwegen;
  • Kopfschmerzen;
  • Kitzeln und Unbehagen im Hals;
  • Schüttelfrost;
  • Manchmal ein Anstieg der Körpertemperatur.

Nicht unbedingt, wenn Sie an einer Erkältung erkranken, so dass die Rhinitis von Fieber begleitet wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nichts tun können. Selbst wenn die Krankheit mild ist, ist es besser, sofort Maßnahmen zu ergreifen und die Entwicklung der Krankheit von Anfang an zu unterdrücken.

Es ist wichtig, den Beginn einer Erkältung nicht mit der üblichen Überarbeitung zu verwechseln. Wenn eine Person sehr müde oder überarbeitet ist oder lange nicht genug geschlafen hat, kann es zu ähnlichen Symptomen kommen.

Auf diese Weise signalisiert der Körper, dass er Ruhe braucht, und legt die Person ins Bett.

Was kann man tun, wenn eine Erkältung begonnen hat?

Einfache Aktionen, die zu Hause einfach durchzuführen sind, helfen, Komplikationen zu vermeiden und nicht vollständig krank zu werden.

  1. Wickeln Sie Ihre Füße warm. Meist beginnt eine akute Atemwegserkrankung aufgrund von Unterkühlung - der Patient tränkte seine Füße, erstarrte auf einem Spaziergang oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Infolgedessen - eine laufende Nase, Niesen, Husten. Wenn Sie nach Hause kommen, sollten Sie sich daher sofort die Füße trocken wischen und Wollsocken anziehen.
  2. Trinken Sie heißen Tee mit Himbeeren, Honig und Zitrone. Trinke jetzt viel Wasser. Wenn das Erste-Hilfe-Set ein Apothekenpulver für die Zubereitung heißer Getränke enthält - Coldrex, Rinza, Theraflu und ihre Analoga - wäre das in Ordnung. Heiße Flüssigkeit mit Vitaminen wärmt den Hals und stoppt die Ausbreitung der Infektion.
  3. Nehmen Sie ein zusätzliches Vitamin C. Jetzt ist es sehr wichtig, das Immunsystem zu unterstützen, und es sind Vitaminkomplexe, die helfen. Es ist besser, sie die ganze Zeit zu nehmen. Aber wenn dies nicht getan wurde, dann müssen Sie zumindest bei den ersten Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung Ascorbinsäure oder Multivitamine mit ihrem hohen Gehalt trinken. Dies wird dem Körper helfen, mit der Infektion fertig zu werden.

Erste Hilfe bei Erkältungen hängt stark von den Symptomen und dem Allgemeinzustand des Patienten ab. Sehr gute Wirkung geben heiße Bäder für die Füße oder sogar für den ganzen Körper. Sie können aber nur durchgeführt werden, wenn die Temperatur nicht angestiegen ist. Dem Wasser kann Eukalyptus oder ätherisches Nadelöl zugesetzt werden. Dann erwärmt sich das Bad nicht nur, sondern wirkt auch inhalativ.

Wenn ein Fußbad hergestellt wird, kann dem Wasser Senfpulver zugesetzt werden. Nach dem Eingriff kann in keinem Fall für mindestens zwei Stunden ausgehen.

Es ist ratsam, unter einer Decke zu liegen und heißen Tee mit Himbeeren, Zitrone, Erdbeerblättern oder einem Sud aus Kamille, Linde und Minze zu trinken.

Welche Medikamente zu trinken, wenn Sie anfangen, krank zu werden

Moderne Arzneimittel bieten eine Reihe von Produkten, die sowohl heilend als auch prophylaktisch eingesetzt werden können. Ihre Wirkung zielt auf die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der natürlichen Immunität ab, weshalb sie als Immunmodulatoren bezeichnet werden.

Sie werden am häufigsten auf pflanzlicher Basis hergestellt, da immunmodulatorische Medikamente über einen langen Zeitraum eingenommen werden können.

Es wird empfohlen, eine prophylaktische Behandlung bei einsetzender Kälte oder zu Beginn einer Grippeepidemie einzuleiten. Es ist erwiesen, dass diejenigen, die regelmäßig Immunmodulatoren einnehmen, um ein Vielfaches kälter werden und die Krankheit viel schneller und einfacher ertragen.

Mit ihrer Hilfe können Sie eine laufende Nase heilen und im Anfangsstadium husten, Kopfschmerzen und Fieber loswerden.

Welche Medikamente sollten in der Apotheke gekauft werden, um die beginnende Erkältung zu unterdrücken? Das:

  • Aflubin in Tropfen oder Tabletten - ein homöopathisches Arzneimittel, das die Abwehrkräfte des Körpers stärkt;
  • Amizon oder Arbidol - stärkere immunstimulierende Mittel, mit denen Sie eine Virusinfektion bewältigen können;
  • Echinacea Tinktur ist eine Apotheke, die langsam wirkt, aber auch sehr nützlich zur Verbesserung der Immunität in der Erkältungs- und Grippesaison ist.

Vor Beginn einer Behandlung ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren oder die Gebrauchsanweisung zumindest sorgfältig zu lesen. Jede von ihnen hat ihre eigenen Gegenanzeigen. Einige Komponenten können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher sollten Sie immer darauf achten, nicht alle Produkte einzunehmen, die für Ihre Freunde werben oder sie beraten, ohne zu rechnen.

Was können Sie noch tun, wenn die Kälte begonnen hat?

Tatsächlich gibt es dort viele Rezepte von Anfang an, mit denen man Erkältungen und Husten schnell heilen kann.

Einige von ihnen sind ziemlich unerwartet. Die Tatsache, dass Sie viel trinken müssen, vorzugsweise warmes und saures Trinken, ist allen bekannt. Die meisten Patienten wissen, dass Senfpflaster und -füße bei Erkältungen eingesetzt werden sollten.

Aber es gibt eine andere Empfehlung, wie man nicht krank wird und sich schnell erholt, wenn die Infektion immer noch aufgeholt hat. Muss niesen. Niesen ist ein Abwehrreflex des Körpers, mit dessen Hilfe Viren durch den Nasopharynx aus dem Körper gedrückt werden. Wenn daher die ersten Symptome einer akuten Atemwegserkrankung auftreten, müssen Sie so oft wie möglich niesen.

Niesen kann auf folgende Arten ausgelöst werden:

  1. Reizung der Nasenschleimhaut mit einem Wattestäbchen. Aber es ist wichtig, es nicht zu übertreiben und den Schleim nicht zu verletzen.
  2. Juice Kalanchoe. Diese Zimmerpflanze stammt aus Afrika, deren Saft bei Erkältungen zum Einträufeln in die Nase verwendet wird. Saft reizt die Schleimhäute und verursacht Niesen. Außerdem können einige Substanzen in der Zusammensetzung von Kalanchoe Viren und Bakterien neutralisieren. Reiner Saft kann nicht geträufelt werden, er muss mit Wasser verdünnt werden.
  3. Schnupftabak. Tabak zu riechen gilt als schlechte Angewohnheit. In diesem Fall wird dieses Verfahren jedoch von Nutzen sein. Wenn es keinen Tabak gibt, können Sie von Zeit zu Zeit Piment schnuppern. Die Hauptsache - um starkes Niesen zu verursachen.

Eine andere Methode zur Stärkung des Immunsystems und zur Beseitigung von Virusinfektionen - Massage. Einige Ärzte empfehlen, sich bei Anzeichen einer Erkältung die Hände und Füße zu reiben. Durch Drücken auf bestimmte Punkte können Sie hohes Fieber und Kopfschmerzen loswerden.

Eine Kopf- und Gesichtsmassage wird ebenfalls praktiziert. Verwenden Sie dazu die Druckmethode, um die schmerzhaftesten Stellen auf dem Kopf zu finden, und massieren Sie sie mehrmals täglich 4-5 Minuten lang sanft. In der Regel, wenn Kälte empfindlich ist Hinterhauptschenkel, Schläfen, Augenbrauen.

Wenn trotz aller Maßnahmen die Symptome nach 2-3 Tagen nicht verschwunden sind, sondern sich eher verstärkt haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und eine ernstere Behandlung einleiten. Was beim ersten Anzeichen einer Erkältung zu tun ist, erfahren Sie im Video in diesem Artikel.

Holen Sie sich einen kalten Rat

Antworten:

Rustam Akhmedov

Kann helfen:
Alte Samurai-Kältebehandlungsmethode
Zutaten - Japanische eingelegte Umebosi-Pflaume (In Moskau kann man im Laden "Dzhapro" kaufen). Einfache Sojasauce. Spezieller japanischer Banty-Tee (in englischer Sprache BANCHA).
Zubereitungsmethode: Die mit Umebosi-Knochen marinierten Pflaumen herausnehmen und die Pflaumen zu einem Mörser falten. Gießen Sie Sojasauce (ungefähr 40 Milliliter Soße pro 200 Gramm geschälte Umebosi). Crush für eine lange Zeit - bis Sie zu einer einzigen Masse verwandeln. (Aus der Ferne ähnlich wie Marmelade). Das Ergebnis heißt umesho.
Ein Banty brauen (die gebräuchlichste Art, Tee zu brauen)
Einen halben Teelöffel Umesho in ein Glas Brötchen geben und gründlich mischen.
Einmal am Tag nachts trinken.
Meinungsverschiedenheiten über den Geschmack. Die meisten sagen, dass "Müll zu schmecken." Die Minderheit, die "ist durchaus akzeptabel." Aber als Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen - genial und bewährt.

