Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Prävention
Wie man eine kalte stillende Mutter behandelt: Drogen und Volksheilmittel
2 Rhinitis
Grippeschwäche: Was tun und wie man sich schnell erholt?
3 Laryngitis
Medizinische Banken
Image
Haupt // Prävention

Übersicht über 75 Mittel gegen Rhinitis: Wie wählt man ein wirksames Arzneimittel für Erwachsene?


Trotz der scheinbaren Unschuld einer Erkältung schmerzt ihn eine kranke Person sehr - es ist unmöglich zu atmen, zu sprechen, genug zu schlafen, Haushalts- und Arbeitspflichten zu erfüllen.

Chronische Verstopfung führt zu Stimmveränderungen, der Entwicklung von Gehirnhypoxie, Komplikationen bei bakteriellen Infektionen und anderen Problemen. Glücklicherweise bietet der Pharmamarkt heutzutage viele Medikamente zur Bekämpfung der verstopften Nase an, aber nicht viele Menschen wissen, welches Mittel gegen eine Erkältung und wie man es richtig anwendet.

Es ist zu berücksichtigen, dass das Auftreten eines Schleimausflusses aus der Nase durch eine Reaktion auf das Eindringen von Viren, Bakterien, Pilzen, Allergenen und anderen Krankheitserregern verursacht wird. Rhinitis kann auch vasomotorisch (bei hormonellen Störungen und Problemen mit dem autonomen Nervensystem) und medikamentös (aufgrund des Missbrauchs von Vasokonstriktorentropfen) sein.

Welche Medikamente erforderlich sind, um ein bestimmtes Problem zu lösen, wird der Arzt nach einer eingehenden Untersuchung mitteilen. Als einleitende Information wird heute detailliert auf die bestehenden Klassen von Fonds aus der Erkältung eingegangen.

Vasokonstriktor Drogen

Eines der Anzeichen für Rhinitis ist die übermäßige Erweiterung der Epithelgefäße an den Nasenwegen vor dem Hintergrund eines Gewebeödems - dies sind die Gründe für eine Verstopfung.

Es ist möglich, ein kostengünstiges Mittel gegen eine Erkältung aus der Gruppe der Vasokonstriktoren selbst zu wählen, sofern die Verstopfung nicht länger als eine Woche andauert und bei Rhinitis kein Verdacht auf eine bakterielle oder allergische Form besteht, andernfalls ist ein anderer Plan erforderlich.

In Vasokonstriktoren sind üblicherweise Komponenten wie Oxymetazolin, Naphazolin, Xylometazolin, Phenylephrin und andere vorhanden, die Adrenalinrezeptoren in peripheren Kapillaren beeinflussen und verengen.

Dank dieser Aktion lässt das Epithelödem nach, die Nasengänge werden vom Schleim befreit und die Atmung wird wiederhergestellt.

Die wirksamsten Medikamente sind die folgenden Gruppen:

Auf der Basis von Naphazolin - Sanorin, Naphthyzinum, Nafazolin-Ferein. Die Wirkung nach Instillation oder Sprühinjektion tritt nach 3-5 Minuten ein und hält bis zu 6 Stunden an. Es wird nicht empfohlen, diese Tropfen bei Kindern unter 3 Jahren anzuwenden, um Schleimhautreizungen und Depressionen des Zentralnervensystems zu vermeiden.

Auf der Basis von Xylometazolin - Galazolin, Otrivin, Xymelin, Tizin Xylo. Medikamente in dieser Gruppe sind sparsam und sicher, sie haben auch eine längere Dauer, bis zu 12 Stunden hintereinander. Bei erwachsenen Patienten werden Tropfen und Sprays in einer Konzentration von 0,1%, bei Kindern von 0,05% erzeugt.

Auf der Grundlage von Oxymetazolin - Nazivin, Nazol Advance, Oxymetazolin. Die Medikamente dieser Gruppe wirken gegen die Stauung von 6-8 Stunden hintereinander, und ihre Zweckmäßigkeit liegt in der exakten Dosierung, die für das unterschiedliche Alter der Patienten vorgesehen ist. Kindern bis zu einem Jahr wird geraten, 0,01% des Arzneimittels zu begraben, Tropfen von einem Jahr bis zu 6 Jahren, die 0,025% des Wirkstoffs enthalten, sind geeignet, und Erwachsenen wird das Arzneimittel in einer Konzentration von 0,05% verschrieben.

Eine gute Wirkung zeigen Zubereitungen auf Basis von Tramazolin, beispielsweise Lasolvan Reno. Dieses Werkzeug reizt die Schleimhaut nicht und erspart 8-10 Stunden lang Stau.

Beliebt sind auch Tröpfchen mit Phenylephrin - Nazol Kids und Nazol Beby, die für Kinder ab 6 Jahren bzw. von der Geburt bis 6 Jahren bestimmt sind.

Einige Arzneimittel kombinieren eine Kombination mehrerer Wirkstoffe, beispielsweise Tramazolin und Phenylephrin (Adrianol), Naphazolin und Antazolin (Sanorin Analegin), Phenylephrin und Dimetinden (Vibrocil).

Es wird nicht empfohlen, Vasokonstriktorika länger als 5 Tage hintereinander ohne vorherige Absprache mit dem Arzt zu verwenden, da die Erkältung durch einen allergischen oder bakteriellen Erreger verursacht werden kann. In diesem Fall führt die Behandlung mit einfachen Tropfen nicht zu der gewünschten Wirkung und trägt zum Übergang der Rhinitis zur chronischen Form bei.

Weitere Informationen zu dieser Gruppe von Arzneimitteln für Erwachsene - Lesen Sie in diesem Artikel eine Liste der Vasokonstriktor-Tropfen für Kinder nach Alter.

Antibakterielle Medikamente

Antibakterielle Medikamente gegen Erkältungen sind zur Linderung einer durch eine mikrobielle Infektion verursachten Rhinitis sowie zur Behandlung ihrer Komplikationen (Sinusitis und Sinusitis) bestimmt.

Die Folgen einer infektiösen Rhinitis erfordern auch die orale Einnahme von Antibiotika oder eine Injektion. Wenn jedoch keine Komplikationen auftreten, ist die lokale Anwendung von Sprays und Aerosolen mit antibakterieller Wirkung ausreichend.

Die effektivsten Ärzte betrachten die folgenden Medikamente:

Das Medikament in Form eines Sprays, das die antibakterielle Komponente Framycetin enthält. Das Tool stoppt effektiv die Reproduktion und das Wachstum von pathogenen Mikroben, die bei Infektionen der oberen Atemwege verschrieben werden.

Vor der Injektion von Isofra sollten die Nasengänge von Schleim befreit und mit Kochsalzlösung gespült werden. Anschließend sollte das Medikament dreimal täglich 1-2 Mal in jedes Nasenloch gesprüht werden.

Das Fehlen einer positiven Wirkung deutet darauf hin, dass der Erreger gegen den Wirkstoff resistent ist und das Medikament ausgetauscht werden muss.

Bekämpft dank der Wirkstoffe Neomycin und Polymyxin wirksam Nasenentzündungen.

In der HNO-Praxis wird dieses Mittel gegen Erkältungen zur Behandlung von Nasennebenhöhlenentzündungen und Ohrenentzündungen verschiedener Genese eingesetzt. Die Injektion wird 2-3 Mal täglich bei Kindern und 4-5 Mal bei Erwachsenen durchgeführt.

Sie können kein Antibiotikum zum Einatmen verwenden, da es schwere Allergien hervorruft.

Aerosol auf Fusafungin-Basis. Es wird für Sinusitis, Sinusitis und andere Infektionen der HNO-Organe verschrieben.

Es wird mehrmals täglich gesprüht, ein positiver Effekt wird nach wenigen Stunden erreicht. Es wirkt stark gegen Pilze und Bakterien, wirkt antimikrobiell.

Bei einer Erkältung wird das Medikament zweimal täglich verabreicht, 1 Inhalation in jedes Nasenloch, eine Behandlungsdauer von nicht mehr als 7 Tagen.

Im Jahr 2016 wurde Bioparox abgesetzt, da der Wirkstoff die Wahrscheinlichkeit eines Bronchospasmus bei Patienten erhöhte. Daher ist es notwendig, sein Gegenstück zu wählen. Eine Liste von neun Medikamenten mit ähnlichen Wirkungen finden Sie in diesem Artikel.

Es muss daran erinnert werden, dass jedes dieser Medikamente seine eigenen Gegenanzeigen und Kreuzreaktionen mit anderen Medikamenten hat, die zur Behandlung von Rhinitis verschrieben werden. Daher wird ihre unabhängige Anwendung nicht empfohlen, um Überdosierungen und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Antihistaminika

Allergische Rhinitis tritt als Reaktion des Körpers auf das Eindringen eines Reizmittels in oder auf die Oberfläche von Schleimhäuten nach längerem Kontakt auf.

Symptome treten bei Patienten auf, die allergisch auf Lebensmittel, Arzneimittel, Haushaltschemikalien, Staub, Tierhaare und Pflanzenpollen reagieren.

Es ist nicht so einfach, ein wirksames Mittel gegen die allergische Erkältung zu finden. Es sollte von einem Arzt verschrieben werden, nachdem der Reizstoff untersucht und identifiziert wurde.

Unter diesen Medikamenten kann unterschieden werden:

Allergodil - Spray mit Azelastin. Blockiert Histaminrezeptoren, reduziert Juckreiz und Brennen in der Nase und beseitigt Niesen und Rhinorrhoe.

Die Wirkung des Arzneimittels tritt 15 Minuten nach Einführung in die Nasenwege auf und hält bis zu 12 Stunden an.

Tizin Allergie - enthält Levoblastin, eine Substanz mit Antihistaminikum-Wirkung. 5 Minuten nach dem Sprühen hilft, Juckreiz, die Menge an Schleimabsonderungen, Verstopfung und Schwellung der Schleimhaut loszuwerden.

Cromohexal ist ein Mittel gegen allergische Rhinitis auf der Basis von Cromoglycesäure. Es eignet sich eher zur Vorbeugung von saisonaler Rhinitis, da sich die gute Wirkung der Anwendung bereits nach wenigen Tagen bemerkbar macht. In jede Nasenpassage wird je nach Schwere der Symptome bis zu 6-mal täglich eine Dosis injiziert, die 2,8 mg des Wirkstoffs enthält.

Vibrocil - ein Spray, das Phenylephrin und Dimetinden enthält, hat eine komplexe Wirkung gegen Erkältungen und Allergien. Beseitigt effektiv die Schwellung der Nasenschleimhaut und der Nasennebenhöhlen, ohne die Funktion des Ziliarepithels zu beeinträchtigen. Es ist ein gutes Mittel gegen chronische Rhinitis und wird auch nach chirurgischen Eingriffen an den HNO-Organen angewendet.

Sanorin Analegin - Nasenspray auf Basis von Naphazolin und Antazolin. Es hat eine ausgeprägte Wirkung gegen Ödeme, Juckreiz und Brennen in der Nase, beseitigt Niesen und Rhinorrhoe. Der Effekt tritt 10 Minuten nach dem Aufsprühen auf die Schleimhaut auf und hält ca. 6 Stunden an. Es ist indiziert bei Rhinitis unterschiedlicher Ätiologie, insbesondere bei allergischen Erkrankungen.

Eine Überdosierung von Antihistaminika führt zu Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, schweren allergischen Reaktionen und anderen gefährlichen Nebenwirkungen. Sie sollten daher nur wie von einem Arzt verschrieben und streng in den angegebenen Dosierungen angewendet werden.

Antivirale Medikamente

Diese Gruppe von Mitteln gegen Rhinitis wird bei geschwächter Immunität eingesetzt, wenn vorbeugende Maßnahmen gegen eine Infektion mit einer Atemwegsinfektion erforderlich sind.

Sie aktivieren die aktiven Zellen des Immunsystems, wodurch Sie die Vermehrung von Viren stoppen und den Krankheitsverlauf erleichtern können, wenn er bereits begonnen hat.

Die beliebtesten und wirksamsten Mittel gegen virale Rhinitis:

Erhältlich in Pulverform, die mit kochendem Wasser auf einer Glasampulle oder Nasentropfen bis zur Marke verdünnt werden muss.

Es erhöht die Abwehrkräfte, aktiviert die lokale Immunität, stoppt die Vermehrung von Viren.

Interferon sollte nicht mehr als einmal alle sechs Monate angewendet werden, da der Körper sonst kein eigenes Interferon produziert und gegen Infektionen schutzlos bleibt.

Für die intranasale Anwendung gibt es eine Salbe und ein Gel. Das Werkzeug muss bis zu 4-mal täglich auf die Schleimhaut der Nasenwege aufgetragen werden, um die Viren vor Ort zu bekämpfen und die Immunität zu stärken.

Dank Ascorbinsäure und menschlichem Interferon in der Zusammensetzung wird nicht nur die Vermehrung von Mikroorganismen gestoppt, sondern auch der Heilungsprozess beschleunigt.

Pulver zur Herstellung einer flüssigen Lösung vom Typ Interferon.

Es bewirkt die Zerstörung von Viruszellen, erhöht die Resistenz der Schleimhäute gegen die Einschleppung pathogener Mikroorganismen.

Die Dosierung wird vom Arzt festgelegt, das Medikament wird 1 Mal pro Tag verabreicht.

Um die Wirkung des Einsatzes von antiviralen Medikamenten deutlich zu machen, lohnt es sich, den Einsatz im Anfangsstadium der Erkrankung zu beginnen, wenn die ersten Symptome der Erkältung auftreten und nicht, wenn die Erkrankung 4-5 Tage anhält.

In diesen Fällen helfen sie jedoch, die Heilung zu beschleunigen, wenn sich keine bakteriellen Infektionen überschneiden.

Hormonelle Medikamente

Verwendung von hormonellen Mitteln gegen Rhinitis aufgrund der Schwere ihres Auftretens und der Notwendigkeit, eine zusätzliche Anzahl von Kortikosteroiden, die von den menschlichen Nebennieren produziert werden, über die Nasenschleimhaut einzuführen.

Aufgrund der immunsuppressiven, desensibilisierenden und entzündungshemmenden Wirkung eliminieren solche Medikamente schnell chronische und schwer fließende Rhinitis verschiedener Ursachen.

Sie werden zur Behandlung von ganzjährigen und saisonalen Allergien, Nasenpolypose, Sinusitis und Sinusitis eingesetzt.

Die folgenden Sprays sind prominente Vertreter der hormonellen Nasenheilmittel:

  • Fliksonaze ​​- eine Vorbereitung für eine lokale Verwendung auf der Basis eines Flutikazon. Es hat eine ausgeprägte antiallergische und entzündungshemmende Wirkung. Es ist für Kinder ab 4 Jahren und für Erwachsene indiziert, schwangere Frauen verwenden es nach ärztlicher Verschreibung.
  • Nasonex - dosiertes Aerosol, das Mometason enthält. Es bekämpft gut allergische und vasomotorische Rhinitis, beseitigt Schleimhautschwellungen, stoppt die Sekretion von Schleim in der Nase, lindert Juckreiz, Niesen und Brennen.
  • Beconaze ​​- Beclomethason-Spray. Es wird bei schweren Entzündungen der Nasenschleimhaut und Anzeichen einer allergischen Rhinitis angewendet. Es wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung einer saisonalen Sensibilisierung angewendet.
  • Nasobek - Aerosol, das Beclomethason enthält. Nur intranasal eingeführt, hat eine starke entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. Es wird Patienten über 6 Jahren verschrieben.
  • Aldecin, ein Analogon von Sprays auf Beclomethason-Basis, wurde erfolgreich zur Behandlung von allergischer Rhinitis (sowohl saisonal als auch ganzjährig, mit Remissions- und Exazerbationsperioden) eingesetzt. Nicht für Kinder unter 6 Jahren und stillende Mütter bestimmt, entscheidet während der Schwangerschaft ein Arzt über die Notwendigkeit der Anwendung.