Kristina Frolova

Coldrex. Sehr effektiv Und wenn er einen Hexoral-Halswürfel schlägt. Dieses Stück hat mir für eine Minute geholfen.

sambek

Sitzen Sie einfach zu Hause, wärmen Sie sich, trinken Sie viel warme Flüssigkeit, Zitrone, Honig, essen Sie nur leichte Speisen, der Prozess sollte von selbst beginnen und enden, stören Sie ihn nicht

Vasya Ardashev

100 Gramm Wodka und ein Bad.

Fedor

Kamille, brauen und trinken, und Aflubin und Tropfen in der Nase Interferon, statt Aflubin und Interferon, statt Anaferon

Ich kann ein Mittel empfehlen, das Sie vor Krankheiten bewahrt, vergessen, was Drogen sind

Persönliches Kabinett entfernt

Vor dem Schlafengehen einen Löffel Honig, einen Löffel Himbeermarmelade, einen Löffel 3-4 Wodkas, alles mit kochendem Wasser übergießen, trinken und schlafen. Am Morgen wird es nichts geben.

masya ivanova

Legen Sie sich in ein Bad mit Salz, trinken Sie Tee mit Himbeeren und trinken Sie nachts erwärmten Rotwein mit Honig, legen Sie ein paar T-Shirts neben sich, schwitzen Sie, ziehen Sie sich um, morgens vergeht alles, nur kein Alkohol und keine Tabletten, viel Glück.

Ich fühle mich langsam krank. HILFE was zu akzeptieren.

Antworten:

Es wird nicht helfen. Ich empfehle "Rinza" -Tabletten. Immer zu retten, sehr wirksame Medizin.

Inessa

In der Nacht Ferveks.

Svetlana _______

trink besser otsilokoktsinum. effektiv

Natalia

Medizinischer heißer Tee, Teraflu oder Gluex,

Glaskatze

mehr Tee mit Marmelade..
Arbidol - antiviral, Otsillococcinum - Homöopathie, Coldrex und andere Medikamente gegen Paracetamol - entzündungshemmend.

Wütender Hase

Rimantadin
Coldrex bei Fieber und unangenehmen Symptomen
Du brauchst Bettruhe, Ruhe im Bett, trinke Tee mit Honig

Coldrex hilft, hat aber eine ausreichende Anzahl von Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Darmbeschwerden usw. Dies kann eine allergische Reaktion sein. Sie können RINASIP mit demselben Brausemittel versuchen, und es gibt keine derartigen Nebenwirkungen. und natürlich sind die besten Methoden Volksmethoden, Malina., Zitrone, Milch mit Honig, Preiselbeersaft, das Wichtigste ist, nicht viel aufzuwärmen und nicht zu reiben.

VOVANOVNA

Versuchen Sie Vitamin Attack! Essen Sie eine Packung Vitamin C! hilft mir

Uraganchik

Ocylococcinum hilft sehr

Coldrex, Rinza, Tera-Flu - Medikamente zur symptomatischen Linderung. Symptome lindern. Zur etiotropen Behandlung sollte Tamiflu (Oseltamivir) eingenommen werden. To-o-ohogo, aber effektiv zu blamieren !! ! Auf die Prise tropfen, Krankheit, Interferon menschlichen Leukozyten in die Nasopyrc. ON 2 Tropfen stündlich in jedes Nasenloch. Gut so Und von den ersten drei Drogen - Meerrettich Rettich ist nicht süßer. Sie haben fast identische Zusammensetzung. Coldrex da Thera-Flu wird noch bessere Ringe sein, weil in flüssiger Form und warmes Getränk. Gute Besserung, Schatz, und keine Schmerzen. Und damit die Grippe nicht wehtut, müssen Sie sich impfen lassen.

Julia Belova

m b Für Sie ist es schon zu spät, aber für die Zukunft probieren Sie den Kräutertee „insti“ (er wird auch Schwangeren bei Erkältungen verschrieben). Ich fand es erst in diesem Sommer für mich und brachte es meinem Mann bei, so dass er (mit seinen endlosen Erkältungen) die Tasche morgens nur ein wenig auflöst und zur Arbeit bringt. seitdem pah-pah ohne erkältungen... in jeder apotheke verkauft, 5 beutel in einer schachtel, kosten zwischen 40 und 50 rubel je nach apotheke und geschmack sehr spezifisch). Ich wünsche Ihnen Gesundheit und viel Glück! Arbidol ist übrigens eine Wunderdroge !! ! Es kann zur Prophylaxe und sogar zur Behandlung getrunken werden. -2-jährige Tochter, gerade anfangen zu niesen sofort beginnen zu geben. Das einzige Minus ist der Preis. Aber wirst du sie ansehen, wenn du behandelt werden musst?

Julia

Sie können koldakt flü plus trinken, am ersten Tag 1 Kapsel morgens, am zweiten nach 12 Stunden und dann nacheinander (also für 5 Tage) viel Flüssigkeit (heißer Tee mit Honig, Himbeeren oder Zitrone). Habe eine schöne Genesung.

Leonid Viktorovich

Wenn Sie immer noch nicht verstehen, wie Sie krank werden, nehmen Sie am besten 100 Gramm auf die Brust, aber nicht mehr.

valentina semerenko

infljucid.kazdii cas po tabletke.rebenku kazdie 2 casa.u polucaetca.eto horoso pri samih pervih priznakah.

Lyubov Borisovna

Ja, auf der Brust 100 Gramm Wodka gut

Antigrippin-Tabletten trinken, es hilft mir)))

Coldrex lindert nur diese Symptome, aber für mich hilft im Allgemeinen Ferfex mit Zitrone.
Besser kaufen Otstsillokokcinum - Homöopathie oder Arbidol.
Aufsteigende Handvoll essen, hilft auch.
Antigripin-Agri - Homöopathie, eine lästige Pflicht, aber es hilft mir.

Elena

Dringend Arbidol 4 mal am Tag, 2 tab. 2-3 tage.

Die Erkältung umfasst eine Reihe von Krankheiten, die durch Unterkühlung verursacht werden.
Symptome: Allgemeines Unwohlsein, Husten, laufende Nase, manchmal Fieber. Die Symptome treten nicht alle auf einmal auf und vergehen nicht sofort. Einige Symptome wie Schnupfen oder Husten können längere Zeit anhalten. Vielleicht eine Abnahme des Geruchs. Manchmal der Beginn und Tinnitus, Schwäche.
Nicht traditionelle und traditionelle Methoden zur Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen:
1) Mahlen Sie zu einem matschigen Zustand 500gr. geschälte Zwiebeln, 2 Esslöffel Honig hinzufügen, 400g. Zucker und kochen nicht bei schwacher Hitze in 1l. Wasser 3 Stunden. Kühlen Sie ab und belasten Sie. In einem dicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie eine warme Mischung von 1 Esslöffel 4-5 Mal am Tag.
2) Jeden Tag gibt es eine spürbare Verbesserung bei gebackenen Zwiebeln. Gebackenes Bluck kann im Gegensatz zu frischem ohne Einschränkungen gegessen werden.
3) Beim ersten Anzeichen einer Erkältung einen halben Liter Milch leicht erwärmen und ein frisches Ei hineinschütten und 1 Teelöffel Honig und Butter dazugeben. Gründlich mischen und nachts trinken. Am Morgen wird die Krankheit vorbei sein.
4) Senfpulver in Strümpfe oder Socken legen und mehrere Tage laufen.
5) Reiben Sie den Knoblauch auf einer feinen Reibe und mischen Sie ihn mit Honig im Verhältnis 1: 1. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen einen Teelöffel und spülen Sie ihn mit warmem Wasser ab.
6) Zu 100 g Gummi zermahlen. Zwiebeln und gießen 40ml. Essig, bestehen für eine halbe Stunde in einem fest verschlossenen Behälter, dann abseihen und mit 4 Esslöffel Honig mischen. Nehmen Sie diese Mischung 1 Teelöffel jede halbe Stunde.
7) Reife Bananen durch ein Sieb reiben und mit heißem Wasser in eine Pfanne geben, 2 Bananen pro 1 Tasse gekochtes Wasser mit Zucker. Diese Mischung erhitzen und trinken.
8) Den schwarzen Rettich in kleine Würfel schneiden und in einen mit Zucker bestreuten Topf geben. Im Ofen 2 Stunden backen. Die Flüssigkeit abseihen und in die Flasche abtropfen lassen. Trinken Sie 4-5 mal täglich und nachts 2 Teelöffel vor dem Schlafengehen.
9) 2 Eigelb mit Zucker zerkleinern, Butter dazugeben und zwischen den Mahlzeiten einnehmen.
10) Vor dem Schlafengehen und tagsüber ist es sinnvoll, 15-20 Minuten mit einer Knoblauch-Honig-Mischung inhaliert zu werden. Nach dem Einatmen ist es sehr gut, sich aufzuwärmen, ins Bett zu gehen und 2-3 Esslöffel Honig mit Tee aus trockenen Himbeerbeeren einzunehmen.
11) 1 Teil Lindenblüten und 1 Teil Himbeerfrucht nehmen. 2 Esslöffel der Mischung gießen 2 Tassen kochendes Wasser. 5-10 Minuten kochen lassen und abseihen. Nachts 1-2 Tassen heiß trinken.
12) Nehmen Sie 40 g. Himbeerfrucht und Huflattichblätter. 2 Tassen Wasser einfüllen und 20 Minuten kochen lassen. Vor dem Schlafengehen 1-2 Gläser trinken.
13) Trinken Sie in den ersten Tagen einer Erkältung 0,5 Tassen warmes, gekochtes Wasser mit 5 Tropfen darin gelöstem Jod und kauen Sie dann eine Knoblauchzehe.
14) 1 Teelöffel getrocknete, zerkleinerte Löwenzahnwurzeln mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen, 30 Minuten in einem geschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad ruhen lassen, abkühlen lassen und abseihen. 4-6 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.
15) 1 Esslöffel trocken gehacktes Klettenblatt in 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 15 Minuten ruhen lassen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. 4-5 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen. Wenn Sie Halsschmerzen haben, gurgeln Sie mit dieser Infusion.