Viele Patienten, die von den hormonellen Bestandteilen der Nasensprays erfahren haben, haben Angst vor Nebenwirkungen und Komplikationen.

Es muss klargestellt werden, dass die lokale Anwendung die Aufnahme in das Blut und die systemischen Auswirkungen auf ein Minimum beschränkt, sodass das Risiko von Komplikationen mit Ausnahme einer Überdosierung des Arzneimittels praktisch nicht besteht.

Dies ist der beste Ersatz für vasoconstrictor remedies for the common cold today. Eine ausführliche Beschreibung dieser Gruppe von Arzneimitteln und Merkmale ihrer Verwendung finden Sie in diesem Artikel.

Nicht Vasokonstriktormittel

Da die verstopfte Nase der häufigste Begleiter einer Erkältung ist, gehen fast alle Patienten sofort zur Apotheke, um den Vasokonstriktor zu lindern, ohne ärztlichen Rat, unkontrolliert und ohne Einhaltung der Dosierung.

Ein längerer Gebrauch solcher Mittel, insbesondere bei der nicht näher bezeichneten Form der Rhinitis, führt zu einer Komplikation in Form einer medizinischen Erkältung (abhängig von den Vasokonstriktor-Tropfen).

Infolgedessen verlieren die Nasenkapillaren ihre Fähigkeit, in ihren normalen Zustand zurückzukehren, und die Verwendung von Vasokonstriktor-Arzneimitteln bringt keine Erleichterung, im Gegenteil, nach dem Ende der Wirkung dehnen sich die Gefäße noch weiter aus.

Um den Patienten vor einem solchen Zustand zu bewahren, verschreiben Ärzte Medikamente mit dem gegenteiligen Effekt.

Alle von ihnen haben eine hormonelle Basis, aber sie ermöglichen es, die Symptome der medizinischen Rhinitis in den Anfangsstadien zu beseitigen, wenn ein chirurgischer Eingriff noch nicht erforderlich ist:

Diese Medikamente führen nicht nur zum Tonus der Nasengefäße, sondern verbessern auch die Aufnahmefähigkeit und die Wirkung der zur komplexen Therapie der Rhinitis eingesetzten Mittel.

Verwenden Sie sie mit Vorsicht bei Patienten mit allergischer Veranlagung. In solchen Fällen wird die Ernennung und Dosierung vom Arzt vorgenommen.

Lösungen von Meersalz aus einer Erkältung

Das beste Mittel gegen Erkältungen im Anfangsstadium ist Kochsalzlösung. Alle Ärzte weisen die Patienten darauf hin, dass Sie bei den ersten Symptomen einer Rhinitis nicht sofort Vasokonstriktor und andere Medikamente einnehmen sollten, sondern zunächst versuchen müssen, mit normalem Tafelsalz zu waschen oder eine in einer Apotheke gekaufte Meersalzlösung herzustellen.

Das Verfahren wird dazu beitragen, den in den Nasengängen angesammelten Schleim zu verdünnen, herauszubringen und auch die Schleimhaut zu desinfizieren.

Um die Lösung zuzubereiten, müssen Sie 1 Teelöffel Meersalz nehmen, es vollständig in einem Glas gekochtem Wasser auflösen und mindestens 2-3 Mal am Tag waschen.

Sie können ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen, es wird die lokale Immunität stimulieren und die Widerstandskraft des Körpers gegen Erkältungen erhöhen.

Wenn Sie die Lösung nicht selbst herstellen möchten, können Sie ein fertiges isotonisches Präparat aus der folgenden Liste in einer Apotheke erwerben:

  • Aqua Maris - enthält in seiner Zusammensetzung das Wasser der Adria, dank dessen das Medikament die Funktion der Ziliarzellen normalisiert, die Viskosität der Sekrete senkt, Allergene, Bakterien und Viren aus der Nasenhöhle entfernt, das Gewebe reinigt und Schwellungen lindert. Ebenfalls in der Zusammensetzung enthalten sind nützliche Elemente Magnesium, Chlor, Natrium, Calcium und andere.
  • Marimer ist eine isotonische Lösung von Meerwasser, die zur Behandlung und Vorbeugung von HNO-Infektionen, allergischer Rhinitis, akuten bakteriellen Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen verwendet wird. Ermöglicht es Ihnen, die Oberfläche der Schleimhaut von Schadstoffen (Viren, Bakterien, Allergenen) abzuwaschen, die Person vor Stau und übermäßiger Schleimproduktion zu bewahren.
  • Delphin ist eine Zubereitung in Pulverform, die nach dem Mischen mit kochendem Wasser zum Waschen der Nase verwendet wird. Neben Meersalz enthält es Extrakte aus Wildrose und Süßholzwurzel, die verdünnend, entzündungshemmend, antimikrobiell und immunmodulatorisch wirken. Das Spülsystem ist mit einer praktischen Düse ausgestattet, die den Fluss der Lösung in die Nasenhöhle reguliert und keinen übermäßigen Druck erzeugt.

Auch bei der Behandlung von Rhinitis werden isotonische Lösungen wie Humer, Aqualor, Rinostop Aqua und sogar einfaches Natriumchlorid (Kochsalzlösung) erfolgreich eingesetzt.

Zur Bekämpfung der Rhinitis ist es erforderlich, die Nase regelmäßig zu spülen und gegebenenfalls zusätzliche Wirkstoffe zu verwenden, die nach dem Auftragen von Kochsalzlösungen injiziert werden (dies erhöht die Saugfähigkeit und Wirksamkeit).

Heilmittel gegen Rhinitis mit ätherischen Ölen

Einige Mittel zur Behandlung von Rhinitis enthalten in der Zusammensetzung der ätherischen Öle Pflanzen mit antimikrobieller, entzündungshemmender, immunmodulatorischer und antiviraler Wirkung.

Zusätzlich zu diesen Funktionen tragen natürliche Ester dazu bei, das Schleimgewebe der Nasenwege zu erweichen und wiederherzustellen, um dessen übermäßige Reizung zu vermeiden.

Es ist notwendig, über mehrere Vertreter solcher Arzneimittel ausführlicher zu erzählen:

Enthält Extrakte aus Eukalyptus, Kiefer und Tanne sowie die sonstigen Bestandteile Thymol, Guaiazulen und Vitamin E.

Tropfen entfernen perfekt die Schwellung des Gewebes, erleichtern die Atmung, tragen zur Verdünnung des Schleims bei, wirken entzündungshemmend.

Vitamin E ist ein Bestandteil, der geschädigtes Schleimgewebe wiederherstellt, dessen Regeneration beschleunigt und antioxidativ wirkt. Tropfen werden auch bei Kindern und schwangeren Frauen angewendet, was auf ihre Unbedenklichkeit und Ungiftigkeit hinweist.

Dies sind Tropfen, die in ihrer Zusammensetzung und Wirkung der Droge Pinosol ähnlich sind, aber viel weniger kosten (etwa 40 Rubel), was sie zu einem wirksamen und kostengünstigen Mittel zur Bekämpfung von Rhinitis macht.

Pflanzenextrakte, die einen Teil davon bilden, verursachen keine Sucht und können daher über einen längeren Zeitraum verwendet werden.

Die Gefahr von Produkten, die Eukalyptusöl enthalten, besteht nur für Allergiker, die möglicherweise unerwartet auf die Anwendung von Eucasept reagieren. Daher ist es notwendig, vor der Anwendung einen Allergologen zu konsultieren.

Dies sind Tropfen mit kombinierter Wirkung, sie wirken gefäßverengend und erweichend.

Das Werkzeug beseitigt auch effektiv Schwellungen der Schleimhaut, wirkt auf pathogene Mikroorganismen ein und verursacht deren Tod.

Viele Patienten bewerteten die Wiederherstellung des Nasenepithels und eine starke antimikrobielle Wirkung während der Anwendung des Arzneimittels.