Ich fange an krank zu werden. Was zu trinken, um nicht krank zu werden?

Antworten:

Catherine.

je nachdem, wie du krank wirst. nur für den Fall Wodka trinken - innere Desinfektion tut einfach nicht weh)

Vladimir Osipov

Theraflu. Oder Antiangin.

Persönliches Kabinett entfernt

Wenn kalt Wodka mit Pfeffer ist, wenn Durchfall Wodka mit Salz ist und wenn Hämorrhoiden Wodka mit Meerrettich sind!

Oleg Sorokin

Radikal: Wodka mit Pfeffer. Nicht radikal: Ferveks (ich gehe dort Himbeeren). Für die Nacht Tee mit Himbeeren, Honig und Zitrone. Schwebebeine) Viel Glück, nicht krank zu werden.

Denis Brechko

Wodka mit schwarzem Pfeffer vor dem Schlafengehen, 100 Gramm und im Bett!

Sergey

Sonnenblumenöl ein paar Liter, und Ihre Krankheit wird kindisch klappern scheinen)

Persönliches Kabinett entfernt

100 Gramm Wodka mit einem halben Teelöffel rotem Pfeffer und einer Salve gut umrühren und sofort mit einer warmen Decke ins Bett legen! morgens als gurke! Methode selbst getestet!

Sergey Priester

tee ist nicht sehr heiß mit milch und mit honig und lutschen legen sie sich hin (tv. siehe zum beispiel) halten sie ihre füße warm Sie können Vitamin C trinken (zum Beispiel undevit).

Persönliches Kabinett entfernt

Sie können trockenen Rotwein probieren. Fügen Sie Honig, Zimt, Nelken und Pfeffer hinzu. Erhitze, bis du ohne Kühlung trinken kannst. Und gehen Sie sofort in Baumwollpyjamas schlafen. Wenn Sie schwitzen - wechseln Sie in trocken. Kalt wie eine Hand entfernt sich die Art und Weise getestet!
.P.S. Ein Vitamin C-Getränk am Morgen nach dem Frühstück, nicht auf nüchternen Magen. Ermutigen Sie einzigartig. Aber nicht weniger als 1000 mg.

Tatyana Kovalkova

Sie müssen antivirale und immunmodulatorische Medikamente einnehmen. Amiksin, Oscillococcinum, Arbidol, Anaferon. Alle anderen Tipps beseitigen nur die Symptome, nicht die Ursache.

Kamille

Und ich mag Aflubin - es hilft mir sehr, ich gebe es meinen Kindern, sie werden seltener krank und bessern sich schnell.

Große Mädchen weinen nicht

Arbidol hilft mir in solchen Fällen immer.

Giulia

So schützen Sie sich vor einer Herbstkälte und werden nicht krank

Die Übergangszeit von Winter zu Sommer ist ein wohlverdienter Rekordhalter bei der Zahl der Menschen mit einer Erkältung oder Grippe. Zu diesem Zeitpunkt der Höhepunkt der ARVI, akute Infektionen der Atemwege, Grippe und Mandelentzündung. Um dies zu vermeiden, sollten Sie lernen, im Herbst nicht krank zu werden. Darin liegt nichts Schwieriges: Sie müssen Vorsichtsmaßnahmen treffen, Ihre Immunität stärken und sich dem Wetter entsprechend kleiden. In den meisten Fällen wird eine Erkältung durch Fahrlässigkeit der Person verursacht.

So reduzieren Sie das Erkältungsrisiko im Herbst

Es gibt viele wichtige Faktoren. Wird helfen:

  1. Macht. Wissenschaftler haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem, was wir essen, und dem Risiko gibt, an einer Erkältung zu leiden. Zum Beispiel zieht der Bonbon aufgrund des hohen Gehalts an Saccharose, einem Nährmedium für viele Mikroorganismen, Mikroben an. Schützende Wirkung hat eine proteinreiche Ernährung: Fisch, Hüttenkäse, Huhn. Sie mögen keine Erkältungsinfektionen mit eisenreichen Lebensmitteln (Buchweizen, Fleisch, Granatapfel).
  2. Füße warm. Oft gibt es eine Erkältung aufgrund von Unterkühlung, die in den Beinen auftritt. Diese Bedingung ist optimal für die Entwicklung einer Erkältung, daher ist es wichtig, sich dem Wetter entsprechend anzuziehen, damit Ihre Beine, Ihr Kopf und Ihre Arme gut erwärmt werden.
  3. Hände häufig waschen. Sie sind ständig in Kontakt mit anderen Gegenständen, an denen sich die Infektion befindet, was das Krankheitsrisiko erhöht. Während einer gefährlichen Phase wachsender Erkältungen ist es wichtig, nach einem Spaziergang regelmäßig die Hände zu waschen.
  4. Nase und Augen spülen. Um eine Erkältung nicht aufzuhellen, sollten Sie den Infektionsweg im Körper freimachen. Dies geschieht in der Regel über die Atemwege (Nase und Mund) oder über die Schleimhäute (Augen). Zum Waschen ist es besser, Meerwasser, isotonische Salzlösung zu verwenden. Die Prozedur sollte 2-6 mal am Tag durchgeführt werden.
  5. Raum lüften. Frische Luft belebt den menschlichen Körper, stärkt das Immunsystem. Den Ärzten wird geraten, regelmäßig auszugehen, aber nicht zu vergessen, sich dem Wetter entsprechend anzuziehen.
  6. Kontrastdusche. Die Methode zur Verhärtung und Stärkung des Immunsystems, die zum Schutz vor Erkältungen regelmäßig und nicht nur im Herbst empfohlen wird.
  7. Sport treiben. Dies ist ein Weg, um das Immunsystem zu stärken und vor Erkältungen zu schützen. Es hilft, Giftstoffe und Schlacken loszuwerden, alle Stoffwechselprozesse im Körper zu verbessern. Es ist erwiesen, dass diejenigen, die Sport treiben, viel seltener an Erkältungen leiden.

Wie man sich nicht vom Patienten anstecken lässt

Die Gefahr der meisten Erkältungen im Herbst besteht darin, dass eine Infektion von Person zu Person übertragen werden kann. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie im Herbst nicht krank werden können, stärken Sie das Immunsystem, es ist besser, Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen zu ergreifen, wenn Sie mit anderen Menschen kommunizieren. Dieses Problem ist besonders relevant für Frauen, die kürzlich Mutter geworden sind: Ein Säugling hat noch keine starke Immunität. Auch sind ältere Kinder, die zur Schule gehen und mit vielen anderen Menschen kommunizieren, von Erkältungen bedroht.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Mutter und Neugeborenes - eine Einheit, nicht nur auf spiritueller Ebene, sondern auch in Bezug auf die Immunität. Es ist bekannt, dass das Baby zunächst zusammen mit Milch einen Erkältungsschutz erhält. Die Gesundheit und Immunität des Babys wird von der Gesundheit der Mutter beeinflusst, an der es arbeiten soll. Während der Schwangerschaft und nach der Geburt sollten die folgenden Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen ergriffen werden:

  1. Impfung. Unabhängig vom Trimester wird allen Mädchen empfohlen, sich vor einer Erkältungs- oder Grippeepidemie regelmäßig gegen häufige Stämme impfen zu lassen. Sie sollten dies nicht tun, wenn die Tragzeit weniger als 2 Wochen beträgt. Moderne Impfstoffe schaden weder dem Fötus noch der Mutter. Sie können Injektionen und während des Stillens machen.
  2. Allgemeine Stärkung des Körpers. Starke Immunitätsmütter - der beste Rat, wie man sich im Herbst nicht erkältet. Dazu ist es notwendig, die Abwehrkräfte zu stärken und die natürlichen Mechanismen des körpereigenen Kampfes gegen Infektionen während der Schwangerschaft zu stimulieren.
  3. Prävention. Die Kommunikation mit kranken Menschen sollte ausgeschlossen oder minimiert werden, und es sollten keine gemeinsamen Gegenstände mit ihnen geteilt werden, auch wenn es sich um einen Ehemann handelt. Besuchen Sie während einer Erkältungsepidemie keine öffentlichen Orte. Wenn Sie irgendwohin gehen, sollten Sie eine Maske tragen (diese muss alle 2 Stunden gewechselt werden). Sie können die Nasenschleimhaut mit Oxolinic Salbe schmieren.
  4. Wenn Sie mit einem Kind kommunizieren, bedecken Sie unbedingt Ihr Gesicht und halten Sie Servietten bereit, die Sie verwenden können, wenn Sie niesen oder husten.
  5. Stillen ist notwendig, auch wenn Sie erkältet sind und hohes Fieber haben. Zusammen mit der Milch werden Antikörper auf das Kind übertragen, die die Infektion bekämpfen.
  6. Halten Sie Abstand, wenn Sie bereits krank sind. Beugen Sie sich nicht zu nah an das Kind, küssen Sie es nicht auf die Lippen oder sogar auf die Stirn.
  7. Um das Fieber zu senken, wird Paracetamol in der Regel alle 6 Stunden viermal täglich verschrieben. Es kann sogar bei Säuglingen mit Erkältungen angewendet werden. Bei fehlender Temperatur können Sie Ihre Füße für die Nacht schweben lassen, warme Kleidung tragen und unter die Decke klettern.

Kleines baby

Empfehlungen, wie ein Schüler im Herbst nicht erkältet werden kann, weichen nicht von den allgemeinen Regeln ab. Die Immunität älterer Kinder und Jugendlicher ist nicht mehr mutterabhängig und bedarf daher der gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie bei einem Erwachsenen. Dr. Komarovsky, ein berühmter Kinderarzt, gibt folgende Empfehlungen:

  1. Warme Kleidung für das Wetter.
  2. Lebensmittel reich an Vitaminen, Eiweiß. Weniger süß.
  3. Waschen Sie sich häufig die Hände und lüften Sie den Raum, trinken Sie viel Flüssigkeit.
  4. Kontakt mit kranken Menschen vermeiden.
  5. Besuchen Sie gegebenenfalls öffentliche Orte, um eine Maske zu tragen, und schmieren Sie die Nase mit Oxolinic Salbe. Nach der Rückkehr gurgeln.
  6. Allgemeine Gesundheitsmaßnahmen, regelmäßige Bewegung.

Was tun bei Übelkeit?

Um zu beginnen, für die Krankheit behandelt zu werden, sollte das erste Anzeichen einer Erkältung sein, es ist unmöglich zu verzögern, um den Zustand nicht zu verschlimmern. Die Symptome der Krankheit manifestieren sich als Fieber, verstopfte Nase (laufende Nase), Halsschmerzen, möglicherweise im Ohr. Die Person wird sich träge und müde fühlen. Die meisten Medikamente sollen lediglich die Symptome einer Erkältung lindern, aber sie heilen nicht immer die Krankheit selbst. Im schlimmsten Fall breitet sich die Infektion aus, es treten Komplikationen auf und es müssen Antibiotika eingenommen werden.

Unser Körper muss selbst mit Erkältungen fertig werden, daher ist es wichtig, dass ein Mensch nicht die ganze Arbeit für ihn erledigt, sondern die Immunität aufrechterhält. Um sich vor der Entstehung der Grippe oder der Erkältung zu schützen, müssen Sie schnell Schutzmaßnahmen ergreifen:

  1. Erhöhen Sie den Flüssigkeitsverbrauch pro Tag.
  2. Essen Sie natürliche Erkältungsmittel: Honig, Knoblauch, Zwiebeln. Sie sind ausgezeichnete antivirale natürliche Heilmittel gegen Erkältungen.
  3. Vitaminkomplex trinken.

Methoden zur Prävention von Influenza und SARS zu Hause

Der beste Rat, um einen regnerischen Sturz zu vermeiden, ist die Vorbeugung. Es ist klüger, sich nicht zu erkälten, als die Folgen zu behandeln. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Methoden kann viel mehr getan werden, um vor Grippe und Erkältung zu schützen. Ausführlicher über vorbeugende Maßnahmen:

  • Lass dich impfen. Dies ist kein Heilmittel für die Grippe, aber die Einführung einer kleinen Dosis des Virus in den Körper wird unseren Körper dazu bringen, Antikörper dafür zu produzieren und effektiv zu widerstehen. Die Injektionen werden nach folgenden Regeln durchgeführt:
  1. Die Impfung wird einmal im Jahr durchgeführt. Nach 12 Monaten wirkt der Impfstoff nicht mehr.
  2. Beginnen Sie mit der Impfung im Alter von 6 Monaten und bis zu 65 Jahren. Nach 65 injizieren sie in der Regel Pneumokokken-Impfstoffe.
  3. Die Injektionsstelle kann ein wenig schmerzen - dies ist normal.
  4. Der Impfstoff kann in Form eines Sprays verteilt werden. Seine Wirksamkeit ist geringer als die von Impfungen.
  5. Es gibt keinen Erkältungsimpfstoff. Der beste Weg, sich vor der Krankheit zu schützen, besteht darin, die Hygieneregeln einzuhalten, das Immunsystem zu stärken, den Vitamin- und Mineralstoffkomplex auszutrinken.
  • Viele Menschen glauben, dass alternative Medikamente bei der Behandlung von Grippe oder Erkältung helfen können. In der Regel nehmen sie Echinacea, Vitamin C, Zink ein, aber es gibt derzeit keine wissenschaftlichen Beweise für ihre Wirksamkeit. Gleichzeitig stellen die Patienten die folgenden Wirkungen dieser Arzneimittel bei Erkältungen fest:
  1. Echinacea zu Beginn der ersten Symptome einer Erkältungskrankheit reduziert die Schwere der Rhinitis, ihre Dauer;
  2. Zink kann Erkältungssymptome erst am ersten Tag ihres Auftretens lindern.
  • Iss Hühnerbrühe. Dieses beliebte Volksheilmittel gegen Erkältungen wirkt sich wirklich positiv auf den Körper aus. Wenn Sie es bei den ersten Symptomen der Grippe zu sich nehmen, kann es helfen, die Infektion zu bekämpfen oder ihre Symptome zu lindern. Bouillon wirkt als entzündungshemmendes Tonikum, entlastet den Körper und den Magen-Darm-Trakt.
  • Mehr ausruhen. Um das Immunsystem zu stärken oder eine Erkältungskrankheit zu bekämpfen, muss sich der Körper richtig ausruhen. Es sollte sich weigern, zur Schule zu gehen oder zu arbeiten. Zum Schlafen müssen Sie mindestens 8 Stunden pro Tag einplanen. Schlafen Sie an einem für Sie geeigneten Ort und lüften Sie den Raum regelmäßig.

Was tun bei Übelkeit?

Die kalte Jahreszeit, also die Zeit von Oktober bis März, ist nicht nur von einem Wetterwechsel geprägt, sondern auch von den negativen Folgen, die sich auf unseren Körper auswirken. Zuallererst kann kaltes Wetter ein Einfrieren des Körpers verursachen, was zu einer Erkältung führt. Bekanntermaßen begünstigt nasses und kaltes Wetter die Ausbreitung einer Virusinfektion. Infolgedessen besteht eine große Wahrscheinlichkeit, krank zu werden. In diesem Artikel erklären Ihnen die Journalisten von Timelady.ru, was zu tun ist, wenn Sie das Gefühl haben, krank zu werden.

Keiner von uns will verletzt werden, außer denjenigen, die ein oder zwei Wochen müßig nach Hause gehen möchten. Die meisten von uns haben einfach keine Zeit, sich zu verletzen, und zweitens möchte ich nicht. Die Krankheit bringt uns aus dem Trott, da wir nicht arbeiten und in der Regel niemand unsere Arbeit für uns erledigen wird, sie wird sich akkumulieren, bis wir das Krankenhaus verlassen. Außerdem bekommen wir nach dem Krankenhausaufenthalt die Verachtung der Behörden oder gehen immer noch mit Hitze zur Arbeit oder tun es in demselben Zustand, aber zu Hause. Einige Tage im Krankenhaus, die im Bett verbracht werden, sind keine Ruhephasen, da der Körper seine ganze Kraft für die Bekämpfung der Krankheit aufbringt. Wenn er sich jedoch erholt, braucht er Zeit, um sich zu erholen. Und umso mehr, wenn ein Mädchen krank ist - dies ist eine schwierige Zeit für die Existenz eines Mannes und von Kindern. Deshalb müssen wir auf uns selbst aufpassen und dürfen nicht zulassen, dass sich die Krankheit manifestiert.

Wie kann man verstehen, dass man krank wird?

Rauch ohne Feuer kommt nicht vor, dies gilt für die Krankheit. Ein Mensch kann nicht einfach krank werden, das heißt, es muss einen Grund dafür geben. Der Grund hängt von der Art der Krankheit ab.

Wir nennen eine Krankheit eine Erkältung oder eine Viruserkrankung (ARVI). Es versteht sich, dass es sich um zwei völlig unterschiedliche Arten von Krankheiten handelt, die unterschiedliche Erscheinungsursachen haben. Die Erkältung wird durch eine Überkühlung des Körpers verursacht, die zu einer Abkühlung des Körpers führt - das Immunsystem wird geschwächt und die bedingt pathogene Mikroflora, die sich ständig im Körper befindet, wird aktiviert, da es keine Abschreckung in Form eines starken Immunsystems gibt - wir werden krank, das ist die Erkältung. Eine Viruserkrankung wird durch die Aufnahme einer Virusinfektion durch Tröpfchen in der Luft verursacht, dh, ARVI kann nur dann krank werden, wenn wir die Virusinfektion eingeatmet haben. Jetzt, da Sie wissen, dass das Wort "Krankheit" zwei verschiedene Krankheiten impliziert, wissen Sie, dass Sie sich aus ganz verschiedenen Gründen anstecken können. Betrachten Sie sie.