Spray auf Oxymetazolinbasis mit Zusatz von Eukalyptol (konzentrierter Eukalyptusextrakt). Oxymetazolin hat eine lang anhaltende Wirkung, es erleichtert die Atmung für 12 Stunden in Folge und der Pflanzenextrakt bekämpft die Vermehrung von Viren und Bakterien in der Nasenhöhle, lindert Entzündungen, verdünnt die viskose Sekretion und fördert deren Ausscheidung.

Das Medikament hat eine starke Wirkung, so dass es nicht länger als 3 Tage hintereinander angewendet werden kann.

Mittel gegen Erkältung auf der Basis von ätherischen Ölen - dies ist eine gute Hilfe bei der Behandlung der Krankheit. Für den besten Effekt ist es jedoch erforderlich, den Erregertyp vorab zu bestimmen und Rhinitis von allergischen oder vasomotorischen zu unterscheiden, da es in diesem Fall nicht ausreicht, die Verstopfung zu beseitigen.

Phytopräparate

So genannte Mittel natürlichen Ursprungs, die zur raschen Beseitigung von Rhinitis-Anzeichen beitragen. Die meisten Arzneimittel haben eine chemische Basis, mit Ausnahme derjenigen, die Eukalyptusextrakte und ätherische Öle enthalten (wie oben beschrieben).

Tinkturen

Um eine laufende Nase sicher und effektiv zu heilen, können Sie Abkochungen und Tinkturen von Pflanzen mit entzündungshemmender und immunmodulatorischer Wirkung verwenden. Diese Tools umfassen Folgendes:

  • Calendula ist ein Kraut mit ausgeprägten antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Es wird zur Behandlung von viraler und bakterieller Erkältung verwendet. Die Pflanze hat auch eine heilende und regenerierende Wirkung auf das Nasenschleimgewebe.
  • Eukalyptus - erhöht den Widerstand des Körpers aufgrund der Aktivierung der lokalen Immunität, hat antimikrobielle Eigenschaften, verdünnt und entfernt dicken Schleim aus der Nasenhöhle;
  • Johanniskraut - kämpft mit der Reproduktion pathogener Pflanzen in der Nase, beseitigt Schleimstauungen, erleichtert die Atmung, lindert Entzündungen und erhöht den Widerstand des Körpers;
  • Aloe und Kalanchoe - der Saft dieser Pflanzen wird seit langem zur Bekämpfung von Rhinitis verwendet. Er reduziert Entzündungen, stärkt die lokale Immunität und beschleunigt die Wiederherstellung geschädigter Gewebe des Schleimhautepithels.
  • Badan ist dickblättrig - die Wurzeln der Pflanze werden erfolgreich als Heilmittel gegen verstopfte Nase ohne laufende Nase in vernachlässigter oder chronischer Form eingesetzt. Pulver wird auf der Basis von trockenem Rohmaterial zum Einträufeln in die Nasenhöhle hergestellt;
  • Ephedra ist ein Zwei-Streifen-Medikament - basierend auf dieser Heilpflanze werden Nasentropfen hergestellt, die einen starken Vasokonstriktoreffekt haben.

Tablette bilden

Neben der topischen Anwendung natürlicher Heilpflanzenextrakte verschreiben Ärzte Kräuterpräparate in Form von Tabletten, beispielsweise Zinnabsin.

Dieses homöopathische Mittel wird auch bei einer durch eine bakterielle Infektion verursachten Sinusitis angewendet, lindert Entzündungen, vermindert die Schleimabsonderung in den Nasennebenhöhlen, erleichtert die Atmung und erhöht die lokale Immunität.

Unter den homöopathischen Mitteln zur Behandlung von Rhinitis gibt es:

  • Euphorbium Compositum - Tropfen und Spray zur lokalen Behandlung von Rhinitis, auch in komplexen und vernachlässigten Formen, begleitet von Trockenheit und Atrophie der Schleimhaut. Das Medikament hat keine vasokonstriktorischen Eigenschaften, es behandelt die Ursache der Erkältung und ist daher langanhaltend.
  • Rinitol Edas-131 - reinigt die Nasenwege von zähflüssigem und dickem Schleim und beugt Erkältungskomplikationen vor.
  • Delufen ist ein Spraysafe zur Behandlung von Patienten jeden Alters. Es wirkt gegen Viren, Bakterien und Allergene und behandelt sogar chronische Formen der Rhinitis.
  • Aflubin-Naza - Spray gegen Rhinitis, Sinusitis und Sinusitis. Es besteht aus Komponenten von Quecksilber, daher ist die Anwendung des Produkts bei Patienten unter 12 Jahren und mit Schilddrüsenanomalien kontraindiziert.

Die Behandlung von Rhinitis mit Phytopräparaten ist sowohl bei Ärzten als auch bei Patienten sehr umstritten. Sie helfen jemandem erfolgreich bei der Bewältigung einer Erkältung, für manche Menschen sind sie nutzlos.

Die Medizin hat die Homöopathie jedoch längst einem eigenen Wissenschaftszweig zugeordnet, was die Wirksamkeit einer ordnungsgemäß verordneten und verabreichten Behandlung erneut bestätigt.

Medikamente zur Inhalation

Das Heilen einer Erkältung mit einem Inhalator ist effektiv, sicher und sicher. Wenn ein Vernebler verwendet wird, werden die Präparate ohne den Gehalt an ätherischen Ölen und Schwebeteilchen benötigt, da sie beim Eintritt in die Atmungsorgane die Lumen der Bronchien verstopfen und deren Verstopfung verursachen.

Folgende Wirkstoffgruppen werden zur Ultraschallinhalation eingesetzt:

Kochsalzlösungen - sie reinigen die Nasenhöhle effektiv von zähflüssigem Schleim, wirken desinfizierend und entzündungshemmend. Für den Zerstäuber werden Natriumchlorid (Kochsalzlösung) sowie isotonische Pharmazeutika gewählt - Aqua Maris, Marimer, Humer, Aqualor, Dolphin. Lesen Sie hier mehr darüber, wie und mit welchen Medikamenten der Eingriff mit einem Vernebler durchgeführt werden soll.

Alkalische Lösungen - Tafelmineralwasser Essentuki, Borjomi, Narzan werden erfolgreich zur Beseitigung der Symptome einer Rhinitis eingesetzt. Sie lassen die Nasennebenhöhlen ein dickes Geheimnis loswerden, verdünnen die eitrigen Massen mit bakteriellen Infektionen, dienen der Vorbeugung von Erkältungen verschiedener Genese.

Antimikrobielle Lösungen - werden zur Behandlung von bakterieller Rhinitis verschrieben. Verwenden Sie Medikamente Furatsilin, Tobramycin, Dioksidin, Fluimutsil. Diese Mittel verdünnen das Sputum und wirken desinfizierend, indem sie dazu beitragen, dass es sanft aus den Nasen- und Nasennebenhöhlen entfernt wird.

Immunmodulatoren - Ermöglichen es Ihnen, den Körperwiderstand zu erhöhen und die lokale Immunität zu aktivieren. Im Inhalator können Sie Medikamente Cycloferon, Gripferon, Interferon verwenden.

Antiallergika - mit einer Erkältung, die durch Sensibilisierung und Atemnot verursacht wird, verschreiben Medikamente Berotek, Berodual, Ventolin. Sie lindern die Schwellung der Schleimhäute von Nase, Kehlkopf und Bronchien und erleichtern die Atmung.

Dampfinhalationen können mit einer Salzwasserlösung (ein paar Tropfen Jod werden zur Desinfektion hinzugefügt), ätherischen Ölen von Thuja, Tanne, Kiefer, Lavendel, Sanddorn und Minze durchgeführt werden. Alle Arten von Rhinitis und Vorbereitungen für ihr Verhalten werden in diesem Artikel beschrieben.

Fassen Sie zusammen

Wie zu sehen ist, gibt es viele Mittel zur Behandlung von Rhinitis. Die Auswahl ist nicht nur schwierig, sondern auch gefährlich, da jedes Medikament vor der Verwendung von einem Arzt zugelassen werden muss.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Personen gewidmet werden, die zu Allergien neigen und gezwungen sind, Antihistaminika und hormonelle Nasenmedikamente zu verwenden. Diese Arzneimittelgruppen erfordern immer eine ärztliche Verschreibung und die Einhaltung der verschriebenen Dosierungen.