Wo und wie kann man sich erkälten? Die Hauptursache für Erkältungen ist Unterkühlung. Meistens kommt es zu einer Überkühlung, weil es gefriert, das heißt, wenn wir lange in einer kalten Umgebung bleiben. Zum Beispiel: Sie sind auf der Straße gefroren (warten auf einen Bus) oder Sie sind einfach gelaufen und gefroren, Sie sind in einem kalten Raum gefroren (es ist nicht beheizt, Zugluft, kalter Boden, und...) p.), oder aus dem heißen Raum ohne Anpassung nach draußen gegangen, wo es sehr kalt und stark windig ist. Darüber hinaus kann Unterkühlung durch Essen von kalten Speisen und Getränken oder aufgrund von Unterkühlung der Hände (wenn die Hände lange in kaltem Wasser waren oder Sie etwas Kaltes aufbewahrt haben) erreicht werden.

Wie können Sie eine Virusinfektion bekommen? Sie können eine Virusinfektion bekommen, wenn der Viruserreger durch Tröpfchen aus der Luft in den Körper eingedrungen ist. Dies kann vorkommen, wenn Sie mit einer Person kommuniziert haben, die an einer der Infektionskrankheiten viraler Natur leidet oder sich die Krankheit in der Inkubationszeit befindet, dh wenn eine Person keine offensichtlichen Anzeichen der Krankheit hat, während sich das Virus aktiv vermehrt und auf einen Angriff des Körpers vorbereitet.

Wenn Sie wissen, wie man eine Erkältung und eine Viruskrankheit erkennt, können Sie leichter herausfinden, ob es echte Gründe für die Krankheit gibt und was zu tun ist, wenn Sie das Gefühl haben, krank zu werden.

Ich habe das Gefühl, dass ich krank werde - was tun?

Dieses Gefühl tritt manchmal bei uns auf, wenn wir den Anfall des Körpers durch die Krankheit spüren. Während dieser Zeit ist es sehr wichtig zu analysieren, ob es sich um eine Erkältung oder eine Virusinfektion handelt, da die vorbeugenden Maßnahmen in jedem dieser Fälle geringfügig unterschiedlich sind. Dennoch ist es sowohl im ersten als auch im zweiten Fall unerlässlich, die Immunität des Körpers zu stärken, da die Immunität gegen die Krankheitserreger kämpft. Wenn die Immunität stark ist, wird sie unterdrückt und verhindert, dass sie aktiver werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass wir sehr oft den Krankheitszustand mit schwerer Müdigkeit verwechseln, wenn unser Körper schmerzt und brennt und wir uns schwach fühlen. Alle diese Symptome verschwinden nach ein paar Stunden Ruhe, aber wenn dies nicht vorübergeht und Sie schwerwiegendere Symptome haben, müssen Sie Abhilfemaßnahmen ergreifen.

Was ist zu nehmen, wenn Sie sich krank fühlen? In dieser Situation empfehlen die Experten von TimeLady.ru, ein Mittel zu trinken, das dabei hilft, die Symptome zu „töten“. Hierbei handelt es sich um bekannte Mittel wie Pharmacytron, Coldrex usw. Sie sind in Pulverform erhältlich und werden in heißem Wasser verdünnt. Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass diese Mittel nur den Zustand lindern, die Symptome lindern, einschließlich der Senkung der Temperatur, aber nicht bei der Behandlung helfen. Schließlich müssen Sie das Immunsystem unterstützen und dafür immunstimulierende Medikamente wie Aflubin einnehmen. Wenn Sie mit einer Person in Kontakt gekommen sind, die an einer Virusinfektion leidet, oder in einem bestimmten Zeitraum an einer Influenza-Epidemie erkrankt ist, empfehlen wir Ihnen, zusätzlich zu einem Immunstimulans Amizon oder Arbidol zu trinken, um die Immunität zu stärken und den Viruspathogen abzutöten. Sie können auch Vitaminpräparate einnehmen: Ascorbinsäure und Revit.

Wenn Sie erkältet sind, haben Sie höchstwahrscheinlich eine Erkältung. In diesem Fall wird empfohlen, sich aufzuwärmen. Dazu können Sie die Beine und Arme schweben lassen. Wie bei einer Erkältung oder einer Viruserkrankung können Sie bei Erkältung ein Heizkissen oder eine Wärmflasche auf das Bett legen. Sie können sogar eine Bluse anziehen, sie hilft Ihnen beim Schwitzen und, wie Sie wissen, wenn eine Person schwitzt, "verschwindet" die Krankheit. Das Bekämpfen einer Krankheit ist im Traum für den Körper einfacher. Wenn Sie also das Gefühl haben, krank zu werden, ist es besser, ins Bett zu gehen, auch wenn es noch nicht Nacht ist - schlafen Sie ein paar Stunden, das ist nützlich. Zumindest, wenn Sie nicht einschlafen, dann legen Sie sich mit geschlossenen Augen hin und ruhen Sie sich aus.

Versuchen Sie zu essen, und wenn es keinen Appetit gibt, dann haben Sie zumindest einen Snack. Trinken Sie einen sehr warmen, aber nicht heißen Tee, vorzugsweise mit Honig und Zitrone. Es wird empfohlen, Säfte zu trinken, die am besten frisch oder hausgemacht sind, da sie reichlich Vitamine und keine Konservierungsstoffe enthalten. Trinken Sie viel Flüssigkeit. Wenn Sie eine selbstgemachte Himbeertinktur haben, dann können Sie vor dem Schlafengehen einen Esslöffel davon trinken. Natürlich essen Obst: Orangen, Zitronen, Äpfel, Kiwi usw.

Am Morgen solltest du dich mehr oder weniger besser fühlen und nicht krank werden. Wenn Sie nicht krank sind, sich aber unwichtig fühlen, ist es besser, wenn es möglich ist - nehmen Sie sich einen Tag frei, einen weiteren Tag zur Vorbeugung. Ein Behandlungstag ist keine Woche des Hinlegens mit Fieber, Schnupfen und Husten, wo Sie letztere für eine weitere zweite Woche stören wird. Dieser Tag sollte auch im stillen Modus verbracht werden, wobei alle oben angegebenen Empfehlungen zu beachten sind. Pass auf dich auf, liebe Leser! Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie sich erkälten, was tun? Was tun, wenn Sie krank werden? Allergie oder Orvi

Die Kälte beginnt allmählich.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist, wenn Sie krank werden.

Nachdem die ersten Symptome aufgetreten sind, gibt es mehrere Stunden, in denen die Krankheit "abgefangen" werden kann, was ihre Entwicklung verhindert oder den Krankheitsverlauf erleichtert.

Was tun, wenn Sie krank werden: Ursachen und Symptome

Die Ursache der Erkältung ist sehr einfach: Es ist eine starke Unterkühlung. Wenn das Immunsystem stark ist, verträgt es die Auswirkungen einer längeren Exposition gegenüber Kälte und Feuchtigkeit gut. Menschen mit eingeschränkter Immunität benötigen jedoch sofortige Hilfe.

Es ist möglich zu überkühlen, unter dem Regen gefallen zu sein, viel Zeit in der Kälte zu verbringen, die Füße nass zu machen. Ein langer Aufenthalt in einem kalten Raum, in einem Zug, ist auch mit einer Erkältung behaftet.

Die ersten Symptome einer Erkältung sind den Symptomen von Überlastung oder Schlaflosigkeit sehr ähnlich:

Kopfschmerzen und Muskelschmerzen;

Ganzkörperschmerzen;

Fühle mich heiß im Gesicht.

Gleichzeitig können Beschwerden im Nasopharynx auftreten: Kitzeln, Niesen, verstopfte Nase. All dies sind Anzeichen für die Aktivität der pathologischen Mikroflora, die im Körper eines jeden Menschen vorhanden ist. Die Temperatur darf nicht oder nur geringfügig bis subfebril (37-37,7 Grad) ansteigen.

Was tun, wenn Sie krank werden? Sofortmaßnahmen

Bei starker Unterkühlung oder längerer Exposition gegenüber unangenehm niedrigen Temperaturen (z. B. bei der Arbeit in einem unbeheizten Raum oder im Freien) sollten sofort vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Sie benötigen eine Portion Vitamin C. Sie erhalten es, indem Sie 6-8 Stück Ascorbinka, eine ganze Zitrone (zusammen mit Honig) und ein Kilogramm Kiwi essen.

Was ist, wenn Sie krank werden und die ersten Symptome auftreten? Geben Sie zuallererst die Idee auf, eine Erkältung an den Füßen zu bekommen. Viele machen den schwerwiegendsten Fehler, Paracetamol in Form von beworbenen Arzneimitteln zu sich zu nehmen. Köstliche Puder beseitigen nicht nur für eine Weile Erkältungssymptome, sondern verringern auch die natürliche Immunabwehr des Körpers. Nach ein paar Stunden kehren alle Symptome zurück, außerdem nimmt die Krankheit eine langwierige Form an, es treten Komplikationen auf, und eine bakterielle Infektion kann auftreten.

Bei Erkältungsbedürfnissen Bettruhe. Mindestens ein Tag sollte in einem ruhigen Zustand verbracht werden. Schlaf ist die beste Medizin. Sie können eine Tablette Paracetamol oder Aspirin einnehmen, danach müssen Sie jedoch ins Bett gehen, sich einwickeln und mehrere Stunden schlafen. Wenn Sie dies in den ersten Stunden nach der Vermehrung von Viren tun und richtig schwitzen, können Sie an einem Tag vollkommen geheilt aufstehen. Anstelle fiebersenkender Tabletten eignet sich Himbeermarmelade. Himbeeren haben viel Salicylsäure, die als natürliches Antipyretikum wirkt.

Je mehr Flüssigkeit in den ersten Stunden nach der Unterkühlung eingenommen wird, desto schneller verschwindet die Krankheit. Liter sollten einen schwachen Tee mit Zitrone, Honig, Himbeeren oder Heilkräutern (Kamille, Ringelblume, Thymian, Johanniskraut) trinken. Warmes Mineral (kein Gas) oder normales Trinkwasser ist auch gut.

Was ist, wenn Sie ohne Fieber krank werden? Ein ausgezeichnetes Werkzeug ist, Ihre Füße oder Hände zu dämpfen. Tatsächlich spielt es keine Rolle, ob die oberen oder unteren Gliedmaßen in heißes Wasser getaucht sind. Es ist wichtig, die Durchblutung anzuregen, den Flüssigkeitsausfluss aus entzündeten Geweben sicherzustellen und sich im Allgemeinen aufzuwärmen. Bei Abwesenheit einer Allergie wird dem Wasser trockener Senf zugesetzt, um die wärmende Wirkung zu verstärken.

Wenn die Temperatur steigt, muss eine laufende Nase, Halsschmerzen, nicht ziehen. Es gibt viele antivirale Medikamente, die in den ersten Stunden nach dem Einsetzen der Symptome wirksam sind. Sie sollten gemäß dem vom Hersteller angegebenen Schema eingenommen werden.

In Gegenwart eines Verneblers kann mit Kochsalzlösung oder Mineralwasser inhaliert werden. Das Waschen der Nasengänge mit Salzwasser ist erforderlich. Um nicht mit der Konzentration zu verwechseln, können Sie alle auf Meerwasser basierenden Apothekenwerkzeuge kaufen. Halsschmerzen entfernt gut ausspülendes Soda.

Was das Essen schwingt, muss man nicht mit Gewalt essen. Der Körper bekämpft am ersten Tag nach Beginn der Erkältung aktiv Viren und möchte keine Energie für die Verdauung schwerer Mahlzeiten verschwenden. Sie können Hühnerbrühe kochen: von ausgezeichneter Stützkraft, wird die notwendigen Nährstoffe geben und wird den Magen nicht überlasten.

Was tun, wenn Sie krank werden: Volksheilmittel

Wenn das Unwohlsein nicht mit Fieber einhergeht, sondern der Husten bereits eingesetzt hat, können Sie eine wärmende Kompresse auf Ihrem Rücken und Ihrer Brust vorbereiten. Was tun, wenn Sie krank werden und den Bereich der Lunge und Bronchien erwärmen müssen? Kochen Sie die Kartoffeln in der Schale, zerdrücken Sie die ungeschälten Kartoffeln und geben Sie sie in zwei Säcke oder in gewebte Beutel. Bilden Sie zwei flache Kuchen, wickeln Sie sie mit einem Handtuch ein und befestigen Sie sie an den Schulterblättern und am Brustbein. Warten Sie, bis die Kompresse vollständig abgekühlt ist. Es ist ratsam, zu schlafen.

Effektiv die Brust und Rücken Dachsfett reiben. Das Produkt wird dreimal täglich auf leeren Magen in einem Esslöffel eingenommen. Sie können nur in vierzig Minuten essen.

Wenn Sie mit ätherischen Ölen gut vertragen werden, können Sie mit Tannen-, Eukalyptus- oder Teeöl einatmen. Wasser sollte nicht heiß sein, da sonst die Gefahr von Komplikationen besteht.

Hervorragende Unterstützung der Immunität Vitaminmischung. Mischen Sie das Zitronenmark (Sie können zusammen mit der Schale), zwei Esslöffel Honig, ein paar Knoblauchzehen. Nehmen Sie 5-6 mal am Tag einen Teelöffel. Dieses Mittel ist insofern gut, als es als Prophylaxe von Viruserkrankungen während saisonaler ARVI-Epidemien eingesetzt werden kann.

Was tun, wenn das Baby krank wird?

Die Symptome einer Erkältung bei Kindern können sich etwas vom Befinden bei Erwachsenen unterscheiden. Mütter können auf die Schwäche des Babys, Reizbarkeit, Tränenfluss achten. Was ist, wenn das Baby krank wird? Sofort Bett- und Trinkmodus bereitstellen, optimale Bedingungen im Raum schaffen:

Der Raum sollte nicht zu heiß oder stickig sein. Die optimale Lufttemperatur beträgt 20-22 Grad;

Lüften Sie den Raum mindestens 6-5 Mal am Tag, um die Konzentration der Krankheitserreger zu verringern

Die Luft sollte nicht zu trocken oder zu feucht sein. In einer heißen, feuchten Atmosphäre beginnt sich die pathogene Mikroflora aktiv zu entwickeln.

Es ist sehr gut, eine Untertasse mit geschnittenen Knoblauchzehen oder Zwiebelringen in den Raum zu stellen. Essentielle Substanzen von medizinischem Gemüse wirken als natürliches Desinfektionsmittel und töten krankheitserregende Mikroben ab.

Aus diesem Grund können Sie ein Kind nicht bündeln. Das Baby muss nur erwärmt werden, wenn es zittert. Wenn das Kind auf einem Spaziergang oder auf der Straße sehr kalt ist, sollte es sofort mit heißem Tee gefüllt und unter einer warmen Decke ins Bett gelegt und die Nasenschleimhaut mit Oxolinsalbe bestrichen werden. Nach dem Aufwärmen ist auch das Gehen nicht verboten: Je mehr frische Luft, desto besser.

Was ist, wenn das Baby krank wird? Kinderärzte empfehlen "Kompottliter trinken". Das Abkochen von Trockenfrüchten enthält die richtige Menge an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen. Sie behalten Immunität bei und die Krankheit wird zurückgehen. Je mehr das Kind trinkt, desto schneller evakuiert der Körper die Fäulnisprodukte der toten pathogenen Mikroflora. Zusätzlich zum Kompott können Sie das gleiche Getränk wie für einen Erwachsenen geben:

Warmer Tee mit Kräutern;

Mineral- oder klares Wasser;

Natürliche verdünnte Säfte;

Was ist, wenn ein Kind krank wird und über Halsschmerzen klagt? Trinke es mit warmer Milch mit einem Löffel Honig und Butter. Wenn ein Kind Heilkräuter gut einnimmt, kann man ihm Kamillentee und Tee mit Süßholz, Minze und Lindenblüte geben. Wenn möglich, müssen Sie das kranke Kind mit einem Sud aus Preiselbeeren, schwarzen oder roten Johannisbeeren und Sanddorn wässern. Sie können mit einer Salzlösung mit einem Tropfen Jod gurgeln.

Ein Temperaturanstieg ist ein gutes Zeichen. Dies bedeutet, dass der Körper des Kindes aktiv gegen pathogene Mikroben kämpft und diesen Prozess in keiner Weise stören kann. Kinderärzte raten davon ab, die Temperatur in den ersten drei Krankheitstagen zu erhöhen, jedoch nur, wenn sie nicht über 38,5 Grad steigt.

Wenn das Kind nach einer Unterkühlung Fieber hat, ist es daher besser, zu leiden und dem Körper die Möglichkeit zu geben, selbstständig mit der Krankheit umzugehen. Es kann jedoch geholfen werden, die Konzentration von Interferon mit Hilfe von Viferon-Kerzen zu erhöhen. Sobald Mutter die ersten Anzeichen einer Erkältung bemerkt, kann sie das Medikament entsprechend der Altersdosis einnehmen. Kerzen enthalten nicht nur Interferon, sondern auch Vitamin E, Ascorbinsäure, was sie sehr effektiv macht.

Wenn Sie erkältet sind, haben Sie keine Angst, Vasokonstriktoren zu verwenden. Schwieriges Atmen, insbesondere im Schlaf, führt zu Kopfschmerzen und Komplikationen. Mehr als fünf Tage können die Tropfen jedoch nicht verbrauchen. Gleichzeitig muss die Evakuierung des in den Nasengängen angesammelten Geheimnisses sichergestellt werden.

Was tun, wenn ein Kind ohne Fieber krank wird? Die Beine können mit heißem Wasser übergossen werden oder mit dem Duftbalsam "Zvezdochka". Dies ist nur möglich, wenn Sie sicher sind, dass Sie nicht allergisch gegen den Stoff sind und wenn das Kind keinen Husten hat. Tatsache ist, dass ein stechender Geruch den Hals reizen und einen Hustenanfall verursachen kann. Um die ersten Symptome einer Erkältung zu beseitigen, reiben Sie die Füße, Handgelenke, den Rücken und das Brustbein eines Babys nachts mit einem Balsam und ziehen Sie Wollsocken an. Am Morgen wird das Baby gesund aufstehen und es wird gut ernährt bleiben.

Eine Erkältung vergeht schneller oder wird gänzlich umgangen, wenn Sie bei den ersten Anzeichen der Krankheit die richtigen Maßnahmen ergreifen.

Die Zeit von Oktober bis April gilt als kalte Jahreszeit. Zu diesem Zeitpunkt ist der Körper einer Unterkühlung ausgesetzt, und die Menschen werden häufig krank.

Was tun, wenn Sie sich erkälten?

Kaltes und feuchtes Wetter ist günstig für Viren und Bakterien. Im frostigen Winter wird jede Infektion getötet, und wenn der Winter wie der Herbst ist, gibt es kein Ende der Krankheit.