Das einzige Mittel, das ohne Angst angewendet werden kann, sind Meersalzlösungen, die natürliche Pflanzenbestandteile enthalten. Die Anwendung sollte jedoch abgebrochen werden, wenn 1-2 Wochen lang keine positive Wirkung vorliegt, und dann ein HNO-Arzt konsultiert werden.

6 wirksame antivirale Medikamente in Form von Nasentropfen, die bei Rhinitis angewendet werden

Antivirale Nasentropfen werden zur Vorbeugung von Krankheiten und aktiv bei Erkältungen eingesetzt.

Zubereitungen unterscheiden sich in Wirkstoff und Wirkmechanismus. Sie zielen jedoch alle darauf ab, den Erreger der Infektion zu zerstören und die Schutzeigenschaften des Organismus zu verbessern.

Wie wirken nasale Immunstimulanzien?

Das Wirkprinzip von antiviralen Nasenwirkstoffen besteht darin, die Replikation von Viruspartikeln zu stoppen und deren anschließende Freisetzung aus der betroffenen Zelle zu verhindern. Infolgedessen hört die Vermehrung von Infektionserregern auf, was deren Aktivität hemmt.

Immunstimulierende Tropfen in der Nase der antiviralen Wirkung verringern die Schwere der Intoxikation des Körpers, wodurch das klinische Bild unterdrückt wird. Die Person fühlt sich besser und die Erholungsphase wird deutlich verkürzt.

Darüber hinaus wird die Wirkung von antiviralen Tropfen aus der Erkältung auf eine Erhöhung der lokalen Immunität reduziert. Auf den Schleimhäuten des Nasopharynx vorhandene Leukozyten und Lymphozyten werden aktiviert und beschleunigen die Phagozytose.

Liste der wirksamen Medikamente für Erwachsene

Es gibt nicht so viele antivirale Medikamente in Form von Tropfen. Alle von ihnen können in Form einer kurzen Liste aufgeführt werden:

  1. Grippferon - beliebte antivirale Nasentropfen bei Erwachsenen. Das Medikament kann für eine größere Bequemlichkeit in Form eines Aerosols verwendet werden.
  2. Derinat - High Budget Droge. Derinat antivirale Nasentropfen sorgen für eine verbesserte Immunantwort und beschleunigen die Reparatur beschädigter Zellen.
  3. Interferon ist billig, aber effektiv. Das Medikament ist in Pulverform für die anschließende Verdünnung mit Wasser und die Instillation in die Nasengänge erhältlich.
  4. Ingaron - Tropfen, die vor Gebrauch durch Mischen zweier Substanzen hergestellt werden müssen. Es wird während Epidemien mit Kursen und bei den ersten Anzeichen der Krankheit verwendet.
  5. Nazoferon - Nasal bedeutet, das ist ein absolutes Analogon zu Grippferon. Kann zur Prophylaxe eingesetzt werden.
  6. Genferon Light - Aerosol, wirksam gegen die ersten Symptome einer Erkältung. Erhöht die lokale Immunität.

Medikamente für Kinder

Die Verwendung von antiviralen Nasentropfen für Kinder wird auf ärztliche Verschreibung empfohlen. Zu den zugelassenen Medikamenten gehören:

  • Nasoferon, Derinat und Grippferon sind zur Anwendung bei Neugeborenen zugelassen.
  • Derinat - ab dem ersten Monat ernannt;
  • Genferon Light - ab 14 Jahren ernannt.

Preiswerte Medikamente

Wählen Sie aus den antiviralen Nasentropfen für Kinder in der Budget-Preiskategorie: Leukocyte Interferon und Genferon Light.

Andere Arten von Tropfen aus der Erkältung

Bei Erkältungen erhalten Kinder zusätzlich zu Nasentropfen mit antiviraler Wirkung eine Liste symptomatischer Medikamente zur Auswahl: Vasokonstriktor, antimikrobiell, antiseptisch, antiallergisch.

Vasokonstriktor

Erwachsene kostengünstige Tropfen aus der verstopften Nase - Medikamente auf der Basis von Oxymetazolin, Xylometazolin, Naphazolin. Sie tragen zur Verengung der Schleimhautgefäße bei und beseitigen Schwellungen, die die Atmung normalisieren.

Wie kann man die Abhängigkeit vom Vasokonstriktor loswerden?

Mit der Entwicklung der Abhängigkeit von Vasokonstriktor-Tropfen verordnete umfassende Rehabilitationstherapie. Das Standardschema sieht die Verwendung von:

  • Glukokortikosteroide in Form von Aerosolen - Tafen, Nasonex, Avamys;
  • Erweichungsmittel - Pinosol, komprimiert mit Pfirsichöl;
  • feuchtigkeitsspendende Tropfen - Aquamaris, Rinostop;
  • Antihistaminika in Pillen - Zodak, Suprastin, Loratadin.

Hormonal

Hormonelle Nasendrogen wirken entzündungshemmend, antihistaminisch. Sie werden in der Komplextherapie verschrieben bei:

Mit Antibiotikum

Bei bakterieller Rhinitis wird die lokale Anwendung von antimikrobiellen Wirkstoffen empfohlen: Polydex, Isofra, Dioxidin.

Welche Medikamente können bei der Behandlung von Kindern eingesetzt werden?

Zusätzlich zu Nasentropfen mit antiviraler Wirkung werden Kindern orale Medikamente zur Bekämpfung der Erkältung verschrieben:

  • Tsitovir;
  • Aflubin;
  • Ergoferon;
  • Kagocel;
  • Izoprinozin und andere.

Die Behandlung von Virusinfektionen sollte umfassend sein und von einem Arzt überwacht werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.

Welche Mittel gegen eine Erkältung können während der Schwangerschaft sein?

Werdende Mütter dürfen Kochsalzlösungen zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut verwenden. Bei Rhinitis viralen Ursprungs ist die Anwendung von Grippferon und Derinat zulässig.

Fazit

Antivirale Nasentropfen sind eine sichere und kostengünstige Methode zur Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen.

Während der Epidemie wird die Verwendung von Nasenflüssigkeiten empfohlen.

Ärzte verschreiben Medikamente, die häufig mit der Infektion in Berührung kommen und die Schutzeigenschaften des Körpers beeinträchtigen.

Es ist zu beachten, dass die Evidenzbasis für die Verwendung von Immunstimulatoren gering ist. Ihre Wirksamkeit ist in vielerlei Hinsicht umstritten.

Antivirale Medikamente gegen Rhinitis

30. August 2018, 10:42 Expertenartikel: Kurbanov Kurban Samatovich 0 494

Virusinfektionen sind schwierig zu behandeln, da der Erreger ständig mutiert und die entwickelten Medikamente unwirksam sind. "Interferon" bei Erkältungskrankheiten bei Kindern ist ein antivirales Medikament, das die Entwicklung der Krankheit verhindern oder die Genesung beschleunigen kann.

Indikationen zur Verwendung

  • Die Gruppe der akuten respiratorischen Virusinfektionen - akute respiratorische Viruserkrankungen, einschließlich Influenza, Parainfluenza, adenovirale Infektion, respiratorisches Syncytialvirus.
  • Herpeskrankheiten - Herpes Typ 1 und 2, Epstein-Barr-Virus.

Antivirale Medikamente sind als prophylaktische Methode vor einem epidemischen Anstieg oder am ersten Tag nach Auftreten der Symptome wirksam. "Interferon" und Derivate zur Behandlung von Rhinitis viraler Ätiologie werden topisch angewendet, da es nicht in das Blut eindringt, sondern lokal wirkt. Es ist notwendig, unter solchen Umständen zu graben:

  • verstopfte Nase;
  • Atembeschwerden;
  • Schwächung der Immunität;
  • die Vermehrung besonders resistenter Viren auf der Nasenschleimhaut und im gesamten Körper.

Es versteht sich, dass immunmodulatorische Medikamente das Virus nicht abtöten, sondern die Immunität einer Person stimulieren, sich dagegen zu wehren.