Es gibt keine Menschen, die gerne krank sind. Es ist eine Sache - darzustellen, dass Sie krank sind und offiziell die Arbeit oder das Studium auslassen. Und es ist ganz anders - um wirklich weh zu tun, wenn der Kopf und der ganze Körper schmerzen, riechen Sie nicht nach Essen, Sie haben Knochen und Sie möchten die ganze Zeit schlafen. Es ist immer noch gut, wenn es Leute in der Nähe gibt, die sich um die kranke Person kümmern: Essen zubereiten, in die Apotheke gehen und es zu Hause reinigen. Vor allem bei Müttern, die nicht nur sich selbst und andere heilen müssen, sondern auch weiterhin dringende Haushaltsaufgaben erledigen müssen, kommt es häufig vor, dass Sie Fußschmerzen haben.

Was tun, wenn Sie sich erkälten? Zuerst müssen Sie sofort heißen Tee mit Zitrone trinken und Wollsocken tragen. Zweitens können Sie sich Brausevitamin C brauen oder "Rinza" trinken, was die Symptome der Krankheit schnell lindert.

Wenn eine Person unterkühlt, bekommt sie eine Erkältung. Kühlstress schwächt das Immunsystem und die opportunistische Mikroflora, die ständig im Körper lebt, wird aktiviert. Eine Person erkrankt aufgrund eines Versagens der Immunität.

ARVI ist eine Krankheit, die mit einer Virusinfektion im Körper verbunden ist. Gewöhnlich breiten sich solche Infektionen über Tröpfchen in der Luft aus.

Meistens werden Menschen krank, weil sie unterkühlt sind. Dies geschieht während eines langen Wartens auf öffentliche Verkehrsmittel auf der Straße, wenn man kaltes Essen isst oder in einem Zimmer mit Zugluft bleibt.

Was tun bei einer Erkältung? Damit die Krankheit nicht länger anhält, ist es notwendig, das Immunsystem vor und zu Beginn der Krankheit zu stärken. Dies kann mit Hilfe von Vitaminkomplexen oder Produkten geschehen, die reich an Badespurenelementen und Vitaminen sind.

Manche Menschen verwechseln starke Müdigkeit mit einer Erkältung. Der Körper lässt einen Menschen ins Bett gehen, wenn er sich zu aktiv verhält und sich nicht um das körperliche und geistige Wohlbefinden kümmert. Das Interessanteste ist, dass die Überlastung nach mehreren Stunden Bettruhe weg ist.

Wenn es sich um eine Erkältung handelt, können Sie bei den ersten Manifestationen Coldrex oder Pharmacitron trinken. Diese Arzneimittel lindern die Symptome und führen zu einer vollständigen Notfallarbeit, können jedoch die Krankheit selbst nicht bewältigen. Um das Immunsystem zu stärken, haben Wissenschaftler Medikamente wie Aflubin, Arbidol und Amizon erfunden.

Wenn jemand kalt ist, muss er sich gut aufwärmen. Sie können sich in ein heißes Bad legen oder Ihre Beine ausdampfen. Machen Sie es besser vor dem Schlafengehen. Und mit einer Decke bedeckt, trinken Sie unbedingt heiße Milch mit Honig- oder Himbeermarmelade.

Was tun, wenn die schwangere Frau erkältet ist?

Die Inkubationszeit von ARVI beträgt drei oder fünf Tage. Die Krankheit entwickelt sich langsam. Anfangs treten eine laufende Nase und ein Husten auf, und dann steigt die Körpertemperatur und beginnt, die Gelenke zu verletzen. Es dauert eineinhalb oder zwei Wochen.

Die Nebensaison ist die gefährlichste Zeit, in der schwangere Frauen so wenig wie möglich öffentliche Orte aufsuchen und ihre Immunität aktiv stärken sollten. Schließlich breiten sich Infektionen über Tröpfchen in der Luft aus. Viele Menschen können es sich nicht leisten, krankgeschrieben zu werden, deshalb haben sie die Krankheit auf ihren Füßen und infizieren andere.

Die Schwangerschaft selbst senkt die Immunität, sodass Frauen in dieser Position am anfälligsten für Viren und Infektionen sind. Was tun, wenn die schwangere Frau erkältet ist? Sie müssen frisch zubereitete Säfte trinken, die flüchtige, tödliche Viren enthalten. Wenn das Fieber gestiegen ist, müssen Sie Essig oder Wodka abreiben. In Abwesenheit von Ödemen benötigen Sie so viel wie möglich, um eine warme Flüssigkeit, geeignete Milch, Tee oder Saft zu trinken. Schwangere Frauen können sich ab den ersten Tagen, wenn sie sich unwohl fühlen, die Nase waschen und mit Soda, Salz oder Kräuterkraut gurgeln. Wenn Sie mit Menschen ausgehen müssen, tragen Sie unbedingt einen Verband aus Baumwollgaze.

Damit Bakterien und Viren vorbeifliegen können, müssen Sie Ihre Nase von innen mit Oxolinic Salbe einreiben, bevor Sie nach draußen gehen. Um eine angemessene Behandlung zu beginnen, ist es notwendig, sofort den Rat eines Arztes einzuholen, der sichere Medikamente verschreibt und einen Behandlungsplan erstellt.

Was tun, wenn eine stillende Mutter erkältet ist?

Stillende Frauen sowie schwangere Frauen können nicht behandeln, was sie wollen. In der Tat wird ein Baby durch Milch Substanzen erhalten, die für seinen Körper schädlich sind und seine Gesundheit gefährden können.

Um sich schnell zu erholen und das Kind nicht zu verletzen, müssen Sie den Arzt anrufen und die Behandlung so bald wie möglich beginnen. Krankheiten dürfen sich nicht entwickeln und zu Komplikationen führen. Auf die Infektionsherde müssen Sie die Volksheilmittel einwirken lassen, dh Nase spülen und gurgeln. Beim Husten darf man die Beine mit Senf schweben lassen und Senfpflaster auf den Rücken legen. Es ist besser, nicht auf die Brust aufzutragen. Es besteht die Möglichkeit, dass das Pulver nicht vollständig abgewaschen wird und das Kind es beim Füttern ableckt.

Was tun, wenn eine stillende Mutter erkältet ist? In den ersten Tagen ist es notwendig, die Bettruhe einzuhalten, ohne das regelmäßige Lüften der Wohnung zu vergessen. Trinken Sie viel Gift, deshalb sollten Sie nicht alle Arten von Säften, Mineralwasser, Tee, Milch und Kompott ignorieren. Es ist am besten, Gemüse und Milchprodukte zu essen, da es leicht verdaulich ist und dem Körper alle notwendigen Elemente gibt.

Was tun, wenn ein Kind erkältet ist?

Ein natürliches Anzeichen der Krankheit ist ein Temperaturanstieg. Sie müssen die Temperatur senken, die über 38,5 Grad gestiegen ist. Alles, was niedriger ist, ist es nicht wert, berührt zu werden.

Was tun, wenn das Kind erkältet ist? Nasale Dekongestiva, also Vasokonstriktorpräparate auf der Basis von Oxymetazolin oder Xylometazolin, vertragen Erkältungen gut. Haben Sie keine Angst vor diesen Medikamenten, denn der Schleim, der ständig aus der Nase fließt, lässt das Kind nicht atmen. Es ist schädlich, Vasokonstriktorika für eine lange Zeit zu verwenden, und wenn Sie dies nur für drei Tage tun, wird es nicht schlimmer sein. Von großer Bedeutung ist die Nasenhygiene. Um Bakterien, die sich in der Nase festgesetzt haben, loszuwerden, müssen Sie die Kavität regelmäßig mit Salzlösungen spülen. Sie werden in Form von Tropfen, Sprays und Pulvern in Apotheken verkauft.

Wenn sich das Kind wohlfühlt und keine hohe Temperatur hat, müssen Sie auch bei schlechtem Wetter mit ihm gehen (Hauptsache, es gibt keinen starken Wind und Regen). Saubere Luft ermöglicht es, die Atemwege zu lüften und zu reinigen und sie von Bakterien zu befreien.

Wie kann ich verstehen, dass ich anfing krank zu werden?

Ein gesunder Körper kann nicht einfach krank werden. Für das Auftreten der Krankheit müssen bestimmte Faktoren verantwortlich sein. Die häufigste Ursache für eine Erkältung ist Unterkühlung. Durch die Kälte wird das Immunsystem geschwächt und die Vermehrung bedingt pathogener Mikroorganismen aktiviert.

Eine Infektion mit Viruserkrankungen ist nur über Tröpfchen in der Luft möglich. Dies bedeutet, dass eine Infektion nur nach Kontakt mit Grippepatienten möglich ist.

Was tun, wenn Sie krank werden?

Der Ausbruch der Krankheit ähnelt der Müdigkeit. Der Körper, der Kopf, es gibt keine Lust, etwas zu tun, aber ich möchte mich in eine Decke wickeln und schlafen. Wenn es Müdigkeit ist, verschwinden die Symptome nach ein paar Stunden, und wenn die Krankheit einsetzt, verschlimmern sie sich. In diesem Fall müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Zunächst müssen Sie feststellen, was genau anfing, krank zu werden. Denn Erkältungen und Grippe werden unterschiedlich behandelt. Aber im einen oder anderen Fall ist es notwendig, das Immunsystem zu stärken. Es ist möglich, ein immunstimulierendes Mittel, beispielsweise Aflubine, einzunehmen. Es ist erwähnenswert, dass solche Medikamente wie Fervex und sie nur die Symptome beseitigen, aber nicht heilen. Außerdem wirken sie sich negativ auf die Leber aus.