Formulare zur Verwendung

Bequemes Spray

HNO-Ärzte sind der Meinung, dass Spray die beste Methode ist, um Medikamente auf die Nasenhöhle aufzutragen. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass die Verteilung des Arzneimittels gleichmäßig erfolgt und die gesamte Oberfläche einer Nase gleichermaßen bedeckt. In dieser Form werden die Medikamente "Grippferon", "Nazoferon", "Genferon Light" angeboten. Um es zu verwenden, müssen Sie den Auslauf in ein Nasenloch stecken und die Durchstechflasche so oft drücken, wie es Ihnen der Arzt verschrieben hat.

Nasentropfen

Bei einer Erkältung sind Tropfen häufiger. Sie sind in Durchstechflaschen und Ampullen erhältlich. Die Lösung wirkt lokal auf die Schleimhaut der Nase, aber die Verteilung ist nicht so perfekt wie das Spray. Die Tropfen werden direkt mit einer Flasche oder mit einer Pipette aufgetragen. Für Kinder ist dies eine bequemere Methode, da Sie die gewünschte Dosierung genau berechnen können.

Interferon in Maz

Viferon und Oxolinic Salbe für Rhinitis hat seine positive Seite. Die medizinische Wirkung hält länger an, da Tropfen und Spray sofort von der Schleimhaut aufgenommen werden. Die Salbe wirkt allmählich und sorgt auch für eine konstante Luftfeuchtigkeit der Nasenhöhle, und ihre flüssigen Mittel werden getrocknet. Die Anwendung dieses Werkzeugs erfordert besondere Sorgfalt, um die Wände der Nase nicht zu beschädigen.

Vorbereitungen

Human gereinigtes "Interferon"

Das Medikament wird gentechnisch hergestellt. Das Arzneimittel wird alle 3 Stunden in beide Nasenlöcher geträufelt. Der Kurs dauert 3 Tage. Nach dem Öffnen der Ampulle kann sie bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dies ist das häufigste antivirale Medikament. Es wird auch zur Prophylaxe eingesetzt. Dazu reicht es aus, zweimal täglich 5 Tropfen des Arzneimittels in jedes Nasenloch zu geben.

"Nazoferon"

Dieses Werkzeug wird aus rekombinantem alpha-Interferon hergestellt. 1 ml des Arzneimittels enthält 100.000 IE Wirkstoff. In Form eines Sprays oder Tropfen wird es 3-5 Tage lang angewendet, 2 Injektionen in die Nase 4 bis 6 Mal täglich, wenn Anzeichen einer viralen Rhinitis vorliegen. Die Vorbeugung von akuten Virusinfektionen der Atemwege dauert bis zu 3 Tage. Sie müssen das Arzneimittel 1 Mal für 1 Klick auf die Flasche eingeben. Der Unterschied zum üblichen "Interferon" besteht darin, dass es synthetisch hergestellt wurde und keine Fremdpartikel enthält. Das Analogon von "Nazoferon" ist "Grippferon", das sich von dem ersten mit einer geringeren Konzentration von alpha-Interferon unterscheidet.

Salbe "Viferon"

Dieses Arzneimittel bezieht sich auf Alpha-2-Interferon. Es enthält auch Ascorbinsäure und Tocopherol, wodurch die immunmodulatorische Wirkung verstärkt wird. "Viferon" für Säuglinge ist am besten geeignet, da es die geringsten Nebenwirkungen hat und von Säuglingen gut vertragen wird. Das Medikament sollte zweimal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen werden. Substanzen schützen vor den Auswirkungen von Viren auf die Schleimhaut.

"Viferon" mit einer Erkältung bei Säuglingen sollte sofort nach den ersten Symptomen einer Erkältung angewendet werden.

Droge "Derinat"

Dieses Antivirusmittel ist eines von mehreren, das nicht aus Interferonpräparaten besteht. Im Herzen 0,25% Natriumdesoxyribonukleat, Natriumchlorid und reines Wasser. Derinat wirkt nicht nur immunstimulierend, sondern trägt auch zu den Regenerationsprozessen der epithelialen Abdeckung der Nasenschleimhaut bei. Es wird in Tropfenform für den lokalen Gebrauch angeboten.

Antivirale "Ingaron"

Das Medikament basiert auf Gamma-Interferon, das zur Behandlung von Influenza, Parainfluenza, adenoviralen Infektionen sowie zur Vorbeugung dieser Krankheiten eingesetzt wird. Es wird als Pulver zur Aufzucht und Erzeugung von Tropfen hergestellt. Die Verabreichung des Arzneimittels geht mit einer sofortigen Wirksamkeit einher, da sie sofort die Vermehrung von Viren in der Nasenhöhle hemmt, was sich klinisch in einer Verbesserung der Atmung und des Allgemeinzustands des Patienten äußert.

Virus Rhinitis

Virale Rhinitis - entzündliche laufende Nase, die durch Viren verursacht wird, die die Nasenschleimhaut befallen. Sobald der Erreger in die Schleimhaut gelangt, beginnt eine Abwehrreaktion, es bildet sich reichlich Schleim, die Epitheldecke schwillt an. Diese Art von Krankheit ist häufiger und tritt häufig auf.

In der Regel handelt es sich bei der viralen Rhinitis nicht um eine eigenständige Erkrankung, sondern um eine saisonale akute Virusinfektion der Atemwege oder eine Erkältung. Gleichzeitig wird das pathogene Antigen leicht von Person zu Person übertragen, sodass es sehr leicht aufgenommen werden kann, wenn es mit einem Patienten in Kontakt kommt. Der Schweregrad und die Dauer der Erkrankung hängen von der Immunabwehr des Körpers ab. Je stärker das Immunsystem ist, desto schneller und leichter verläuft die Rhinitis.

Entwicklungsmechanismus

Eine virale Rhinitis tritt als Folge der Aufnahme einer Vielzahl von infektiösen Pathogenen auf. Auf der Schleimhaut abgelagerte Mikroorganismen mit verminderter Immunität beginnen sich schnell zu entwickeln und zu vermehren, was eine zunehmende Anzahl gesunder Zellen beeinträchtigt. Aufgrund ihrer Vitalität kommt es zu einer Intoxikation des Organismus, zu einer allgemeinen Schwäche, zu einem Temperaturanstieg, zu einer Entzündung der Nasenhöhle, zu einer Verstopfung und zu Atembeschwerden.

Wenn Viren "angegriffen" werden, wird der Abwehrmechanismus aktiviert und die Produktion von Antikörpern beginnt, die Infektion zu bekämpfen. Bei starker Immunität wird der Patient nicht einmal bemerken, dass er krank war, aber wenn die Schutzfunktionen des Körpers vermindert sind, beginnt die Krankheit fortzuschreiten. In diesem Fall ist es notwendig, die Gesundheit zu erhalten und die Krankheit mit Hilfe von Medikamenten zu bekämpfen.

Merkmale der Krankheit

Eine Entzündung der Nasenschleimhaut wird als Rhinitis bezeichnet. Die virale Form ist eine akute Erkrankung, aber auch die chronische Form ist anzutreffen. Dies sind:

Alle diese Krankheiten führen zu einer dauerhaften Präsenz in der Nasenhöhle des Virus und der Bakterien. Akute Rhinitis ist für den Menschen ungefährlich, das Schutzsystem unterdrückt mit Unterstützung von Medikamenten schnell den Erreger.

Aber aus dem einen oder anderen Grund geht die laufende Nase in ein chronisches Stadium über, bei dem es sich um eine schwerwiegendere Erkrankung handelt, die zu einer Beeinträchtigung der Atmungsfunktion, einer Hypoxie von Geweben und Körperzellen führt. Dies beeinträchtigt die normale Funktion anderer Organe wie Herz, Nieren usw.

Wenn sie nicht behandelt wird, wird die virale Rhinitis gefährlich und entwickelt sich, indem sie sich zu den Nasennebenhöhlen bewegt, was zu einer Sinusitis führt. Bei Kindern treten häufig Komplikationen wie Mittelohrentzündung, Kehlkopfentzündung und Tracheitis auf.