Wenn die Krankheit durch eine Infektion verursacht wird oder während einer Epidemie aufgetreten ist, sollten Arzneimittel, die die Infektion töten können, wie Arbidol, zu den immunstimulierenden Arzneimitteln hinzugefügt werden. Es wird nützlich sein, Vitaminkomplexe zu trinken.

Wenn eine Erkältung beginnt, müssen Sie sich zuerst aufwärmen. Es wird nützlich sein, Ihre Füße und Hände in warmem Wasser zu dämpfen.

In jedem Fall ist es gut, wenn es schwitzt. Immerhin geht die Krankheit mit dem Schweiß weg. Deshalb müssen Sie sich warm anziehen und mit einer warmen Decke in Deckung gehen. Bei Schüttelfrost oder Erfrierungen hilft eine Wärmflasche oder eine Wärmflasche. Wenn unter einer Decke Fieber auftritt, dann kann sich auf keinen Fall öffnen. Sobald die Kleidung schweißnass wird, müssen sie sich umziehen.

Es hilft nicht nur, die Krankheit zu verhindern, sondern auch das Immunsystem zu verbessern. Es ist notwendig, es 3 mal am Tag gemäß den Anweisungen zu trinken.

Wenn Sie das Gefühl haben, erkrankt zu sein, passt der Tee mit Karmolis-Tropfen perfekt. Diese Tropfen werden in heißem Tee verdünnt. Zuerst wird inhaliert und dann muss Tee mit Medikamenten getrunken werden. Der Vorteil von Karmolis ist seine Natürlichkeit. Alle Inhaltsstoffe der Zubereitung sind ätherische Öle nützlicher Heilpflanzen.

Achten Sie darauf, etwas Heißeres zu essen, damit der Körper die Kraft hat, zu kämpfen. Vergessen Sie nicht, dass es vielen Drogen verboten ist, auf leeren Magen zu trinken. Sie müssen auch viel Flüssigkeit trinken. Warmer Tee mit Zitrone, Himbeere oder Honig, natürlichen Säften und sogar klarem Wasser ist nützlich, damit der Organismus langsam krank wird.

Bereits am nächsten Tag wird die Besserung eintreten, aber Sie sollten nicht aufspringen und anfangen, Dinge zu tun. Nehmen Sie sich am besten einen Tag frei und ruhen Sie sich aus.

Im Winter bringen uns niedrige Temperaturen, Mangel an Vitaminen und Epidemien von Viren immer wieder ins Krankenhaus. Was tun, wenn Sie krank werden und bereits die ersten Anzeichen einer Erkältung spüren? Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, eine Woche lang nicht mit der Temperatur zu fallen.

Lassen Sie uns zunächst einige Worte darüber sagen, wie wichtig es ist, die ersten Symptome einer Erkältung rechtzeitig zu erkennen. Im hektischen Lebenstempo achten wir selten auf Unwohlsein, bis es ein kritisches Ausmaß erreicht. Das heißt, wenn Ihr Körper ein wenig schmerzt, Sie morgens gebrochen aufstehen und nicht die Kraft zur Arbeit finden, ist es unwahrscheinlich, dass dies eine störende Glocke ist - Sie werden es wahrscheinlich wegen allgemeiner Müdigkeit und Schlafmangel abschreiben. Aber in der Tat können Sie eine Erkältung beginnen. Beachten Sie außerdem, ob Sie Kontakt zu infizierten Personen haben oder auf der Straße stark gefroren sind.
Und nun zu den Tipps, was zu tun ist, wenn Sie anfangen, krank zu werden.

1. Warm halten

Wir standen lange an der Bushaltestelle und warteten auf den Bus und fühlten, wie deine Beine gefroren sind? Nehmen Sie nach Ihrer Rückkehr ein Dampfbad. Wenn Sie nicht in die Badewanne gehen können, wärmen Sie sich zumindest in einem heißen Bad auf und dämpfen Sie Ihre Füße mit einem Bad mit trockenem Senf. Trinken Sie Tee mit Himbeermarmelade oder Honig, wickeln Sie sich in einen warmen Pullover oder Bademantel und vermeiden Sie Unterkühlung, um die Situation nicht zu verschlimmern.

2. Bleib zu Hause

Wenn Sie bereits die ersten Symptome bei sich selbst bemerkt haben - Fieber am Abend, allgemeine Schwäche, Husten, laufende Nase -, bleiben Sie zu Hause und lassen Sie sich behandeln. Viele werden argumentieren, dass es bei der Arbeit nicht so einfach ist, sich einen Tag Zeit zu nehmen, man muss arbeiten, blockieren usw. Aber glauben Sie mir, es ist besser, für einen Tag aus dem Leben zu fallen, als für mindestens eine Woche ins Krankenhaus zu gehen und noch lange mit den restlichen Symptomen zu kämpfen.

9. Verwenden Sie Einwegschals.

Ein oder zwei Einweg-Taschentücher in der Hand - sie sind nicht so teuer, aber sie rechtfertigen ihren Nutzen. Ein gewöhnliches Taschentuch wird nach mehrmaligem Gebrauch zu einer Ansammlung von Mikroben, und Sie werden es auch löschen, wenn Sie starke Kopfschmerzen haben. Einweg-Taschentücher sind hygienisch und bequem zu handhaben.

10. Symptome behandeln

Es ist allgemein bekannt, dass es nicht empfohlen wird, Temperaturen bis zu 38 Grad abzuschießen, damit der Körper Infektionen bekämpfen kann. Dies gilt jedoch nicht für die restlichen Symptome. Wenn Sie eine Erkältung nicht loswerden, beginnen Sie, durch den Mund zu atmen, und wahrscheinlich haben Sie Halsschmerzen. Halsschmerzen und Husten sind im Prinzip nicht nötig. Kaufen Sie Tropfen in der Nase, Lutschtabletten oder Hustensaft oder verwenden Sie Volksheilmittel.

Das heimtückische ORVI lauert buchstäblich auf Schritt und Tritt, besonders in der Nebensaison. Und wenn das Virus bereits in den Körper eingedrungen ist, kann es nicht gestoppt werden, aber es ist möglich und sogar notwendig, den Zustand zu lindern. Wir erklären, wie man eine Erkältung heilt und das Immunsystem stärkt.

Nimm Vitamine

Zink und Vitamin C sind wichtig für das menschliche Immunsystem, also stellen Sie sicher, dass Sie genug davon haben. Zink ist in Vollkornprodukten und Milch enthalten, Vitamin C in Orangen, Erdbeeren und Ananas. Sie können diese Substanzen in Tablettenform einnehmen.

Mehr ausruhen

Versuchen Sie, die maximale Bettruhe beizubehalten und so früh wie möglich zu Bett zu gehen, um eine optimale Schlafmenge pro Nacht zu erzielen.

"Das Immunsystem braucht Ruhe, um sich zu regenerieren", erklärt Dr. Aian Tong. "Guter Schlaf kann helfen, ein gesundes Immunsystem aufrechtzuerhalten."

Bleib beim Sport

Sport ist natürlich der Schlüssel zur Erhaltung der Gesundheit, aber während eines kalten Trainings ist es besser, ihn aufzuschieben.

„Wenn Sie ein begeisterter Athlet sind, ersetzen Sie intensive Übungen durch leichte Spaziergänge, bis Sie sich besser fühlen“, sagt der Arzt.

Sei nicht nervös

Psychische Gesundheit wirkt sich nach Ansicht von Experten auf die körperliche Gesundheit aus. Und Stress kann ein schwerer Schlag für das Immunsystem sein. Einfache Anti-Stress-Geräte helfen, die Ruhe zu bewahren.

Trink mehr Wasser

Wasser ist wichtig für das Funktionieren des Immunsystems. Da der Körper bei einer Erkältung Wasser verliert, müssen die Reserven ständig aufgefüllt werden. Aber denken Sie daran: Sie sollten Wasser, Fruchtgetränke oder Säfte trinken. Kein Koffein und Alkohol.

Verweigere nicht zu essen

Auch wenn Sie keinen Appetit haben, versuchen Sie, so oft wie möglich zu essen.

„Krankheit ist Arbeit. Der Körper verbrennt eine Menge Kalorien und bekämpft die Krankheit. Deshalb muss er mit genügend Treibstoff versorgt werden, um zu gewinnen “, betont Dr. Tong.

Sparen Sie Ihre Energie

Ja, keine Treffen mit Freunden und Familienfeiern - nur ein erholsamer Urlaub zu Hause.

„Erlaube dir auszuruhen und dich zu erholen. Sparen Sie Energie für Ihren Körper - er braucht sie, um sich zu erholen “, sagt der Arzt.

Geh nicht zur Arbeit

Nicht einfrieren

Wenn Sie einfrieren, verliert der Körper wertvolle Energie, was, wie wir bereits herausgefunden haben, für eine schnelle Genesung sehr wichtig ist.

Auf Hygiene achten

Waschen Sie Ihre Hände häufig und richtig: mindestens 20 Sekunden lang mit warmem Wasser und Seife. Wenn Sie keinen Zugang zu einem Waschbecken oder einer Seife haben, verwenden Sie ein Desinfektionsmittel.

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie sich wirklich schlecht fühlen

Wenn Sie Symptome bemerken, die den Anzeichen einer Grippe sehr ähnlich sind (Fieber, Schüttelfrost oder starke Müdigkeit), dann überlasten Sie nicht mit einem Arztbesuch. Der Beginn einer Grippebehandlung ist innerhalb von 48 Stunden nach ihrer Entwicklung sehr wichtig.

Top