Gründe

Die Funktionen der Nasenhöhle sind Reinigen, Befeuchten und Erwärmen der eingeatmeten Luft. Nach dem Filtrieren verbleiben Staubpartikel, Viren und Bakterien auf der Schleimhaut, die einen entzündlichen Prozess auslösen - eine infektiöse Rhinitis. In den meisten Fällen der Krankheit tritt die virale Rhinitis mit akuten Atemwegsinfektionen und akuten Atemwegsinfektionen auf, da diese Krankheiten bei Kindern und Erwachsenen häufig sind.

Seltener können die Erreger einer viralen Rhinitis sein:

  • Influenzavirus;
  • Coronavirus;
  • Parainfluenza;
  • Streptokokken;
  • Hämophilus Bacillus;
  • Klebsiella.

Infektiöse Krankheitserreger können nicht nur von außen in die Nase gelangen, sondern sich auch von den Mandeln und Nebenhöhlen entfernen. Auch die Entwicklung von Virus Rhinitis kann Hypothermie und pilzliche Mikroflora provozieren. In seltenen Fällen ist eine infektiöse Entzündung der Nase eine Folge eines Traumas, das zur Entwicklung von Mikroorganismen auf den Schleimhäuten der Nasenhöhle führte.

Bei allen Menschen entwickelt sich eine mikrobielle Infektion auf unterschiedliche Weise, der Körper einiger Menschen ist immun gegen Bakterien, während andere sehr empfindlich auf diese reagieren. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen:

  • Lebensklima;
  • berufliche Tätigkeiten;
  • Verfügbarkeit in der Nähe von Fabriken und Werken;
  • Lufttemperatur sinkt;
  • körperliche Eigenschaften des Körpers;
  • Immunität;
  • Alter

Bei Kindern ist bakterielle Rhinitis häufiger als bei älteren. Bei Erwachsenen besteht jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Übergang in die chronische Form. Das Risiko einer Infektion mit dem Virus, die zu einer infektiösen Entzündung der Nasenwege führt, steigt:

  • bei Immunschwäche;
  • Einnahme einiger Medikamente, die den Schutz des Körpers beeinträchtigen;
  • somatische Krankheiten;
  • trinken, rauchen;
  • verschmutzte Atmosphäre, geringe Ökologie;
  • Mangel an Vitaminen;
  • chronische Tracheitis und Bronchitis;
  • Mandelentzündung;
  • Kontakt mit dem Patienten.

Schleimhautentzündungen betreffen die in der Nasenhöhle konzentrierten Blutgefäße. Sie dehnen sich aus, werden dünner, es tritt eine stagnierende Durchblutung auf. Flüssigkeit aus den Kapillaren dringt durch ihre Wände und trägt zum Auftreten von Ödemen und Stauungen bei. Juckreiz, Brennen, Entzündung der Nervenenden, Rhinorrhoe.

Symptome

Die infektiöse Rhinitis verläuft in drei Stadien, von denen jedes durch seine Symptome gekennzeichnet ist. Jede Phase hat eine unterschiedliche Dauer und Schwere. Prodromal (Reflex) - entwickelt sich nach Infektion oder Exposition gegenüber einem provozierenden Faktor, die Dauer beträgt nur wenige Stunden. Die Symptome einer viralen Rhinitis im ersten Stadium sind durch Phänomene wie Niesen, Verstopfung, Schwellung der Nasenwände, Brennen und Trockenheit gekennzeichnet.

Das seröse (katarrhalische) Stadium dauert etwa 2 bis 3 Tage und ist gekennzeichnet durch Symptome wie Fieber, Schwäche, Rötung der Nasenhaut, Verstopfung der Ohren, Stimmveränderung, Tränen. Die Liste der Symptome verringert weiterhin den Geruch, die Freisetzung einer großen Menge von Schleim, Verstopfung, insbesondere während des Schlafes, das Auftreten von Krusten und Atembeschwerden.

Stadium der infektiösen Entzündung, die Merkmale sind:

  • Zustandsverbesserung;
  • Erholung der Atemwege;
  • Anschwellen;
  • Entladung bekommt einen eitrigen Charakter, wird dick.

Im dritten Stadium läuft eine dicke gelbgrüne Entladung den Rachen hinunter, was besonders nachts zu Husten führt. Danach verschwindet die Entzündung der Nasenschleimhaut, die Rötung verschwindet, die Wände erhalten die üblichen Eigenschaften. Der allgemeine Krankheitsverlauf der viralen Rhinitis dauert 7 bis 12 Tage.

Bei Therapiemaßnahmen, bei denen die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, besteht die Möglichkeit, diese 2-3 Tage lang zu heilen, ohne dass es zu einem eitrigen Ausfluss kommt. Wenn unbehandelt, wird Rhinitis Sinusitis, Tracheitis und andere entzündliche Prozesse in den Atemwegen.

Diagnose

Die Diagnose einer infektiösen Rhinitis ist nicht schwierig und vor der Behandlung der Krankheit obligatorisch. Der Patient bemerkt das Vorhandensein eines Kontakts mit einer infizierten Person oder die Ansammlung einer großen Anzahl von Personen sowie die mögliche Tatsache einer Unterkühlung.

In Bezug auf die HNO ist es notwendig, auf die störenden Symptome hinzuweisen, nach Durchführung einer Umfrage und visuellen Untersuchung wird der Arzt eine Schlussfolgerung auf der Grundlage der folgenden Schlussfolgerungen ziehen: Schleimhauthyperämie, Ödeme, Merkmale der Entladung.

Behandlung

Vor Beginn der Behandlung der Virus Rhinitis wird eine Diagnose gestellt und eine genaue Diagnose gestellt. Die Therapie ist in jedem Fall individuell. Notwendige Vorbereitungen sollten auf die Kontrolle des spezifischen Erregers der viralen Rhinitis und die Beseitigung der Begleitsymptome gerichtet sein.

Die Behandlung der viralen Rhinitis umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • die Verwendung von antiviralen Medikamenten;
  • die Verwendung von Tropfen, die Gefäße verengen;
  • Waschen der Nasenhöhle mit Salzlösung;
  • Beseitigung der Folgen der Krankheit.

Bei einer viralen Rhinitis sollten die Nasengänge ständig gereinigt werden, indem Sie sich die Nase putzen und ausspülen. Während der Krankheit wird empfohlen, mehr Flüssigkeit zu verwenden, Sie können Abkochungen von Heilpflanzen trinken.

Antivirale Medikamente

Verschreiben Sie Medikamente sollte HNO-Arzt, beliebte Mittel sind Anaferon, Arbidol, Acyclovir. Sie können in verschiedenen Stadien der Krankheit und bis zur vollständigen Genesung beginnen. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt unter Berücksichtigung der Merkmale und des Ausmaßes der Krankheit verordnet.

Vasokonstriktor fällt ab

Mittel zur Vasokonstriktion, wie Sprays und Tropfen, werden verschrieben, um das Atmen zu erleichtern. Dazu gehören Sanorin, Naphthyzin, Galazolin, Tizin. Ihr längerer Gebrauch wird nicht empfohlen, da er süchtig machen kann. Um solche Risiken auszuschließen, müssen die Empfehlungen eines Spezialisten befolgt werden.

Die Nichteinhaltung seiner Termine kann zu folgenden Konsequenzen führen:

  • Verdauungsstörungen;
  • verschwommenes Sehen;
  • Arrhythmie;
  • Veränderung des Blutdrucks;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schwindel;
  • Schwellung und Reizung der Schleimhaut;
  • brennende Nase.

Bei der Behandlung von Kindern mit denselben Mitteln variiert nur die Konzentration des Wirkstoffs oder die Dosierung. Wenn bei einem Kind eine Rhinitis auftritt, ist es notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, um Rezepte und Empfehlungen zu erhalten. Es lohnt sich nicht, eine unabhängige Entscheidung über die Aufnahme bestimmter Medikamente zu treffen.

Volksmedizin

Natürliche Heilmittel helfen auch bei der Behandlung von viraler Rhinitis. Zwiebel und Knoblauch zeigten aufgrund der darin enthaltenen Phytoncide ein wirksames Ergebnis - Substanzen, die sich nachteilig auf die pathogene Mikroflora auswirken. Sie können sie jeden Tag essen oder Tropfen, Salben und Kompressen auf ihrer Basis zubereiten. Sie können auch einatmen, indem Sie ein paar ausgefranstes Gemüse einatmen.

Ein weiteres Mittel, das bei Erkältungen gute Ergebnisse zeigt, ist Aloe- oder Kalanchoe-Saft. Es muss alle 3 Stunden in die Nase geträufelt werden, 3-5 Tropfen pro Nasengang. Es ist möglich, Mittel sowohl für Erwachsene als auch für Kinder zu verwenden, die keine Beschwerden und Nebenwirkungen hervorrufen.

Um die Nase von Schleim zu reinigen, können Sie ihn mit Salzlösung waschen. Für ein Glas Wasser müssen Sie einen halben Teelöffel beider Komponenten nehmen, mischen und mit einer Spritze verwenden. Die Vielzahl der Verfahren - 4 mal am Tag, danach müssen Sie Ihre Nase gut putzen.

Zur Beschleunigung der Regeneration kann durch Einatmen und Erhitzen angewendet werden. An der Nase in den entzündeten Bereichen können Sie einen Beutel mit erhitztem Salz anbringen. Auch gebrauchte und gekochte Eier, nach dem Eingriff muss man sich die Nase putzen.

Volkstherapie kann nicht unabhängig angewendet werden, es sollte eine Ergänzung von konservativen Medikamenten sein, die von einem Arzt verschrieben werden. Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln, da dies möglicherweise nicht zum gewünschten Ergebnis führt.

Prävention

Um Virusinfektionen vorzubeugen, ist es sehr wichtig, das Immunsystem zu stärken. Dies hilft bei solchen Maßnahmen: richtige Ernährung, angereichert mit Vitaminen und Mineralien, körperliche Aktivität, Verhärtung.

Es ist notwendig, Stress, Gefühle, Unterkühlung und Kontakt mit Patienten zu vermeiden. Um den Körper mit nützlichen Substanzen aufzufüllen, die den Schutz stärken, können Sie Kräuterextrakte verwenden.

Mittel gegen Erkältung bei Kindern und während der Schwangerschaft

Die Symptome einer Rhinitis verursachen beim Menschen viele unangenehme Empfindungen. Diese Krankheit verschlechtert den Zustand des Patienten, reduziert seine Leistung, verursacht eine Verletzung der Nasenatmung und des Geruchs. Um die Symptome loszuwerden, ist es wichtig, die richtigen Mittel gegen Erkältungen zu wählen, die eine schnelle Genesung ermöglichen.

Das Wesen der Krankheit besteht darin, dass die Nasenschleimhaut in ihrer Durchblutung gestört ist, was zu einer Schwellung führt. Die Ursachen dieses entzündlichen Prozesses können vielfältig sein. Welche Medikamente für eine Erkältung zu gebrauchen sind, muss ich angesichts der Krankheitsursachen nur einem Facharzt sagen.

Vasokonstriktor Medikamente aus der Erkältung von unterschiedlicher Dauer

Unter allen in der HNO verwendeten Medikamenten zur Behandlung von Nasenerkrankungen nehmen Vasokonstriktorika den ersten Platz ein. Sie haben keine ausgeprägte therapeutische Wirkung auf die Nasenschleimhaut, lindern aber wirksam Schwellungen und normalisieren die Nasenatmung. Vasokonstriktorika aus der Erkältung werden bei allen entzündlichen Prozessen in der Nase eingesetzt.

Alle Fonds dieser pharmakologischen Gruppe können in Medikamente unterschiedlicher Dauer unterteilt werden: kurz, mittel und lang. Billigere Tropfen und Sprays basieren auf Naphazolin. Dies sind Medikamente wie Sanorin, Naphthyzinum und Tizin.

Der Hauptnachteil dieser Arzneimittel ist ihre Kurzzeitwirkung, die nicht länger als 6 Stunden andauert, während sie maximal 4-mal täglich angewendet werden können.

Zur leichten Linderung des durch eine verstopfte Nase verursachten Zustands des Patienten können Sie Vasokonstriktorpräparate auf Xylometazolin-Basis für Rotz verwenden. Solche Medikamente kombiniert in sich hohe Wirksamkeit und lang anhaltende Wirkung - bis zu 10 Stunden. Diese Medikamente aus der Erkältung für Kinder unter zwei Jahren sind streng kontraindiziert. Erwachsene sollten auch auf die längere Einnahme von Xylometazolin verzichten. Die Liste der Medikamente gegen Erkältungen, die auf diesem Wirkstoff basieren, besteht aus solchen Tropfen und Sprays wie Rinostop, Otrivin, Xylen, Xymelin, Galazolin.

Es werden auch Vasokonstriktor-Medikamente auf Oxymetazolin-Basis hergestellt, die eine Gruppe langwirksamer Medikamente darstellen. Sie können sie drei Tage lang nur zweimal täglich anwenden. Sie sind für Personen mit Diabetes und Nierenerkrankungen, Schwangere, Stillende und Kinder bis zu einem Jahr kontraindiziert.

Die Einnahme von Vasokonstriktorika bei Erkältungen in der Schwangerschaft wird mit Ausnahme der Ernennung durch einen Spezialisten nicht empfohlen. Es ist ratsam, auf sie zu verzichten und die Mittel pflanzlichen Ursprungs Pinosol zu ersetzen.

Antivirale Medikamente gegen Rhinitis

Rhinitis ist ein häufiger Begleiter bei Erkältungen und Viruserkrankungen. Wenn eine laufende Nase als Folge des Eindringens eines Virus in den Körper auftritt, sollte sie mit antiviralen Medikamenten behandelt werden. Sie können in verschiedenen pharmakologischen Formen hergestellt werden, wie zum Beispiel:

  • Tropfen - das beste Mittel gegen Erkältungen durch antivirale Wirkung ist Grippferon;
  • Kapseln - Tamiflu und Arbidol;
  • rektale Zäpfchen - Kipferon, Viferon;
  • Pillen - Rematadine, Rinza.

Oxolinic Salbe ist mit hoher Effizienz im Kampf gegen Virusinfektionen ausgestattet. Es hilft einem geschwächten Körper, Infektionen zu bekämpfen, indem es die Vermehrung von Krankheitserregern in der Nasenhöhle hemmt.

Antibakterielle Medikamente gegen Erkältungen

Viele Menschen lehnen es ab, antibakterielle Mittel zu verwenden, um eine Alternative zu ihnen zu finden. Solche Maßnahmen sind jedoch nicht immer angebracht, in einigen Fällen nicht, ohne antibakterielle Tropfen von Sprays in die Nase zu geben. Sie schaden dem Körper nicht viel, weil sie lokal auf die Schleimhaut einwirken.

Am häufigsten sind nasale Antibiotika in Form von Aerosolen erhältlich, darunter Polydex, Isofra und Boiparox. Diese Medikamente werden nicht nur Erwachsenen, sondern auch Rotzkindern verschrieben. In kurzer Zeit zerstören sie die Krankheitserreger, die die bakterielle Erkältung verursacht haben. In der Regel werden sie 1–1, 5 Wochen angewendet, in der Regel treten jedoch innerhalb weniger Tage spürbare Verbesserungen auf.

Antihistaminika gegen allergische Rhinitis

Bei der Behandlung von allergischer Rhinitis werden Antihistaminika zum Hauptmedikament. Es kann ein integriertes Mittel zur oralen Verabreichung sein - Claritin, Fenistil, Erius, Zodak, Zyrtec oder lokale Tropfen und Aerosole. Nasonex, Avamis, Vibrocil wird häufig zur Instillation der Nase eingesetzt.

Die Behandlung von Rhinitis führt nur bei geeigneter Auswahl des Arzneimittels zu positiven Ergebnissen. Hierzu ist es wichtig, die Ursachen und die Art der Erkrankung zu ermitteln.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, stellen Sie diese bitte auf der Beratungsseite. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche:

Top